News & Rumours (2012-2)

In der Liga-Zeitung berichten Trainer über Aufstieg und Niedergang ihres Vereins und verdienen sich so pro ZAT ab 80 Worten 0,3 Punkte TK-Bonus. Ab 120 Worten sogar 0,4!

« Vorherige123456789Nächste »

Not Hammers like

ZAT 7, Joe Davis für West Ham United FC am 29.10.2012, 22:16

London, East End. Erst das 3:0 gegen mini, dann 1:3 gegen den amtierenden Meister und anschließend ein knapper 3:2 Heimerfolg gegen die Citizens - dann war es vollbracht, West Ham United ist (mal wieder) Herbstmeister. Yipiii.

Klar, es ist etwas schönes, die Hinrunde als Erster abzuschließen. Doch wer die Premier League aufmerksam verfolgt, weiss, dass das nicht unbedingt ein gutes Omen für die Hammers ist. Ganz im Gegenteil eigentlich. So oft schon legten die Londoner unter Trainer Davis eine glänzende Hinrunde hin, um dann aber in der Rückrunde gnadenlos abzuloosen. Man will sich diesmal anders präsentieren. Eben not Hammers like.

Eine gewisse Ähnlichkeit mit der Werkself vom Rhein ist da wohl nicht zu verkennen.  Doch am Sonntag vollbrachten die Leverkusener ein kleines Wunder. Auswärts (ja,auswärts!) zog man den Bayern eiskalt die Lederhosen aus, die bis dahin die komplette Bundesliga in Grund und Boden gespielt haben. Zwar glücklich, aber man gewann eben. Mit großer Kampfbereitschaft und Siegeswillen. "So geht das. Es gibt eben keine unbesiegbaren Teams", so Davis nach der Partie.

Ob man sich da etwas abgeguckt hat? Es wäre zu hoffen, denn an diesem ZAT geht es wieder mal um die Londoner Krone, erst muss man in den Graven Cottage zum Altfuchs Tichy, dann kommt der LC-Sieger Caps vorbei. Was soll man da sagen. Feuer frei!

234 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Die Hinrunde auf einem Abstiegsplatz beendet

ZAT 7, Michael K. für Manchester City FC am 29.10.2012, 21:52

Die Hinrunde in der Premier League ist schon vorüber und Manchester City hat sie noch nie so schlecht abgeschnitten wie in dieser Saison.Nach 19 Spielen stehen die Citizens auf Platz 18 und momentan auf einem Abstiegsplatz aber man hofft das es so schnell wie möglich wieder da unten raus geht.
Die letzten Drei Spiele der Hinrunde waren auswärts beim FC Everton da verlor man 0:3 ebendso verlor man bei West Ham trotz Zwei Auswärtstoren mit 2:3 und der einzige Sieg gelang im Heimspiel gegen den FC Millwall  mit 4:0.
Jetzt erst mal ein großes Lob an den Ligaleiter der die Englische Premier League sehr gut leitet und man hofft das es auch so weiter geht.Nach einer kleinen Pause die auch gut tat geht es wieder aufgetankt und mit breiter Brust in die Rückrunde.Da sind die ersten Drei Spiele auswärts bei QPR dann kommt der FC Reading ins Etihad Stadium und dann geht es weiter nach Norwich City.
Man hofft das die Rückrunde für die Citizens viel besser wird als die Hinrunde und das man endlich die Abstiegsplätze verlässt.

195 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Rückrundenbeginn

ZAT 7, RedBull für Everton FC am 29.10.2012, 18:50

Es geht wieder los in England und wenn man die Prognose des Ligaleiters sich anschaut ,dann ist jeder Im Verein überglücklich wenn das eintreffen würde. Platz 4 in der ersten Saison wäre für Neucoach Red Bull ein absolutes Super Ergebnis. Es geht los mit zwei Heimspielen gegen Arsenal und Newcastle und dazwischen kommt das Derby in Liverpool. Also beginnt die Rückrunde gleich mit Spitzenspielen und man muss gleich zeigen das man sich an der Prognose versuchen wird zu orientieren um die eigenen Fans froh zu machen und natürlich um nächstes Jahr in Europa mitmischen zu können. Zum Abschluss der Hinrunde gab es zwei Heimsiege womit eine Herrvorragende Hinrunde mit einem tollen Finish beendet wurde.

122 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Now playing - Godspeed You! Black Emperor - 'allelujah! Don't Bend! Ascend!

ZAT 7, Ijon Tichy für Fulham FC am 22.10.2012, 22:26

So jetzt bohren wir mal dicke Bretter. Und deshalb machen wir es bei der Musik auch nicht unter dem Imperator. Aufsteigen, sich nicht biegen. Muss der FFC sein Omen erfüllen (Letzter Artikel). Auch wenn sich der Club ein Unentschieden in Leeds erkämpfte und dadurch den Abstand nach unten komfortabel hält. Zuhause hat man Leicester komplett vernichtet, aber bringt einem das weiter. Nun geht es zu schweren Spielen gegen Millwall und beim Lokalrivalen. Zuhause kommt der Spitzenreiter, Joe. Der diese Saison auch wirklich wie ein Titelanwärter wirkt. Könnte alles einfacher sein.

Von einem Aufsteiger kann nicht die Rede sein. Die, fast wirkt sie selbstgewählt, Pause von den Spitzenplätzen wird wohl noch eine Saison dauern. Kaum denkbar in der jetzigen Lage, dass der Club noch in die Spitzengruppe schießt. Andererseits: Warum also nicht? Don bend! Ascend!

142 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Katastrophensaison

ZAT 7, Dirk für Reading FC am 20.10.2012, 14:56

"Es ist nicht schlimm, aber fast schlimm."

So startete Coach Dirk seine Pressekonferrenz nach einer weiteren blamablen Vorstellung vor eigenem Publikum. Die Heimstärke - und damit genau das Kriterium, welches er in jedem seiner Vereine bisher so energisch ausbauen und verteidigen konnte - ist dahin, die Gäste schnappen sich mit schöner Regelmäßigkeit die drei Punkte aus dem Madejeski Stadion.

"So wollten wir das nicht, so wollen wir das auch nicht, aber die letzte sehr starke Saison hat uns wohl zu viel Sand in die Augen gestreut. Wir sind immer noch nur ein kleiner Klub, und nachdem die Euphorie der Aufsteigssaison vorbei ist bekommen wir so richtig kräfitg auf die Schnauze," so Dirk bissig.

Und nun auch noch die Prognose des Ligaverbands: Platz 16 traut man Reading zu, nicht mehr und nicht weniger. War das nochmal eine Schockwirkung?

"Ja, natürlich. Als Trainer muss man sich ja auch fragen, ob man wirklich alles gegeben hat bisher in dieser Spielzeit, und das habe ich mit Sicherheit nicht. Aber ich werde mich genauso am Riemen reißen wie meine Jungs. Einstellig wollen wir auf jeden Fall am Ende noch dastehen, Europapokal ist eh reine Illusion geworden, jetzt müssen wir uns erstmal aus dem Sumpf wieder rausziehen."

215 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Halbzeitpause

ZAT 7, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 20.10.2012, 10:24

Und als erstes geht mal ein Dank und ein Kompliment an demis raus, der seine Sache hier wunderbar macht. Er ist einfach für die beste Liga der Welt der beste Ligaleiter, den man sich wünschen kann. Deswegen hat er auch zugesichert, sein Auslosverhalten in den Pokalen (was bisher vielleicht sein einziger Schwachpunkt war) zu überarbeiten und in Zukunft Manchester United den leichtesten Gegner zukommen zu lassen.
Als nächstes möchte man Joe noch gratulieren, und zwar dazu, dass er es in der Einschätzung unseres geschätzten Ligaleiters tatsächlich geschafft hat, vor mir genannt zu werden. Hoffentlich ist er nicht zu enttäuscht, wenn das dann nicht zutrifft. Und noch ein Tipp an Joe: Genieß die kommenden Jahre (und ich mein jetzt nicht Torrausch), was besseres kann dir nicht passieren. Ich spreche aus Erfahrung.
Dann noch kurz zur Liga: Die befindet sich nach dem Abschluss der Vorrunde in der Herbstpause. Wie immer ist die Sache sehr ausgeglichen, man selbst steht auf einem soliden 5. Platz. Es wäre schön, wenn man sich da noch etwas verbessern könnte, allerdings dürfte es schon schwer genug sein, den Platz überhaupt zu halten.

196 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Weiter Abstiegsplatz trotz Zwei Siege

ZAT 6, Michael K. für Manchester City FC am 15.10.2012, 22:22

So nun stehen die letzten Drei Spiele an und dann ist die Hinrunde vorüber und Manchester City steht weiter auf einem Abstiegsplatz trotz das man aus den letzten Drei Spielen Zwei Siege holen konnte.Man befürchtet auch das man die Hinrunde auf einem Abstiegsplatz beenden wird aber mit viel Kampf kann man auch da unten heraus kommen womit man auch hofft.
Die Zwei Siege aus den letzten Drei Spielen gelangen vor Heimischer Kulisse gegen Charlton da gewann man 4:0 und mit dem gleichem Ergebnis gewann man auch gegen Leicester und die Niederlage bekam man auswärts bei Leeds da verlor man 0:4.
Die letzten Drei Hinrundenspiele sind die Auswärtsspiele im Goodison Park beim FC Everton dann geht es zum Tabellenführer nach West Ham in den Upton Park und dann geht es ins Heimspiel gegen den Tabellen Zweiten aus Millwall.
Die Citizens werden in den letzten Drei Spielen der Hinrunde alles versuchen um sie doch noch gut zu beenden.

164 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Back at the right time

ZAT 6, Joe Davis für West Ham United FC am 15.10.2012, 15:31

London, East End. Der kurze Kreta Urlaub ist vorbei und Mr. Davis ist inzwischen wieder auf der Insel. Der Hammers Coach macht einen entspannten und erholten Eindruck, selbst der Temperatursturz um fast 20 Grad scheint ihm nichts auszumachen. Und schaut man auf den Spielplan, so wird einem schnell klar, dass Davis genau zur richtigen Zeit zurueck ist. Denn es stehen mehrere Spitzenspiele an. Das Highlight schlechthin ist dabei natuerlich das Heimspiel gegen 007mini und seine Rovers. Es gibt immer derby flair in der Luft, wenn es gegen den werten Exil-Schotten geht, und diesmal sowieso. Denn die Hammers fuehren die Tabelle an und Blackburn liegt mit nur einem Punkt Rueckstand auf Platz 3. Ein wahres Spitzenspiel also. Wagt mini etwas und wird der erste, den in dieser Saison Punkte aus dem Upton Park entfuehren kann? Oder lassen die Hammers daheim weiterhin nix anbrennen? Das ist hier die Frage.
Ausserdem geht es zum amtierenden Meister aus Plymounth und gegen die etwas angeschlagenen Citizens. Auch hier also keine Spazierengaenge..Ob da was zu holen sein wird?

173 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Nix Halbes und nix Ganzes

ZAT 6, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 12.10.2012, 17:46

Na toll, da gewinnt man endlich mal auswärts und was passiert, der Tichy versaut einem beim Heimspiel die Party. Das hätte echt nicht sein müssen. So turnt Manchester United weiterhin auf Platz 5 herum, der Abstand zur Spitze beträgt ebensoviele Punkte. Nun heißt es halt, weiter angreifen, wenn man in den EC-Plätzen bleiben oder sogar etwas nach oben kommen möchte. Gar nicht so einfach, wie man weiß. Zum Abschluss der Hinrunde empfängt man zu zwei weiteren Heimspielen die Teams aus Liverpool und Stoke, auswärts tritt man bei Newcastle an. Das sind jetzt (mit Ausnahme von Liverpool, die aber heuer bisher auch so ihre Probleme haben) nicht gerade die großen Namen der Liga, dennoch sollte man auf der Hut sein. Gerade diese Spiele entscheiden nicht selten die Meisterschaft. Mal sehen, was sich so machen lässt und ob mir dann nächste Woche auch mal wieder ein besserer Text einfällt.

160 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Everton beeindruckt die eigenen Fans...

ZAT 6, RedBull für Everton FC am 12.10.2012, 15:44

Der Zat begann mit einer Klatsche in Norwich bevor es zu Hause ein deutliches 3-0 gegen Blackburn gab. Es schien also ein mittelmäßger Zat zu werden bis dann das Auswärtsspiel beim Meister Plymouth kam. Everton konterte den Meister eiskalt aus und triumphierte auswärts mit 1-2 und konnte somit die 7500 eigenen Fans die angereist waren absolut zufrieden stellen und aktuell sogar träumen lassen nächstes Jahr in Europa spielen zu können. Die Euphoriewelle ist sehr gross in Everton und in den kommenden 3 Spielen spielt man 2 mal zu Hause wo man unbedingt Siege einfahren möchte. Zwei Siege würde das Team weiter im Oberen Drittel halten und somit die Fans bei Laune halten.

120 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)
« Vorherige123456789Nächste »