News & Rumours (2017-3)

In der Liga-Zeitung berichten Trainer über Aufstieg und Niedergang ihres Vereins und verdienen sich so pro ZAT ab 80 Worten 0,3 Punkte TK-Bonus. Ab 120 Worten sogar 0,4!

« Vorherige12345678910111213Nächste »

Arschbacken zusammenkneifen, gentlemen !

ZAT 9, Joe Davis für West Ham United FC am 07.11.2017, 17:49

London, East End. Was ist denn hier eigentlich los, liebe Kollegen ?! Rücktrittsgedanken, schlechte Laune, Depressionen - egal wo man hin guckt. Was soll das ? Ist das noch England ?! DIE Insel des Torrausch Universums ?!

"Nun, eins ist ja klar. man kann die Motivation nicht immer auf dem selben hohen Level halten, das ist unmöglich. Man hat so seine Aufs und Abs, ob im privaten oder im beruflichen Leben. Aber man findet hier immer wieder zurück! ", so Davis vor der Presse.

Klar, es war schon mal deutlich mehr los in der Zeitung, auch die Zeitungsberichte waren mal kreativer. Auch die Saisoneröffnungsparty war ein Muss. Die Zeiten ändern sich eben ein wenig. Aber den Spaß am Zocken darf man net verlieren... Klar, wird England ohne Demis anders - aber der Kerl hat sich für uns über Jahre zerrißen! Auch ohnen einen mini wäre es anders. Ganz anders. 

I don't want it. Für mich ist England vor allem die alte Garde, mit der man sich mittlerweile bereits seit einem Jahrzehnt (!) den Ball um die Ohren haut. Torrausch England ist bereits ein Teil von uns...

Show must go on, gentlemen !!!

203 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Der Kampf gegen den Winter und den Numb3rs

ZAT 9, Keyser Soze für Arsenal FC am 06.11.2017, 11:48

Ja, das Wetter ist schlecht. Ja, es ist kalt und dunkel. Die sogenannte depressive Zeit ist wieder da. Leute verstecken sich in ihren Hütten und heulen in ihre Kissen, weil es ihnen so schlecht geht; weil keine Sonne mehr scheint. Dabei ist die Winterzeit doch die schönste Zeit. Die Luft ist frisch und der Schnee glitzert. Außerdem gibt es auch im Winter Sonnenschein und der ist noch viel schöner wie im Sommer, da er nicht so heiß ist. In in der Nacht gibt es Flutlicht auf dem Fußballplatz. Die Spieler laufen besser bis zum Erbrechen, sonst wird ihnen kalt. Auf der Ersatzbank gibt es Decken und bei Manchester City vielleicht sogar Sitzheizung. Daran sollte also die Motivation nicht scheitern.

Bei den Gunners wird das jedenfalls nicht passieren. Nach dem Titel gewinn im League Cup ist man guter Dinge und motiviert. Schließlich konnte man bißchen näher an die Spitze rücken: Nämlich einen ganzen Punkt. Nun hat man am kommenden Wochenende zwei Heimspiele zu bewältigen, die für den weiteren Verlauf der Saison extrem wichtig werden können. Tottenham und Norwich werden vermutlich versuchen ihren Chancen zu Nutzen und Punkte aus dem Emirates klauen. Da rückt das Auswärtsspiel schon fast in den Hintergrund. Denn man hat gegen Topse's Derby County immer schlecht ausgesehen. Es wird alles andere als leicht und der Absturz in die untere Tabellenhälfte ist bei Unkonzentriertheiten schneller geschehen als einem Lieb ist. Man hat zwar einerseits "nur" sechs Punkte Rückstand auf Millwall allerdings auch "nur" sechs Punkte Vorsprung auf Watford und damit Platz 14. Dann würden die letzten Numb3rs der Premier League Geschichte für Arsenal Realität werden.

270 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Now playing: U2 - You are the best thing about me

ZAT 8, Ijon Tichy für Manchester City FC am 05.11.2017, 09:22

Horch. Da klingen die anderen wie ich. Mini klingt sogar nach besten Fulhamer Zeiten. Ergebnisse stimmen nicht mehr, vereinzelte Erfolge täuschen, Strukturwandel, neues Impulse. Andere reden von Herbstdepression und demis kündigt das Ende an. Endzeitstimmung. Vielleicht das Ende von allem? Dann sollten wir alle ein Ende volbringen, dass diesem tollen, aber wohl doch dann ins Alter gekommen Spiel würdig ist, und das wir noch lange nicht vergessen werden. Und lieber ein Schnitt als solche Verhältnisse wie in Europa. Wenn jemand wenig Zeit hat und verschieben muss, o.k. Aer erst keine NAchrichten und Reminder, dann zig Termine ankündigen, die man nicht hält, dass macht keinen Spass.

Zum Spieltag: High noon. Millwall daheim, gegen Thies und Leicester im immer grünen Duell. Da könnte man fast orakeln das die größte Gefahr aus Leeds kommt, die man dann ggf. vergisst.

141 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Misslungener Rückrundenstart

ZAT 8, Michael K. für Tottenham Hotspur FC am 05.11.2017, 00:50

Der Start in die Rückrunde hat begonnen und es war für Tottenham nicht so wie man es erwartet hatte.Denn das Heimspiel konnte man gewinnen aber der Auswärtsangriff ging leider nicht auf und daher ist der Rückrundenauftakt ein wenig misslungen.
Schwarze Wolken ziehen auch in der Premier League auf.Denn nachdem der Ligaleiter Demis seinen Rückzug am Ende der Saison bekannt gab was man natürlich auch verstehen kann und es auch akzeptieren muss was er hier alles geleistet hat.Spricht nun auch ein Trainer aus der Liga das er Wohl eine Auszeit braucht.Ist das wahr wäre das sehr bitter für diese Liga aber man hofft das dies nur eine Falschmeldung ist.
So jetzt zu den letzten Spielen da ging es für die Spurs zum Rückrundenstart ins Heimspiel gegen den FC Liverpool da siegte man 3:0 dann reiste man zum FC Everton dort verlor man leider knapp 2:3 und dann ging es weiter zu Leeds United da verlor man 0:5.
Die nächsten Partien sind Heim gegen Derby County dann geht es auswärts nach Norwich City und dann empfängt man den AFC Bournemouth.
Da hofft man wieder auf mehr Punkte und Verbesserungen in der Tabelle.

205 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Still there

ZAT 8, Joe Davis für West Ham United FC am 04.11.2017, 23:05

London, East End. Herbstdepressionen ? Bei den Hammers ist nichts davon zu spüren. Ganz im Gegenteil, es herrschen ziemlich euphorische Zustände im Upton Park. Schuld ist die derzeitige Tabellensituation, denn auch nach dem siebten ZAT konnte West Ham den zweiten Platz halten. "Ich muss die Jungs zum Teil regelrecht bremsen!", grinst Davis auf Nachfragen der Journalisten. Alles Friede, Freude, Eierkuchen  ? Keineswegs, denn die Tabellensituation sieht zwar derzeit nett aus, doch so langsam geht es an Angemachte. "Chicharito kann seit Wochen nur unter Schmerzen, auch Arnautovic ist angeschlagen", zeigt sich Davis besorgt.

Doch nach Ausreden sucht keiner im Upton Park. Man macht weiter, man muss es ja. Die Jungs sind heiss und sind bereits das Beste zu geben. 

Let's dance, gents....

129 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Winterdepressionen

ZAT 8, Bataan für Liverpool FC am 04.11.2017, 21:08

Das sportliche Geschehen in der Premier League ist spätestens seit letztem Sonntag weit in den Hintergrund gerückt. Vielmehr wird das aktuelle Geschehen geprägt von Stimmungsschwankungen, verminderter Tatkraft und verstärkter Müdigkeit, kurzum den Ligaleiter und die Trainer der Premier League scheint eine akute Novemberdepression befallen zu haben.
Wenn hier nicht umgehend gegengesteuert wird, könnte das einstige Schlachtschiff des Torrauschs Universums erheblichen Schaden nehmen. Sicherlich ist das noch Zukunftsmusik (bis zum Saisonbeginn 2018-1 ist ja noch etwas Zeit), aber die Aussagen von mini und Knuze könnten möglicherweise auch andere Trainer zum Nachdenken animieren, ihren Trainerjob hier an den Nagel zu hängen.
Für den noch nicht eingestellten neuen Ligaleiter wären das nicht unbedingt die besten Startbedingungen. Also überlegt euch eure Entscheidung gut, England braucht euch, euch alle. Ich für meinen Teil werde der englischen Premier League jedenfalls treu bleiben.

140 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Amtsmüde

ZAT 8, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 02.11.2017, 22:29

Ja, dieses Gefühl kennt man auch in Blackburn recht gut. Genauso wie unser hochgeschätzter LL ist man auch in Blackburn irgendwie träge geworden. Mit den Leistungen ist man sowieso schon länger nicht mehr zufrieden, auch wenn der eine oder andere Erfolg über die desaströse Talfahrt der letzten Saisons etwas hinwegtäuscht. Die Ergebnisse stimmen nicht mehr und keiner weiß, wie man das überhaupt wieder korrigieren soll. Kurzum: Die Luft ist irgendwie so ein bisschen raus!
Ist es also auch beim letzten verbliebenen echten englischen Arbeiterverein Zeit für einen Strukturwandel geworden? Diese und viele andere Fragen stellen sich derzeit viele Anhänger in der fussballerischen "Provinz". Und vielleicht kommt es ja auch hier zu einschneidenden Veränderungen. Wer weiß das schon so genau ...

121 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Starke Reaktion

ZAT 8, John Taylor für Chelsea FC am 02.11.2017, 08:14

Nach dem Debakel in der Vorwoche zeigte der FC Chelsea am vergangenen Wochenende eine ganz starke Reaktion. Aus den drei Spielen holte man das Punktemaximum von neun Zählern. Dass dies unbedingt nötig war, zeigt der Blick auf die Tabelle. Mit nun 28 Punkten hat man momentan nur zwei Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz. Enorm wichtig waren auch die beiden Siege gegen die direkten Konkurrenten Bornemouth und Aston Villa. Letztgenannten dürfte nur noch ein mittleres Wunder helfen.
Am kommenden Wochenende möchte man den Schwung weiter ausnützen und sich etwas weiter vom Tabellenende absetzen. Zwei Heimspiele stehen auf dem Programm, wobei Newcastle United und West Ham United eher höhere Ambitionen verfolgen. Reisen muss man zu den Blackburn Rovers, was eher zu den unangenehmeren Aufgaben gezählt werden muss.

128 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Wochen des Wandels

ZAT 8, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 30.10.2017, 14:13

Oder auch das Ende einer Ära. So muss man wohl leider die Ankündigung von demis interpretieren. Schade, aber wie sagte einst Dragoslav Stepanovic: "Lebbe geht weider." Muss ja auch so sein. Jetzt aber schon danke zu sagen, wäre verfrüht, schließlich kommt die Gefühlsduselei immer am Schluss. Und wer weiß, vielleicht macht demis in zwei Jahren den Jupp Heynckes und kommt wieder zurück.
Damit zur Premier League, in der es bei den Hammers die erwartete Klatsche gab, dafür konnte man gegen Leeds und im Derby zwei klare Siege einfahren. So kann es ruhig weitergehen. Vor allem wäre ein Sieg am kommenden Wochenende in Millwall nicht verkehrt, denn ansonsten dürfte Hodges bald ziemlich uneinholbar sein. Denn der Punkteabstand täuscht etwas, schließlich hat Millwall im gegensatz zu den direkten Verfolgern noch ein oder sogar zwei Heimspiele mehr in der Hinterhand. Und das ist ein Vorteil, der nicht unterschätzt werden sollte.

149 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Sturm über England

ZAT 8, Keyser Soze für Arsenal FC am 30.10.2017, 13:15

Gestern hat es in Orkanstärke gestürmt und gekracht. Das kann einerseits am Wetter gelegen haben, andererseits kann es speziell auf der Insel an der Ankündigung von FA-Präsident Demis gelegen haben. "Meine 17te (Anm.d.R.: Saison)...meine Letzte! Passt! Allerdings werde ich kein Scherbenhaufen hinterlassen!", teilt dieser mit. Für den Keyser kommt das überraschend. Für manch anderen evtl. auch. Irgendwie fehlt noch eine Pressebestätigung oder ein offizieller Brief der FA an die Vereine der Liga. Jedenfalls möchte man diese Nachricht nicht ganz wahr haben. Diese Nachricht scheint aber für den engen Kreis der UEFA und FA nichts neues sein. Angeblich so dies bei der letzten Sitzung unter Dach und Fach gebracht worden sein. Dabei bleiben noch Fragen offen. Vor allem aber: Wer soll das neue Oberhaupt der FA werden?

Das stellt nun den die erste Titelvergabe der Saison in den Hintergrund. Weitermachen muss man trotzdem. Denn die Saison ist noch nicht vorbei. Nächsten Sonntag erwartet man Liverpool im Emirates Stadium. Diese Duell verspricht immer eine nervenaufreibende Spannung. Auswärts muss man gegen Everton sehen, ob man was holen kann. Liverpool, Everton und Arsenal sind momentan ganz eng beisammen, nur nicht konditionell. Gegen den Tabellenvorletzten Southampton muss man auch aufpassen, dass man nicht ins Hintertreffen kommt. Gerade ins dieser Phase wird Desperado nichts herschenken wollen. Dann kommt auch noch die Doppelbelastung mit der FA Cup. Anstrengende Wochen warten auf die Gunners.

237 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)
« Vorherige12345678910111213Nächste »