News & Rumours

In der Liga-Zeitung berichten Trainer über Aufstieg und Niedergang ihres Vereins und verdienen sich so pro ZAT ab 80 Worten 0,3 Punkte TK-Bonus. Ab 120 Worten sogar 0,4!

 Artikel schreiben « Vorherige12345Nächste »

Gut in der Spur

ZAT 5, Michael K. für Tottenham Hotspur FC am 18.02.2018, 22:46

Es stehen noch Zwei Spielwochen in der Premier League an und dann ist die Hinrunde schon vorbei.Die Spurs sind bis jetzt gut dabei und wenn die letzten Zwei Spielwochen auch gut werden sollte man die Hinrunde super beenden können.Aber daran wird noch nicht gedacht denn es stehen weitere wichtige Partien an wo erst einmal auch die Punkte her müssen.
In den letzten Spielen ging es für Tottenham ins Heimspiel gegen den FC Watford da siegte man 4:2 dann ging es auswärts nach Nottingham Forest da verlor man 0:3 und dann empfing man den FC Chelsea da gewann man 4:0.
Jetzt geht es für die Spurs gegen Teams die auch sehr gut oben stehen und das wird spannend.Da geht es auswärts zum FC Liverpool dann geht es Heim gegen Norwich City und dann reist man zum FC Middlesbrough.
Nachdem man gut in der Spur ist geht die Hoffnung weiter bei Tottenham.

162 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Alles hat seinen Preis

ZAT 5, Bataan für Liverpool FC am 18.02.2018, 17:48

Sehr zur Freude des englischen Fußballs ist die Premier League endlich wieder vollbesetzt. Unter der Woche  hat mit den Wolves auch der letzte freie Verein einen Trainer einstellen können. Die müssen entweder wahnsinnig sein (würde ja zu England passen) oder eine Menge Handgeld vom Ligaleiter bekommen haben, anders kann ich mir diese Verpflichtungen in dieser prekären Situation nicht erklären, so Trainer Bataan. Für die neuen Trainer wird es im restlichen Verlauf der Saison wohl einzig und allein nur um den Klassenerhalt gehen, ein schwieriges Unterfangen.
Die Aufgabe scheint dabei ähnlich schwer zu sein, wie der Gewinn des Titels, wie ein Blick auf die Tabelle beweist. Wir wollen weiter oben dabei bleiben, insofern müssen wir unsere Hausaugaben erledigen, so Trainer Bataan weiter.

123 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Knapp wie immer

ZAT 5, Bonycurtis für Middlesbrough FC am 18.02.2018, 13:10

Knapp ein Drittel der Saison sind vorbei - Zeit, eine erste Zwischenbilanz zu ziehen. Sollte man meinen, doch es gibt nichts zu bilanzieren. Alles ist ausgeglichen - wie auch schon in den letzten Saisons - da wird mal angegriffen, dort wird zurückgeschossen. Keiner ist noch aus dem Rennen. Nimmt man mal die anfangs trainerlosen Vereine aus dem Ranking.

FAST keiner, Titelverteidiger Derby krebst am unteren Ende der Tabelle rum, zeitweise sogar als Letzter. Ist der Meistertitel ein böses Omen? Zum Teil vermutlich, denn den Meister besiegt man nunmal gern. Doch das ist nur die halbe Miete - Topse legte auch eine extrem riskante Spielweise an den Tag mit 4 Heim-1 in den ersten 4 Spielen - der Schuss ging nach hinten los. Doch abschreiben darf man den Altmeister nie. Ein großes Rest-TK steht ihm noch zu Buche, und ein alter Fuchs ist Topse sowieso.

148 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Ja manchmal

ZAT 5, John Taylor für Chelsea FC am 17.02.2018, 12:57

Ja manchmal weiss man eigentlich gar nicht so recht warum es läuft oder warum es nicht läuft. Bei Chelsea ist momentan ersteres der Fall. Die Mannschaft funktioniert und die Probleme in der Abwehr hat man in dieser Saison besser unter Kontrolle. Natürlich braucht es auch ein wenig Glück. Das hatte man mit dem 0:0 bei Leeds United und mit diesem Punkt konnte man sich immerhin auf einem tollen fünften Platz halten. Aber dieser Platz ist eh schon eine Momentaufnahme und wenn man die Tabelle genau studiert, muss man feststellen, dass zwar der Rückstand auf die Tabellenspitze nur zwei Punkte beträgt, aber auch der Vorsprung auf Rang zwölf auch nur ein einziges Pünktchen beträgt. Das Feld ist somit immer noch ganz eng beisammen und wird wohl weiter einträchtig die nächsten Spieltage überstehen.

134 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Platz 1

ZAT 5, Keyser Soze für Arsenal FC am 17.02.2018, 10:50

Der FC Arsenal hat unter der Woche seinen ersten Heimsieg im Europapokal eingefangen. "Es ist wieder ein gutes Gefühl auf der Bühne zu sein und zu zeigen zu können was die Gunners das so drauf haben.", meint Kaiser Sauce (das hat die Spracherkennungsfunktion so getippt, da kann ich nichts für) auf der Pressekonferenz. Damit ist man jetzt erstmal Gruppenzweiter und auf einem guten Weg die Qualifikation zu überstehen. Denn noch bleibt viel Arbeit vor den Londonern. Das interessiert hier in der Premier League aber wahrscheinlich nicht so viele. Deswegen kümmern wir uns jetzt um das Ligageschehen.

Oder nein halt, vielleicht kümmern wir uns erst um den League Cup Sieger Gerudo. Der hat überraschenderweise diesen Pokal gewonnen. London ist man da ganz klar davon ausgegangen dass dieser Pokal nach Tottenham geht. Aber so sieht man mal wieder Komma dass der Pokal ein besonderer Wettbewerb ist. Und damit herzlichen Glückwunsch zu diesem Erfolg nach Norwich.

Nun aber zur Premier League. Dort führt die Tabelle ein alter Bekannter an... Nein, natürlich nicht. Es ist diesesmal ein Londoner vorne, denn man dort  nicht so oft sieht. Eigentlich ist diese Mannschaft meistens auf der anderen Seite Tabelle. Aber die Mannschaft scheint auf einem Weg nach oben und belohnt sich da jetzt mit einer Tabellenführung. Die Rede ist vom Arsenal London FC ohne London.

228 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Endlich

ZAT 5, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 15.02.2018, 18:29

Endlich ist der Fasching vorbei. Und auch gleich noch der Aschermittwoch. Erst rennen lauter Verrückte rum, und wenn man das dann überstanden hat, soll man einen ganzen Tag lang auf Fleisch verzichten. Wie soll man denn so eine vernünftige Vorbereitung auf ein Spiel gestalten, wenn sich die Spieler nichtmal vernünftig auf das Training konzentrieren können. Hoffentlich reichen jetzt die paar Tage Normalität aus, um das hinzubekommen. Denn die ersten Auswirkungen sieht man schon. Gegen Joe verloren. Die Tabellenführung verloren und hinter des Keysers Team gerutscht. Grausam. Wird echt Zeit, dass sich da Besserung einstellt. Hoffentlich haben Derby, Leicester und Newcastle ordentlich gefeiert und einen entsprechenden Kater. Wobei, bei Derby dürfte der Kater nach dem Saisonstart ohnehin vorhanden sein. Allerdings dummerweise wohl auch das Bestreben, sich nach vorne zu arbeiten in der Tabelle. Denn nur den letzten Platz abzugeben, wird wohl Topse noch nicht glücklich machen.
Thies ist ohnehin irgendwie eine Wundertüte, den kann man gar nicht einschätzen, auch nach mittlerweile doch ein paar gemeinsamen Jahren in der Premier League. Mit Qubert verhält es sich ähnlich, allerdings ist er irgendwie weniger auffällig, warum auch immer. Denn in Newcastle leistet er durchaus gute Arbeit.

194 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Vize-Hammers

ZAT 5, Joe Davis für West Ham United FC am 14.02.2018, 21:21

London, East End. Eigentlich dürfte man im Upton Park derzeit recht zufrieden sein. Der Saisonstart ist geglückt, auch in der Fremde konnte man bereits punkten. Zuletzt mit dem Heimsieg im Topspiel gegen die Red Devils. Und ins Finale des League Cups kam man nach den Siegen über ManU, Fulham und Spurs ja auch noch. Zwar war man dann Norwich unterlegen, aber auch nur knapp.

Doch was die Hammers ärgert ist: das ist eben (mal wieder) ein Vize-Titel. Der einstige Titelsammler ist zu so ner Art Vizekusen verkommen. Die letzten drei Finalteilnahmen (League Cup 2018-1, 2016-3 sowie Empire Cup 2016-3) endeten allesamt mit einer Niederlage , dazu wurde man 2017-3 und 2014-1 englischer Vizemeister. Der letzte Titel (LC-Sieg 2013-2) ist nun schon Ewigkeiten her..

Tja, was soll man sagen. Get rich or die tryin'...hehe. Erstmal den Karneval gefeiert im schönen heimischen Rheinland und nun gehts weiter. Eines Tages wird es wieder klappen. For sure.

163 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Nun ja

ZAT 4, Qubert für Newcastle United FC am 12.02.2018, 09:14

Der derzeitige Tabellenstand Newcastles ist wie das Wetter: trüb und grau. Dank der trainerlosen Teams wird es diese Saison zumndest schwer, mit dem Abstieg zu spielen. Aber insgesamt träumt man im Norden doch von mehr als nur schnödem Mittelfeld. 
Nach dem schwachen Abschneiden im League Cup liegt der Fokus derzeit nur auf der Liga- nur laufen, das tut es nicht. 

Immerhin gibt es am nächsten TAT zwei Heimspiele, das macht das Punkten etwas leichter. Vielleicht. 
Denn als erstes erwarten die Magpies Crystal Palace mit neuem Trainer. Der ist ein völlig unbeschriebenes Blatt und damit schwer einzuschätzen. 
Das zweite Heimspiel ist gegen Ijon Tichys Citizens, die ähnlich grandios gestartet sind, aber jetzt deutlich besser dastehen als Newcastle. 
Dazwischen wartet noch ein Trip in den Londoner Norden zu den Gunners. Keyser Soze hat nach mauen Jahren jetzt offenbar mehr vor: Platz vier derzeit. 

157 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Now playing: Metallica - Sad but true

ZAT 4, Ijon Tichy für Manchester City FC am 12.02.2018, 07:45

Das wirkt irgedwie unerwartet. Der Titel passt so garnicht bisher, denn der Start der Citizens ist sehr solide. Auswärts schon gepunktet, daheim sicher. Warum sollte man dort groß traurig sein. Dieser Speiltag indes hat es in sich. Leicester auswärts ist und bleibt eine unberechenbare Nummer. Meist kläglich verwandeln sich die Foxes in Beserker, die gerne mal 6 Tore machen. Was für ein Gesicht sehen wir? Auswärts zum Meister Derby, der im Moment von der Titelverteidigung weiter entfernt ist als die Erde vom Mond. Newcastle unter Qubert gehört seit dem Aufstieg zum eher unauffälligen Establishment der Premier League. Alles also Gegner, bi dem der Ausgang der Spiele ungewiss ist. In gewisser Weise ein Übergangsspieltag, den es zu bewältigen gibt bevor zum Hinrundenfinale die Weichen gestellt werden können.

126 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Rückschlag vergessen

ZAT 4, Michael K. für Tottenham Hotspur FC am 11.02.2018, 19:10

Den Rückschlag in der Spielwoche Zwei konnte in den letzten Spielen vergessen werden denn das hat die Mannschaft wieder gut gemacht.
Außerdem gab es noch unter der Woche eine schöne Nachricht für Tottenham den man ist doch in dieser Saison International vertreten und das ist wunderbar.Denn durch den letzten siebten Platz und den Fairplay Platz ist dies noch möglich geworden und so ist man jetzt da in der Qualifikation zur Europa League.
Die letzten Spiele für die Spurs waren auswärts bei Manchester United da verlor man durch einen derben Abwehrfehler bitter 0:1 dann ging es ins Heimspiel gegen Leeds United da gewann man 3:0 und dann reiste man zu den Blackburn Rovers da siegte man klar mit 3:1.
Die nächsten Spiele für Tottenham sind Heim gegen Watford dann reist man zu Nottingham Forest und dann empfängt man den FC Chelsea.
Man hofft das man den Schwung aus den letzten guten Spielen mitnehmen kann.

165 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)
 Artikel schreiben « Vorherige12345Nächste »