Chelsea FC

Vorige Teamseite Nächste Teamseite
Team-Logo

Offizielle Website:
Link

Trainer:

John Taylor

Aktuelle Platzierung:
Platz 8

Bild des Trainers.

Aktuelle Ligatabelle

Platz Vorher Mannschaft Sp G U N Pkt. T+ T- TV TK
8 4 Chelsea FC 22 12 1 9 37 39 41 -2 38
Spielplan Trainer Geschichte Statistiken Ligazeitung Pokalzeitung  
« Vorherige12345678910Nächste »

Das ging ja gut los

Saison 2020-2, ZAT 2, John Taylor für Chelsea FC am 11.07.2020, 21:17

Eigentlich hatte man beim FC Chelsea ja nichts anderes erwartet, doch als man nach der ersten Runde der Gruppe 4 im FA Cup die Tabelle anschaute, war man doch etwas enttäuscht. Letzter Platz und bereits sechs Zähler Rückstand auf Pltz 1. Dort zieht der FC Fulham den anderen erst einmal davon. Nach dem 3:0 Heimsieg gegen den FC Chelsea liess die Mannschaft von Andi von Hideta gleich noch einen vielleicht vorentscheidenden Erfolg bei Huddersfield Town folgen. Jetzt muss Fulham nur noch die Heimspiele gewinnen, denn damit dürfte einer der beiden ersten Plätze auf sicher sein. 
Damit ist nun der FC Chelsea gefordert. Aus den kommenden beiden Partien müssen darum dringend Punkte her, denn sonst droht schon nach Runde 2 das aus in der Gruppenphase.

127 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Gleich schwierig

Saison 2020-2, ZAT 1, John Taylor für Chelsea FC am 07.07.2020, 09:56

Schon der Auftakt hat es in sich. Der FC Chelsea muss zum Start der Gruppenphase im FA Cup gleich zum FC Fulham. Trainer Andi von Hideta ist zwar noch nicht so lange beim Verein, aber in der Torrausch Welt kein unbeschriebenes Blatt. Meisterschaften hat er erst eine errungen, dafür schein er ein Händchen für Pokale zu haben. Zwei Landespokale konnte er gewinnen und vor allem schon einmal den Championsleague Pokal in die Höhe stemmen. Damit ist man beim FC Chelsea schon einmal vorgewarnt.
Huddersfield Town, Middlesbrough und die Blackburn Rovers kompletieren die Gruppe 4. Allein die Tatsache, dass sich alle fünf Vereine momentan unter den ersten neun der Tabelle der Premier League befinden, zeigt, wie anspruchsvoll die Aufgabe für alle Beteiligten werden wird.

125 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Gar nicht gut

Saison 2020-1, ZAT 7, John Taylor für Chelsea FC am 17.04.2020, 09:32

Mit einem Kraftakt konnte sich der FC Chelsea im Viertelfinale des FA Cups gegen den FC Everton durchsetzen. Beim Hinspiel in London sahen die Zuschauer ein Spektakel sondergleichen. Gleich zwölf Tore konnten bewundert werden. Die Trainer hatten da wahrscheinlich weniger Freude. Vor allem John Taylor musste mit seiner Mannschaft über die Bücher. Dass man zu Hause sechs Tore erzielen konnte, war sicher optimal. Allerdings liess man die Defensive derart ausser Acht, dass man auch sechs Gegentreffer hinnehmen musste. Mit anderen Worten: Der FC Chelsea war mit mehr als nur einem Bein aus dem Wettbewerb ausgeschieden. Fürs Rückspiel griff Taylor aber tief in die Trickkiste, beorderte einen 19-jährien ins zentrale Mittelfeld und stellte auch sonst einiges um. Beeindruckend dann der 3:1 Auswärtssieg.
Nun kommt es aber knüppeldick. Im Halbfinale wartet der Meister => Ipswich Town. Dort lebt der Traum vom Double weiter und John Taylor muss sich dringend wieder etwas einfallen lassen.

154 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Jetzt geht es los

Saison 2020-1, ZAT 6, John Taylor für Chelsea FC am 10.04.2020, 11:53

Im FA Cup sind nun alle Spiele der Gruppenphase durch und damit stehen die teilnehmer für das Viertelfinale fest. Die acht Verine bilden eine illustre Schar von Anwärtern auf den Titel. Allen voran schon einmal Ipswich Towen. Souveräner Tabellenführer in der Premier League und designierter Meister. Das wäre doch eine Story, wenn da sogar das Double gelingen würde.
Aber auch Derby County, Manchester United und West Ham United muss man zu den ganz heissen Kandidaten zählen. Heisst aber nicht, dass man Huddersfield, Watford oder Everton unterschätzen sollte.
Vor allem letzterer, Gegner von Chlesea, muss sehr ernst genommen werden. Everton konnte sich in einer Gruppe durchsetzen, in welcher es 17 mal verpasst wurde, einen Zug zu setzten. Darum ist eine Einschätzung des Gegners äusserst schwierig. So oder so, sind alle Teams toremässig eng beieinander. Es dürfte also spannend werden.

142 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Letzter Strohhalm

Saison 2020-1, ZAT 4, John Taylor für Chelsea FC am 02.04.2020, 22:24

Wenn der FC Chelsea in dieser Saison noch etwas erreichen mächte, dann muss er im FA Cup ordentlich Gas geben. Im Liga Cup war früh Feierabend und in der Liga... besser man sagt dazu nichts. 
Im Pokal konnte man sich mit zwei Siegen auf den ersten Platz der Gruppe 3 hieven. Dabei war der 4:3 Sieg beim FC Fulham natürlich Gold wert. Ein Auswärtsdreier bringt einem schon gewisse Vorteile. Die Tottenham Hotspurs versuchten das Ergebnis zu kopieren, scheiterte aber knapp und musste sich beim 3:3 bei Fulham mit einem Punkt zufrieden geben.
So kann man ein ganz spannendes Gruppenfinale erwarten. Realistischerweise können sich noch vier Teams Hoffnungen auf einen der beiden ersten Plätze. Auch Manchester City sollte man nicht abschreiben. Doc Dre hat mit seiner Truppe noch vier mal die Möglichkeit zu punkten, und verfügt noch über die meisten Tore. Wenn das nicht Spektakel verspricht.

151 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Einer ist raus

Saison 2020-1, ZAT 3, John Taylor für Chelsea FC am 26.03.2020, 09:44

Einer ist raus. So kann man die Situation der Gruppe 3 im FA Cup gut umschreiben. Nachdem der Manager des FC Fulham es zwei mal versäumt hat, eine Mannschaft zu stellen, ist dem Verband der Kragen geplatzt. Der Manager wurde seines Amtes enthoben und die Mannschaft liegt nach dieser Spielrunde auf dem letzten Platz, mit einem einzigen Zähler auf dem Konto. Damit sind deren Aussichten auf ein Weiterkommen, auch wenn sich ein neuer Manager finden würde, eigentlich auf Null gesunken.
Ansonsten können sich alle Teams noch gute Chancen ausrechnen, einen der beiden ersten Plätze zu belegen. Selbst Manchester City mit dem Rückstand von zwei Punkten, darf man nicht aus den Augen verlieren. Denn in den vier Punkten ist der gratis Auswärtspunkt beim FC Fulham, und ausserdem hat Doc Dre erst ein einziges Tor gesetzt.

136 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Noch alles drin

Saison 2020-1, ZAT 2, John Taylor für Chelsea FC am 20.03.2020, 08:23

Nach der ersten Runde des FA Cpus ist für alle Teilnehmer der Gruppe 3 noch alles möglich. Der FC Fulham hat sich mit seinem 0:0 zu Hause leicht in die Defensive gebracht, aber das ist immer noch aufholbar.
Dafür konnte natürlich Manchester City profitieren. 0 Tore gesetzt, einen Punkt eingeheimst und damit noch das volle Torkonto zur Verfügung. Das sind natürlich sehr schöne Startbedingungen.
Für den FC Chelsea war der Start absolut ok. Auswärts setzte es gegen Huddersfield Town eine 0:3 Niederlage. Das war so in etwa erwartet worden. Zu Hause gegen Tottenham Hotspur tat man sich lange Zeit schwer, konnte sich dann aber knapp und verdient mit 1:0 durchsetzen. In Runde zwei hat man einmal spielfrei und empfängt Manchester City. Dann wird das Bild etwas aussagekräftiger.

136 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Egal

Saison 2020-1, ZAT 1, John Taylor für Chelsea FC am 18.03.2020, 07:47

Trainer John Taylor ist die Gruppenauslosung für den FA Cup völlig egal. Wir nehmen es, wie es kommt. Es ist ohnehin äusserst schwierig, sich nach der Gruppenphase sich für die nächste Runde zu qualifizieren. Der Modus ist so heikel, dass man auch trotz bestem Wissen zu stark auf die anderen Teams angewiesen ist. Ein Unentschieden, selbst wenn es auswärts erzielt wird, kann schon nicht genügen, wenn es die Konstellation es nicht gut meint.
In Gruppe 3 trifft man auf Manchester City, den FC Fulham, Huddersfield Town und Tottenham Hotspur. Alles grosse Brocken, welche es gilt, aus dem Weg zu räumen. Man darf gespannt sein, denn der Start ist von enormer Bedeutung. Wer schleppend aus den Startblöcken kommt, kann sich den Pokal eigentlich schon abschminken.

126 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Lachhaft

Saison 2019-3, ZAT 5, John Taylor für Chelsea FC am 25.11.2019, 16:23

Der FC Chelsea müht sich im FA Cup ab und kommt doch nicht vom Fleck. Immer noch liegt man auf dem letzten Platz und langsam geht der Mannschaft von John Taylor die Zeit aus. Zwei Spiele sind noch zu absolvieren - zwei Punkte Rückstand muss man noch gut machen. Das hört sich relativ einfach an, doch im Detail steckt der Teufel. Der FC Fulham und Birmingham City müssen nämlich nur noch ein Spiel absolvieren und können dann im Lehnstuhl zuschauen, wie sich die anderen Teams gegenseitig die Punkte wegnehmen. Birmingham hat ein sehr gut gefülltes Torkonto, muss aber beim noch besser ausgerüsteten FC Everton. Ob man da die nötigen Punkte holt? Auf alle Fälle muss der FC Everton "all in" gehen.
Nun, der FC Chelsea hat ja andere Gegner und muss schauen, dass man vielleicht da noch Punkte macht. Das Ausscheiden scheint aber eher wahrscheinlich.

147 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Zauberer

Saison 2019-3, ZAT 4, John Taylor für Chelsea FC am 14.11.2019, 13:05

Jetzt kan dem FC Chelsea im FA Cup nur noch ein Zauberer retten. Abgeschlagen mit zwei mickrigen Punkten liegt man nämlich abgeschlagen auf dem letzten Platz in der Gruppe 3 der ersten Gruppenphase. Auswärts packte man die Chance gegen den FC Fulham auf arrogante Art nicht und kassierte eine ärgerliche 0:1 Niederlage. Wenn man keine Tore schiesst, kann man auch kein Spiel gewinnen. Und damt auch gleich drei Euro in das Phrasenschwein. 
Anschliessend hatte man spielfrei, so dass man auf den beiden Unentschiesen sitzen blieb. In der Zwischenzeit sammelt Birmingham City mit einem einfachen 1:0 gegen Manchster United weiter locker drei weitere Zähler ein und behauptet mit nun zehn Punkten die Tabellenspitze.
Nun hat man die beiden ersten Mannschaften, Birmingham und Everton, vor der Brust. Es ist klar - siegen ist absolute Pflicht, will man sich die Minichance bewahren.

145 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)
« Vorherige12345678910Nächste »