Middlesbrough FC

Vorige Teamseite Nächste Teamseite
Team-Logo

Offizielle Website:
Link

Trainer:

Thermo

Aktuelle Platzierung:
Platz 3

Bild des Trainers.

Aktuelle Ligatabelle

Platz Vorher Mannschaft Sp G U N Pkt. T+ T- TV TK
3 11 Middlesbrough FC 3 3 0 0 9 4 1 3 59.1
Spielplan Trainer Geschichte Statistiken Ligazeitung Pokalzeitung  
« Vorherige12Nächste »

Man kanns ja mal probieren

Saison 2020-1, ZAT 4, Thermo für Middlesbrough FC am 02.04.2020, 19:08

Irgendwie muss man ja wieder in den Wettbewerb kommen. Daher der Versuch beim designierten Meister den letzten Strohhalm zu fassen. Hat leider nicht hingehaun, auch wenn die 7 Tore von Bataan doch etwas überzogen ausschaun. Vielleicht war er ob des frechen 2:0 in der Woche zuvor noch angepisst. Aber eine andere Möglichkeit gab es für Thermo nicht mehr, nur so konnte man wieder in den Wettbewerb zurückkommen, da ein Erfolg bei ManU quasi ausgeschlossen erschien, bei Nelsons rest-TK Jedenfalls sind damit alle Chancen zum Weiterkommen für Middlesbrough aufgrbaucht. Gleiches gilt für Aston Villa. Es gibt also folglich einen Dreikampf zwischen Charlton, Ipswich und ManU. Wobei Ipswich wohl zu 99 % weiterkommt und Charlton und ManU sich um den verbleibenden Platz kloppen müssen. Interessant wird da insbesondere das direkte Duell zwischen den beiden. Wird ManU seiner Favoritenrolle im Old Trafford gerecht oder schafft Charlton doch die große Überraschung?
Und welche Rolle wird der Unsicherheitsfaktor Aston Villa spielen? Zwei Teams wurden durch Lupos extravagante Setzweise schon eliminiert. Spielt er das Zünglein an der Waage und entscheidet die ganze Gruppe im Alleingang?

181 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Wars das schon für Boro?

Saison 2020-1, ZAT 3, Thermo für Middlesbrough FC am 29.03.2020, 16:18

Letzter Platz, wenigste Tore, meiste Gegentreffer, schlechteste Torbilanz. Boro könnte im FA Cup kaum schlechter dastehen. Und doch gibt es noch schlechtere Aussichten: Gleich zwei heftige Auswärtspartien stehe an. Zunächst gibt es gegen Thermos Nachfolger Bataan bei den Tractor Boys die Revanche für das Ligaspiel, dass im Riverside vollkommen überraschend mit 2:0 gewonnen werden konnte. Dann gibts im Villa Park die Revanche für das 1:4 und damit die bisher einzige Heimniederlage für Boro unter Thermo. Man darf gespannt sein, ob Trainer Lupo wieder ein glücklicher Griff in die taktische Überraschungskiste glückt. Thermo macht jedoch deutlich, dass er diesmal nicht gewillt ist, die Punkte leichtfertig abzugeben: "Letztes mal waren wir Müde. Das wird diesmal nicht passieren. Wir gehen davon aus, dass Bataan nichts anbrennen lassen wird und sehen keine Chance an der Portman Road auch nur ein Pünktchen zu ergaunern. Erst recht nach dem Sieg im Riverside. Ich kenn meine alte Mannschaft. Wenn die Jungs was nicht abkönnen, dann taktisch ausgekontert zu werden, die werden uns überrollen. Daher können wir getrost all unsere Energie auf die Revanche bei Villa verwenden. Was wir auch müssen um weiterhin im Rennen zu bleiben. Schaffen wir das nicht, werden wir wohl ausscheiden. Daher muss gegen Villa einfach um jeden Preis ein Sieg her, koste es was es wolle."
Ob die Fans so gerne hören, dass Thermo das Duell mit Bataan bereits abgeschrieben hat? Jedenfalls dürfen wir uns wohl auf einen harten Fight in Birmingham freuen.

244 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Miserabler Auftakt im Riverside

Saison 2020-1, ZAT 2, Thermo für Middlesbrough FC am 22.03.2020, 10:00

Schlechter hätte die FA-Cup Saison kaum beginnen können: Gegen Aston Villa setzte es im heimischen Riverside ein defitges 1:4. Dies ist die erste Heimniderlage Boros seit der Amtsübernahme von Thermo. "Ich hatte schon damit gerechnet. Nach dem umkämoften Auswärtserfolg bei Millwall hatte mein Team einfach keine Kraft mehr. Wir sind einfach noch nicht an dem Punkt, an dem wir jedes Spiel mit voller Energie bestreiten können. Wenigstens haben wir so Kraft für die kommenden Aufgaben sparen können."
Am nächsten Spieltag steht das immerwährende Duell mit Nelson an. "Ich denke das wird wieder so ein unglaublich hart geführtes taktisches Duell, wie es auch bei den letzten Duellen schon der Fall war. Diesmal hält sich Nelson jedoch sehr bedeckt. Vielleicht hat er ja dieses Mal eine besondere Überraschung vorbereitet. Wie immer wird es ein Duell auf Augenhöhe, möge der bessere Taktikfuchs gewinnen."
Und Charlton? "Ach so, gegen die Spielen wir auch noch... Verdammt."

156 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Gibt sicher einfachere Aufgaben

Saison 2020-1, ZAT 1, Thermo für Middlesbrough FC am 18.03.2020, 17:06

Zwei direkte Konkurrenten im Kampf gegen den Abstieg und zwei der besten, wenn nicht sogar die besten Trainer Englands. Dass sind die Gegner von Boro in dieser FA-Cup Gruppenphase. "Ich hab das Gefühl wir können hier nur verlieren. Schaffen wir den Einzug ins Viertelfinale, werden wir dafür in der Liga abgestraft. Auch können wir derzeit einfach nicht mit Teams wie ManU oder Ipswich ernsthaft konkurrieren. Auch wenn mich das bereits von Bataan ausführlich in seiner Brisanz ausgeschilderte Duell reizt, würde ich uns in diesem derzeit wirklich als Underdog bezeichnen. Außerdem reitet Ipswich gerade eine Siegeswelle, die ihresgleichen Sucht. Ich glaub da ist einfach nix für uns zu holen. Und zu den Qualitäten von ManU muss ich hier wohl auch nichts groß ausführen. Mich wundert eher dass Nelson einen auf Außenseiter macht, ich vermute dass sind nur kleine Psychospielchen um das Augenmerk seiner Gegner etwas abzulenken. Dennoch sollte man die anderen Teams in der Gruppe auch keinesfalls unterschätzen. Sowohl phl als auch Lupo sind durch den Abstiegskampf gestählt. Es wird ganz schwer, dort erfolgreich zu sein. Insbesondere Phl hat in Dänemark schon gezeigt, dass er einiges auf dem Kerbholz hat. Und auch wenn Lupo bisher ein komplett unbeschriebenes Blatt ist, macht gerade das ihn zu einem unvorhersehbar schweren Konkurrenten. Diesmal sind wir zwar nicht die Todesgruppe (in diesem Jahr ist das Gruppe 3) aber es hätten durchaus leichtere Aufgaben sein können. In Hinblick dass unser Fokus dem Klassenerhalt gilt, glaube ich, dass wir diese Saison wohl im Pokal eher weniger erfolgreich sein werden. Aber wir werden selbstverständlich trotzdem alles geben."

259 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

FA-Cup - das etwas andere Torrausch

Saison 2018-1, ZAT 4, Bonycurtis für Middlesbrough FC am 18.03.2018, 09:00

Es ist nun die zweite Saison, in der die FA-Cup Gruppenphase in der derzeitigen Form ausgetragen wird - und ein voller Erfolg, wie Coach Bonycurtis bestätigt. Die spielfreien Tage führen zwar zwischendurch zu einem verzerrten Bild, doch gerade daran liegt die Spannung. Früh angreifen und dann eine eventuelle Führung verteidigen? Sparen, und hintenraus die Gegner niederknüppeln? Oder doch nur auf gut Glück und aus dem Bauch heraus geschossen? Die Taktiken sind so vielfältig wie die Playlists von Ijon Tichy.

Das sieht man auch in Gruppe 4. Vornweg Norwich, die überhaupt erst zwei Gegentore hinnehmen mussten, während der Rest der Gruppe bei mindestens 11 steht. 12 Punkte aus 5 Spielen und klar Platz eins sind die logische Folge.

Dahinter Middlesbrough mit 9 Punkten, etwas weniger Rest-TK, aber dem wichtigen Vorsprung. Und auf den Plätzen dann Blackburn (7), Crystal Palace (6) und Leicester City (3). Letzterer noch mit einem skandalös hohem Rest-TK, das mit den restlichen Spielen eigentlich fast nicht aufgebraucht werden kann. Zahlt sich die Taktik schlussendlich aus? Die nächsten beiden Spieltage werden die Antwort liefern.

183 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Ein Hoch dem FA Cup!

Saison 2017-3, ZAT 5, Bonycurtis für Middlesbrough FC am 05.12.2017, 17:53

Der neue Modus im FA-Cup, der seit letzter Saison läuft, bockt. Mehr braucht man dazu nicht sagen. Die spielfreien Tage sorgen für Abwechslung und die unterschiedlichsten Strategien. Unberechenbar, aber keineswegs unspielbar. Kalkulieren muss man wie in den anderen Modi und dabei auch immer das Restprogramm der anderen im Blick haben - bis zum letzten Spiel ist alles offen.

 Wie Gruppe C beweist - Fast-Meister Derby Letzter, aber noch nicht ganz aussichtslos,prügelt sich mit Boro, ManCity,Liverpool und Southampton um die zwei begehrten Tickets fürs Viertelfinale. Offene Schlagabtäusche in jedem Match, ein Fest für Fans wie auch für Kritiker. Doch wer macht am Schluss das Rennen? Das wagt sich nicht mal der beste Quotenfuchser zu tippen.

Alles in allem ein sehr gelungener Spielmodus.

131 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Viertelfinale!

Saison 2017-2, ZAT 6, Bonycurtis für Middlesbrough FC am 09.07.2017, 09:57

Als Gruppensieger hat Middlesbrough den Einzug ins FA-Cup Viertelfinale geschafft - ein Erfolgserlebnis für den in der Liga nicht gerade erfolgreichen Verein. Umso mehr konzentriert sich das Team um Coach Bonycurtis auf gute Ergebnisse in den anderen Bewerben - da gibts den FA-Cup, und in der Europa League ist man ja auch noch dabei.

Doch nun konzentrieren sich alle auf das Viertelfinale gegen ManU. Wie sehr gehen die Teams zur Sache? Immerhin stehen danach im besten Fall ja noch zwei Spiele an, in denen man nicht lethargisch am Boden liegen mag. Die Gradwanderung ist in so einer KO-Phase extrem wichtig und daher auch nervenaufreibend. Mehr setzen und sicher weiterkommen? Sparen und spekulieren, dass der Gegner das selbe tut um dann vielleicht mehr Reserven in den nächsten Runden zu haben? Irgendwo dazwischen liegt der richtige Weg - doch am Ende kann den nur einer beschreiten. Aber wer?

150 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Ja, nein, vielleicht?

Saison 2017-2, ZAT 3, Bonycurtis für Middlesbrough FC am 02.07.2017, 10:58

Rätselraten bei den meisten der Trainerkollegen: Reichts für die nächste Runde? Wer hat noch wieviele Spiele? Reichen die Punkte? - Die Köpfe rauchen. Auch bei Bonycurtis. Middlesbrough hat zwar eine gute Ausgangsposition erspielt, jedoch ist eine Entscheidung noch lange nicht getroffen. Die wollte man sich am vergangenen ZAT billig erarbeiten, doch Qubert hat den Braten gerochen - 3:2 für Newcastle.

Somit hat man nur ein bisschen TK vergeudet, welches am letzten ZAT vermutlich bitter benötigt worden wäre. Doch noch braucht man nicht den Kopf in den Sand stecken - Boro führt die Gruppe zwei an, die anderen müssen aufholen. Erste Verfolger sind Tottenham und Newcastle, die beide noch gute Chancen haben, gefolgt von Stoke, die zwar noch ein Spiel mehr auszutragen haben, jedoch kaum noch TK-Reserven haben. Leeds ist dagegen wohl schon aus dem Rennen.

Die Chancen stehen also nicht schlecht für Middlesbrough, in die nächste Runde einzuziehen - als kleines Trostpflaster für den ansonst miesen Saisonverlauf.

166 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Bingo!

Saison 2017-2, ZAT 2, Bonycurtis für Middlesbrough FC am 25.06.2017, 09:59

Ein Spieltag ist geschlagen im neuen FA-Cup-Modus, und Boro ist gut dabei im Rennen um den Aufstieg. Und das, obwohl man am ersten ZAT gleich zwei Auswärtsspiele hatte. Doch Coach Bonycurtis hat seine Mannen gut instruiert, und somit konnten aus Leeds 3 Punkte entführt werden.

Somit geht man mit breiter Brust in den zweiten ZAT, an dem man zwei Heimspiele bestreitet. Doch die Gegner darf man nicht unterschätzen. Tottenham ist nach einem Heim-Unentschieden am ersten ZAT unter Zugzwang, und der zweite Gegner Newcastle (den man sowohl auswärts als auch daheim entgegentreten muss) steht noch mit einem riesigen TK da.

Doch die Jungs aus Middlesbrough sind nach dem Finaleinzug im League-Cup heiß auf mehr Cup-Erfolge, auch, weil es in der Liga nicht 100%ig rund läuft.

138 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Neuer Modus

Saison 2017-2, ZAT 1, Bonycurtis für Middlesbrough FC am 18.06.2017, 16:31

4 Gruppen à 5 Teams prügeln sich um den Einzug in die KO-Runde. 8 Spiele und 2 Freispiele entscheiden über das Weiterkommen.

Ein interessanter Modus, der wohl für alle Beteiligten neu sein dürfte, Spannung bietet es allemal! Wie werden die Trainer es anlegen? Defensiv, Offensiv? Den Mittelweg wählen? Oder doch nur auswürfeln?

Auch Boro weiß noch nicht so recht, wie man an die Sache herangehen soll, noch dazu startet man mit zwei Auswärtsspielen bei Leeds und Stoke - unberechenbare Gegner. Dazu kommt ein Freispiel zu Hause.

Nervös zitternd sieht man Bonycurtis auf dem Balkon, in spannender Erwartung auf den Ausgang der Spiele, die zittrige Hand an ein Fläschchen Gerstensaft geklammert. Ob das dem Team hilft, sei dahingestellt. Andererseits hat so ein kühles Blondes auch noch nie geschadet!

147 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)
« Vorherige12Nächste »