News & Rumours

In der Liga-Zeitung berichten Trainer über Aufstieg und Niedergang ihres Vereins und verdienen sich so pro ZAT ab 80 Worten 0,3 Punkte TK-Bonus. Ab 120 Worten sogar 0,4!

 Artikel schreiben « Vorherige12345678910Nächste »

Enttäuschende Hinrunde

ZAT 7, Sir Bataan für Ipswich Town FC am 08.07.2020, 15:35

Zum Ende der Hinrunde belegt Ipswich Town nur einen enttäuschenden fünfzehnten Platz. Spätestens jetzt dürfte auch dem letzten klar sein, dass der Traum von der Titelverteidigung ausgeträumt ist (Trainer Sir Bataan hatte diese Möglichkeit bereits vor der Saison für utopisch erklärt). Ein Gutes hat die bislang unterirdische Saison von Ipswich Town allerdings. Die internationalen Startplätze sind derzeit immer noch näher als die Abstiegsplätze. Hier dürfte jedoch eine Menge Galgenhumor mitschwingen, denn Trainer Sir Bataan gibt sich (zumindest in dieser Saison) keinen Illusionen mehr hin. Wir müssen sehen, dass wir die Saison einigermaßen zu Ende bekommen und nicht noch in den Abstiegsstrudel geraten. Ungewohnte Worte von Trainer Sir Bataan, der sich bekanntermaßen im oberen Tabellenfeld wesentlich wohler fühlt. In dieser Saison wird er aber wohl leer ausgehen.

126 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Kann der Abwärtstrend gestoppt werden?

ZAT 7, Thermo für Middlesbrough FC am 07.07.2020, 19:00

Langsam aber stetig gehts bergab mit Boro. War man in dieser Saison bereits auf dem zweiten Tabellenplatz findet man das Team von Trainer Thermo nunmehr auf dem fünften und damit der nunmehr schlechtesten Saisonplatzierung.Ist der Tank schon leer?
"Wir haben in den letzten Wochen kaum noch herausragende Leistungen gezeigt, sondern vielmehr nur unser Pflichtprogramm heruntergespult. Dazu kam ein unnötig Kräfteraubendes auswärtserlebnis in West Bromwich. Da haben andere einfach mehr gezeigt als wir, daher war es klar, dass wir irgendwann auch Platzierungen in der Tabelle verlieren würden. Aber wir konnten einige Kräfte sparen und können so in den nächsten Partien wieder angreifen. Das müssen wir auch wenn wir weiterhin Anschluss an die Spitze halten wollen. Allerdings haben wir es mit starker Konkurrenz zu tun. Weder in Ipswich noch in Huddersfield haben wir große Chancen auf einen Auswärtserfolg. Außerdem zeichnet sich eine Umkämpfte Partie gegen Everton ab, die wir auf jeden Fall gewinnen müssen. Klar ist aber, dass uns der fünfte Platz am Ende reichen würde und wir werden alles nötige tun, um ihn wenigstens halten zu können."
Das sind ja mal angriffslustige Worte von Thermo.

189 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Satz mit X

ZAT 7, Joe Davis für West Ham United FC am 07.07.2020, 15:44

London, East End. Das war wirklich nichts. Statt des erhofften Befreihungsschlages gegen Ende der Hinrunde erlebten die Hammers aus London einen zimelich bitteren SPieltag. Zwar wurden beide Heimspiele gewonnen und auch in der Fremde wurde zum ersten Mal gepunktet - aber eben nicht so , wie geplant. In Liverpool hat man gegen Everton mit mehr gerechent, doch es nur ein 2:2 am Ende. In Ipswich endete das Ganze gar in einem Fiasko, denn Bataan hat den Braten gerochen und schickte die Hammers mit einer bitteren 5:4 Niederlage an die Themse. 

"Kein Kommentar", so der sichtlich angefressene Davis nach dem letzten Spieltag der Hinrunde. Es wird Zeit , dass der FA Cup und die Europa League richtig anlaufen, da scheint es zuletzt besser zu klappen als in der Liga...

134 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Alles im grünen Bereich

ZAT 7, John Taylor für Chelsea FC am 07.07.2020, 09:42

Für den FC Chelsea läuft es momentan sehr gut. Nach der Vorrunde und absolvierten 19 Partien steht die Truppe von John Taylor auf dem tollen 4. Platz. Auf die Abstiegsplätze hat man sich ein sattes Polster von 18 Punkten erarbeitet. In dieser Beziehung sollte also zumindest in der laufenden Saison nichts mehr passieren. Ansonsten wird es ziemlich schwierig, eine Prognose abzugeben. An der Tabellenspitze steht der FC Millwall. Mit bereits vier Siegen in der Fremde, steht die Mannschaft von Sir Hodges verdient dort oben. Dahinter wird es eng und vor allem spannend. Bis zu Hull City auf Rang 16 können sich wohl alle Vereine noch Chancen auf einen der begehrten internationalen Startplätze ausrechnen. 
Nun steht erst einmal der Auftakt zur Rückrunde an. Dabei reist die Mannschaft von John Taylor erst einmal zum Tabellenführer. Das Hinspiel war ziemlich torreich. Mal schauen, wie es dieses mal ausgeht.

147 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Endlich

ZAT 7, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 05.07.2020, 19:44

Pünktlich zum Abschluss der Hinserie hat es dann doch noch mit dem ersten Auswärtssieg geklappt, bei Derby konnte man sich knapp mit 4:3 durchsetzen. Dass man in Sheffield schon die 6. (in Worten: sechste!) 1:0-Auswärtsniederlage hinnehmen musste, ist dann geschenkt. Und weil man zuhause weiterhin ungeschlagen ist, steht man nach der Vorrunde auf Platz 6 in der Tabelle. So weit, so gut.

Die Rückrunde beginnt nun mit zwei Auswärtsspielen, man reist zu den Hammers von Joe Davis und man tritt bei West Bromwich Albion mit Laird Glencairn an. Dazwischen empfängt man den aktuellen Tabellenzweiten aus Tottenham. Dort liefert Michael K. wieder eine sehr gute Saison ab, mal schaun, ob es diesmal zum Titel reicht. Zu gönnen wäre es ihm auf jeden Fall.

128 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Auf der Erfolgsspur

ZAT 7, Dimitry Utschkov für Sheffield Wednesday FC am 03.07.2020, 18:35

Man kann durchaus sagen, dass es in Sheffield für Neuankömmling Dimitry Utschkov gar nicht so schlecht läuft. Als größten Erfolg konnte der russische Coach verbuchen, dass in der TrinkGut-Filiale im schäbigen Süden der Stadt nun doch der selbstgebrannte Schnaps von Tante Swetlana verhökert werden darf. Mit dem einprägsamen Slogan "Sein gut gegen Corona und kannst Du damit antreiben auch Mofa" geht man seit dieser Woche auf Kundenfang. Der stellvertretende Filialleiter Utschkov ist überzeugt, dass das bodenständige Erzeugnis in England auf begeisterte Kunden treffen wird: "Haben Eingeborene nix Ahnung von Essen, könnte man daher vermutlich Wurstwasser mit reines Alkohol vermischen und dann als Whiskey verkaufen. Vielleicht das sein nächste Geschäftsidee: Wurstey. Muss mal gleich anmelden bei Patentamt, bevor Chinese oder Ire machen schmieriges Plagiat." Und so schwang sich der russische Teilzeittrainer am Vereinsgelände von Sheffield Wednesday auf sein Bonanzarad, um sich zügig durch den Nieselregen zu seinem zweiten Arbeitsplatz zu bewegen. Schließlich hatte er dort heute Abend die Spätschicht übernommen. Und außerdem hatte er ziemlichen Hunger auf ein Wiener Würstchen aus dem Glas bekommen.

175 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Im Manchester-Sandwich auf Platz 7

ZAT 7, Andi von Hideta für Fulham FC am 03.07.2020, 12:56

Startrainer Andi von Hideta zeigte sich sichtlich zufrieden bei der Pressekonferenz zum Abschluss der Hinrunde. Mit Platz 7 in der Tabelle hat die Mannschaft aus Fulham auch mehr erreicht, als erwartet und sieht sich damit in einer guten Ausgangsposition. Garant für den Erfolg war die Heimstärke der Mannschaft. Der erste Auswärtserfolg bei Ipswich Town war dann noch das Sahnehäubchen.


 


Thema auf der Pressekonferenz direkt nach dem Heimspiel gegen Middlesbrough war natürlich auch eben dieses mit Spannung erwartete Spiel. Startrainer Andi von Hideta wurde direkt darauf angesprochen, warum denn die erwartete, angekündigte und versprochene Gegenwehr der Gäste ausgeblieben sei. Er reagierte indessen gelassen:


„Tja ich kann nicht in die Köpfe anderer hineinsehen. Man kann da viele Vermutungen anstellen. Viellicht hat der Azubi von Middlesbrough im Wörterbuch maximal mit minimal verwechselt. Ihr könnt ihm ja mal ein Lateinwörterbuch schicken. Vielleicht gibt es auch eine maximale Null, von der wir hier in Fulham noch nichts mitbekommen haben. Vielleicht ist auch einfach nur der Rauch verflogen. Middlesbrough steht in der Tabelle auch sehr gut da und wird sich sicherlich nicht wegen solcher Kleinigkeiten die Saison ruinieren wollen. Es ist daher verständlich, dass man bei der stärksten Heimmannschaft der Liga nicht so viel riskiert.


Aber sei es drum. Wir treffen im FA Cup und in der Liga insgesamt noch 3 Mal aufeinander. Diese Partien können dann auch vielleicht im Wettbewerb auf Augenhöhe ausgetragen werden.


Aber im Prinzip ist es ja auch egal. 7:0 sagt einfach alles.“


 


Startrainer Andi von Hideta wollte auf weitere Nachfrage zu dem Thema nichts weiter sagen und brachte vielmehr noch eine Anekdote aus der Kabine zum Besten:


„Direkt nach dem Spiel kam dann auch gleich unser jugoslawischer Co-Trainer Dragan Tormaschinovic zu mir und sagte folgendes: Trainer, ich habe Plan für Rückrunde. Jetzt haben 33 Punkte. Machen weiter schönes Heim-Bum-Bum, sind dann noch 27 Punkte. Mit Sieg in Watford zusammen dann 63 Punkte. Seien gut für vielleicht sogar rocken Europa nächste Saison. Am Ende wir werden sehen, ob wir noch brauchen 7:7 in Middlesbrough. Und keine Angst wegen TK. Habe Cousin Joric, wo kann besorgen TK aus stillgelegtes Liga Island.“


 


Für die kommenden Spiele heißt es also, Sheffield Wednesday und Manchester City sollten in der Craven Cottage sicher geschlagen werden. In Chelsea dagegen wird wohl nicht so viel rausspringen.


5571 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Besser!

ZAT 7, sriver99 für Liverpool FC am 02.07.2020, 20:40

"Besser! Besser? Hat er das echt so geschrieben? Echt genau so? Marco?", murmelte sriver99, während er im Büro an der Anfield Road Hin und Her ging. Ja, "besser" bezeichnete der Ligaleiter die Leistungen der Reds aus Liverpool. Tatsächlich!

Nun, letzte Saison zur gleichen Zeit stand Liverpool auf Platz 5. Also nix da mit besser. Der Rückstand auf den Tabellenführer hat damals 6 Punkte betragen. Heute sind es deren 10. Also auch nicht besser. Was hingegen besser ist, ist das Rest-TK. Hoffen wir also, dass wir gegen Ende der Saison noch ein wenig mehr Reserven haben als in der letzten Spielzeit.

"Wir werden weiterhin Alles geben und hoffen, unseren Fans in dieser Saison wieder einen Grund zum Feiern zu geben. Ob es gleich Titel sind, weiss ich nicht, aber besser als in der letzten Saison wird es sicher werden", so sriver99.

148 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Der Eiermann

ZAT 7, Doc Dre für Manchester City FC am 02.07.2020, 12:16

Klingelingeling, klingelingeling
Hier kommt der Eiermann
Klingelingeling

Kommen sie alle alle an die Eier ran.

Bei jung und alt und in der Stadt und auf dem Land
Sind wir als Eiermann und Eiermann bekannt



So oder so ähnlich müssen sich die Spieler von City beim Auswärtsspiel in Millwall gefühlt haben. Jeder Angriff ein Abschluss, fast jeder Schuss ein Treffer. Wahnsinn, so etwas hat es lange nicht mehr gegeben.



"Unglaublich, oder?" freute sich Doc Dre. "Aber ich hätte niemals mit so wenig Gegenwehr gerechnet. Und dann auch noch vom Herbstmeister. Aber gut, wir haben wieder einmal ein Zeichen gesetzt."



City beendet die Vorrunde auf Platz 8 mit Kontakt zu den internationalen Plätzen. Zwei Mal wurden Ausrufezeichen auswärts gesetzt - in den Heimspielen macht man klar, dass man die gewinnen will.



Wohin die Reise am Ende geht ist aber nicht nur von City, sondern auch vom Rest der Liga abhängig. Gibt es noch NMR's? Kann man davon zum richtigen Zeitpunkt profitieren? Wie wird man von der Liga wahrgenommen? Wann laufen die ersten richtigen Auswärtsangriffe? Gegen einen selber aber auch gegen die ärgsten Rivalen?



Alles Fragen, die derzeit nicht zu beantworten sind, aber das Spiel so spannend machen....

303 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Saison zum Vergessen

ZAT 6, Sir Bataan für Ipswich Town FC am 01.07.2020, 18:51

Zwar ist noch nicht mal die Hinrunde in der Premier League beendet, für Trainer Sir Bataan und Ipswich Town ist es jedoch bereits jetzt eine Saison zum Vergessen. Mit gerade einmal zwanzig Punkten belegen die Tractor Boys nur den enttäuschenden 15. Platz. So langsam müssen wir in den Rückspiegel schauen, ansonsten gibt es am Ende der Saison noch ein böses Erwachen.  Insbesondere die Heimbilanz bereit Trainer Sir Bataan eine Menge Sorgen. Bereits zwei der bislang sieben Heimspiele konnten nicht gewonnen werden, in diesen beiden Spielen kassierte seine Mannschaft insgesamt elf Gegentore. Zumindest müssen unsere Gegner mindestens sechs Tore erzielen, um bei uns drei Punkte zu holen, hat Trainer Sir Bataan seinen Humor noch nicht verloren. Es ist aber auch ein deutliches Zeichen an die Konkurrenz, dass Attacken erhebliche Kosten verursachen und daher besser unterlassen werden sollten.

136 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)
 Artikel schreiben « Vorherige12345678910Nächste »