News & Rumours

In der Liga-Zeitung berichten Trainer über Aufstieg und Niedergang ihres Vereins und verdienen sich so pro ZAT ab 80 Worten 0,3 Punkte TK-Bonus. Ab 120 Worten sogar 0,4!

 Artikel schreiben « Vorherige1234567Nächste »

Hmm, naja

ZAT 5, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 19.10.2019, 11:23

Schade eigentlich, dass die eigentlich optimale Strategie leider nicht ganz funktioniert hat, also doch nicht ganz optimal war. Da hat uns City einen Strich durch die Rechnung gemacht. Aber immerhin konnten die beiden Heimspiele gegen Tottenham und Ipswich mit minimalem Aufwand gewonnen werden. Nicht schön für die Zuschauer, aber durchaus hilfreich für den weiteren Verlauf der Saison.

Apropos weiterer Verlauf, am kommenden ZAT geht es auswärts zu Derby, daheim empfängt man das trainerlose Newcastle und zum Abschluss darf man nochmals reisen, da geht es nach West Bromwich.

Im League Cup hat uns unterdessen, wenig überraschend, im Halbfinale das Aus gegen Ipswich ereilt. Thermo macht tatsächlich da weiter, wo Speedy aufgehört hat, nämlich mit einem Sieg im kleineren der beiden Pokale. Da hat also Ipswich einen echt guten Nachfolger gefunden.

135 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Langsam regt sich etwas

ZAT 5, Thermo für Ipswich Town FC am 18.10.2019, 16:47

Nachdem der Saisonstart noch recht Mittelmäßig verlaufen ist, konnten in den Letzten 6 Partien stolze 12 Punkte eingefahren werden. Somit steht Ipswich plötzlich auf Rang 4 der Tabelle,noch vor allen anderen vor der Saison hochgehandelten Titelanwärtern. Dazu belegt man in der Heimtabelle den ersten Platz, so wie es sich der Nachfolger von Legende Speedy Gonzales gewünscht hat. "Alles in allem bi ich sehr zufrieden mit dem was meine Mannschaft bisher geleistet hat. Ich bin allerdings auch überrascht, dass die großen Favoriten aus Liverpool und Manchester sich in dieser Saison so schwer tun. Ich hätte eigentlich erwartet dass Sie zu diesem Zeitpunkt sich bereits klar im Spitzenfeld der Tabelle befinden würden. Möglicherweise spielt hier das für beide Teams äußerst unglückliche Ausscheiden im Pokal eine Rolle. Derartige Ereignisse können ein Team schon sehr schwer treffen. Ich bin allerdings auch davon überzeugt dass die Teams in der verbleibenden Saison wieder zu alter Stärke zurückfinden werden und am Ende ganz oben mitspielen werden. Für uns ist dagegen jetzt erst einmal Geduld gefragt, denn ich glaube nicht dass wir Huddersfield oder Millwall so schnell einholen können."

182 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

First blood

ZAT 5, Joe Davis für West Ham United FC am 18.10.2019, 15:53

London, East End. Da ist es soweit. Die Hammers kassieren den ersten Rückschlag der Saison. Der Vizemeister der Vorsaison, ManCity, stürmte den heimischen Upton Park mit 4:3. Das erstaunliche daran: trotz nur drei Pukte verbessert sich West Ham von Platz vier auf Platz 3. "Naja, die Platzierungen sind im Moment noch nicht wirklich relevant. Relevant ist vor allem die Punktausbeute. Und da haben wir aufgrund der durchaus ärgerlichen Heimniederlage bereits sechs Punkte Rückstand auf die Spitze", so Coach Davis nach dem 4. ZAT. An der Spitze ist Millwall zusammen mit dem aktuellen Shooting Star der Liga, Huddersfield, nun etwas enteilt. 

"Die Saison ist noch lang, klar, aber auch die Belastung wird zunehmen. Bald startet schon der FA Cup und auch ind er Europa League werden wir ja mit von der Partie sein.", so Davis weiter.

140 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

¿?¿

ZAT 4, Ijon Tichy für Fulham FC am 16.10.2019, 19:37

Stille, wo Musik war. Depression wo Freude sein sollte,. Pflichterfüllung wo Leidenschaft von Nöten ist. Am Ende Abwesenheit, weil der Mittwoch zwischen Familie,  Sport und Arbeit wenig Platz für die TrainerBank lässt. Lange wurde erwogen, es heute einfach durch Arbeitsverweigerung zu beende. Wo es doch mutmaßlich uzende ist. Stattdessen die Idee für das große Experiment. Ist Zeit dafür da? Kraft? Leidenschaft? Inspiration? Sogar Musik? We will See. Heute weiß man nur: Es geht doch erst mal weiter. Mindestens eine Woche. Das ist auch was. Mehr als letzte Woche. Mehr sogar, als die Lage eigentlich verdiente. Denn einst muss man auch sagen, auch wenn der aktuell da wenig zu kann. Nach drei LL in drei Saisons fühlt sich das an wie der HSV vor Hecking.

124 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Etwas Luft verschafft

ZAT 4, Michael K. für Tottenham Hotspur FC am 16.10.2019, 18:17

So war man doch mit der letzten Spielwoche von Tottenham Hotspur sehr zufrieden. Weil man Zwei wichtige Siege holen konnte und so sich jetzt erst einmal etwas Luft nach unten verschaffen konnte auch wenn der Abstand nicht so groß ist bis zu den Abstiegsplätzen.
In der letzten Spielwoche ging es für Tottenham ins Heimspiel gegen den abgeschlagenen Tabellenletzten Birmingham City das konnte man auch souverän mit 3:0 gewinnen dann ging es auswärts zum FC Chelsea dort verlor man 0:3 und dann empfing man West Ham das gewann man 3:0.
Die nächsten anstehenden Partien für die Spurs sind auswärts bei Manchester United dann geht es Heim gegen den Europa League Sieger Huddersfield Town und dann reist man zu den Walisern nach Cardiff City.
Nach den letzten guten Partien ist man gespannt wie die anstehende Spielwoche laufen wird.

145 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Abhaken?

ZAT 4, John Taylor für Chelsea FC am 16.10.2019, 13:12

Kann der FC Chelsea die Saison bereits jetzt abhaken? Nach neun Spielen liegt man am unteren Ende der Tabelle, nämlich auf Platz 13. Auf die beiden ersten Plätze hat man bereits neun Zähler Rückstand, das ist eine ganz schöne Menge. Zum Glück gibt es nach wie vor unbesetzte Teams, so dass man sich (vorerst) keine Gedanken um den Klassenerhalt machen muss. Trotzdem muss man die nächsten Spiele mit äusserster Konzentration angehen. Die Abwehr steht momentan nicht so schlecht, doch in der Offensive steckt noch ein bisschen der Wurm drin. Vielleicht platzt der Knoten ja in den kommenden Spielen. Zwei mal hat man ein Heimspiel und reisen muss man zu Derby County, welches es sich auf dem dritten Platz gemütlich gemacht hat. LIgapokal muss man aber auch noch spielen. Darum Kräfte bitte gut einteilen.

133 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Nicht ganz optimal

ZAT 4, Bataan für Liverpool FC am 14.10.2019, 20:02

Aufgrund der Resultate von Millwall und Huddersfield konnte der FC Liverpool am 3. ZAT den Rückstand nicht verkürzen, nach wie vor liegt das Team von Trainer Bataan sechs Punkte hinter dem Führungsduo zurück. Dabei wäre es fast der Spieltag der "Reds" geworden. Nach dem überraschenden Auswärtssieg beim letztjährigen Vizemeister Manchester City sowie dem knappen Sieg gegen Ipswich Town (ein ungewöhnlich torarmes Spiel, in der Vorsaison endete die Partie 5:4) spielte der FC Liverpool auch bei Derby County voll auf Sieg. Leider hatte sich Trainer Topse darauf eingestellt, so dass es am Ende eine 3:2 Niederlage gab. Ein weiterer kleiner Rückschlag für den amtierenden Meister, dem Trainer Bataan allerdings nicht die ganz große Bedeutung beimessen wollte. Sicherlich wären wir mit einem Sieg bei Derby County näher an die Tabellenspitze gerückt, aber wir haben erst den 3. ZAT absolviert. Mit dem aktuellen Platz sechs können wir bislang zufrieden sein.

149 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Katastrophale Heimbilanz

ZAT 4, Doc Dre für Manchester City FC am 14.10.2019, 18:07

"Ich weiss nicht was los ist. Vom Feeling her habe ich das Gefühl, als dass ich das Feeling für den Vibe des Spiels verloren habe." gab Doc Dre noch der mittlerweile zweiten Heimniederlage gegen die Reds aus Liverpool unumwunden zu.

 

In der Tat sieht es aktuell nicht rosig aus. Die beiden Heimniederlagen nagen am Selbstvertrauen der Mannschaft und lassen das Team in den Spielen ungewohnt verkrampft auftreten.

 

Zwar konnte gegen das trainerlose Birmingham der erste Auswärtssieg eingefahren werden, jedoch hat das nur dazu geführt, dass es an diesem ZAT mehr Siege als Niederlagen gab.

 

"Wissen Sie, wenn man nach der Hälfte der Hinrunde 9 Punkte hinter der Spitze zurück liegt, dann braucht man sich nicht ob eines Auswärtssieges gegen ein trainerloses Team freuen. Nein, im Gegenteil. Dann muss man wütend sein und nachlegen wollen, um den Abstand nach oben zu verkürzen. Wir müssen die Siegermentalität wieder zurück auf den Platz bringen. Schließlich sind wir City." so der Trainer bewusst kampfeslustig.

174 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Oh man

ZAT 4, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 13.10.2019, 13:31

Irgendwie hat man in dieser Saison kein Gespür für die Möglichkeiten und Gefahren. Mittlerweile hat man auswärts dreimal 1:0 verloren und beim Auswärtssieg mit 5:1 deutlich zu viel Energie verbraucht. Im Gegenzug hat man dann daheim gegen Cardiff auch nur 3:3 gespielt. Irgendwie alles doof gelaufen.

Am kommenden ZAT ist die Chance auf weitere Pleiten auch nicht gerade gering, da geht es daheim gegen Tottenham und Ipswich, während im Etihad Stadium das Derby bei City stattfindet. Lauter Spiele im Mittelfeld, von Teams, die sich vermutlich weiter oben gesehen haben. Die beiden Heimspiele werden insofern riskant, als dass beide gegner auswärts noch nicht allzu viel probiert haben und die Attacken irgendwann zu erwarten sind. Je länger es dauert, desto wahrscheinlicher ist es. Und nach dem Unentschieden gegen Cardiff sollte man tunlichst vermeiden, daheim schon wieder Punkte abzugeben.

143 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

In Ipswich nichts neues

ZAT 4, Thermo für Ipswich Town FC am 11.10.2019, 18:59

Weiterhin hält sich Ipswich im Mittelfeld der Tabelle. In den letzten 3 Partien waren zwei eindeutige Heimsiege und das Traditionelle 0:1 in der Ferne zu verzeichnen. Wie nicht anders zu erwarten zog Trainer Thermo dennoch eine positive Bilanz: "Wir haben uns zu Hause stabilisiert und bestreiten unsere Partien vor eigenem Publikum souverän und konsequent. Das ist die halbe Miete für eine erfolgreiche Saison. Klar müsssen wir unsere Heimstärke längerfristig auch auf fremdem Terrain umsetzen können, doch ist das eben erst der zweite Schritt im Aufbau einer konkurrenzfähigen Mannschaft. Dass wir gegen den Meister aus Liverpool auswärts nur knapp unterlegen waren ist ein gutes Zeichen - auch wenn ich der vergebenen Chance, hier das erste Ausraufezeichen setzen zu können etwas hinterhertrauere... Immerhin bekommen wir in ein paar Wochen gegen ManU die erneute Chance, auswärts ein Top-Team zu bezwingen. Zumindest was die Leistungen der vergangen Jahre betrifft. Es wäre schon ziemlich schön wenn wir den Red Devils gleich zwei mal direkt hintereinander ein Stich versetzen könnten."
Immerhin, derartige Kampfansagen hört man von Thermo eher selten. Zumindest scheint sein Selbstvertrauen unter der Mittelmäßigkeit seines Vereins nicht gelitten zu haben.

189 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)
 Artikel schreiben « Vorherige1234567Nächste »