News & Rumours

In der Liga-Zeitung berichten Trainer über Aufstieg und Niedergang ihres Vereins und verdienen sich so pro ZAT ab 80 Worten 0,3 Punkte TK-Bonus. Ab 120 Worten sogar 0,4!

 Artikel schreiben « Vorherige12345678910Nächste »

Heimschwäche kostet den Europacup

ZAT 13, Doc Dre für Manchester City FC am 10.12.2018, 13:19

Puuuh, heiss her ging es in den letzten vier Spielen der Saison. Die Tabelle hat sich noch ein letztes Mal richtig zurecht gerückt. Und - brachte einen neuen Meister hervor.

 

Unser Glückwunsch geht an den Stadtrivalen Manchester United mit Trainer Sir Nelson Mandela. Starke Saison!

 

City selber war dieses Jahr mit neuem Trainer angetreten. Sah es anfangs gar nicht so gut aus, zeigte sich sich in der Rückrunde das wahre Potential der Mannschaft. Drittbeste Rückrundenmannschaft und relativ schnell der Ausstieg aus dem Abstiegskampf. Zu mehr hat es dann aber eben auch nicht gereicht. Warum? Ganz einfach.

 

Zwar ist City zu Hause ohne Niederlage geblieben, aber alleine VIER Unentschieden entsprechen acht verlorenen Punkten. Und das ist dann einfach zu viel, wenn man nicht jedes Mal auswärts "powern" kann. Trotzdem - hätten wir unser Heimspiel (Ausgang5:5) gegen Blackburn gewonnen, dann ....

 

Sei's drum. Es war in meinen Augen eine spannende Saison mit fairem Wettkampf untereinander. Nächstes Jahr wird neu angegriffen - mit klarem Ziel vor Augen. Der Europacup sollte es dann schon sein.

 

Bis dahin allen Mitstreitern eine frohe Vorweihnachtszeit und schöne Festtage.

203 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Einbruch / Abstieg / Ausstieg ?!

ZAT 12, Topse für Derby County FC am 10.12.2018, 08:09

Nach der ersten Heimniederlage am vorletzten ZAT, folgte prompt Heimniederlage Nummer 2. Dieser Leistungseinbruch war so nicht vorher zu sehen, und plötzlich spielt man nicht mehr mit, um einen europäischen Startplatz, sondern mann muss tatsächlich noch aufpassen, nicht noch weiter nach unten ab zu rutschen. Zwar hat man noch 9 Punkte Vorsprung auf den ersten Abstiegsplatz, aber sollten Heimniederlage 3+4 folgen, sieht es un Umständen plötzlich ganz ganz bitter aus beim 2-fachen Meister. Ein Abstieg würde jedenfalls bedeuten, das ich den Weg aufs Festland antreten würde. Denn ohne Derby macht es für mich keinen Sinn hier zu bleiben. Die Niederlande würden mich z.B. reitzen, um mal wieder gegen mini007 spielen zu können. Oder vielleicht auch zurück nach Frankreich um wenigstens Theo die Treue zu halten. Naja, vielleicht finden wir ja auch zurück zu alter Heimstärke, und sichern uns so den Klassenerhalt. Dann bleibe ich auf jeden Fall noch ein bisschen bei Euch. Lets go rams.

157 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Nochmal alles geben

ZAT 12, Michael K. für Tottenham Hotspur FC am 09.12.2018, 23:02

Die Premier League Saison geht zu Ende und für Tottenham Hotspur war es diesmal so keine richtig gute Saison.Da man erst gegen den Abstieg gekämpft hat und jetzt so aussieht das man im grauen Mittelfeld der Tabelle landet.Außer es sollte so viel Glück auf einmal kommen das doch noch ein Internationaler Platz am Ende herausspringt weil da hat man immer noch eine klitze kleine Chance.
Zu den letzten Spielen da ging es ins Heimspiel gegen den FC Middlesbrough da siegte man mit 4:0 dann ging es auswärts nach Manchester United da verlor man mit 2:5 und dann empfing man die Blackburn Rovers das gewann man mit 4:0.
Jetzt stehen die letzten Spiele an und da geht es für die Spurs in das eine Heimspiel gegen Huddersfield Town und auswärts reist man zu Aston Villa,Norwich City und nach Manchester City.
Das wird ein schweres Saisonfinale aber man darf nichts ausschließen weil es kann alles passieren.

166 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Now playing: U2 - Numb

ZAT 12, Ijon Tichy für Fulham FC am 09.12.2018, 21:01

Irgendwie ist das Ende mir egal. Der gesamte zweite Teil der Saison war eher enttäuschend, langsam kommt die Frage auf, wieso das so ist? Es ist seit einigen Saisons eine Dauerzustand. Klar. Am Ende kann man sagen: Klassenerhalt war das Ziel, das wurde locker erreicht, alles andere ist egal. Aber ist es das denn? Schließlich macht es auf Dauer kein Spass, grau zu sein. Die Sehnsucht nach Licht, nach Glamour, dass fehlen des "Sir" bei Urgestein. Es gibt viele Gründe für den Blues. Lassen wir es damit bewenden, blad ist Weihnachten, morgen ist finale. Der FFC steigt nicht ab. Schöne Festtage und wenn demis und Ihr wieder dabei seid, ich bin es. Dieses Mal keine Rücktrittdramen. Wenn man sich entscheidet, mit dem FFC weiter zu machen, gibt man nicht im ersten Versuch auf!

133 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Schockstarre

ZAT 12, Bataan für Liverpool FC am 09.12.2018, 19:33

Nach dem vergangenen ZAT benötigte Trainer Bataan eine Weile, bis er sich von diesem Schock erholt hatte. Dabei hätte alles so schön sein können, aber leider ist der Matchplan nicht aufgegangen. Durch die nicht eingeplante Heimniederlage gegen Nottingham Forest kann sich der FC Liverpool die Titelverteidigung abschminken. Nottingham hingegen dürfte durch diesen Coup den Klassenerhalt so gut wie sicher haben, auch wenn sie am 12. ZAT wohl überwiegend nur noch als Punktelieferant fungieren dürften.

Nachdem Trainer Bataan seine Fassung wiedergefunden hatte, konnte mit der Vorbereitung auf die verbleibenden vier Spiele begonnen werden. Wie Sir Nelson Mandela zutreffend analysiert hat, dürften 70 Punkte wohl zur Meisterschaft reichen. Um diese zu erreichen, bräuchte der FC Liverpool, um es mit den Worten von Sir Nelson Mandela auszudrücken, nur 3 Siege! Das Problem ist nur, wie sollen wir die bei diesem Restprogramm realisieren? Diese Frage treibt Trainer Bataan nun schon eine ganze Weile um. Wenn es ganz schlecht läuft, dann stehen wir am Ende sogar komplett mit leeren Händen da. Das wäre nach dem Saisonverlauf wohl der Super-GAU.

178 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Kampf um die Plätze

ZAT 12, Bonycurtis für Middlesbrough FC am 08.12.2018, 22:08

Der letzte ZAT steht an, und wie immer ist der Kampf an der Spitze extrem knapp. An der Spitze vermutlich ein Zweikampf zwischen ManU und Liverpool, mit Außenseiterchancen für Norwich und Chelsea. Dahinter ein Kampf um die internationalen Plätze, wo alle Teams bis Tottenham auf Rang 12 noch mitkämpfen.

Mittendrin auch Boro, die derzeit auf Rang 7 stehen, mit vier Punkten Rückstand auf Platz 3. Machbar? Eher schwer, die Gegner haben noch sehr viel TK und schenken sicher auch nichts her. Doch der Kuchen ist erst nach diesen 4 Spielen gegessen, und die Jungs von Boro sind bis in die Haarspitzen motiviert. Am letzten Spieltag müssen die letzten Reserven nochmal ausgeschöpft werden.

116 Wörter. (Artikel wird mit 0,3 TK honoriert)

Zum Greifen nah

ZAT 12, John Taylor für Chelsea FC am 07.12.2018, 09:17

Für den FC Chelsea ist der Startplatz für einen internationalen Wettbewerb zum Greifen nah. Am letzten Spieltag konnte sich die Mannschaft von Trainer Taylor mit zwei Siegen vom achten auf den fünften Platz verbessern. Für den Meistertitel dürfte es aber nicht mehr reichen. Sechs Punkte Rückstand sind wohl zu viel. Dazu ist aber auch Manchester United auch zu stark, um diesen Vorsprung noch aus den Händen zu geben.
Noch hat der FC Chelsea einen Weg zu gehen. Als erstes gastiert man beim FC Arsenal, welcher in akuter Abstiegsgefahr schwebt. Das wäre ein herber Schlag. Dann kreuzt man die Klingen mit Derby County, welches völlig unbeschwert aufspielen kann, denn da kann nichts mehr passieren, weder gegen unten, noch nach oben. Dann geht die Reise zu Nottingham. Hier gilt das Gleiche, wie bei Derby. Die Luft ist dort raus. Zum Abschluss gibt es einen Leckerbissen gegen Middlesbrough. Die Mannschaft von Bonycurtis möchte noch in den internationalen Wettbewerb und wird alles geben bis zum Schlusspfiff.
Lassen wir uns überraschen, wo der FC Chelsea am Schluss landet.

177 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Final countdown

ZAT 12, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 05.12.2018, 18:37

Die letzten Spiele der Saison stehen vor der Tür und alles deutet auf ein Herzschlagfinale hin. Realistisch betrachtet haben wohl noch 5 Teams mehr oder weniger realistische Chancen auf die Meisterschaft. Chelsea daürfen wohl 4 Siege zugetraut werden, was bedeutet, dass jeder andere wohl 70 Punkte braucht, um Meister zu werden (außer vielleicht Liverpool, aber dazu später).
Für Blackburn dürfte es wohl sehr geringe Chancen geben, die Gegner sind noch gut aufgestellt, da wird es vermutlich nicht zu 12 Punkten reichen.
Auch Norwich müsste wohl 4 Siege einfahren, aber auch hier gilt das gleiche wie bei Blackburn, die Gegner sind noch durchaus konditionsstark. Da wird dann wohl auch die eigene gute Kondition nicht ganz reichen.
Liverpool braucht nur 3 Siege, hat ein hervorragendes Torverhältnis und ein Heimspiel gegen Aston Villa, das im Grunde schon vor Anpfiff gewonnen ist. Entsprechend kann man sich auf die 3 anderen Spiele konzentrieren. Dabei geht es unter anderem auswärts in ein direktes Duell bei Blackburn und daheim ins möglicherweise entscheidende Spiel gegen Manchester United.
Somit komm ich dann zu unserer Ausgangslage. 3 Siege reichen, wenn Liverpool nicht 4x gewinnt. Viel kommt auf das direkte Duell an, vermutlich wird dort die Meisterschaft entschieden. Wir können bei der Ausgangslage im Grunde nur verlieren. Dafür müssen die anderen mehr Risiko gehen. Wer es dann schafft, hat es wohl auch verdient. In diesem Sinne, auf faire Spiele.

236 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Der eine hält sie aus, der andere weniger

ZAT 12, Speedy Gonzales für Ipswich Town FC am 05.12.2018, 17:55

 


#17, Pressekonferenz zur Premier League 2018-3 – ZAT 12
Speedy Gonzales, Ipswich


(Heute werden keine geladenen Gäste hohen Ranges erwartet. Lediglich die gewöhnliche Journalistenschar ist zugegen, so dass sich daraus keine weitere Verzögerung ergibt. Es geht also los …)


Gonzales: „Ich begrüße mich zur heutigen Pressekonferenz! Any Questions?“
Guestoon (kann es vor Spannung kaum aushalten): Senor Gonzales, Ihre erste Saison in der Premier League neigt sich dem Finale zu, und der Ihrige wie auch der meinige Urlaub naht, sozusagen ein zeitlich beschränkter, dauerhafter Feierabend. Können Sie die Spannung noch aushalten?“


Gonzales: „Welche Spannung genau? Die, wenn man auf die Tabelle schaut? Oder die, wenn man sich dazu hinreißen ließe sich seinen bevorstehenden Urlaub schon vorab auszumalen? (streng) Ich nehme mal an, Sie meinen ersteres, gelle?“
Guestoon (eingeschüchtert): „Natürlich, vorwiegend ersteres.“


Gonzales: Bueno, die Spannung ist naturalmente auszuhalten, denn derartige Situationen vor einem Saisonfinale sind Meinerwenigkeit nicht neu. Neu hingegen ist lediglich das Umfeld, in dem sich Meinevielseitigkeit befindet. Für gewöhnlich kenne ich meine Pappenheimer, doch in meiner Debutsaison in der Premier League sind noch so einige Fragen offen. Dennoch sehe ich dem Treiben hier mit einer gewissen Distanz und Gelassenheit entgegen; um soooo viel geht es ja nun auch wieder nicht.“
Guestoon (will am Ball bleiben): „Um nicht sooo viel?Ihre Mannschaft ziert vor diesem Saisonfinale Platz 6. Reicht Ihnen das?“


Gonzales: „Platz 5 ist naturalmente verlockend. Doch dort hat sich Senor Taylor mit Chelsea eingenistet. Ihn dort zu verdrängen ist schwierig, insbesondere weil es im Saisonfinale kein direktes Aufeinandertreffen mehr gibt. Berücksichtigen sollte man zudem noch das TK-Ungeheuer von den Hotspurs. Ein verdammt schwieriges Unterfangen, diesen allseits begehrten Platz zu erobern und bis zum letzten Spieltag zu verteidigen. Eher aussichtslos.“
Guestoon: „Dazu kommt noch, dass Ihre Mannschaft im direkten Vergleich mit der Konkurrenz das niedrigste Rest-TK aufzuweisen hat ….“


Gonzales: „Das müssen Sie jetzt nicht so laut herausposaunen, aber recht haben Sie. (grummelt etwas vor sich hin) Wenn ich mir aber vergegenwärtige, dass wir zum Saisonstart das niedrigste Start-TK aller Wettbewerber zugeteilt bekamen und wir für das Ziel oben mitzuspielen bis hin zu ersten Titelchancen eigentlich einen 2-Jahres-Plan aufgestellt haben, so ist die gegenwärtige Situation doch nicht als so kritisch zu bewerten. Man könnte an dieser Stelle unzufriedener sein.“
Guestoon (zu seiner präferierten Frage kommend): „Und wohin geht es anschließend in den Urlaub?“


Gonzales: „In meine alte Wahlheimat, nach Uruguay, an den Rio Verde, auf meine Hazienda. Werde die hier auf der Insel angenommenen, etwas seltsamen Gepflogenheiten abstreifen, in alten Zeiten schwelgen, alte Bekannte besuchen, unter anderem auch Ihren Berufskollegen El Periodista….“
Guestoon (leicht nervös): El Periodista, wer kennt ihn nicht – ein Name wie Donnerhall …. Messerscharf in der Analyse, und noch schärfer in der Formulierung. Übermitteln Sie ihm doch meine altehrwürdigen Grüße!“


Gonzales (in Gedanken, hat offensichtlich wieder neue Pläne im Kopf): „Si, si …. Und damit beschließe ich die heutige Pressekonferenz.“
Guestoon: „Feierabend. Genial! Der längste Feierabend in meiner gerade erst gestarteten Karriere. Noch besser als Schulferien. Supergenial!“


4727 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Heimschwäche kostet (wohl) den Europacup

ZAT 12, Doc Dre für Manchester City FC am 04.12.2018, 11:27

Durch das mittlerweile dritte Unentschieden zu Hause sind die Europacupträume der Citizens jäh beendet worden.

 

Zwar hat man am vorletzten Spieltag starke 7 Punkte geholt, gleichzeitig aber wieder einmal wichtige Punkte zu Hause liegen lassen. Mit einem Heimsieg gegen Derby County wäre man einen nur einen Punkt hinter den Europapokalrängen geblieben und hätte richtig Boden gut gemacht. So verbesserten sich die Citizens "nur" von Platz 11 auf Platz 9. Vor den letzten Spielen in dieser Saison ist trotzdem noch alles in beide Richtungen drin. Gefühlt kann es noch alles zwischen Platz 3 und Platz 12 werden.

 

"Ganz ehrlich, hätten wir 9 Punkte geholt, würde ich volle Attacke auf die Europapokalplätze blasen. So wie wir jetzt dastehen, gilt es erst einmal das Erreichte zu sichern." kommentierte der Trainer die Tabellensituation.

 

In den letzten Spielen bekommen es die Citizens zu Hause mit den Blackburn Rovers und den Tottenham Hotspur zu tun. Auswärts tritt man gegen Meisterschaftskandidat und Stadtrivale United als auch gegen den Absteiger Aston Villa an.

 

"Ein bunter Strauss Blumen, der uns da erwartet. Und eins ist sicher - es wird überall aus vollen Rohren geschossen. Weil mitnehmen kann man nichts. Von daher liegt alles im Bereich des Möglichen. Oberstes Ziel von uns ist es, eine möglichst gute Ausgangssituation für die kommende Saison zu erarbeiten, damit wir mittelfristig wieder Dauergast in Europa werden."

240 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)
 Artikel schreiben « Vorherige12345678910Nächste »