Blackburn Rovers FC

Vorige Teamseite Nächste Teamseite
Team-Logo

Offizielle Website:
Link

Trainer:
Kein Trainer

Aktuelle Platzierung:
Platz

Bild des Trainers.

Aktuelle Ligatabelle

Platz Vorher Mannschaft Sp G U N Pkt. T+ T- TV TK
Spielplan Trainer Geschichte Statistiken Ligazeitung Pokalzeitung  
« Vorherige1234567891011121314Nächste »

Gerüchte

Saison 2019-2, ZAT 11, Lupo für Blackburn Rovers FC am 10.08.2019, 14:50

Nach Wochen der Leidenszeit gibt es Hoffnung bei Blackburn Rovers. Letzten Sonntag konnte die rote Laterne endlich abgegeben werden, die hängt nun bei Leicester City. Durch zwei weitere Siege beträgt der Rückstand auf Platz 15 nur noch 1 Punkt. Der Klassenerhalt ist weiter möglich, wären da nicht die Störfeuer unter der Woche. Einige Gazetten vermeldeten, dass Crystal Palace den Trainer von den Blackburn Rovers abwerben wollte. Wir haben den Präsidenten gefragt, was an diesem Gerücht dran ist.

 

Frage:

Nach den Siegen am vergangenen Sonntag ist die Hoffnung auf den Klassenerhalt weiter gestiegen. Jetzt versucht ein Konkurrent Ihren Trainer abzuwerben. Sind das Ablenkungsmanöver oder was ist da dran?

 

Antwort:

Wir haben davon auch gehört, aber da sind wir total entspannt. Uns liegt kein Angebot von Crystal Palace vor, zudem ist ein Wechsel nach den Statuten ja gar nicht möglich. Lupo bleibt bis Saisonende unserer Trainer. Sollte er den Klassenerhalt schaffen, verlängt sich dieser Vertrag automatisch. Sollten wir absteigen, dann werden wir uns am Ende der Saison zusammensetzen.

 

Frage:

Auch wenn es noch 7 Spiele sind und der Abstand auf Platz 15 nur noch 1 Punkt beträgt, die Reserven der Konkurrenten sind um einiges besser. Wie wollen Sie da drei Mannschaften hinter sich lassen?

 

Antwort:

Wir spielen noch gegen unsere drei Konkurrenten, da wird es um alles gehen. Wenn wir diese Spiele siegreich gestalten, kann es reichen.



Vielen Dank für das Gespräch.

294 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Diese Woche wieder mit Artikel

Saison 2019-2, ZAT 10, Lupo für Blackburn Rovers FC am 03.08.2019, 18:58

Die Leitung hat letzte Woche einen Artikel von Blackburn Rovers vermisst. Wir haben beim Präsidenten nach den Gründen gefragt.

 

Frage:

Letzte Woche fehlte ihr Stellungnahme. Gibt es dafür irgendwelche Gründe?

 

Antwort:

Der Grund dafür ist ganz banal, wir wollten unsren Fokus voll und ganz auf unsere Spiele legen. Der Schachzug ist ja auch fast aufgegangen, unser Team konnte immerhin 6 Punkte einfahren.

 

Frage:

Das ist richtig, aber könnte der zusätzliche Bonus durch die Zeitungsartikel im Abstiegskampf am Ende nicht fehlen?

 

Antwort:

Das kann durchaus sein, aber ein Artikel garantiert uns auch noch keine Punkte.

 

Frage:

Nach Expertenmeinung beträgt die Chance auf den Klassenerhalt nur noch 10%. Die Aussichten sind also fast aussichtlos oder?

 

Antwort:

Es sind noch 10 Spiele und wir haben 6 Punkte Rückstand. Es ist also noch möglich. Wir glauben weiter daran.

 

Vielen Dank für das Gespräch.

211 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Satz mit x

Saison 2019-2, ZAT 8, Lupo für Blackburn Rovers FC am 20.07.2019, 13:33

Kritiker sehen sich bestärkt, die Verpflichtung von einem unerfahrenen Coach könnte dem Verein schaden. Nach den 3 Auftaktspielen stehen der Präsident und auch Lupo unter Druck. Beide Heimspiele wurden verloren, da nützt auch der imposante Auswärtssieg wenig. Der Rückstand auf Platz 15 ist sogar noch angewachsen, jetzt sind es schon 9 Punkte. Es gibt nur noch wenig Hoffnung auf den Klassenerhalt.

Wir haben wieder den Präsidenten dazu gefragt, Lupo wurde vom Verein aus der Schusslinie genommen.

 

Frage:

War die Verpflichtung von Lupo doch ein Fehler?

 

Antwort:

Das will ich so nicht sagen. Klar hätten wir uns einen besseren Start mit ihm gewünscht, aber die Gegner waren an diesem Tag einfach besser. Das die Mannschaft Tore schießen kann, hat sie bei der Partie gegen Tottenham ja bewiesen. Daran müssen wir anknüpfen.

 

Frage:

Haben Sie weiter Hoffnung?

 

Antwort:

Solange es rechnerisch möglich ist, glauben wir daran.

 

Vielen Dank für das Gespräch.

 

203 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Debüt in Blackburn

Saison 2019-2, ZAT 7, Lupo für Blackburn Rovers FC am 11.07.2019, 13:29

Die Leidensphase der Blackburn Fans soll endlich ein Ende haben. Mehrere Wochen wurde am alten Trainer festgehalten, doch immer wieder gab's Entäuschungen. Nun hat der Verein reagiert und mit Lupo einen neuen eingestellt. Wird er es schaffen, den Absturz sprich Abstieg in die Zweitklassigkeit noch zu verhindern? Wir haben den Präsidenten dazu gefragt.

 

Frage:

Glauben Sie noch an die Rettung von Blackburn?

 

Antwort:

Wenn ich daran nicht glauben würde, wäre ich hier falsch. Wir haben noch 19 Spiele, es gibt also noch 57 Punkte. Klar ist es schwer, aber niicht unmöglich. Ich traue Mannschaft und Trainer zu, dass sie den Rückstand von 7 Punkten aufholen.

 

Frage:

Wäre ein erfahrener Trainer in dieser Phase nicht besser gewesen?

 

Antwort:

Ein erfahrener Trainer wäre für uns finanziell nicht machbar gewesen. Wir sind aber überzeugt, dass Lupo die Mannschaft wieder nach vorn bringt.

 

Wir bedanken uns für das Gespräch.

 

197 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Zufriedene Gesichter

Saison 2018-2, ZAT 12, Terrier für Blackburn Rovers FC am 16.07.2018, 02:15

Ein Lächeln, wohin man schaut in diesen Tagen bei jedem, der es in England mit den Blackburn Rovers hält. Nach dem Klassenerhalt in der letzten Minute der vergangenen Saison ist man nun kurz vor dem Ende der Saison komplett unverhofft im Kampf um die Europapokalplätze vertreten! Coach Terrier, der nun seibe erste komplett durchgeführte Saison im Ewood Park hinter sich gebracht hat, darf mit dieser Entwicklung und dieser Saison letztendlich hochzufrieden sein. Harte Arbeit im Training gepaart mit dem Mut zu erfrischendem Offensivfußball halten im Nordwesten des Landes Einzug, sehr zur Begeisterung von Fans und Vorstand. Terrier wird auch in der kommenden Saison die Blackburn Rovers betreuen, um die Entwicklung weiter voranzutreiben. Der Grundstein in dieser prominent besetzten Liga ist gelegt, doch wird der Überraschungseffekt im kommenden Jahr nicht mehr so groß wie in dieser Saison sein!

137 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Irgendwo im Nirgendwo

Saison 2018-2, ZAT 3, Terrier für Blackburn Rovers FC am 03.06.2018, 10:53

Völlig unspektakulär sind die Blackburn Rovers in die neue Saison gestartet, für Coach Terrier ist es quasi die erste Saison von Beginn an, kam er doch in der vergangenen Saison mittendrin dazu, um die Rovers noch vor dem beinahe schon sicher geglaubten Abstieg zu retten. Mit selbigem möchte man in dieser Saison in Lancashire nichts zu tun haben, ein gemütlicher Platz im gesicherten Mittelfeld soll es diesmal sein, hier wird die sportliche Sicherheit diesmal groß geschrieben. Europapokal und andere Spirenzien sind weit entfernt, Coach Terrier lässt auch keine Träumereien zu im näheren Vereinsumfeld. Bisher ging seine Taktik auf, die Heimspiele konnten allesamt gewonnen werden bislang. Wenn dieser Trend anhält, wird man sicher die Klasse halten. Es bleibt abzuwarten, ob die Doppelbelastung zwischen den Blackburn Rovers und Nordirland für irgendwelche Komplikationen sorgen wird, denn Coach Terrier kann Nordirland erstmals seit Ewigkeiten noch zur Weltmeisterschaft führen - all das passiert, wie in Blackburn, noch unterhalb des Radars...

155 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Pause

Saison 2017-3, ZAT 12, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 02.12.2017, 14:06

Ich hatte es ja bereits seit einigen Wochen angedeutet. Und dabei bleibt es auch. Ich verlasse nach dieser Saison England. Endgültig. Unumstößlich. Vielleicht nicht für immer. Was weiß ich, ob mir nicht in ein paar Monaten die Community hier wieder dermaßen fehlt, dass ich es kaum erwarten kann, wieder zurückzukehren ...
Aber ich brauche einfach mal eine Pause, etwas Abwechslung,  eine neue herausfordernde Umgebung. Denn bei mir war zuletzt mächtig der Wurm drin, keine Emotionen mehr, kein Entgegenfiebern auf die nächste ZAT-Auswertung.  Eher im Gegenteil: Ich musste mich mächtig zusammenreißen,  um dem ersten unglücklichen NMR nicht auch noch einen zweiten folgen zu lassen. Und da keimte dann in mir die Entscheidung,  dass es womöglich besser wäre, mal die Liga zu wechseln, eine neue Herausforderung zu suchen und mal was anderes zu probieren ... bevor mir völlig der Spaß am Spiel verloren geht.
Keine Ahnung, ob das klappt. Ich hab damit ja wenig Erfahrung als langjähriger England-Legionär. Vielleicht finde ich eine neue Heimat. Vielleicht werde ich zum Wandervogel. Vielleicht komme ich nach kurzer Zeit auch geläutert zurück. Keine Ahnung!  Aber der Entschluss, der steht fest und ist unumstößlich.
Bleibt mir noch allen hier in England zu wünschen  dass die Liga weiterhin eine, wenn nicht DIE Topadresse hier bei Torrausch bleibt.  Es wird anders sein - ohne demis und mich - aber auch das kann ja toll werden. Und ich glaube, etwas Abwechslung ist auch für die englische Liga derzeit gar nicht soo schlecht, denn da war zuletzt generell etwas der Wurm drin. Die Topzeiten mit Zeitungsgefechten und Topaktivität sind mittlerweile irgendwie vorbei. Aber das muss ja nicht so bleiben.

272 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Nagelprobe

Saison 2017-3, ZAT 11, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 26.11.2017, 01:34

Tja, was soll ich dazu noch sagen? Im Grunde hat demis mit seiner kurzen Einschätzung auf der Startseite zum letzten ZAT ja bereits den Nagel sowas von auf den Kopf getroffen (um es mal mit Keyzers Worten zu sagen), dass ich da eigentlich kaum noch was zu ergänzen habe. Denn für meine Rovers geht es nicht nur am letzten ZAT, sondern schon deutlich länger nur noch darum, die Saison noch irgendwie zu retten, sich über die Ziellinie zu schleppen und das Beste aus der verkorksten Saison zu machen. Und wenn man es mal ganz genau nimmt, dann gilt das sogar nicht nur für diese Saison, sondern schon deutlich länger.
Aber da ich ja für einen Artikel die 120 Wörter füllen muss, um den vollen Bonus zu kassieren, muss ich das natürlich schon etwas ausführlicher formulieren. Was hiermit auch getan wurde ...

142 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Philosophieren bringt nichts!

Saison 2017-3, ZAT 10, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 16.11.2017, 21:15

Und schon gar nicht im positiven Sinne! Nach meiner eigenen Erfahrung kann der Keyzer das direkt wieder vergessen. Bei mir ist das bisher jedenfalls jedes Mal so richtig in die Hose gegangen, wenn ich es versucht habe und auf einen richtig genialen Geniestreich gesetzt habe. Nicht dass das nicht ab und zu geklappt hätte - nur passiert das eigentlich immer dann, wenn man selbst eigentlich nicht damit rechnet. Und "reden" darf man darüber erst recht nicht!
Nach unten sieht es da schon ein wenig anders aus. Denn damit bringt man seine Konkurrenten ja vielleicht erst so richtig auf gute Ideen. Auch nicht gerade günstig. Denn dann wirds sozusagen eine "self-fullfing prophecy".
Also am besten gar nicht über die nächsten Spiele rede. Sondern übers Wetter. Oder dass Italien jetzt schon einen auf Holland macht und die Fussballer einfach ihren nächsten Urlaub verlängern. Oder darüber, zu welchem Verein man in der nächsten Saison zu wechseln gedenkt. Oder irgendwas anderes unverfängliches ... Hauptsache, man gibt keine Vorlage ;-)

168 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Amtsmüde

Saison 2017-3, ZAT 8, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 02.11.2017, 22:29

Ja, dieses Gefühl kennt man auch in Blackburn recht gut. Genauso wie unser hochgeschätzter LL ist man auch in Blackburn irgendwie träge geworden. Mit den Leistungen ist man sowieso schon länger nicht mehr zufrieden, auch wenn der eine oder andere Erfolg über die desaströse Talfahrt der letzten Saisons etwas hinwegtäuscht. Die Ergebnisse stimmen nicht mehr und keiner weiß, wie man das überhaupt wieder korrigieren soll. Kurzum: Die Luft ist irgendwie so ein bisschen raus!
Ist es also auch beim letzten verbliebenen echten englischen Arbeiterverein Zeit für einen Strukturwandel geworden? Diese und viele andere Fragen stellen sich derzeit viele Anhänger in der fussballerischen "Provinz". Und vielleicht kommt es ja auch hier zu einschneidenden Veränderungen. Wer weiß das schon so genau ...

121 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Unter Protest

Saison 2017-3, ZAT 7, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 25.10.2017, 06:28

So wie es derzeit aussieht, scheint mein Protest gegen die Wertung des letzten Spieltags bei der Ligaleitung nicht wirklich ernst genommen zu werden. Ob es hier in England wirklich "gang und gäbe" ist, neue Trainer auch noch nach über der Hälfte der Zeit bis zum nächsten ZAT einzustellen, ist immer noch nicht abschließend geklärt. Denn meiner Meinung nach ist in England tatsächlich in (mindestens) den letzten 2 Jahren kein Trainer so spät eingestellt worden. Womit demis dann aber ein Problem hätte, denn aufgrund seiner eigenen Aussage "... wäre es das erste Mal gewesen, würde ich dir Recht geben!" müsste er die Einstellung ja zurücknehmen, wenn es tatsächlich das erste Mal gewesen ist!
Klar ist, dass genau das aber kaum möglich sein dürfte. Also diese einmal getroffene - und aus meiner Sicht absolut falsche - Entscheidung, die Trainereinstellung noch dermaßen spät vorzunehmen, im Nachhinein wieder zu korrigieren. Denn Leeds spielte ja nicht nur gegen meine Rovers, sondern auch noch gegen drei andere Trainer, die (vermutlich) demis Mail von der Neueinstellung rechtzeitig mitbekommen haben, dies bei ihrer Zugabgabe berücksichtigt haben - und somit zurecht darauf vertrauen dürfen, dass auch der neue Trainer setzt und nicht eine KI. Sprich: Das Kind ist schon im Brunnen und einen Tod müssen wir da jetzt nunmal sterben!
Nichtsdestotrotz werde ich die nächsten ZATs nur noch unter Protest weiterspielen. Schließlich können ja die anderen Trainer nichts für diesen Streit und ich möchte nicht dafür verantwortlich sein, wenn diese Saison noch mehr verzerrt wird als sie es bereits jetzt ist. Ich kann mich ohnehin an keine vergleichbare Katastrophensaison mit sovielen NMRs erinnern, von den zwischenzeitlichen KIs, Trainerrücktritten und Neueinstellungen mal ganz zu schweigen.

278 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Tour

Saison 2017-3, ZAT 6, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 15.10.2017, 13:17

Irgendwie sieht die englische Tabelle derzeit ein wenig aus, wie das Feld bei der Tour de France: Es gibt einen Ausreißer,  der uneinholbar weg scheint, aber sicherlich noch nicht ist. Denn das Rennen, äh die Saison ist ja noch verdammt lang und das Alleine-Vornewegfahren kostet die Menge Kraft. Dann gibt es einen, der versucht zum Führenden aufzuholen. Dahinter dann ein breites Peloton von etlichen, fast punktgleichrn Teams, die sich gegenseitig so ein bisschen belauern, aber sonst in der breiten Masse verschwinden und auch durchaus nicht unglücklich darüber sind, nicht so sehr im Fokus zu stehen. Dann noch ein paar Fahrer, äh Teams, die den Anschluss ans Peloton zu verlieren drohen oder gerade beim Mannschaftswagen Wasser holen oder irgendsas reparieren  gegangen sind. Und ganz am Ende gibts dann sogar schon einen,  der kurz davor steht, vom Besenwagen eingesammelt zu werden.
Und meine Rovers? Nun, um im Bild zu bleiben, sind diese am 2.ZAT einmal heftig gestürzt, konnten sich aber berappeln und haben jetzt mit einem Zwischenspurt zumindest schon mal den Anschluss ans Peloton wieder herstellen können. Was aber natürlich einige Körner gekostet hat - und womit man von der zugeteilten Favoritenstellung vor der Startlinie immer noch ein Stück entfernt ist.

202 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Evergreen

Saison 2017-3, ZAT 5, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 11.10.2017, 12:28

Es scheint so, als ob England derzeit das ideale Feld für ein Revival der alten Haudegen ist: Letzte Saison rollten mit Ijon und Michael K zwei Spieler das Feld von hinten auf, deren große Zeiten vorbei zu sein schienen, die daher eigentlich keiner mehr wirklich auf der Rechnung hatte und von der Mehrzahl der Konkurrenten eher im Abstiegskampf oder grauen Mittelfeld denn im Meisterschaftskampf verortet wurden. Und diese Saison scheint Hodges groß rauszukommen. Das, was er mit Millwall an den ersten 4 ZATs hingezaubert hat, ist schon allererste Sahne, soviel ist klar. Und selbst wenn er jetzt auf eine "Sicherheitstaktik" zurückfallen sollte - was natürlich keineswegs ausgemacht ist ! - so wird dieser Vorsprung für alle sauschwer einzuholen sein. Denn im Grunde muss hier jeder Verfolger auch immer mit Rückschlägen rechnen.


Nicht dass meine Rovers nun derzeit zum unmittelbaren Verfolgerkreis gehören würden. Aber ein Lehrbeispiel für ein solches Scheitern war das was meine Rovers z.B. am letzten Wochenende gegen Topse gezeigt haben durchaus. Irgendwie sehe ich gegen ihn aber auch regelmäßig schlecht aus, das war bei weitem nicht die erste Klatsche, die ich von ihm abbekommen habe. Aber so ist das halt in England. Hier kennt jeder jeden. Und jeder hat seine Lieblings- und Angstgegner.

209 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Laterne, Laterne ...

Saison 2017-3, ZAT 4, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 04.10.2017, 11:54

So, nach dem total verkorksten 2.ZAT wurde jetzt zumindest schon mal wieder etwas Schadensbegrenzung betrieben und zwei Siege eigefahren, einer sogar auswärts. Damit bin ich die rote Laterne schon mal wieder los, auch wenn es noch nicht ganz gereicht hat, um die Abstiegsplätze zu verlassen. Aber die Gesamtsituation ist doch schon wieder deutlich freundlicher, zumal wenn man dann noch etwas über den Tellerrand schaut: Leeds mittlerweile ohne Trainer, da MasterBlaster die Konsequenzen gezogen hat (finde ich etwas übertrieben trotz des NMRs, aber das muss er natürlich selbst wissen). Solche KI-geführten Vereine sind hier ja Freiwild, da kann man nur hoffen, dass demis möglichst schnell Ersatz findet, sonst steht da der erste Absteiger schon fest! Und Villa hat zumindest gefühlt schon die Hälfte der TKs verbraucht, da wirds für Scholli vermutlich ebenfalls ganz schwer, sich hier noch durchzubeißen. Klar, entschieden ist da natürlich noch nichts. Aber für alle anderen entspannt sich dadurch die Lage im Abstiegskaampf - völlig untypisch für England - doch erheblich!


Natürlich muss man trotzdem weiter seine Hausaufgaben machen. Wie eben beim quasi schon obligatorischen, diesmal mal wieder äußerst TK-sparenden Heimsieg gegen Lieblingsopfer, äh -gegner Pool. Oder beim Sieg in Southampton, wo Desperado nach bärenstarkem Start jetzt so ein bisschen die Luft auszugehen scheint. Einzig in Everton wurde verloren - aber da hab ich in den letzten Saisons einfach zu oift ein 4:5 kassiert, um da nochmal was zu riskieren ;-)


Jedenfalls kommt jetzt ein ZAT mit zwei Heimspielen. Und diesmal wirds keinen NMR geben! Und auch nicht wieder zwei Heimpleiten, soviel kann ich Euch schon mal definitiv versprechen. Auch wenn meine Gegner ihrerseits auch schon zu denjenigen mit beschmutzter Heimweste gehören, also durchaus auswärts etwas gutzumachen haben ... aber da bin ich natürlich gewarnt. Ist doch wohl klar!

298 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Ganz bitter

Saison 2017-3, ZAT 3, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 25.09.2017, 14:07

Erst spinnt der Mailprovider, sodass keine Reminder ankommen. Dann will die Familie am Samstag einen Tagesausflug unternehmen, sodass man erst spät nach Haúse kommt. Und zu guter Letzt wurde auch noch der ZAT auf einen - für einen Langschläfer wie mich absolut unchristlichen - Termin mitten in der Nacht gelegt. Naja, und bei soviel Pech kann es dann schon mal passieren, dass einem ein ZAT durchflutscht. V.a. wenn man sich dann auch noch sicher war schon längst gesetzt zu haben, weil man das doch eigentlich immer so macht ...


Aber wie dem auch sei! Alle Übel wurden analysiert und an der Wurzel eliminiert. Sowie gleich mehrere Sicherungssysteme eingebaut, damit so etwas nicht noch einmal passieren kann. Denn noch so ein Ding - und der Abstieg wäre in einer Liga wie England wohl bereits vorzeitig besiegelt. Das wird auch so schon schwer genug, denn insbesondere diese beiden Heimpleiten dürften in der Endabrechnung verdammt schwer wiegen!

159 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Freunde der Sonne!

Saison 2017-3, ZAT 2, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 19.09.2017, 17:09

So gehts aber mal gar nicht hier! Gerade mal 5 Saisontipps wurden bisher abgegeben. Ich weiß ja auch, dass es immer schwer ist, sich am Saisonbeginn neu zu motivieren. Und hab mich selbst auch schwer damit getan irgendwen nach ganz oben und ganz unten einzuordnen. Am liebsten hätte ich ja alle irgendwo im Mittelfeld verortet. Aber das ist doch kein Grund, gar nicht mehr zu tippen!


Also holt eure Glaskugeln wieder raus, sucht eure Tarotkarten, lasst die Würfel rollen ... oder wie auch immer ihr sonst so eure Tipps in den letzten Jahren zusammengebastelt habt! Denn wie heißt es so schön: Nur wer nicht spielt, der nicht gewinnt! Oder wars doch anders rum? Ach, egal! Schert Euch gefälligst ins Forum und veröffentlicht dort euren Tipps. Natürlich möglichst viele und auch ruhig mal ein paar totale Chaoten-Tipps, damit ich beim Auswerten und Analysieren ordentlich was zu tun habe.


Bis Sonntag (2.ZAT) ist die Wettbörse jedenfalls noch geöffnet. Und wenn da nicht wenigstens noch drei weitere Tipps kommen, werde ich sauer, beschäftigungslos und muss mich aus lauter Verzweiflung dann voll und ganz auf die englische Meisterschaft konzentrieren. Und das wollt ihr doch alle nicht, oder?

199 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Ab durch die Mitte!

Saison 2017-3, ZAT 1, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 15.09.2017, 15:13

Saisoneröffnungsparty im Hause Davis? Ha, da kann ich nur ganz laut lachen! Diesmal findet die große Sause in der Nähe von Bremen statt. Im St. Georgshof in Wildeshausen, also in der tiefsten Pampa, steigt die große Sause. Torrauschtreffen ist angesagt. Zwei Tage spielen, grillen, Spaß haben!
Der Ort ist dabei nicht ganz zufällig gewählt. Denn es sollen schwere Entscheidungen getroffen werden: Wie gehts mit Torrausch weiter? Wie finden wir neue Spieler? Was wollen und müssen wir ändern, um uns moderner zu präsentieren? Welche  Regeln sind überholt und müssten schleunigst mal geändert werden. Und sowas geht nunmal am besten in der Abgeschiedenheit der tiefsten Provinz. Keine Ablenkungen durch irgendwelche GoGo-Damen, keine Leuchtreklame. Und falls es schwer fallen sollte, Mehrheiten zu finden, dann bietet diese Abgeschiedenheit noch einen weiteren Vortei. Denn hier hört man niemanden schreien - für den Fall, dass die Diskussionen zuu lebhaft werden sollten ;-)

148 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Kurios

Saison 2017-2, ZAT 12, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 23.07.2017, 17:20

Wer hätte das gedacht: Es gibt in England tatsächlich so etwas wie ein Mittelfeld! Dieses besteht aus genau zwei Mannschaften, nämlich meinen Rovers und Millwall. Das Gute daran: Es bedeutet, dass der Abstiegskampf sich tatsächlich erledigt hat. Dank zwei hart erkämpften Heimsiegen gegen Lieblingsopfer, äh -gegner Bataan und TK-Monster Everton hat sich dieses Thema tatsächlich wohl bereits vier Spieltage vor dem Saisonende erledigt. Die schlechte Seite: Es droht die mieseste Platzierung zu werden, die ich jemals eingefahren habe. Es dürfte nämlich verdammt schwer werden, am Ende noch auf Rang 11 oder besser zu klettern. Von EC gar nicht zu reden ... und die Pokal-Quali droht mir damit dann auch zum ersten Mal. Tja, da sieht man mal, wo man landet, wenn man hier zum Topfavoriten auf die Meisterschaft erklärt wird.

129 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Ausgeträumt

Saison 2017-2, ZAT 11, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 17.07.2017, 10:40

Ganz kurz war die Hoffnung mal wieder da, dass die Saison für die Rovers doch noch irgendwie ein einigermaßen versöhnliches Ende hätte nehmen können. War. Hätte. Können. Ist aber nicht! Topse hatte leider den Braten gerochen und was dagegen. Und auch im anderen Auswärtsspiel bei den Red Devils wäre ein Angriff vergebene Liebesmüh gewesen. So bleibt jetzt nach der zweiten verkorksten 4-Tore-Auswärtsattacke des Saison eigentlich nur noch Wundenlecken übrig. Und der Blick nach vorne. Denn noch sind 7 Spiele zu absolvieren und meine Rovers stehen über dem Strich. Nicht deutlich - gerade mal 4 Punkte beträgt der Vorsprung und die meisten anderen Kellerkinder haben ein besseres Rest-TK - aber es ist eben auch alles andere wie aussichtslos!


Sicher ist jedenfalls, dass der nächste ZAT jetzt ganz wichtig wird, um den Super-Gau zu verhindern. Denn im Ewood Park ist Liverpool zu Gast, die zuletzt auswärts eine ganze Reihe harter Nummern hingelegt haben. Und Everton, die genauso wie meine Rovers im Abstiegskampf stehen und dringend Siege brauchen, idealerweise natürlich gegen die direkte Konkurrenz. Obendrein gibts dann noch ein Auswärtsspiel bei den berüchtigten Hammers, die zu Hause gerne mal zwischen den Extremen "Schweinchensieg" und "Six-Pack" schwanken. Da bin ich mal gespannt, wie nahe ich der magischen Grenze von 100 Gegentoren bereits vor dem Showdown am Abschluss-ZAT kommen werde. Viel dürfte jedenfalls nicht mehr fehlen, wenns blöd läuft!


PS: Übrigens hat Leeds gerade sein viertes Auswärts-1:1 fabriziert. Diesmal war Thies der Düpierte ... Irgendwie werd ich das Gefühl nicht los, dass MasterBlaster den Meistertitel hier gar nicht haben WILL ;-)

262 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Mea culpa!

Saison 2017-2, ZAT 10, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 09.07.2017, 13:22

Ich glaube, ich muss wohl MasterBlaster um Verzeihung bitten. Klar wollte ich auf diesen hochtalentierten Trainer mit dem perfekten Bauchgefühl aufmerksam machen. Aber dass ihr das gleich als Aufforderung zum Abschießen versteht? Naja, also so war das dann eigentlich doch nicht gemeint. Obwohl natürlich keineswegs sicher ist, dass die jüngsten Attacken an der Elland Road irgendwas mit meinem Artikel von vor zwei Wochen zu tun haben. Aber erst eine A5 und jetzt noch eine A7 hinterher ist schon heftig. Der Vorteil an der Geschichte ist dagegen, dass ich selbst etwas aus der Schusslinie geraten bin. Somit gabs endlich mal einen perfekten ZAT, der meine Rovers wohl vorerst der gröbsten Abstiegssorgen entledigt haben dürfte. Hoffe ich jedenfalls, denn so ganz genau kann man das ja in England nie wissen ...
Jedenfalls werde ich jetzt nicht die Gelegenheit nutzen, um das nächste "Opfer" zu benennen. Denn wer hier derzeit der absolute Meisterschaftsfavorit ist, das dürfte jedem gewieften Strategen (und was anderes haben wir ja hier in England gar nicht) beim ersten Blick auf die Tabelle sonnenklar sein. Bleibt nur die Frage, ob der Vorsprung schon so groß ist, dass die Konkurrenz vielleicht schon gar nichts mehr versucht und sich lieber gleich auf den womöglich aussichtsreicheren Kampf um die Plätze dahinter stürzt. Der ist aber - im Gegensatz zur Meisterfrage - so unübersichtlich wie in England üblich. Denn Platz 2 und 16 trennen gerade mal 10 Punkte. Beduetet auch: Ich bin 15., der Rückstand auf einen EC-Platz ist aber sogar geringer als der Vorsprung auf einen Abstiegsplatz. Da könnten glatt wieder die ersten Begehrlichkeiten im Blackburner Umfeld aufkommen. Nach dem Motto "Vielleicht ist die Saison ja doch noch zu retten" ... Aber nix da! Ich werde jetzt nicht in Tagträume verfallen, sondern weiter solide arbeiten. Schließlich ist die Abstiegsgefahr zwar gesunken, aber noch lange nicht vollends gebannt.

304 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Stabilität

Saison 2017-2, ZAT 9, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 03.07.2017, 18:11

Nur 5 Gegentore am jüngsten Liga-ZAT! Kehrt jetzt endlich die erhoffte Stabilität in Blackburn ein und wird die Defensive etwas verbessert? Oder ist das nur eine Momentaufnahme ohne nachhaltigen Nährwert? Das ist die große Frage! Leider spricht einiges für die zweite Theorie. Denn beim 5:4-Heimsieg gegen den amtierenden Meister konnte man eigentlich nicht von einer sattelfesten Abwehr sprechen. Und dass es in London gegen Arsenal nur ein Gegentor gab, lag wohl eher am Gegner, der im knallharten Abstiegskampf auch nichts wirklich das Selbstvertrauen mit Löffeln gefressen hat. Ich sag nur: Not gegen Elend! Dazu verabschiedeten sich meine Rovers auch noch aus dem FA-Cup, natürlich standesgemäß mit 9 Gegentoren (wobei die Bilanz sogar leicht positiv war). Einzig das Spiel gegen den momentanen Titelfavoriten, die Spurs, dürfte wohl als kleiner Lichtblick gelten. Aber wie heißt es so schön: Eine Schwalbe macht noch keinen Sommer! Also warten wir mal ab, was der nächste ZAT so bringt und ob es dann wieder so düster wie eh und je aussieht oder ob sich tatsächlich ein kleiner Aufwärtstrend eingestellt hat.

175 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Was erlauben!

Saison 2017-2, ZAT 8, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 27.06.2017, 17:32

Was erlaube MasterBlaster? Ein lumpiges Tor im Blackburner Ewood Park. Und so den sicher geglaubten Sieg stehlen!!! Wo komme wir denn da hin?

Und zu allem Überfluss hat er das bei mir noch nicht mal zum ersten Mal gemacht. Nein, das war schon der 3.Angriff dieser Art in der laufenden Saison. Ist das jetzt verrückt oder genial?
Nun, so ganz erklärlich ist mit diese Taktik jedenfalls nicht. Das richtige Händchen ist dem Trainer der Whites zwar keineswegs abzusprechen. Denn immerhin konnte er so schon dreimal ein 1:1 erbeuten, was einer gar nicht so schlechten Punktausbeute pro eingesetztem TK entspricht. ABER: Mit dem doppelten Einsatz hätte er glatt das Dreifache rausgeholt. Bzw. eigentllich nicht mal mit dem dreifachen Einsatz, schließlich hätte er fürs zweite Tor ja sogar noch TK zurückbekommen. Und wäre jetzt mit 5 Punkten mehr unangefochtener Tabellenführer ... Aber wer weiß? Vielleicht ist es ja genau das, was er vermeiden will: Sicherheitshalber in der zweiten Reihe bleiben, bloß nicht zum Favoriten erklärt werden und dann erst zum Ende zuschlagen! Denn dieses "Favorit-Sein" ist schon verdammt hart. Ja, ich weiß ziemlich gut, wovon ich da spreche. Zum Glück muss ich aber jetzt nur noch 5 ZATs irgendwie durchhalten. Denn wenn ich so weitermache wie bisher, kriegt in der nächsten Saison endlich mal jemand anderes die Zielscheibe verpasst. Ich hätte dafür direkt schon mal einen entsprechenden Vorschlag. Siehe oben!

237 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Problemzone Abwehr

Saison 2017-2, ZAT 7, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 25.06.2017, 07:49

Schon wieder 13 Gegentore. Darunter diesmal sogar noch eine fiese Attacke aus Stoke vom Neutrainer. Wettbewerbsübergreifend gab es am letzten ZAT sogar insgesamt 27 Gegentreffer. Und die 55 Buden in der Liga sind auch ein unangefochtener Spitzenwert. Irgendwie ist sowas dann schon echt zum Verzweifeln. Der Co-Trainer, der diese Schwachstelle beseitigen sollte und daran gescheitert ist, wurde daher schon gefeuert. Doch auch der Stuhl des Chefs wackelt allmählich ...
Jedenfalls ist das Ergebnis schon wieder eine total verkorkste Hinrunde. Genauso wie in der letzten Saison, nur mit dem Unterschied, dass die Rovers diesmal tatsächlich auf einem Abstiegsplatz stehen. Und dass das Rest-TK deutlich geringer ist. Eine Aufholjagd wie letztes Mal dürfte also aussichtslos sein. Das gelingt einem aber auch sowieso nicht am Fliessband. Diese Mal stehen die Zeichen daher auf nacktem Überlebenskampf!

137 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Was war das denn?

Saison 2017-2, ZAT 6, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 13.06.2017, 22:40

Hatte ich meinem Co-Trainer nicht gesagt, dass er mal ei  paar extra Trainingseinheiten zur Schulung des Defensivverhaltens abhalten soll? Also entweder der ist noch nicht dazu gekommen. Oder das hat nicht gefruchtet. Denn auch am jüngsten ZAT präsentierte sich die Abwehr wieder mal wie ein dahergelaufener Hühnerhaufen. Mit dem Ergebnis, dass die Gegner insgesamt gleich 10 Buden gegen meine Rovers machen konnten.
Naja, eine Woche werde ich diesem Lakaien mal noch geben. Schließlich verdient ja jeder eine zweite Chance. Und ich hab ehrlich gesagt auch keinen Bock, wegen solcher Kleinigkeiten meinen Urlaub vorzeitig abzubrechen. Aber wenn sich da nicht langsam was ändert, dann kann der Kerl sich einen neuen Job suchen. Und der eine oder andere Spieler gleich noch mit ...

122 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Ab in den Urlaub!

Saison 2017-2, ZAT 5, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 09.06.2017, 17:00

Während anderswo noch der Taktik für die nächsten Spiele der letzte Schliff verpasst und trainiert wird bis zum Umfallen, spielt in Blackburn die Musik momentan ganz woanders. Denn der Trainer ist gerade dabei, die Amtsgeschäfte zumindest vorübergehend an seinen Assi zu übergeben. Denn es geht endlich in den lang erwarteten und verdienten Urlaub. Diesmal nach Frankreich. Seealpen. Wandern. Endlich mal raus aus dieser vermaledeiten Tretmühle des Alltags! Endlich mal wieder Berge sehen! Endlich mal wieder die Seele baumeln lassen!
Dass der letzte ZAT dabei so richtig in die Hose gegangen ist, stimmt dabei natürlich traurig. Schließlich will ja keiner seine Pause ausgerechnet dann antreten, wenn die Mannschaft eigentlich jede Menge moralische Aufbauarbeit nötig hätte. Aber der Co hat ja auch früher schon bewiesen, dass er das meistern kann. Und einen weiteren Spezialauftrag gabs dann direkt noch dazu: Die Defensive muss besser werden, also wurden dafür mal ein paar zusätzliche Trainingseinheiten angeordnet. Ich werd ja dann nach meinem Urlaub sehen, obs gefruchtet hat ...

164 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Trauerflor

Saison 2017-2, ZAT 4, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 29.05.2017, 12:13

Ganz Blackburn trägt derzeit schwarz. Und zwar nicht (nur) wegen des furchtbaren Terroranschlags im benachbarten Manchester. Nein, es gibt noch einen anderen Grund für die Niedergeschlagenheit. Denn leider hat es die Rovers tatsächlich erwischt. Der Verein musste nach dieser Saison den Weg in die Drittklassigkeit antreten. Also nicht hier bei Torrausch, wo zwar auch schon eine Weile kein Titel mehr eingesackt wurde, aber man sich trotzdem regelmäßig im oberen Drittel der PremierLeague platziert. Nein, im RealLife ist das schier undenkbare passiert! Gekämpft wurde wacker und zum Schluss sogar nochmal alles rausgeholt, was irgendwie ging: Aber selbst 5 Spiele ohne Niederlage, darunter 3 Siege, reichten zum Saisonende nicht mehr aus, um den bitteren Weg in die League One zu vermeiden, da die Konkurrenten im Abstiegskampf auch alle kräftig punkteten. Ein wahrlich tiefer Fall, immerhin war Blackburn 1995 noch englischer Meister (abgesehen von Leicester der einzige außerhalb der Big-Five seit Einführung der PL) und qualifizierte sich 2006 zuletzt für einen Europacup.


Ich hoffe mal, dass sich der Club wieder erholt und nächste Saison zumindest die Rückkehr in die Championship schafft. Denn sollte es hier irgendwann mal meine Rovers erwischen und diese absteigen, wäre wohl ein Wiederaufstieg nur mit viel Goodwill des LL und einer Ausnahmeregelung möglich. Schließlich sollen hier bei Torrausch grundsätzlich nur Vereine aufsteigen, die in RL wenigstens in der jeweiligen 2. Liga des Landes spielen. Ein Schicksal, dass Millwall und Notts übrigens schon länger teilen.

239 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Trendwende

Saison 2017-2, ZAT 3, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 21.05.2017, 22:46

Die englische Premier League ist doch immer mal wieder für eine Überraschung gut! Ich kann mich noch gut an Saisons erinnern, in denen Auswärtssiege totale Fehlanzeige waren. Wo oft mehr als 5 Auswärtstore nötig waren, um auswärts punkten zu können. Wo der Ligaschnitt pro auswärts erzieltem Punkt bei 3 oder mehr Toren lag.
Das ist diesmal alles anders. So scheint es zumindest. Denn 10 Auswärtsattacken an einem ZAT sieht man in England nicht alle Tage. Der Trend geht also doch wieder hin zum Auswärtseinsatz!
Doch das ist noch nicht mal das Ungwöhnlichste am jüngsten ZAT. Denn dass dann auch noch alle 10 erfolgreich gewesen sind, das dürfte jeden Statistiker total von den Socken geholt haben. Doch woran lag das? Nun, zunächst mal hatten die Angreifer natürlich das nötige Fortune. Klar! Aber es gibt noch einen anderen Trend, der sich an den ersten beiden ZATs abzeichnet. Denn es versuchten auch noch nie so viele Spiele Schweinchen-Siege durchzubringen, also die drei Heimpunkte mit dem geringstmöglichen Einsatz einzusacken. Nachdem das am 1.ZAT noch bei nur 6 Spielen der Fall war (ein durchaus üblicher Wert), versuchten es diesmal gleich 12! Wovon sich über die Hälfte jetzt allerdings wohl in den Allerwertesten beißen dürfte, denn gleich 7x ging das schief, 4x sogar mit der Höchststrafe (1:2). Da bin echt mal gespannt, ob dieser Trend anhält oder jetzt wieder das Pendel in die andere Richtung schwingt.

Apropos Pendel: Einen hat's ganz besonders hart erwischt: Scholli, der Trainer von Forest musste bereits 3x zu Hause Punkte abgeben und steht jetzt bereits ohne einen einzigen Sieg mit dem Rücken zur Wand. Da bleibt mir nur zu hoffen, dass er jetzt kein Kamikaze versucht, schließlich ist er ja im Blackburner Ewood Park zu Gast, in dem traditionell keine Geschenke verteilt werden. Dazu noch zwei schwere Auswärtspartien gegen Millwall und Newcastle, die sich beide beim 1-Heimtor-Reigen nicht beteiligt haben und ihren Gästen üblicherweise auch kaum Chancen geben. Da ist ein Abrutschen in der Tabelle für meine Rovers schon fast vorprogrammiert. Aber die Saison ist ja auch noch lang!

348 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Na toll!

Saison 2017-2, ZAT 2, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 15.05.2017, 23:39

Der Keyzer mit einem NMR. Schon wieder! Und wen haben meine Rovers am nächsten ZAT zu Gast im Ewood Park? Genau: Den Keyzer! Ein Heimspiel hab ich am zweiten ZAT - und das gegen Arsenal. Na, das kann ja was geben. Schließlich steht der jetzt bereits in dieser frühen Phase mit dem Rücken zur Wand und will sicherlich nicht wieder so eine Grottensaison wie die letzte erleben. Und da hilft nun mal am besten ein 9-Punkte-ZAT, um das Abstiegsgespenst gar nicht erst aufkommen zu lassen. Ein Gefühl, dass ich nur zu gut kenne. Aber ob er es wirklich wagt? Auch MasterBlaster schien am 1.ZAT ja die Hosen gestrichen voll gehabt zu haben, anders ist die 6-Tore-Packung zum Auftakt kaum zu erklären. Dabei habe ich doch nie am ersten ZAT auswärts angegriffen. OK, fast nie. Aber wenn dann auch nur höchst selten mit mehr als 4 Toren ... Na, ich sehe schon, ich muss meine Taktik mal überarbeiten. Wie war das nochmal? Was waren die idealen Zugabgaben? Ich glaub ich muss mir meine alten Artikel nochmal durchlesen und das Wissen wieder etwas auffrischen. Das schein mittlerweile versackt zu sein.

188 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Eier, wir brauchen Eier!

Saison 2017-2, ZAT 1, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 08.05.2017, 18:51

Das scheint hier in England genau das richtige Motto zu sein! Nur wer sich selbst was zutraut, vor Selbstvertrauen strotzt und so richtig Gas gibt, der kann es hier in England zu was bringen. Da hat Bonycurtis mal so richtig den Nagel auf den Kopf getroffen und mit dieser Devise letztlich auch absolut recht behalten.
Womit auch klar ist, wo die Richtung in der nächsten Saison hinzugehen hat: Volles Risiko, kein großartiges Belauern, ab in die Vollen, keine Kompromisse, keine Rücksicht! Dabei gilt es nur zu vermeiden, wieder eine ähnlich grottige Hinrunde wie beim letzten Mal hinzulegen. Dank einer sensationell guten Rückrunde konnte zwar wie durch ein Wunder noch Platz 5 geholt werden - und das sogar noch vor Nelson. Aber solche Meisterstücke gelingen selbstredend keinem am Fließband. Jedenfalls kann es getreu dem obigen Motto eigentlich nur ein Ziel für meine Rovers geben, und das ist endlich mal wieder eine Meisterschaft zu holen. Ein Ziel, das aber leider auch 19 andere Trainer hier verfolgen dürften, auch wenn es einige wahrscheinlich nicht zugeben dürften. Aber das interessiert nicht! Der Titel gehört nach Blackburn. Basta!

185 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Chancen?

Saison 2017-1, ZAT 12, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 27.03.2017, 21:48

Bis hierhin ist die Rückrunde für meine Rovers richtig gut gelaufen. 31 Punkte, bestes Rückrundenteam. Und das trotz eines auch in der zweiten Saisonhälfte negativen Torverhältnisses. Damit wurde dann immerhin der Sprung bis auf Rang 5 geschafft, was die Teilnahme am europäischen Geschäft bedeuten würde. Doch ob diese Position gehalten werden kann, ist mehr als fraglich. Zu viele Gegner lauern unmittelbar hinter meinen Rovers. Und aufgrund der Tordifferenz hat mein Team ja obendrein auch nochmals einen Punkt mehr Rückstand gegenüber allen anderen Konkurrenten. Da wäre es mehr als vermessen, das M-Wort in dem Mund zu nehmen. Es geht jetzt "nur" noch darum, die Saison einigermaßen vernünftig zu Ende zu bringen und sich vielleicht noch irgendwie in den EC zu retten. Wozu schon eine Menge Glück nötig sein wird, je nachdem wie die Konkurrenz so setzt.
Aber klar ist auch: An so einem letzten ZAT kann eine Menge passieren! Da sind Prognosen ganz, ganz schwer. Mein Meisterschaftsfavorit ist jedenfalls Pool, auf den EC-Plätzen folgen Leeds, Watford, Nottingham und Chelsea. Und absteigen werden Villa, Southampton und Fulham (trotz 2 Siegen und mit 51 Punkten !). Naja. Mal sehen, mit wie vielen dieser hochgradig unsicheren Prognosen ich am Ende recht behalte ...
PS: Bisher konnten übrigens in der Rückrunde mit 27 TK-Verbrauch satte 31 Punkte eingefahren werden, also 1,15 Pkt/TK. Demis hatte mir ja 0,83 Pkt/TK für die komplette Rückrunde prognostiziert, also 31,6 Punkte. Es fehlt mir also nur noch 1 Punkt, um das zu schaffen. Ist also durchaus machbar. Hätte ich echt nicht gedacht. V.a. nicht mehr nach dem 6:6 gegen Leeds!

267 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Volles Risiko!

Saison 2017-1, ZAT 11, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 19.03.2017, 16:42

Was macht man, wenn man irgendwo im grauen Mittelfeld steht und sowohl nach unten als auch nach oben die Abstände groß geworden sind? Entweder auf Sicherheit spielen, um so den Abstand nach unten auf jeden Fall zu erhalten. Oder volles Risiko, um vielleicht doch nochmal oben anzugreifen ... Tja, da brauchte es im Falle meiner Rovers keiner großen Überlegungen! Hopp oder Top! Klar, wenn's schief geht, wäre es tatsächlich gegen den Abstieg gegangen. Ging's aber nicht. Zwei 2:1-Auswärtssiegen bei den für gewöhnlich extrem heimstarken Hammers sowie bei den Lions um Altmeister Hodges wurden garniert mit einem TK-sparenden 1:0-Heimsieg gegen Ijon, seines Zeichens ebenfalls eine der großen englischen Torrausch-Legenden. Macht unterm Strich nicht nur einen perfekten 9-Punkte-ZAT, sondern eigentlich den besten ZAT, den man bei Torrausch überhaupt einfahren kann. Besser geht's nicht!
Damit stehen meine Rovers jetzt wieder nur noch zwei Punkte von der Poleposition entfernt. Diese zu erreichen, ist aber trotzdem quasi aussichtslos. Die Chancen sind vielleicht von 0,3 auf 3 % gestiegen, mehr nicht. Die großen Favoriten bleiben da andere: Die Blues (noch 4 Heimspiele), Pool (bestes Rest-TK) und die RedDevils (stärkster und erfahrenster Trainerstab). Gegen meine Rovers sprechen vor allem das miserable Torverhältnis, die schon arg dezimierten Reserven - und v.a. die fehlende Konstanz! Denn in dieser Saison folgte spätestens nach zwei guten (oder sogar genialen) ZATs jedes Mal ein hundsmiserabler, mit dem das Erreichte gleich wieder eingerissen wurde!

235 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

S statt M

Saison 2017-1, ZAT 10, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 12.03.2017, 17:09

Soviel zum Thema, in dieser Saison könnte vielleicht noch was gehen. Da nimmt man einmal ganz vorsichtig das M-Wort in den Mund und schon wird man direkt abgeschossen! Somit erkläre ich diese Saison jetzt endgültig zu einer Scheiss-Saison (aus Rovers-Sicht natürlich)!
OK, es war vielleicht auch etwas viel des Guten nach nur einem guten ZAT gleich wieder vom totalen Durchmarsch zu träumen, das gebe ich ja gerne zu. Aber musste das denn nun wirklich sein? Ausgerechnet in den Spielen, die ich selbst ganz gerne gewonnen hätte, gelang überhaupt nichts. 11 Tore geschossen gegen Leeds und Derby, aber damit nur einen Punkt geholt. Und das obwohl solch hohe Einsätze von mir sonst eigentlich nie kommen und ich dafür auch überhaupt nicht bekannt bin. So einen rabenschwarzen ZAT habe ich jdenfalls selten erlebt. Wenigstens konnte das abschließende Spiel gegen Southampton gewonnen werden, damit stehen meine Rovers weiter im (einigermaßen) sicheren Mittelfeld, aber große Sprünge sind jetzt natürlich nicht mehr drin, sodass das Erreichen eines internationalen Startplatzes wohl as acta gelegt werden kann. Obendrein hat mir Topse mit seiner Zugabgabe im FA-Cup auch dort eine eigentlich recht gute Ausgangslage versaut, obwohl ich nicht mal direkt gegen ihn gespielt habe. Somit bleiben eigentlich nur noch zwei Ziele: Auf internationaler Ebene wenigstens eine gute Figur machen. Und in der Liga die meisten Gegentore fangen. 100 sollten da zum Saisonende eigentlich locker drin sein, vielleicht knacke ich ja sogar noch den Allzeitrekord. Mal sehen ...
PS: Das mit Knuze hört sich echt nicht gut an! Ich hoffe natürlich, dass es (einigermaßen) glimpflich für ihn ausgeht und er wieder auf die Beine kommt! Aber Torrausch ist selbstverständlich nur ein Spiel, da sind die Prioritäten in einer solchen Situation ganz klar!

286 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Platz 13 ...

Saison 2017-1, ZAT 9, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 06.03.2017, 19:08

sieht nicht gerade nach einer großartigen Verbesserung aus. Doch der Schein trügt. Denn nach dem jüngsten 9-Punkte-ZAT konnten meine Rovers in der Tabelle punktemäßig durchaus einiges gutmachen! Die obere Tabellenhälfte ist nur noch drei lausige Pünktchen entfernt und selbst der Tabellenführer aus Leeds hat gerade mal 7 Punkte Vorsprung. Genauso viel wie der Vorsprung auf einen Abstiegsplatz übrigens. Was einiges über die Chancen sagt!
Jedenfalls scheint die Mehrfachbelastung durchaus gut zu tun. Seitdem es in mehreren Wettbewerben parallel zur Sache geht, läuft es wieder wie am Schnürchen. Positiver Stress halt. Vergessen sind die Pleiten der Hinserie, als man vor allem gegen Leeds und die Red Devils kein gutes Händchen bewiesen hat. Wobei ... "vergessen" ist vielleicht das falsche Wort. Denn "vergessen" hat man in Blackburn diese Pleite sicherlich noch nicht! Und klar ist auch: So abgeklärt wie Masterblaster derzeit hier aufspielt, geht - nach dem Absturz unseres Goldjungens - der Weg zur Meisterschaft nur noch über ihn. Aber davon reden wir in Blackburn natürlich nicht. Oder sollte ich besser sagen: NOCH nicht?

173 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Quo vadis?

Saison 2017-1, ZAT 8, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 26.02.2017, 15:42

Nach Platz 16, 18, 15, 18 und 15 standen meine Rovers auch nach dem Start der Rückrunde wieder im Tabellenkeller: Nämlich auf Platz 16! Irgendwie scheint in dieser Saison der Ausweg aus den Tiefen wie vernagelt zu sein. Da kann man höchstwahrscheinlich auch schon heilfroh sein, dass wenigstens das Heimspiele gegen Boro gewonnen wurde - wenn auch knapp mit 3:2 ...
Womit denke ich auch schon die Ursache für die Schwäche in dieser Saison klar ist. Denn neben diesen 2 Gegentoren im heimischen Ewood Park gabs auch noch zwei Packungen in Notts und bei den Gunners! Die Damen befürchteten wahrscheinlich eine Revanche für das Auftaktunentschieden, während der andere logischerweise auf die Heimpunkte dringend angewiesen war - insbesondere gegen einen direkten Konkurrenten im Kampf um den Klassenerhalt. Und das sind meine Rovers diesmal halt - siehe oben.
Allerdings befürchte ich, dass die Gründe für die Gegentorflut tiefer reichen! Erstens haben die gegnerischen Trainer meine Tendenz zur (gelegentlichen) Heim-1 mitbekommen und lassen es daher momentan gerne mal drauf ankommen. Zweitens habe ich ein höhes Rest-TK und bin berüchtigt für Auswärtsattacken, womit die gegnerischen Stadien oft zu wahren Festungen ausgebaut werden. Und drittens ist es im Zweifelsfall eher vorteilhaft, einen Abstiegskandidaten abzuschießen - da so ja der Abstand nach unten auf jeden Fall gewahrt bleibt.
Doch was tun, um aus diesem Dilemma rauszukommen? Schwere Frage! Und obendrein gilt es dann ja auch noch, meinem Ruf als effektivstes Rückrundenteam weiter gerecht zu werden. Zumindest in dieser Kategorie wurde am 7.ZAT schon mal ein erster, kleiner Anfang gemacht. Denn trotz 11 Gegentoren wurden für die 3 Punkte gerade mal 1,8 TK ausgegeben (unter Berücksichtigung aller Boni). Also wenigstens etwas Licht am Ende des Tunnels ... bleibt nur zu hoffen wir, dass es nicht doch ein entgegenkommender Zug ist!

300 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Zahlenspielereien ...

Saison 2017-1, ZAT 7, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 24.02.2017, 12:41

mehr sind die Numb3rs realistisch betrachtet natürlich nicht! Die drücken nur die Chancen aus, die jeder hätte, wenn es "normal" bzw. durchschnittlich laufen sollte. Nur gibt es eben gerade kein "durchschnittlich". Da reicht mitunter schon eine minimale Korrektur des Gegners und schon ist der ganze Schlachtplan hinfällig. Und bei diesen minimalen Abständen, die wir hier in England regelmäßig haben, sind solche Vorhersagen nur etwas besser als Glaskugel-Lesen! Besser ja (der Saisontipp wird ja regelmäßig geschlagen), aber bei weitem nicht treffsicher.
Somit sollten sich diejenigen, die in den Numb3rs auf eine bessere als ihre aktuellen Platzierung gesetzt werden, zur Kenntnis nehmen, dass anscheinend tatsächlich noch was geht! Und diejenigen, denen ein (deutliches) Abrutschen prophezeiht wird, sich nicht entmutigen lassen, wenn tatsächlich Rückschläge kommen sollten und versuchen mit aller Kraft dagegenzuhalten. Denn klar sein muss jedem: Rest-TK alleine bringt noch keine Punkte, das kann man auch wunderbar und ohne jeden zählbaren Effekt verschleudern!

153 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Augen zu und durch!

Saison 2017-1, ZAT 6, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 18.02.2017, 10:41

Zack, da ist es schon wieder passiert: Da am jüngsten ZAT nur ein Heimspiel auf dem Programm stand und auswärts derzeit für meine Rovers ja kein Blumentopf zu gewinnen ist, ging es wieder abwärts - bis auf einen Abstiegsplatz. Klar, man steht dort in guter Gesellschaft. Denn auch die Gunners hääte vor der Saison kaum einer so tief unten erwartet. Aber letztlich hilft einem das nur sehr bedingt weiter. Denn solange die Defensivschwäche nicht in den Griff bekommen wird, hilft es alles nichts. Da kannst du dann vorne so viele Tore schießen wie du willst, dann kommt man unten einfach nicht aus dem Keller raus!
Jetzt heißt es jedenfalls, sich durch den Känguruh-ZAT durchzuarbeiten und die Hinrunde halbwegs vernünftig abzuschließen, vielleicht ja dann sogar schon knapp über dem Strich. Ein paar zusätzliche Trainingseinheiten in punkto Rückwärtsbewegung und Abwehrverhalten können für die Spieler sicherlich auch nicht schaden. Und dann bin ich mal gespannt, wo demis meine Rovers in seinen Numb3rs so platzieren wird. Schön wäre irgendwas um Platz 10 rum ... Mann, Mann, Mann - ich hätte nie gedacht, dass eine "graue Maus" zu sein auch mal ein erstrebenswertes Ziel sein könnte!

192 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Reboot?

Saison 2017-1, ZAT 5, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 05.02.2017, 14:10

Irgendwie habe ich so ein bisschen das Gefühl, die Liga steht nach den ersten 4 ZATs vor einem Reboot: Nachdem einige Trainer zum Start ihre Auszeit übermäßig verlängert hatten, konnten sie diese Startschwierigkeiten zwischenzeitlich aber ausräumen und der Anschluss hergestellt werden. Andere, die hervorragend gestartet waren, wurden wieder etwas auf den Boden der Tatsachen zurückgeholt. Mit dem Ergebnis, dass 18 der 20 Clubs in der englischen Premier League noch extrem dicht zusammenliegen. Denn Platz 2 und Platz 19 trennen nur läppische 8 Pünktchen - das ist weniger als an einem einzigen ZAT geholt werden kann! Lediglich das lange Zeit führungslose Southampton und "the golden One" konnten sich nach unten bzw. oben schon etwas absetzen
In diesem ganzen Reigen konnten meine Rovers unlängst zwei Heimsiege einfahren und so die Abstiegszone wieder ein Stück weit verlassen. Aber um genau zu sein: ENDLICH konnten mal zwei Heimsiege eingefahren werden! Wurde damit die Anzahl der Heimpunkte doch beinahe verdoppelt. Doch diese beiden Spiele konnten unterschiedlicher nicht sein: Während die Hammers führungslos über den Rasen watschelten - keine Ahnung, wo Joe steckt ... allerdings sollte er seine "Steuerangelegenheiten" schnellstens klären, sonst wirds für seinen Club womöglich eng und es könnte ihn sogar seinen Job kosten - musste gegen die Lions mal wieder hart gearbeitet werden! Denn da die Defensive nach wie vor löchrig wie ein Schweizer Käse ist - kein anderes Team hat bisher mehr Gegentore zugelassen - gab's mal wieder ein Schützenfest im heimischen Ewood Park! Wobei ich damit nicht mal alleine dastehe, denn dasselbe Kunststück, trotz 4 Auswärtstoren sein Heimspiel nicht zu verlieren, gelang an diesem ZAT auch noch Notts, Villa und Watford ... Tja, England halt. Da ist nichts sicher!

278 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Abstiegskampf

Saison 2017-1, ZAT 4, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 31.01.2017, 20:46

Jetzt sind meine Rovers da angekommen, wo keiner gerne steht. Nämlich auf einem Abstiegsplatz in der englischen Liga! Als einer der Topfavoriten auf den Titel gestartet, ging es nach diversen Fehlentscheidungen immer weiter abwärts. Da hilft jetzt kein Lavieren oder Beschönigen mehr, nun muss Klartext geredet werden. Und im Abstiegskampf gibt es zwei ganz klare Regeln: Zum Einen müssen die Heimspiele gewonnen werden, denn die Heimpunkte entscheiden über Wohl oder Wehe. Und zweitens müssen die direkten Duelle gegen die Kontrahenten gewonnen werden!
Während der zweite Punkt (zumindest Stand jetzt) einigermaßen umgesetzt wurde - gegen die beiden hinter meinen Rovers stehenden Mannschaften wurde ja gewonnen - hapert es derzeit noch massiv an der Umsetzung der ersten Regel! Denn von vier Heimspielen konnten bisher nur deren zwei gewonnen werden, zuletzt gab es eine verdammt peinliche 1:2-Pleite gegen MasterBlaster. Da merkt man mal wieder, was für ein Händchen demis bei der Nachbesetzung der englischen Trainerposten hat, denn sowas traut sich sicherlich nicht jeder gleich in seiner ersten englischen Saison - und hat dann obendrein auch noch damit Erfolg :-(

179 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Was erlauben ...

Saison 2017-1, ZAT 3, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 28.01.2017, 09:12

... Knuze! Also, ich muss schon sagen, mit 6:0 hab ich hier in der Liga schon lange kein Spiel mehr verloren. Macht ja für gewöhnlich auch keinen Sinn, da ich eh nie und nimmer soviele Auswärtstore setze, schon mal gar nicht so früh in der Saison, wenn sowieso nicht klar ist wo man selber steht und wer da die großen Konkurrenten sein werden. Jedenfalls hat er damit schonungslos die Schwächen meiner Rovers in dieser Saison aufgedeckt. Denn die Defensivleistung ist einfach eine totale Katastrophe: 19 Gegentore gabs schon, nur das bisher von einem Computer trainierte Team aus Southampton bekam zwei mehr. Da muss schnellstens dran gearbeitet werden, sonst wird diese Saison ein einziges Dilemma und meine Rovers spielen am Ende vielleicht sogar noch gegen den Abstieg statt um die gewohnte Meisterschaft.

131 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Die Nacht der Nächte

Saison 2017-1, ZAT 2, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 21.01.2017, 10:35

Ist ja wieder mal typisch, dass Nelson die kleinen, schmutzigen Details so verblümt! Es war nämlich gar kein Wunder, dass er sich am Ende des Turniers als Einziger auf seinen Beinen halten konnte: Ursprünglich sollte beim Dartturnier jeder bei einem Satzgewinn des Gegners eine Flasche besten britischen Pale-Ales trinken. Dagegen legte aber bereits in der Vorrunde demis seinen Widerspruch ein, der lieber seinen griechischen Wein verkosten wollte - Joe hatte ja als Hausherr jeden Gast darum gebeten, seine Lieblingsgetränke mitzunehmen, also war davon auch genug da. Daher wurde die Regel dann abgeändert auf ein Glas des eigenen Lieblingsgetränks. Und da es durchaus den einen oder anderen Liebhaber hochprozentiger Tropfen gibt, hatte das letztlich einen gewissen Anteil am Ausgang des Turniers. Nur Nelson als Cola-Liebhaber war da natürlich fein raus! Ich sag nur soviel, dass am späteren Abend der Gastgeber darauf bestand die Dartscheibe in den Pferdestall umzuhängen, nachdem "versehentlich" sein Trophäenschrank demoliert worden war. Und da wir hier in England ja keine Unmenschen sind und die im Turnier früh Augeschiedenen nicht Ewigkeiten auf dem Trockenen sitzen lassen wollten, prosteten sich später nach jedem abgeschlossenen Set alle gegenseitig zu.
An das folgende Pokerturnier kann ich mich dann auch nur noch bruchstückhaft erinnern. Ich weiß nur soviel, dass ich jetzt ein kleines Landgut in der Nähe von Nottingham besitze, meine Trainerkollegin der Magpies im anschließenden Heimspiel verdammt böse geguckt hat und ihre Mädels unglaublich stark motiviert hatte. Ich wusste bisher noch gar nicht, dass Frauen dermaßen ruppig Fussball spielen können! Aber ich bin mir sicher, dass meine Trainerkollegen mir die schmutzigen Details der Nacht noch wochenlang unter die Nase reiben werden. Ich bin mir nur nicht sicher, ob ich die Peinlichkeiten überhaupt wissen will ...

284 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Vorfreude

Saison 2017-1, ZAT 1, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 14.01.2017, 11:04

Die Vorfreude auf die neue Saison ist in Blackburn geradezu greifbar, denn nach gefühlt mehrmonatiger Pause geht es jetzt endlich wieder los. Doch was genau sind die Ziele, die das Team rund um den Trainer sich stellt? Seit dem Gewinn des GBE lief es ja nicht mehr so wirklich rund. Im Meisterschaftsendspurt wurden diverse Chancen in der Rückrunde liegen gelassen und somit letztlich der durchaus mögliche Titel knapp verfehlt. OK, Vize ist natürlich auch nicht schlecht und eine gewisse Duftmarke, zumal sich meine Rovers damit auch endlich mal wieder für die Königsklasse qualifiziert haben. Aber es ist eben kekn Titel! Und da es auch in den Pokalen sowas von gar nicht lief und durchgehend in der jeweils ersten Runde Schluss war, war es - für Blackburner Verhältnisse - nunmal eine der schlechteren Saisons. Aus diesem Tal gilt es sich wieder zu befreien und diesmal wieder einen Titel zu gewinnen. Mindestens.
In diesem Sinne ... mögen die Spiele beginnen!

159 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Endspurt

Saison 2016-3, ZAT 12, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 30.11.2016, 18:43

Alle reden vom Saisonfinale. Dabei ist den eingefleischten Fans am Blackburner Stammtisch gerade etwas ganz anderes aufgefallen. Anscheinend leicht angestichelt vom Statistik-Tick des Trainers wird dort nämlich auch immer ein Blick auf die ewige Rangliste geworden. Und die lässt nach Jahren der Untätigkeit (aus Blackburner Sicht, da der 6.Platz ja quasi zementiert schien) endlich mal wieder eine realistische Chance auf eine weitere Verbesserung zu. Allerdings nicht aufgrund der früher als unmöglich erachteten Abstiege der Spurs oder Reds. Deren Vorsprung ist nach wie vor recht komfortabel, auch wenn er jetzt schon auf weniger als 100 Punkte zusammengeschmolzen ist. Aber das wird ja auf jeden Fall trotzdem noch mehrere Saisons dauern, das aufzuholen. Selbst bei einem weiteren Abstieg ...
Nein! In Schlagweite gekommen ist mittlerweile tatsächlich Norwich! Aufgrund der desaströsen Ergebnisse von Gerudo in den letzten 2,5 Saisons (die Hinrunde 2016-1 war ja noch super) ist dessen Vorsprung von 55 auf 16 Punkte zusammengeschmolzen! Das mag jetzt immer noch viel klingen, ist aber in einer guten Saison durchaus aufholbar. Und es wäre natürlich ein Selbstgänger, wenn Norwich tatsächlich absteigen sollte. Aber weil es totlangweilig wäre, mit einem solchen "Walkover" vorbeizuziehen, hoffe ich, dass Gerudo das verhindert bekommt und ich mir dann in der nächsten (und übernächsten ?) Saison ein weiteres Rennen liefern kann. Also wenn das kein zusätzlicher Ansporn für ihn im Abstiegskampf ist, dann weiß ich auch nicht ;-)

230 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Endspurt

Saison 2016-3, ZAT 11, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 22.11.2016, 19:15

6 Spiele sind noch zu absolvieren, diee Saison steht somit vor ihrem Ende. Und alle fragen sich somit: Was ist noch drin? Was ist realistisch? Und was könnte schlimmstenfalls noch passieren?
Nun, im Falle meiner Rovers wäre schlimmstenfalls wohl ein Abrutschen ins Mittelfeld möglich. Der Klassenerhalt ist mit 55 Punkten bereits felsenfest eingesackt, auch wenn das rechnerisch womöglich sogar noch drin wäre. Und das ist auf jeden Fall schon mal eine gute Nachricht, denn nach den diversen, total ungewohnten Erstrunden-Aus in sämtlichen Pokalwettbewerben, in denen ich diesmal mitspielen durfte, wäre der Abstieg jetzt sicherlich der absolute Super-Gau! Ergo geht der Blick weiter nach oben ...
Eine EC-Platzierung dürfte absolut realistisch sein, dazu würde eine Platzierung bis Platz 6 ausreichen - vorausgesetzt Nelson schafft es ebenfalls in die Top-6. Auf den Tabellen-7. beträgt der Vorsprung dann auch schon 6 Punkte, das sollte also eigentlich gut machbar sein, wenn ich mich zum Schluss nicht total verzocke.
Aber nach dieser genialen Saison wäre eine haarscharfe Qualifikation für den EC natürlich schon eine Enttäuschung. Also Zielstellung CL, Minimum Platz 4! Das ist möglich, aber alles andere als ein Selbstläufer. Da gibt's dann nämlich schon einige, die nur auf einen Ausrutscher meiner Rovers lauern.
Womit wir dann auch schon beim ultimativen Ziel wären, der Meisterschaft. Aber da dürfte vermutlich genau die eben beschriebene Ausgangslage zum Problem werden: Knuze ist (bzw. scheint) mit 6 Punkten uneinholbar weit weg zu sein. Und es würde mich nicht überraschen, wenn sich die dahinter liegenden Vereine im Kampf um eine Meisterschaftschance oder die CL-Plätze gegenseitig zerfleischen. Naja, England halt! In diesem Haifischbecken ist sich nunmal jeder selbst der nächste und versucht das beste für sich rauszuholen (und das ist natürlich auch gut so!).

290 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Angsthasenfussball

Saison 2016-3, ZAT 10, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 19.11.2016, 13:28

Anders lässt sich die Spielweise meiner Rovers bisher in der Rückrunde kaum umschreiben. Zwar steht zwar endlich die Defensive stabil, aber Punkte hat das bisher nicht wirklich eingebracht! Und vor allem auswärts geht schon seit einiger Zeit gar nichts mehr zusammen, da kassieren meine Rovers eine zuNull Niederlage nach der anderen! Besonders peinlich dabei ist, dass die Gegner sich dabei nicht mal mehr anstrengen mussten und ein einziges Törchen ausgereicht hat, da meine Spieler sich in den Heimspielen total verausgabt hatten.
Da stellt sich im Trainerkollegium derzeit die Frage, wie man damit weiterhin umgeht. Versucht man lieber zu den knappen, aber riskanten Heimsiegen der Hinrunde zurückzukehren, um dann auswärts wieder etwas Luft für Attacken zu haben? Oder bleibts bei diesem weniger riskanten, dafür aber auch nicht weniger erfolgreichen Angsthasenfussball? Ehrlich gesagt fällt mir die Entscheidung da derzeit echt schwer!

141 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Katzenjammer

Saison 2016-3, ZAT 9, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 13.11.2016, 11:52

Tja, da ist die Tabellenführung also weiterhin weg. Was eigentlich nur ein kurzzeitiger Aussetzer sein sollte, entwickelte sich nach dem 8.ZAT zu einer ungewollt langfristigen Konstellation. Das lag auch gar nicht mal unbedingt an eigenen Schwächen - zumindest in der Liga wurden beide Heimspiele ja endlich mal locker und deutlich gewonnen und somit auch das beabsichtigte Soll eingefahren - sondern vielmehr an einem entfesselt aufspielenden Watford, dass von seinem Trainer zu ungeahnten Höhen hochgeoutscht wurde, einen perfekten 9-Punkte-ZAT hinlegte und dabei gleich zwei Auswärtsspiele gewann! Demzufolge mag es zwar abzuwarten sein, ob deren Tabellenführung Bestand haben wird. Ein Ausrufezeichen im Kampf um die Meisterschaft war es auf jeden Fall. Denn damit ist klar: Wer hier die Meisterschaft holen will, der muss nicht mehr zuallererst an meinen Rovers, sondern in erster Linie an Watford vorbei. Denn die sind derzeit das unumstrittene Nonplusultra dieser Liga!

144 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Sweet home!

Saison 2016-3, ZAT 8, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 05.11.2016, 15:26

Das war zwar eigentlich nicht unbedingt so beabsichtigt, aber man muss es halt nehmen, wie es kommt. Das frühe Aus in der EL hat nämlich auch seine guten Seiten. Denn das bedeutet, dass sich meine Rovers jetzt die restliche Saison ganz auf die heimische Premier League konzentrieren können.
Und das ist auch gut so! Denn ebenfalls nicht ganz freiwillig mussten meine Rovers nach dem 7.ZAT doch tatsächlich die Pole-Position abgeben. Also nein, das war keine Absicht - auch wenn das aus dem benachbarten Manchester schon wieder so kolportiert wird. Denn bei diesem Spielplan blieb mir eigentlich gar nichts anderes übrig als den ersten Platz vorübergehend abzutreten. Schließlich ist mein Rest-TK dezimiert und da kann ich auswärts einfach nur noch sehr selten angreifen, da beißt die Maus keinen Faden ab! Und ich muss natürlich auch langsam mal mit dem Sparen anfangen, schließlich ist klar, dass die Verfolger mich weiter als einen der härtesten Konkurrenten im Kampf um den Titel auf dem Schirm haben. Allen voran ebenjener Österreicher.

169 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Weiter so!

Saison 2016-3, ZAT 7, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 23.10.2016, 15:43

6 ZATs sind rum, die Hinrunde ist vorüber - und meine Rovers stehen immer noch an der Tabellenspitze. Denn die beiden geforderten Siege konnten eingesackt werden ... soviel der guten Nachrichten! Allerdings: Einfach war das beileibe nicht! Sowohl gegen Leicester als auch gegen Derby war es nicht der erhofffte Einbahnstraßenfussball. Ganz im Gegenteil: Die Spiele waren hart umkämpft und die Gegner schossen (mal wieder) so einige Tore im heimischen Ewood Park! 11 Stück sinds jetzt schon insgesamt, da grenzt es schon fast an ein Wunder, dass bisher tatsächlich alle 9 Heimspiele gewonnen werden konnten - zumal meine Rovers selbst sich zu Hause auch noch ausgesprochen geizig zeigten und mit einem Schnitt von 3 Toren wenig meisterlich sogar noch unter dem Ligadurchschnitt (3,2 Tore) liegen. Über die Hälfte der Heimsiege wurde nun schon mit nur einem Tor Differenz gewonnen, das ist also mal wieder ein ganz schöner Ritt auf der Rasierklinge gewesen. Überhaupt bin ich mit meiner Abwehr alles andere wie zufrieden: Denn auch auswärts gabs diesmal gleich zwei 5-er Packungen! Womit so ganz nebenbei das Torverhältnis nachhaltig rouiniert wurde.
Wenn das jedenfalls so weitergeht, dürfte die Tabellenführung kaum mehr allzu lange zu halten sein! Immerhin lauert eine ganz Meute von 5-6 Trainern nur auf meinen ersten Fehler, um mir die Pole-Position zu entreißen. Da werd ich mir also wohl oder übel etwas einfallen lassen müssen, um die weiter in Schach zu halten ...

234 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Schwere Bürden

Saison 2016-3, ZAT 6, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 17.10.2016, 00:13

Ich weiß ja, in England ist jeder Gegner schwer. Keinen sollte man hier auf die leichte Schulter nehmen. Aber was meinen Rovers da zum Ende der Hinrunde an Gegnern auferlegt wurde, ist tatsächlich an Härten kaum noch zu übertreffen. Denn mit Watford und Derby geht es direkt mal gegen die beiden Vereine auf den Plätzen 2 und 3. Und auch Leicester und Millwall sind nicht gerade "leichte Beute", stehen doch beide auf den Plätzen 5 und 7 ebenfalls nicht allzu weit weg. Und allen diesen Trainern ist natürlich sonnenklar, dass - wenn am Ende die Meisterschaft herausspringen soll - meine Rovers nicht noch weiter weggelassen werden sollten!
Besonders im Blick haben sollte ich dabei natürlich die beiden Gegner im heimischen Ewood Park. Und an alle beide habe ich jetzt wirklich nicht die allerbesten Erinnerungen: Gegen Derby denke ich mit Grauen an die Saison 2014-3, als meine Rovers ebenfalls nach der Hinrunde mit 39 Punkten weit vorne lagen, am Ende aber u.a. aufgrund einer Heimniederlage gegen Topse knapp den Titel verfehlten. Und auf Leicester sind die Fans im Blackburn sowieso nicht allzu gut zu sprechen, gelang Thies doch in den Saisons 2015-3 und 2016-1 zweimal hintereinander nach umkämpftem Spiel ein Dreier in Blackburn -  2015-3 dabei mit unübersehbaren Parallelen zu dieser Saison, denn sein Auswärtssieg gelang ihm ebenfalls an diesem unsehligen Känguruh-ZAT und das obwohl ich sogar mit einer Attacke gerechnet hatte und mich entsprechend gewappnet hatte!
Wenn also dieser ZAT tatsächlich mit zwei Siegen überstanden werden sollte, könnte das ein weiterer wichtiger Schritt auf dem Weg zur Meisterschaft sein. Aber wie auch immer das ausgeht, es folgen auf jeden Fall noch 6 weitere Schritte. Und ganz zum Schluss gehts obendrein nochmal gegen genau dieselben Mannschaften ... Na, da kommt doch wirklich Freude auf!
Am besten ich denke weiterhin immer nur von einer Woche zur nächsten, ansonsten werde ich hier bloß noch paranoid und wittere hinter jeder Ecke einen Heckenschützen ;-)

326 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Feuer frei!

Saison 2016-3, ZAT 5, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 12.10.2016, 19:18

Tja, was soll ich dazu sagen? Wer sich freiwillig die Zielscheibe auf die Stirn malt und dann auch noch wochenlang die Tabellenführung in der englischen Liga übernimmt, braucht sich wahrscheinlich nicht zu wundern, wenn die Einschläge näher kommen und es hinten nur so klingelt! Obendrein war mir nach dem verhaltenen Start insbesondere in den Heimspielen mit maximal 3 eigenen Toren pro Spiel klar, dass eine Taktikänderung dringend angeraten ist! Insofern sollte es meine Gegner eigentlich nicht überrascht haben, dass meine Rovers diesmal zu Hause voll dagegen gehalten haben ... Das war dann leider Pech für Ijon und Bonycurtis, die sich für ihre Attacken die falschen Auswärtspartien ausgesucht hatten. Schade ums schöne TK!
Aber dank dieser beiden Siege stehen meine Rovers weiter an der Tabellenspitze. Doch wie lange noch? Und wie gehts jetzt weiter? Wagt man das Risiko und kehrt nach diesem Feuerwerk in den Heimspielen wieder zu den gewohnten, aber eben auch riskanten Sparmanövern in den Heimspielen zurück, um auswärts ein paar Bonuspünktchen zu ergattern und so den Vorsprung bereits zur Halbzeit auf ungeahnte Höhen zu schrauben? Oder doch lieber die Sicherheitsvariante, und Abwarten was die Gegner so treiben? Noch bin ich mir nicht ganz sicher!
Jedenfalls wirds verdammt schwer, die Tabellenführung auch für die nächsten ZATs zu halten, da uns der Spielplan jetzt 3 ZATs hintereinander überwiegend Auswärtsspiele aufgebürdet hat. Aber das muss ja nicht das Schlechteste sein, denn so kann man vielleicht TK für den Schlussspurt sparen, das Rest-TK ist nämlich doch schon etwas lädiert und liegt derzeit deutlich unter dem Durchschnitt der Liga!

259 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Weiter souverän

Saison 2016-3, ZAT 4, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 09.10.2016, 09:38

Ein ganz seltenes Ereignis gab es letzte Woche zu bestaunen. Denn meine Rovers gewannen ein Auswärtsspiel gegen Joes Hammers. Ich glaube, das hab ich hier in England noch nie geschafft! Dazu noch einen Heimsieg gegen die Citizens, die im tiefsten Abstiegskampf fest sitzen - und schon blieben meine Rovers auch zum dritten Mal in Folge in dieser Saison Tabellenführer.
Doch ist das wirklich gut? Immerhin sind wir ja hier in England. Da gibts eigentlich keine Start- Zielsiege. Und ma  macht sich ja da oben auch ek  bisschen selbst zur Zielscheibe ... andererseits gewöhnen sich vielleicht auch alle an das Bild. Und wenn es dann gelingt, die Kollege noch etwas einzulullen, merkt keiner, dass man quasi uneinholbar weg ist!
Naja, genug der Philosphiererei. Mal schauen, was die nächsten Spiele bringen. Die Pflichtaufgaben gegen Fulham und Newcastle müssen schließlich auf jeden Fall gewonnen werden, das Spiel bei Norwich wäre dann die Kür.

153 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Tabellenführer

Saison 2016-3, ZAT 3, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 02.10.2016, 08:25

Auch nach dem 2.ZAT stehen meine Rovers weiter an der Spitze der englischen Liga. Gelang doch dieses Mal tatsächlich der ersehnte Auswärtssieg, der am Anfang noch verwehrt wurde. Allerdings gabs auch die erste Saisonniederlage bei den Blues. Man kann halt nicht alle Spiele gewinnen! 
Am nächsten ZAT stehen erneut zwei Auswärtsspiele auf dem Speiseplan. Gegen Everton und WestHam. Beides unangenehme und heimstarke Gegner, gegen die ich mir schon häufiger die Finger verbrannt habe wie in der letzten Saison. Garniert wird das mit einem Heimspiel gegen die Citizens. Da wird der Platz an der Sonne wohl vermutlich nicht zu halten sein. Aber das ist ja eh nur eine Momentaufnahme ... entscheidend ist einzig jnd allein, wer ganz zum Schluss nach allen 12 ZATs oben steht.

126 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Sauteuer

Saison 2016-3, ZAT 2, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 19.09.2016, 19:25

Von einem Fehlstart kann man eigentlich nicht wirklich sprechen. Schließlich stehen meine Rovers nach den ersten drei Spielen ja mit 7 Punkten an der Tabellenspitze. Und in beiden Heimspielen wurde auch genau die richtige Dosierung gefunden: Gegen Chris konnte guten Gewissens etwas TK gespart werden und gegen Zechine war ein etwas vorsichtigerer Tipp durchaus nicht ganz unangebracht.
Nur auswärts, da hadere ich mal wieder ein wenig. Denn wie in der Vorsaison lautete dort der Gegner Stoke City. Und wie beim letzten Mal gabs wieder ein sauteures Unentschieden, nur diesmal eben noch ein wenig teurer - 5:5 statt 4:4! Ich hoffe nur, dass Qubert mir das nicht irgendwann ma krumm nimmt, schließlich ist das ja keineswegs gegen ihn persönlich gerichtet. Aber irgendwo muss man ja angreifen und zum Saisonbeginn sind Auswärtspunkte eigentlich billiger als zum Ende. Eigentlich!
Naja, wie dem auch sei. Immerhin gabs keine komplette Pleite. Und beim nächsten Mal bitte ich demis einfach um einen neuen Spielplan, falls es am 1.ZAT schon wieder das Duell Stoke-Blackburn geben sollte ...

176 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Liga im Umbruch

Saison 2016-3, ZAT 1, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 19.08.2016, 13:08

Also ich glaube einen solchen Umbruch hat England schon lange nicht mehr hinter sich gebracht! Eigentlich ist England ja hier bei Torrausch der Inbegriff von Konstanz: Mehr als zwei Trainerwechsel in einer Saison sind schon ungewöhnlich und diese sind zumeist auch noch durch einen Abstieg begründet (wenn denn nicht eine der diversen Ausnahmeregeln diesem entgegensteht). Etliche Trainer sind hier schon seit Jahren oder gar Jahrzehnten beim selben Verein im Einsatz!


Aber jetzt ist irgendwie alles anders, kaum ein Stein bleibt auf dem Anderen: Angefangen hat es mit den Trainerwechseln zum Ende der letzten Saison, als der dienstälteste Trainer von allen - James Dean - nach dem Brexit lieber auf Kontinent zurückkehrte, solange sie ihn noch reinlassen. Dann schmiss Bataan hin. Und in der Saisonpause begann sich das Rad dann mal so richtig zu drehen!


Zunächst mal hatte der Keyzer anscheinend von seinen keifenden Weibern die Nase gestrichen voll und wechselt zu seinem Wunschverein, den Gunners, die jetzt endlich wieder aufgestiegen sind. Folgerichtig steht die Frauentruppe aus Notts jetzt (noch) führungslos da ... ich wäre übrigens glatt mal für eine Trainerin, das würde sicherlich gut zusammenpassen!


Wo wir gerade bei den Aufsteigern sind: Nachden die KI seinen Verein in Grund und Boden gespielt hat, sicherte sich Bataan eine ganz große Nummer und wechselte zu Pool. Da bin ich mal sehr gespannt, ob er dort an die Erfolge früherer Trainer wie dem alten Haudegen John H anknüpfen kann. Aber erstmal heißt es natürlich dort den Klassenerhalt sichern ... obwohl ... wir sind hier ja in England! Und DaMasta hat letzte Saison gerade bewiesen, was mit einem Aufsteiger so alles möglich ist. Zutrauen würde ich Bataan so einiges, wenn er sich der Doppelbelastung aus LL und Spieler (besser) gewachsen zeigt.


Apropos DaMasta: Dieser hinterhältige Weltenbummler zeigt uns hier in der härtesten Liga bei Torrausch erst so richtig wo der Hammer hängt, indem er mit einem Aufsteiger Vizemeister wird und mir dann zu allem Undank auch noch den EL-Titel vor der Nase wegschnappt. Aber bevor wir uns dafür revanchieren könnte, verzieht er sich lieber schnell und flüchtet ins ruhige Norwegen. Echt unsportlich, sowas! Und er hinterlässt bei Watford natürlich auch eine Riesenlücke!


Bei einem so schön gemachten Bett wie in Watford konnte Knuze dann allerdings doch nicht widerstehen. Nachdem dieser mit Sheffield jetzt schon zum dritten Mal in Folge (Ups!!! Korrektur ... "nur" 2x; 2015-3 rettete er sich ja als Tabellen-17.!) abgestiegen ist - sicherlich eine "Leistung" der ganz besonderen Art - nimmt er sich diesmal eine etwas schwere Aufgabe vor und versucht den Vizemeister zugrundezurichten. Ich bin echt mal gespannt, ob er auch das schafft!


Somit hat unser emsiger LL diesmal alle Hände voll zu tun! Und wie er tätig geworden ist! Zu Sluggers fällt mir zwar noch nix ein, begegnet bin ich ihm meine ich auch noch nie (und das will schon was heißen!). Aber demis hält große Stücke auf ihn, also kann er ja so schlecht nicht sein. Und wenn nicht - wir brauchen ja auch nächste Saison wieder drei Absteiger! Scholli dagegen hat in Frankreich nicht so richtig einen Fuss auf den Boden bekommen und wurde dafür jetzt "auf die Insel verbannt" (so sehen's zumindest die Franzosen). Es bleibt wohl abzuwarten, wieviel ein Tabellenletzter in einer zweitklassigen Liga wie Frankreich ausgerechnet hier in dieser knüppelharten Liga ausrichten kann. Aber womöglich ist das ja auch seine Chance, schließlich hat er sein Lehrgeld ja bereits in Frankreich bezahlt: Und wenn keiner etwas erwartet, kann man letztlich nur gewinnen!


Damit verbleiben - Stand jetzt - noch zwei trainerlose Clubs. Denn ausgerechnet die beiden verfeindeten Stadtrivalen aus Nottingham wollte bisher noch keiner haben! Dabei galt das kriegerische Auftreten der Einwohner bei den Vorstellungsgesprächen doch gar nicht den Traineraspiranten, sondern den Anhängern des gegnerischen (Dorf-)Clubs! Aber sowas kann man natürlich auch schon mal missverstehen und wer will schon gerne zwischen die Fronten geraten, wenn sich Amazonen und Helden in Strumpfhosen gegenüberstehen?


Die restlichen 14 Vereine bleiben in bewährter Hand. So sagt es zumindest die aktuelle Trainerliste. Obwohl ... wollten Thies und Topse nicht nach Norwegen wechseln? Dann wären es doch sogar noch zwei weitere neu zu besetzende Trainerposten! Naja, wie anfangs schon gesagt: Bei soviel Trubel schwirrt einem echt der Kopf!


PS: Wem die eine oder andere Passage zu sarkastisch ist, der darf gerne zurückschießen! Aber da ich hier ja kein LL bin, darf ich völlig ungeniert gegen jeden und alles schießen (solange ich das Echo abkann) :-)

751 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Korrektur? Nein, danke!

Saison 2016-2, ZAT 12, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 24.07.2016, 23:53

Also ich weiß ja gar nicht, was Nelson manchmal hat ... Eine 90%-ige Titelchance für Da_Masta? Das gehört(e) doch wohl ins Reich der Fabel! Schließlich sind wir hier in England, wo mit harten Bandagen gekämpft wird und keiner "einfach so" durch ist! Und ich hatte doch auch so ziemlich recht: Das Heimspiel von Watford gegen Everton war verdammt hart umkämpft, die von mir angesetzten 12 Heimpunkte sind nach dem 6:6 für Da_Masta nicht mehr möglich - und somit Watford keineswegs durch! Damit wird wohl auch kein Team 70 Punkte zusammenbekommen, womit die Messlatte deutlich tiefer hängt. Für RedBull ist dieser ZAT dabei insgesamt gar nicht gut gelaufen, er fällt somit höchstwahrscheinlich als Meisterschaftskandidat raus. Gegen Villa spricht immer noch das Restprogramm mit drei harten Auswärtsspielen. Einzig Nelson hat sich einigermaßen gut durch den vorletzten ZAT geschlängelt, vielleicht etwas zu wenig riskiert - einerseits seine Heimspiele zu sehr abgesichert, andererseits auswärts eine Chance liegengelassen ... Aber dank seiner phänomenal guten Gegentorquote ist er für mich jetzt eigentlich der einzige ernsthafte Konkurrent auf die Meisterschaft geblieben. Wenn er tatsächlich 9 Punkte holen sollte (ja, ich weiß ... das ist schwer - aber sicher nicht unmöglich), wird's verdammt eng für Da_Masta, der dann auch 3 Siege bräuchte. Ich sage mal, die Chancen stehen jetzt 70 zu 25 zwischen Da_Masta und Nelson. Die restlichen 5% bleiben bei der Konkurrenz, so ganz mag ich nämlich die übrigen Teams auf den Plätzen 2 bis 6 immer noch nicht abschreiben. Schließlich sind wir hier in England!
Klasse fand ich übrigens Joe! Dieser Fuchs hat tatsächlich versucht das Unmögliche möglich zu machen ... Würd mich glatt mal interessieren, ob er von mir dazu angestachelt wurde ;-) Naja, leider hat ihm Qubert einen Strich durch die Rechnung gemacht, aber das wäre natürlich DIE Sensation gewesen, wenn er da oben nochmal mit realistischen Chancen hätte angreifen - oder gar tatsächlich seine erste Meisterschaft mit den Hammers geholt hätte!
Übrigens finde ich es persönlich schade, dass Bataan nicht wieder zum 11.ZAT eingestellt wurde. Auch ich wäre einer der direkt Betroffenen gewesen und hätte womöglich einen (relativ) sicheren Heimsieg verloren. Aber ich hätte es toll gefunden, wenn ihm die Chance gegeben worden wäre, sein Team doch noch selbst vor dem Abstieg zu retten. Der KI ist das ja leider nicht zuzutrauen und QPR somit nächste Saison weg vom Fenster. Wobei ich da natürlich auch "gönnerhaft" kann, schließlich ist klar, dass meine Rovers am Ende im grauen Mittelfeld landen. Da macht der eine Sieg den Kohl sowieso nicht mehr fett.

425 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Chancen

Saison 2016-2, ZAT 11, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 18.07.2016, 20:49

Da demis ja im Urlaub ist und demzufolge etwas kürzer treten muss, übernehme ich mal die ehrenwerte Aufgabe hier ein wenig Leben in die Bude zu bringen und die Chancen der Meisterschaftsaspiranten in England zu beleuchten. Immerhin gehts für meine Rovers selbst ja kaum noch um was: Mit viel Glück ist noch eine EC-Platzierung drin, aber der Meisterschaftszug ist schon längst abgefahren und daher traue ich mir zu, das als Außenstehender wohl einigermaßen "neutral" zu beurteilen ...
Fangen wir oben an bei Watford ... 3 Punkte Vorsprung und noch 4 Heimspiele beleben die Träume bei Da_Masta von der Meisterschaft. Das TK ist zwar leicht unterdurchschnittlich, aber 12 Punkte sind gut und gerne drin, da bis auf Everton eher leichte Heimgegner übrig sind. Dieses Spiel hats allersings in sich, da es für RedBull wiederum womöglich die letzte Chance auf den Titel wäre. Die Meßlatte für jeden ambitionierten Meister liegt nichtsdestotrotz diesmal ziemlich hoch: Denn diese 70 Punkte müssten alle anderen erstmal übertrumphen. Titelchance: 50%!
Die Damen aus Notts liegen unmittelbar dahinter auf Rang 2, aber die Chancen auf die Meisterschaft sind trotzdem gering: Nur 3 Heimspiele sind noch übrig - und dann eins davon auch noch gegen das einzige TK-Monster der Liga aus Chelsea. Obendrein Auswärtsspiele gegen die direkten Konkurrenten ManU und Villa. Da siehts eher düster aus! Titelchance 7%.
Ganz anders die Red Devils: Nelson macht hier zwar schon wieder einen auf Understatement und schiebt die Favoritenrolle geschickt Richtung Watford ... aber das Restprogramm könnte besser kaum sein! 4 Heimspiele gegen mittelstarke Gegner - nicht leicht, aber machbar. Dazu auswärts mit Millwall, Fulham und Leeds durchaus "interssante" Partien. Da ist der Titel nicht unmöglich, auch wenn 4 Punkte Rückstand erstmal aufgeholt werden wollen. Sollte das aber gelingen, hat er sogar noch das bessere TV. Titelchance: 20%!
TheOne ebenfalls nur noch mit 3 Heimspielen, darunter eines gegen die beste Auswärtsmannschaft der Liga (Leicester) sowie gegen einen direkten Konkurrenten (Notts). Aber dafür mit passablem Rest-TK. Das haben aber auch durchweg seine Gegner, da wird's fast unmöglich für die Villains 4 Punkte auf Watford wettzumachen! Titelchance: 4%.
Leeds dagegen wiederum mit einem "interessanteren" Restprogramm. Die Heimspiele sind zwar schon happig, aber auswärts geht durchaus noch was für Chris! Allerdings müsste auch er wahrscheinlich 16 Punkte für die Meisterschaft einfahren, also nur noch eine Niederlage in den letzten 7 Spielen! Sauschwer, aber doch mit etwas besseren Karten als Villa. Titelchance: 8%.
RedBull hat mit Everton noch 4 Heimspiele, dazu noch ein Auswärtsspiel gegen die KI (Spurs). Und - auch das hochinteressant - das direkte Duell bei Watford. Dazu ein gutes Rest-TK, da könnte noch etwas gehen. Zumindest wenn er sich traut volles Risiko zu gehen und die perfekten Zpge abliefert! Titelchance: 10%!
Eine gewisse Chance hat dann sogar noch WestHam. Aber für Joe müsste schon ALLES passen, damit er da noch rankommt. Absolut ausschließen kann mans nicht, denn auch ihm kommt das Restprogramm definitiv entgegen - 4 Heimspiele, auswärts gegen eine KI sowie das angeschlagene Millwall - aber das Rest-TK dürfte für 6 Siege doch schon zu niedrig sein. Und Joe ist auch nicht gerade für Harakiri bekannt, da dürfte eher der EC im Fokus stehen und nicht die theoretische Chance auf einen Titel. Titelchance: 1%.
Unterm Strich sehe ich also eine fifty-fifty-Chance für Da_Masta auf seine erste Meisterschaft in England. Woanders würde man vielleicht sagen, er braucht den Sack nur noch zuzumachen. Aber wir sind ja hier in England! Und da lauert gleich eine ganze Meute von Spielern auf seine Fehler oder Ausrutscher. Da ist noch nix entschieden!

632 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Echt schade!

Saison 2016-2, ZAT 10, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 10.07.2016, 13:32

Mit Bataan verlieren wir nach James Dean jetzt schon den zweiten Trainer in England innerhalb einer Saison. Da kann man schon das Gefühl bekommen, dass Fussball und England irgendwie nicht mehr so recht zusammenpassen: Auch im RealLife gab's da ja zuletzt einige abstruse Resultate - erst wurde mit Leicester der größte Außenseiter Meister und dann fliegen die Three Lions bei der EM gegen Island (!!!) raus. Man zeige mir einen einigermaßen vernunftbegabte Engländer, der angesichts solch chaotischer Verhältnisse nicht an seinem Verstand zweifelt ... Da ist es jedenfalls kein Wunder, dass die Leute dermaßen verwirrt sind und den Brexit beschließen!
Aber es scheint auch Auswirkungen auf die englische Liga hier bei Torrausch zu haben: Zunächst verlässt uns mit James Dean der dienstälteste Trainer in Richtung Deutschland, und das mitten in der Saison. Dann steigt die NMR-Quote drastisch an (3 Stück an einem ZAT im Pokal). Und zu guter Letzt wirft Bataan aufgrund eines Eklats im Alpencup nicht nur seinen LL-Posten, sondern auch gleich noch sein Traineramt hier bei QPR hin. Wer mir das vor der Saison prohezeit hatte, den hätte ich für verrückt erklärt. Das ist doch Chaos pur!
Mit Bataan verlieren wir nämlich wie ich finde einen tollen Spieler. In den ersten Saisons hier hatte ich ihn immer gar nicht so richtig auf dem Schirm, da er doch extrem ruhig war und nicht zur alten .com-Garde gehörte. Ein "Newbie" halt. Aber spätestens seit 2-3 Saisons gehörte er hier zum festen und unverzichtbaren Kader der England-Trainer, die diese Liga ausmachten. Ihm fehlten zwar bis zum Schluss die Titel, mehrfach ist er dabei unglücklich an meinen Rovers im Elfern gescheitert. Aber auch so etwas schweißt selbstverständlich zusammen und bringt einander näher. Allerdings waren die Bürden, die er sich als LL auferlegte, wohl doch zu viel. Und vor allem war es zu viel für einen, der gerade erst als LL eingestiegen war: Ausgerechnet Deutschland übernahm er - dieses Liga-Monster hier bei Torrausch mit drei Ligen, unglaublich vielen Trainerwechseln, einem hohen Frustfaktor bei den Trainern in den "unteren" Ligen aufgrund von NMRs, fehlenden Aufstiegsperspektiven und (vermeintlichen) Zugabsprachen und somit einem hohen Demotivationsfaktor für jeden LL aufgrund der hierfür erforderlichen, umfangreichen Arbeit! Als dann im Alpencup, eigentlich ein ruhiger unkomplizierter Fun-Cup, wo er auch turnusgemäß die Leitung übernahm, ebenfalls ein Einspruch gegen eine (moralisch grenzwertige) Zugabgabe zu  einem Eklat und nicht endenwollenden Diskussionen führte, war bei ihm - verständlicherweise - der Ofen aus. Schließlich hat der Tag nur 24 Stunden und die will nicht jeder mit der Ligaleitung hier bei Torrausch zubringen, das ist auch für LLs nur ein HOBBY!
Nichtsdestotrotz hoffe ich, dass Bataan der englischen Liga nicht langfristig den Rücken zukehrt. Den Rücktritt als LL kann ich absolut nachvollziehen und die hohe Belastung führte sicherlich auch dazu, dass er gleich das ganze Kapitel "Torrausch" vorerst für sich geschlossen hat. Aber ich hoffe, dass er sich an die tollen, spannenden Momente hier als Spieler erinnert, für sich das LL- und Spieler-Dasein voneinaner trennen kann und dann als gestärkter SPIELER wieder hierher zurückfindet. Denn als Spieler kann man das Engagement und den Zeiteinsatz für dieses Spiel deutlich besser steuern (und auch mal absenken) - vergibt sich aber nicht die Chance auf diese tollen, unglaublich spannenden Momente, wenn man dem nächsten ZAT entgegenfiebert in der Hoffnung, dass man den Gegner genau richtig eingeschätzt hat, somit die perfekte, eigene Zugabgabe anbgegeben hat und dem langfristigen Ziel eines Titelgewinns wieder ein Stück näher gekommen ist :-)

573 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Graues Mittelfeld

Saison 2016-2, ZAT 9, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 09.07.2016, 10:37

Da sind meine Rovers also in dieser Saison in der zweiten Gruppe, dem grauen Mittelfeld gelandet. Bei der Rudelbildung wurde der Anschluss an die Spitzengruppe irgendwie verpasst und jetzt muss man halt im Peloton hinterherfahren. Und das muss ja auch nicht das allerschlechteste sein, denn so spart man ja Kräfte für Attacken an anderer Stelle.
Im EC z.B. ... da sind meine Rovers nämlich noch recht gut unterwegs, auch wenn sich die derzeitige Gruppe als ziemlich ausgeglichen und damit Hochrisiko-Gruppe herauskristalliert und mit dem Erreichen der Hauptrunde selbstverständlich auch noch lange nichts gewonnen ist.
Oder im FA-Cup. Dem einzigen Strohhalm, über den noch eine Qualifiaktion fürs internationale Geschäft in der nächsten Saison möglich wäre ... neben dem höchst unwahrscheinlichen EL-Sieg natürlich.
Aber wie dem auch sei - viel wichtiger ist jetzt das EM-Finale! Und da drücke ich ganz fest den Franzosen die Daumen, auch (oder gerade weil) sie uns Deutsche rausgekegelt haben! Denn irgendwie sind die mir viel sympathischer, haben den besten Stürmer der EM und obendrein eine bessere Spielanlage als diese Mauer-Portugiesen. Außerdem will ich den Christiano Ronaldo auch wenigstens einmal bei dieser EM heulen sehen!

192 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Saisonziel "Nichtabstieg"

Saison 2016-2, ZAT 8, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 27.06.2016, 15:46

Na, sowas. Da kommt man aus seinem wohlverdienten Urlaub zurück - und steht vor einem Trümmerhaufen! Erneut zwei Auswärtsattacken. Une wieder versandeten beide. Damit haben meine Rovers bereits 12 Tore aus fremdem Platz geschossen und dabei gerade mal ein lausiges Pünktchen geholt. Da ist es schon fast unnötig zu erwähnen, dass in sämtlichen bisherigen Heimspielen weniger als das 1,5-fache dieses Einsatzes draufgegangen ist, womit aber immerhin 10 Siege geholt werden konnten (auch wenn die Pleite gegen Notts immer noch schmerzt).
Aber ob wir es uns in dieser Situation wirklich leisten können, einen Versuch zu unternehmen, um die von der Nottinghamer Damenmannschaft mitgenommenen Handtaschen ... äh, Punkte zurückzuholen? Also, ich weiß nicht. So wie es momentan aussieht, muss der Fokus wohl erstmal auf dem Erreichen des Klassenerhalts liegen. Und wie obige Bilanz ganz klar belegt: Den sichert man sich am besten mit Heimsiegen!

144 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Eigentlich

Saison 2016-2, ZAT 7, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 23.06.2016, 23:22

Tja, eigentlich hätte  in Blackburn der Trainer schon längst wieder zurück sein sollen. Eigentlich ... Denn aus irgendeinem unerfindlichen Grund ist er bisher immer noch nicht wieder eingetroffen. Nachdem die erste Woche seines Südtirol-Urlaubs buchstäblich abgesoffen ist,  hat sich dort das Wetter in den letzten Tagen schlagartig verbessert. Seit Montag heißt es nun schon Sonne pur bei stark ansteigenden Temperaturen.  Und da der Co-Trainer seine Sache zuletzt ausgesprochen gut gemacht hatte, hat sich 007mini dazu entschlossen noch ein paar Tage dranzuhängen. Schließlich ist mit einem griesgrämigen, unzufriedenenen und durchnässten Trainer an der Seitenlinie niemandem geholfen, der könnte ja nicht mal Keyzer's Frauenteam zu einem Einkaufsbummel motivieren ...
Aber da ab diesem Wochenende in Norditalien erneut mit einem Wetterumschwung gerechnet wird, dürfte es wohl nur nich eine Frage der Zeit sein, bis bei den Rovers wieder "normale" Verhältnisse einkehren.

138 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Urlaubsgrüße

Saison 2016-2, ZAT 6, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 18.06.2016, 18:26

Viel ist zuletzt nicht passiert bei den Rovers ... Nach dem frühen LC-Aus kam ein gelungener Start in die EC-Saison. In der Liga gabs zuletzt auch eher wenig zu berichten ... ein paar klare Heimsiege und ebenso deutliche Auswärtspleiten ... alles nicht gerade weltbewegend. Kaum irgendwas,  was nach Aufregung aussieht. Aber der erste Blick täuscht. Denn nach dem überraschenden Aus in der Gruppenphase der WM mit der Mongolei wurde der Trainer bisher noch nicht wieder im Ewood-Park gesichtet. Das Training und die Spielkeitung übernimmt so lange wieterhin der Co-Trainer. Bisher auch durchaus souverän, aber wie lange kann das noch gut gehen? Immerhin ist die englische Premierleague ja kein Kindergarten, hier kann nicht "irgendwer" bestehen!
Allerdings ist Hoffnung in Sicht: Denn der verschollene Trainer wurde unlängst in Südtirol gesichtet und soll unbestätigten Meldungen zufolge in den nächsten Tagen zurückkehren. Na hoffentlich ist es dann nicht schon zu spät!

146 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Angstgegner Nelson?

Saison 2016-2, ZAT 5, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 07.06.2016, 18:31

Manche mögen es übertrieben finden da gleich von einem "Angstgegner" zu reden. Möglicherweise ist es auch ein wenig arg hoch gegriffen. Aber meine Bilanz gegen ihn in letzter Zeit ließt sich nicht gerade wie eine toller roman (zumindest für mich): Wie der mich diese Saison im League Cup abgekocht hat, habe ich noch nicht so ganz verwunden. Und letzte Saison gab es weder im heimischen Ewood Park noch bei den Red Devils irgendwas für mich zu holen! Ebenfalls unvergessen ist auch die Niederlage (im Elfern, wo sonst) gegen ihn im Empi-Cup-Finale. Immerhin war das (neben dem noch schmerzlicheren EL-Finale 2014-3 und einer LC-Niederlage) die einzige Pokalfinalniederlage, die ich hier bei .net je zu verzeichnen hatte. Da bleibt einem sowas dann schon in Erinnerung!
Doch wollen wir mal auch die anderen beiden Gegner nicht vergessen ... Denn sowohl Chelsea als auch Norwich sind ähnlich schlecht in die Saison gestartet wie meine Rovers. Da könnte man schon fast von Duellen im Abstiegskampf sprechen. Aber auch das ist genau genommen eine ähnliche Übertreibung wie das mit dem Angstgegner ...

176 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Wunden lecken

Saison 2016-2, ZAT 4, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 05.06.2016, 12:05

So richtig läufts momentan irgendwie nicht: Im League-Cup kam das knappe Aus schon in der 2.Runde. Bei der WM bin ich nach zu hohem Risiko unglücklich und überraschend in der Gruppenphase ausgeschieden. Und in  der  Meisterschaft könnteces auch besser laufen, da knapse ich immernoch an der Heimpleite gegen Notts Ladys ...
Aber vielleicht ist das ja auch gar nicht sooo schlecht. Schließlich fahre ich am nächsten Wochenende für zwei Wochen in den Urlaub zum Wandern. Und da wäre eine Mehrfachbelastung hier bei Torrausch gar nicht gut, fehlt doch die Zeit und die Energie für die benötigten Analysen, um das Beste aus den Spielen herauszuholen. Nur ob ich jetzt vorher nochmal versuchen sollte, insbesondere in der Meisterschaft noch einen etwas komfortableren Abstand zum Tabellenkeller aufzubauen, da bin ich mir gerade total unschlüssig ...

133 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Shoppen in Blackburn?

Saison 2016-2, ZAT 3, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 22.05.2016, 23:09

Na, das war ja klar! Da holt der Trainer von Notts seinen Spielerinnen doch glatt das Blaue vom Himmel: Erzählt denen ungeniert, dass sie auswärts viel, viel tollere Geschäfte finden würden und schwärmt was vor von irgendwelchen Designer-Boutiquen, Shopping-Tempeln und Marken-Outlets. Und das ausgerechnet vor dem Auswärtsspiel gegen meine Rovers, also einer Stadt, in der shopping-technisch noch weniger los ist als in Nottingham! Ja, wo bitte schön sollten diese "Damen" denn hier einkaufen gehen? Wer hier shoppen will, der fährt doch sowieso nach Birmingham oder Manchester, hier können sich doch keine "vernünftigen" Läden halten! In Blackburn gibts Schuhe nur bei Bloomingdays, aber natürlich nicht immer - nur wenn die mal wieder ein paar Sonderangebote haben. Und Parfüm gibts in einer kleinen, schmuddeligen Ecke eines Boots-Ladens am Ende der Blackburner Einkaufsmeile (wobei die Meile jetzt nicht wörtlich zu nehmen ist!).
Da ist es jedenfalls nicht verwunderlich, dass die Nottinghamer "Damen" (oder sollten wir sie vielleicht besser "verwöhnte, kleine Biester" nennen?), stinksauer waren und im Blackburner Ewood Park zu Höchstleistungen aufliefen! Aber das ist halt das Schicksal der kleinen, etwas provinziellen Fussballvereine in England: Desto mehr Einfluss die "Damenwelt" gewinnt, desto schwerer wird es, mit den Metropolvereinen aus London oder Manchester mitzuhalten. Da ist das Umfeld nunmal leider "glamouröser" ...

209 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Quo vadis?

Saison 2016-2, ZAT 2, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 17.05.2016, 00:34

In der letzten Saison konnten gleich beide gesteckten Ziele erreicht werden (sehr zum Leidwesen von Bataan): Auf der einen Seite wurde mit dem Gewinn des League Cups die Ehrung zum GBE sichergestellt. Und zum Zweiten wurde mit dem dritten Sieg in Folge im Empire Cup durch meine Rovers ein Erfolg für die Ewigkeit aufgestellt sowie die Vormachtstellung der englischen Fahnen im britischen Empire eindrucksvoll unter Beweis gestellt werden.
Doch jetzt stellt sich mir so ein wenig die Frage, wohin der Weg in der Zukunft gehen soll - so ganz allmählich gehen mir hier nämlich die Ziele aus! Und so ein "zielloses Umher-Eiern" ist irgendwie nicht mein Ding, dabei kommt erfahrungsgemäß nichts raus und es endet in einem Abrutschen ins graue Mittelfeld oder - auch das ist England ja nie auszuschließen - möglicherweise sogar mit dem Abstieg!
Doch was soll's nun werden? "Bester LL" geht nicht ... den Titel hat demis schon auf Lebenszeit sicher (und das zurecht!).
"Bester Statistiker" bin ich sowieso schon ... und keine Angst, demnnächst folgen da noch weitere Statistiken, mit denen ich Euch ordentlich "nerven" werde.
Was sonst? Mal wieder eine englische Meisterschaft wäre natürlich nicht schlecht, aber irgendwie auch die x-te ... Oder einen Titel gewinnen, den ich bisher noch gar nicht eingesackt habe (bei genauem Hinsehen ist da aber - ohne Vereinswechsel - nur noch die EL möglich).
Oder demis hebt (extra für mich ... bzw. die zukünfitgen anderen GBEs) noch eine weitere Ehrung aus der Taufe, für den weitere Titel benötigt werden. Nur einigermaßen machbar sollte der nach Möglichkeit schon sein, also nicht so was wie "20 Meisterschaften, 50 Pokale und 5x die CL". Und König geht als Titel auch sowas von gar nicht, schließlich geht ja hier bei Torrausch alles schön demokratisch zu ;-)

298 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Erster! ... ?

Saison 2016-2, ZAT 1, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 11.05.2016, 11:34

Häh? Was ist denn hier los? Nur noch 4 Tage bis zum Saisonstart - und noch nicht ein einziger Artikel? Das geht ja gar nicht! Ich weiß zwar nicht, woran es liegt - schönes Wetter, Doppelbelastung durch die WM oder noch etwas anderes - aber das ist Englands ja nun wirklich nicht würdig. Da bleibt nur zu hoffen, dass sich das in den nächsten Tagen noch ändert. Ansonsten droht die Gefahr, dass die beste Liga bei Torrausch ihren Ruf verliert. Und das ausgerechnet jetzt, wo per Palastrevolte unser geliebter LL gehalten werden konnte. Also: Ran an die Tasten!


Doch kommen wir zum Wesentlichen: Da ich wider Erwarten doch noch länger bei meinen Mongolen als WM-Trainer eingebunden sein werde, muss hier der Co-Trainer ran. Der hat in den letzten Saisons ja schon in diversen Stellen während des Urlaubs oder auch auf Nebenkriegsschauplätzen wie dem League Cup gute Arbeit geleistet. Also macht Euch keine Hoffnungen: Die Anweisungen sind übermittelt und er wird die Mannschaft wie gewohnt mit harter Hand führen, sodass aus einer kompakten Defensive der Ball mit variablem Spiel schnell nach vorne getrieben wird und somit die berüchtigten Blackburner Sturmtanks das frenetische Publikum mit vielen Toren zu Jubelstürmen hinreißen werden.

203 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Prognosen-Auswertung

Saison 2016-1, ZAT 13, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 03.04.2016, 13:38

So, jetzt will ich doch mal sehen, mit welchen Prognosen ich richtig und wo ich falsch lag!

Richtig:
- Derby wird souveräner Meister.
- Zweiter wird Notts.
- Auf den EC-Plätzen folgen Leeds, Villa und meine Rovers.
- Alle drei sind punktgleich.
- Somit auch der Tabellen-Sechste im EC dabei.
- Liverpool steigt ab.
- Norwich ist bester Nichtabsteiger mit einem Punkt mehr als der Tabellen-18.
- Liverpool kassiert die meisten Gegentore.
- Blackburn, Norwich und Pool mit 100 oder mehr Gegentoren.
- Insgesamt 4 Teams mit 100 oder mehr Gegentoren.
- Es gibt am 12.ZAT insgesamt 4x ein 7:7-Unentschieden.
- Keiner schafft den 12-Punkte-ZAT zum Abschluss.

Falsch:
- Auf Platz 6+7 landen QPR und ManU.
- ManU damit als Sechster auch im EC.
- Stoke und WestHam steigen ab (wobei WestHam fast richtig war).
- RedBull muss zweimal ein 7:7 schlucken (es war nur eins). Daher auch 55 statt 53 Punkte.
- Topse doch mit mehr als 100 Gegentoren; dafür Everton drunter.

Die richtigen Prognosen überwiegen also! Vor allem oben hatte ich fast alles richtig (was für mich ja auch wichtiger war). Der Abstiegskampf war dagegen erheblich härter als ich gedacht hätte!

243 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Prognosen

Saison 2016-1, ZAT 12, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 29.03.2016, 11:44

Da schließe ich mich doch mal glatt meinem Vorredner an und gebe hiermit auch meine Prognosen für den diesjährigen Saisonausgang ab. Ich für meinen Teil habe kurzerhand alle Spiele durchgetippt. Das Ergebnis: Souveräner Meister wird mit einem fast perfekten 10-Punkte-ZAT Derby, einzig Notts kann noch einigermaßen folgen. Dahinter folgen punktgleich Leeds, Villa und meine Rovers auf den EC-Plätzen - und einen Punkt dahinter die RedDevils und QPR (womit Nelson als Sechster übrigens auch im EC wäre, da ja der LC-Platz über die Liga vergeben wird, wenn ich unter die Top-5 komme). 


Auf einem Abstiegsplatz finden sich Stoke, WestHam und Liverpool wieder. Stoke dabei bester Absteiger mit 51 Punkten, Norwich rettet sich hauchdünn mit einem Pünktchen mehr. RedBull muss zwar zweimal ein 7:7 schlucken (davon gibts insgesamt 4 Stück), rettet sich aber trotzdem mit 53 Punkten. Die meisten Gegentore kassieren John's Reds, insgesamt gibt's 4 Teams mit mehr als 100 Gegentoren (Pool, Everton, Norwich, Blackburn). Aber Topse knackt die 100-Gegentor-Marke diesmal nicht. Ach ja, und 12 Punkte schafft zum Abschluss kein Team.


So, und jetzt bin ich mal gespannt, mit vielen dieser Prognosen ich am Ende recht behalten werde ;-)

196 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Sehnsucht

Saison 2016-1, ZAT 11, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 23.03.2016, 22:37

In Blackburn sehnen die Verantwortlichen nicht den nächsten Titel herbei. Nein, davon gab es in letzter Zeit schon soviele, dass ein weiterer meistens nur noch mit einem kurzen Kopfnicken zur Kenntnis genommen wird, in den Schrank gestellt wird - wenn denn noch in irgendeiner Ecke Platz gemacht werden kann - und dann geht die Routine direkt weiter: Gegner studieren, Zeitungsartikel schreiben, Setzen. Und dabei immer schön aufpassen, dass nicht irgendwo einer der diversen Wettbewerbe übersehen wird, in denen man gerade mal wieder unterwegs ist.
Da verwundert es nicht wirklich, dass die Sehnsüchte in eine ungewohnte Richtung zeigen. Denn in Blackburn sehnt man sich endlich mal wieder nach einer Verschnaufpause! Doch leider ist diese nicht wirklich in Sicht: Zwei Wochen geht es noch in der Liga weiter, ebenso lange wohl auch im Empi. Im EC ist noch gar kein Ende in Sicht, das kann nochmal 2 Wochen länger gehen oder auch ganz schnell vorbei sein. Wenigstens im FA-Cup ereilte die gehetzten Spieler dann aber die Gnade eines KOs, kurioserweise sogar im Elfmeterschießen gegen die bisher auf nationaler Ebene absolut unscheinbaren Canaries. Doch selbst wenn auf Vereinsebene demnächst Schluss sein sollte, dann bleibt immer noch die WM. Denn auch dort muss man als Titelverteidiger ja eine gute Figur abgeben.

209 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Orakel? So ein Quatsch!

Saison 2016-1, ZAT 10, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 13.03.2016, 22:34

Wer braucht denn schon ein Orakel! Als guter Sportsman gibt es da doch eine viel einfachere Lösung für die großen Fragen des Lebens wie wer wird am Ende Meister oder wieviele Tore setze ich im nächsten Spiel: Da lasse ich einfach die Würfel entscheiden! Das ist viel, viel billiger (was mir als Schotte natürlich nur Recht sein kann) und genauso zuverlässig wie ein Orakel. Mindestens!
Aber so ganz kann ich dann doch nicht von meinen Statistiken lassen. Denn am letzten ZAT konnten sich meine Rovers kurioserweise mit zwei glatten Heimsiegen doch wirklich wieder bis hoch auf einen einstelligen Tabellenplatz bewegen, während Topses Derby die andere Richtung genommen hat. Ich glaube, da haben wir die Überholspuren irgendwie verwechselt. Im übrigen muss ich Topse aber Respekt zollen: Den "meiste Gegentore"-Titel macht ihm in dieser Saison wohl (mal wieder) keiner streitig, aber er liegt mit einem TV von -36 (!!!) trotzdem auf aussichtsreicher Position im Mittelfeld (was in England nicht viel heißt, ich weiß, aber trotzdem: eine tolle Leistung!).
Außerdem kann ich mir noch eine kleine Bemerkung in Richtung Ijon nicht ganz verkneifen: So ganz sicher ist man mit einer 50-er Punktzahl in England schon lange nicht mehr, in den letzten 3 Saisons hatte der jeweils beste Absteiger nämlich 51, 52 und 51 Punkte. Aber in einem hat er natürlich recht: Es ist so eng, dass es mich nicht wundern würde, wenn wir da diesmal sogar eine 54 schaffen und der beste Absteiger am Ende weniger als 10 Punkte Rückstand auf den Meister hat. Bisheriger Rekord: 12 Punkte in 2015-2  ... das war übrigens, als Derby trotz Gegentorrekord Meister wurde ... na, seht ihr auch die Parallelen ;-).

277 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Überholspur

Saison 2016-1, ZAT 9, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 06.03.2016, 22:51

Wie befürchtet befinden sich meine Rovers derzeit auf der Überholspur ... Richtung Tabellenkeller! In den Heimspielen wurde zuletzt zu oft aufs falsche Pferd gesetzt. Und auswärts präsentieren sich meine Rovers schwach wie selten. Da ist es kein Wunder, dass es ZAT für ZAT weiter runter geht. Mittlerweile sind wir so immerhin schon auf Rang 12 angekommen. Aber das kann sicherlich nur eine Zwischenstation sein. Ich bin jedenfalls mal gespannt, ob uns am Ende dasselbe Schicksal wie beim Paten in 2015-1 und -2 erwischt. Die Villains konnten damals auch nur aufgrund des vorherigen LC-Siegs die Klasse halten.
Aber ganz so weit ist es derzeit noch nicht. Der jüngste Heimsieg gegen Derby sollte meinen Rovers wieder etwas Selbstvertrauen geben, sodass die Liga-Saison an den letzten ZATs zumindest noch zu einem versöhnlichen Ende gebracht werden kann. Und das wäre ein einstelliger Tabellenplatz ... größere Brötchen traut sich in Blackburn derzeit nämlich keiner mehr zu!

151 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Puh!

Saison 2016-1, ZAT 8, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 04.03.2016, 10:44

Das hat gessesen, das hat verdammt weh getan! Die ersten drei ZATs liefen für meine Rovers perfekt, aber dieser schöne Saisonstart ist lange her und seitdem gings nur noch abwärts. Immerhin drei Heimspiele konnten ich jetzt schon nicht gewinnen. Und so viele Gegentore wie meine Rovers hat bisher kein anderes Team im heimischen Stadion kassiert. Wenn der Klassenerhalt nicht ohnehin schon sicher wäre, müssten wir den Blick so ganz allmählich echt Richtung Tabellenkeller werfen - in der Tabelle liegt Blackburn zwar noch auf Rang 7, aber diese Tabelle ist derzeit ja etwas schief: Andere Teams haben noch ganze zwei Heimspiele mehr und hinter uns steht auch noch das eine oder andere TK-Monster!
Da stellt sich jetzt natürlich die Frage: Erstmal Ruhe reinbringen und die (bzw. das) Heimspiel nach Hause bringen? Denn Topse könnte ja noch eine Rechnung aus dem Hinspiel offen haben. Oder doch gleich versuchen auswärts die verlorenen Punkte wiedergutzumachen? Oder beides? Fragen über Fragen!

158 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Unentschieden

Saison 2016-1, ZAT 7, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 26.02.2016, 14:16

Na, so eine Gemeinheit! Kaum schreibe ich etwas darüber, dass es in England kaum Unentschieden gibt - und wenn überhaupt, dann eigentlich nur solche mit wahnsinnig vielen Toren - und schon ist es passiert: Chris wollte ausgerechnet mit einem Auswärtssieg bei meinen Rovers die Herbstmeisterschaft klarmachen, während ich meine Heimspiele sichern wollte. Was ich eigentlich gut angekündigt hatte und doch auch ziemlich abshebar gewesen sein müsste ... naja, passiert ist passiert. Damit muss ich jetzt leben! Immerhin habe ich damit das Kunststück fertig gebracht, als einziger eine 5-Tore-Attacke abgewehrt zu haben. Denn das hat in der gesamten Hinrunde noch keiner hier in England geschafft. Selbst die 4-Tore-Attacken sind mit zwei Ausnahmen (beides Pool; deshalb steht der Kollege auch da unten drin) allesamt erfolgreich gewesen. Also vielleicht doch eher ein gewonnener Punkt und nicht zwei verloren? Keine Ahnung! Jedenfalls ist die Meisterschaft damit in weite Ferne gerückt, aber das kann ich durchaus verschmerzen, da in dieser Saison ja bereits ein Titel eingesackt wurde. Und ein Titel pro Saison und Trainer reicht ja vollauf aus, oder?

173 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Unentschieden in England ...

Saison 2016-1, ZAT 6, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 15.02.2016, 13:17

Das ist schon irgendwie kurios! Die Hinrunde ist in England schon beinahe rum, aber es gab bisher noch nicht ein einziges Unentschieden! Im Prinzip ist klar, woran das liegt: Zu Hause setzen fast alle nach der 1/3/5-Taktik. Und auswärts werden meist die geraden Einsätze, also 0/2/4, gewählt. Und ein 0:0 ist auch quasi ausgeschlossen, da es keine NMRs gibt.
Aber kurios ist es trotzdem! Denn es gibt durchaus Einsätze, die vom obigen Muster abweichen: Eine A-1 oder eine H-2 gab es bisher zwar noch überhaupt nicht und eine A-3 erst ein einziges Mal. Aber da drüber liegen die Chancen eigentlich gar nicht sooo schlecht auf "sauteure" Unentschieden: Insbesondere ein 4:4 oder 5:5 hätte es statistisch durchaus schon geben können. Denn es wurde schon 11x eine H-4 gesetzt und 14x eine A-4! Macht rein rechnerisch: In 11 von 150 Spielen wurden 4 Heimtore gesetzt, also 7,33%. Damit hatte jeder 4-Auswärtstore-Setzer also diese 7,33%-Chance auf ein 4:4-Unentschieden. Macht bei 14 Auswärts-Vieren statistisch 14*7,33% = 1,02 solcher Unentschieden!
Noch höhere Auswärtseinsätze sind (auch wenn die Ligaleitung dies mitunter anders darstellt) nach wie vor Mangelware. Eine A-5 gabs 3x, eine A-6 nur 1x. Da aber sehr oft 5 Heimtore gesetzt wurden (46x), ist das 5:5 fast genauso wahrscheinlich wir ein 4:4: 46/150*3 = 0,92. Ein 6:6 (3/150*1 = 0,04) oder ein 3:3 (44/150*1 = 0,29) waren statistisch gesehen dagegen sehr unwahrscheinlich.
Zusammen hätte es also bisher etwas mehr als zwei Unentschieden geben sollen (1,02 + 0,92 + 0,29 + 0,04) ... bzw. 1,5% aller Spiele. Zum Vergleich: In Italien liegt der statistisch erwartbare Wert mit 13,2% fast 9x so hoch und auch in der eher vergleichbaren französischen Liga ist's mit 6,7% noch das Vierfache!
Unentschieden in England sind also tatsächlich so extrem unwahrscheinlich, dass "0 Unentschieden" uns gar nicht weiter zu überraschen brauchen.

326 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Quo vadis?

Saison 2016-1, ZAT 5, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 08.02.2016, 10:46

Nach einer durchzechten Nacht fragt man sich in Blackburn, wohin die Reise denn nun in der nächsten Zeit gehen wird. Die Erfolge der letzten Saisons haben bei den Fans nicht wirklich Hunger auf mehr geweckt, es ist eher das Gegenteil eingetreten: Man hat sich dran gewöhnt! Wenn am jüngsten LeagueCup-Sieg nicht "zufällig" auch die höchste Ehre des englischen Fussballs für den arivierten Trainer drangehangen hätte, wäre dieser Titel wohl nur mit einem kurzen Nicken entgegengenommen und der Pokal in die (ohnehin schon recht volle) Vitrine gestellt worden. Und jetzt fehlen irgendwie die Ziele. Denn was hat man davon, wenn weitere Titel gesammelt werden - außer (nicht ganz zu unrecht) verärgerten Trainerkollegen, die ja auch mal was gewinnen wollen ...


So wurden am jüngsten ZAT auch die nächsten Ligaspiele absolviert. Obwohl der Trainer im Vorfeld mehrmals vor der Auswärtsstärke der Canaries und Foxes gewarnt hatte, schlenderten die Spieler mit einer unglaublichen Behäbigkeit über den Platz. Die Quittung folgte auf dem Fuße: Heimpleite gegen Leicester (wie in der Vorsaison) und somit (auch wie damals) die Klasse-Ausgangssituation nach einem guten Saisonstart verspielt! Da werden jetzt sicherlich einige laute Worte fallen, damit nicht noch weitere Parallelen zur Vorsaison eintreten, denn damals standen die Rovers nach 19 Spielen im tiefsten Tabellenkeller ... Ein Szenario, das angesichts von nur 2 Siegen Vorsprung auf Rang 19 auch diesmal keineswegs ausgeschlossen sein dürfte!


PS: Aber für die Fans waren es natürlich trotzdem tolle Spiele, fielen doch in den beiden Heimspielen insgesamt 14 Tore, nach bis dahin gerade mal 6 Treffern in den ersten 4 Partien.

261 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Interview

Saison 2016-1, ZAT 4, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 31.01.2016, 14:32

Erste Frage: Wie definiert sich Heimstärke? Hmm, klare Antwort: Durch gewonnene Heimspiele.
Gut. Zweite Frage: Wie gewinnt man Heimspiele? Nun, indem man immer mindestens ein Tor mehr schießt als der Gegner.
OK. Aber woher weiß man, wieviele Tor der Gegner denn nun schießt? Tja, hier wirds knifflig. Denn das kann natürlich keiner vorhersehen. Abgesehen von persönlichen Vorlieben bzw. Fehden dürfte das im Wesentlichen davon abhängen, ob dem Gegner gerade Heimsiege ausreichen und ob er glaubt, einen "machbaren" Auswärtssieg einfahren zu können.
Aha. Wonach richtet sich denn, ob er das glaubt? Da dürften wohl zwei Dinge eine Rolle spielen: Bauchgefühl und Analyse des bisherigen Setzverhaltens der Heimmannschaft in dieser Saison, der Rest-TKs und der (allgemeinen) Setzweise des Gegners in den letzten Saisons. Wobei ersteres meist auch auf dem Zweiten basiert, nur kann man es nicht so klar ausdrücken.
OK. Kann man dann auch beeinflussen, ob der Gegner einen "machbaren" Sieg kalkuliert und wieviele Tore er schießen wird?
Sicher beeinflussen kann man das natürlich nicht. Aber ja, es gibt durchaus verschiedene Taktiken, um dies zumindest zu versuchen.
Und die wären? Eine gängige Taktik ist es, den Gegner einzuschüchtern. Also z.B. sehr häufig 5 oder mehr Tore zu schießen, sodass Angriffe wenig erfolgsversprechend erscheinen.
Wenn ein Spieler also an den ersten drei ZATs nie mehr als 3 Heimtore gesetzt hat, ist er eine gute Zielscheibe? So leicht ist es dummerweise auch wieder nicht! Wir sind in England, da weiß jeder Spieler um diese Gefahren. Ergo wird dieser Spieler sicherlich auch mal zu Hause mehr setzen, um nicht per se zur Zielscheibe zu werden.
D.h. im Prinzip ist diese Taktik genauso gut wie eine 5-H-Taktik. Oder sogar besser, da man ja jede Menge TK gespart hat? Wenn man alle Heimspiele gewinnen konnte: Ja! Denn der "Abschreckungseffekt" dürfte jedenfalls so ziemlich derselbe sein.

332 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Gegen den Strom ...

Saison 2016-1, ZAT 3, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 24.01.2016, 14:04

Die Saison läuft genauso wie die letzte: Alle versuchen einerseits ihre Heimspiele abzusichern, aber andererseits trotzdem TK zu sparen, um sich nicht als Opfer für gegnerische Angriffe anzubieten. Bei dieser Taktik bleibt dann logischerweise nicht viel TK für Auswärtsattacken übrig!
Ergo ist das beste, was man in so einer Situation machen kann, gegen den Strom zu schwimmen. Da ja keiner was wagt, kann man relativ ungefährlich billige Heimsiege einsacken - und das dadurch freigewordene TK für Auswärtsattacken verwenden. Wenn's klappt, hat man für denselben Einsatz mehr Punkte eingesackt und sich in dieser harten Liga einen kleinen Vorsprung herausgearbeitet. Geht's schief, steht man aber natürlich erst recht mit dem Rücken zur Wand. Das muss man sich also schon gut überlegen, aber wir sind hier ja auch England, das ist ja auch kein Kindergeburtstag ...

134 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Freundschaft oder Feindschaft?

Saison 2016-1, ZAT 2, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 17.01.2016, 16:48

Wollen wir wirklich die alten Feindschaften zu den Schnecken- und Froschliebhabern vom Kontinent wieder aufleben lassen? Nun, ich kann ja verstehen, dass einem durchaus mal die Galle hochkommen kann, wenn einem dieser Bullterrier Robben einen Schlachtruf ala "Nieder mit den Engländern" entgegenschreit!
Aber so sind ja nicht gleich alle Trainer auf der anderen Seite des Ärmelkanals. Auch dort gibt es ruhige Zeitgenossen, mit denen man bei einem guten Gläschen Wein oder Whiskey über die Banalitäten des Lebens philosophieren kann. Unter anderem eben auch über die schönste Nebensache der Welt ...
Ich würde vorschlagen, wir tragen das in guter englischer Tradition als faire Sportsleute auf dem Platz aus. Dann werden wir schon sehen, wer hier den Kürzeren zieht. Die Chancen auf eine Verteidung der englischen Pole-Position in der 5-Jahreswertung sind jedenfalls ausgesprochen gut. Und sollten wider Erwarten tatsächlich die Franzosen vorbeiziehen, dann stachelt uns Engländer das nur umso mehr an. Außerdem hätte das sogar noch einen angenehmen Nebeneffekt: Denn wenn die Franzosen tatsächlich Erster der 5-Jahreswertung werden sollten, hat demis angekündigt, dort den LL-Posten niederzulegen und sich voll auf England zu konzentrieren. Und ohne seine Unterstützung holen wir dann automatisch in kürzester Zeit die Pole-Position von den Franzosen zurück, während diese im grauen Mittelfeld versinken.
Aber was, wenn die Emotionen vorher doch schon hochkochen sollten, z.B. wenn in der WM-Quali Franzosen und Engländer in dieselbe Gruppe gelost werden und sich gegenseitig abschießen? Nun, darüber kann man immer noch diskutieren, wenn es soweit ist! Außerdem sind die Erwartungen an diesen untrainierbaren Haufen von Nationalspielern in England ohnehin nicht groß, sodass wir nur positiv überrascht werden können. Ich als Exil-Schotte werde mich jedenfalls immer dafür einsetzen, dass hier alles sportlich fair bleibt!

285 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Oje ...

Saison 2016-1, ZAT 1, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 16.01.2016, 16:25

Ist es etwa schon so weit? Als ich mich gerade an meine Pflichten als itlaienischer LL erinnert habe und mal nachgeschaut habe, wieviele meiner Schäfchen denn schon gesetzt haben (es sind erstaunlich wenige!!!), kam mir doch glatt in den Sinn, dass ich höchstselbst den englischen Saisonstart auch glatt verpennt habe! Also schnellstens auf die englische Startseite und hoffen, dass demis entgegen aller Wahrscheinlichkeit noch nicht ausgewertet hat ...
Hatte er noch nicht! Na, was ein Glück! Bei genauerem Überlegen auch kein Wunder, denn es ist ja erst Samstag und die Auswertung findet erst am morgigen Sonntag statt. Also nochmal mit einem kurzen Herzkasper davongekommen, nix passiert. Noch schnell für die Liga gesetzt (vom LC bin ich ja netterweise noch befreit) und schon ist alles gut.
By the way: Wenn ich mir so die bisherige Zeitungsbeteligung hier anschaue, scheine ich nicht der Einzige zu sein, der noch im tiefsten Winterschlaf ist! Aber England wäre nicht England, wenn nicht doch noch alle die Kurve bekommen würden. Denn so ein NMR, der hängt einem hier für den Rest der Saison an, dann kann man gleich die restliche Saison den puren Abstiegskampf einplanen.

192 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Ganz entspannt

Saison 2015-3, ZAT 12, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 01.12.2015, 19:31

In Blackburn geht man ganz entspannt dem Jahresende entgegen. Denn die Rovers stehen irgendwo im Mittelfeld, weit entfernt von irgendwelchen Europacup-Ambitionen einerseits und vom Abstiegskampf andererseits. Sah es zur Halbzeitpause noch nach einer ganz bitteren Saison aus, so ist das sicherlich ein Riesenerfolg, auch wenn am letzten ZAT nicht alles Gold war, was glänzte. Aber sei's drum. Sollen sich diesmal die anderen die Köpfe einschlagen, ich für meinen Teil kann den Weihnachtstrubel in Ruhe auf mich wirken lassen, mich zurücklehnen und genießen.
Oder vielleicht doch besser schon mal mit den Planungen für die nächste Saison anfangen. Für die Defensive wäre zum Beispiel ein Topverteidiger echt mal wieder nicht schlecht, die Gegentorquote können zwar einige Gegner durchaus noch überbieten, aber etwas mehr Stabilität insbesondere in den Heimspielen würde ich mir in der nächsten Saison schon ganz gerne mal wünschen. Und wer so früh wie ich mit seinen Wünschen beim Weihnachtsmann anklingelt, der könnte sie sogar noch belohnt bekommen!

159 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Wenn ...

Saison 2015-3, ZAT 11, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 22.11.2015, 18:58

Ich habe eben aus Versehen mal einen Blick auf die Rückrundentabelle geworfen. Da stehen meine Rovers unangefochten auf der Pole-Position: 27 Zähler konnten bis jetzt schon eingesackt werden, 5 mehr als jedes andere Team. Wenn nur diese vermaledeite Hinrunde nicht gewesen wäre, dann hätten meine Rovers in dieser Saison wirklich Großes erreichen können. Aber dank dieser miserablen Ausgangslage ist trotz eines erneuten Glanz-ZATs mit einem hauchdünnen 3:2-Heimsiegs gegen Newcastle und eines hochverdienten 4:3-Revanche-Auswärtssiegs gegen den designierten Meister QPR wohl nicht mehr drin als eine Platzierung im sicheren (grauen) Mittelfeld. Klar, die Farbe grau ist schöner als so ein leuchtendes Rot. Aber da die EC-Plätze wohl trotzdem außer Reichweite bleiben, bleibt im Prinzip nur die Zielstellung "Platz 11", denn damit würde mir wenigstens die Pokal-Quali in der nächsten Saison erspart bleiben - auch nicht ganz unwichtig in England.
PS: Ich finde es wirklich schade, dass der Keyzer bei den Gunners anscheinend jetzt schon die Flinte ins Korn geworfen hat. Noch ist das Team nicht abgestiegen und er sollte sich als Trainer einer solchen Traditionsmannschaft am Riemen reißen und zumindest alles versuchen, um das Steuer noch herumzureißen! Arsenal gehört einfach in diese Liga. Ich hoffe im übrigen, dass er wirklich nur eine Auszeit nehmen will. Oder es sich vielleicht sogar nochmal komplett anders überlegt. Einen Total-Ausstieg fände ich echt schade!

222 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Es wird ...

Saison 2015-3, ZAT 10, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 15.11.2015, 14:40

So ganz allmählich scheint sich diese Saison ja doch noch zum Guten zu entwickeln. Am letzten ZAT konnten wieder zwei Heimsiege erzielt und somit sechs wichtige Punkte zum Habenkonto hinzugefügt werden. Dass die Attacke bei Derby abgefangen wurde, kann in Punkto Abstiegskampf sicherlich verschmerzt werden. Wenn das auch noch geklappt hätte, wäre ich nur in die Bredouille geraten, mich um die EC- Plätze kümmern zu müssen. Aber hätte, wäre, könnte ist halt nicht ... Das TK für die Tore ist weg und bei nur noch 4 Heimspielen ist es jetzt definitiv aussichtslos, diese Lücke noch zu schließen.
Damit dürfte wohl bereits jetzt feststehen, dass meine Rovers zum Saisonende irgendwo im grauen Mittelfeld landen werden, wenn uns nicht noch ein paar Riesenfehler unterlaufen oder irgendwelche Wunder geschehen. Es ist also an der Zeit, sich auf die Pokale zu konzentrieren. Vielleicht klappts dort ja noch mit einem Titel, auch wenn das immer ein bisschen Glücksspiel ist.

155 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Abstieg ade! ... ?

Saison 2015-3, ZAT 9, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 08.11.2015, 19:20

Fünf Siege in sechs Spielen zum Beginn der Rückrunde, zwei davon auch noch auswärts ... das ist schon eine Hausnummer! Und klar ist auch, dass meine Rovers sich damit von einem der heißesten Abstiegskandidaten wieder ins (einigermaßen) sichere Mittelfeld zurückgearbeitet haben: Stand der Club zum Ende der Hinrunde noch auf einem Abstiegsplatz, beträgt der Abstand zum rettenden Ufer jetzt schon 7 Punkte. Da kännte man glatt die Meinung vertreten, der Klassenerhalt sei gesichert, also schauen wir mal, was noch so drin ist: Dank der guten Rückrunde konnte ja auch der Abstand auf den Tabellenersten deutlich verkürzt werden (von 14 auf 8 Punkte), genauso wie der Abstand auf einen EC-Platz (von 11 auf 5 Punkte). Sollte ich also noch zwei weitere solcher Glanz-ZATs mit durchschlagendem Erfolg hinbekommen, wäre das sogar wieder drin ...
Doch hier ist England! Da darf man nicht anfangen zu träumen!!! Und kurzfristiger Erfolg kann hier ganz schnell wieder ins totale Gegenteil umschlagen ... Wie in der Hinrunde: Auch da standen meine Rovers nach 2 ZATs auf Platz 1, aber danach gings steil abwärts - die richtig harten Spiele mit den unangenehmen Gegnern folgen also noch! Wir werden also weiter hochkonzentriert arbeiten und immer nur ans nächste Spiel denken. Sicher ist sicher!!!

203 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Toll!

Saison 2015-3, ZAT 8, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 01.11.2015, 16:43

Das ist schon toll! Man braucht nur kurz mal einen perfekten ZAT hinzulegen und schon sieht die Tabelle wieder viel freundlicher aus! Statt ganz unten im Tabellenkeller auf Platz 18 stehen meine Rovers jetzt wieder irgendwo im (scheinbar) sicheren Mittelfeld. Und sogar vor Nelson, das bringt einem doch glatt ein kleines Grinsen aufs Gesicht.
Aber die Lage sieht nur auf den ersten Blick so "rosig" aus, in Wirklichkeit ist sie nach wie vor ziemlich prekär: Denn gerade 4 Punkte trennen meine Rovers von der Gefahrenzone und es sind im Vergleich zu vielen anderen Clubs nur noch zwei Heimspiele weniger übrig. Da heißt es hellwach bleiben, weiter gut haushalten und sich nicht zu irgendwelchen Scharmützeln oder Dämlichkeiten verleiten lassen! Denn selbst wenn alle verbliebenen 7 Heimspiele gewonnen werden sollten, kämen meine Rovers "nur" auf 52 Punkte - ein Wert, der in den letzten zwei Saisons nur haarscharf zum Klassenerhalt berechtigt hat. Es ist also noch lange nicht geschafft!
PS @Thies: In Birmingham spielt derzeit aus der PL nur Aston Villa. Blackburn ist Blackburn - und auch kein Vorort, auch wenn es (etwas) kleiner ist und nicht allzu weit von Birmingham entfernt liegt.

195 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Strafe

Saison 2015-3, ZAT 7, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 25.10.2015, 19:32

Also, ich weiß ja, dass hier in England jeder noch so kleine Fehler bitter bestraft wird. Aber das was Thies da gemacht hat, fand ich dann doch nicht nett. Nur weil ich ihm versehentlich in meinem letzten Zeitungsartikel einen Meistertitel angedichtet hatte - dabei hatte ich in der Passage nur die falsche Säugetiergattung erwischt, sprich: die Foxes und die Rams verwechselt - verpasst er mit gleich 6 Auswärtstore. Echt hart!
Damit stehen meine Rovers weiter da, wo sie eigentlich zum Ende der Hinrunde auf keinen Fall stehen wollten: Nämlich weiter auf einem Abstiegsplatz. Wenn man dann noch bedenkt, dass die anderen Teams da unten allesamt noch ein Heimspiel mehr haben, dann ist klar, dass die Lage spätestens jetzt mehr als ernst ist. Aber was soll man machen, wenn man zu Hause mehr Tore fängt als QPR, Leeds, Millwall, Notts und Norwich zusammen? Richtig, da kann man nix machen. Vor allem, wenn man dann auswärts auch noch genau im falschen Spiel angreift.
Da dürfte unser LL in seiner Halbzeitbilanz schon ganz richtig liegen, aber er sieht uns wenigstens noch auf Platz 17 und damit ganz knapp über der Linie. Na, wenn das mal klappt ...

197 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Verflucht seien die Admins

Saison 2015-3, ZAT 6, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 18.10.2015, 17:49

In dieser Saison läuft irgendwie gar nichts zusammen. Erst das Erstrundenaus im LC und jetzt in der Liga nach zwei sieglosen ZATs der Sturz auf einen Abstiegsplatz. Aber ich weiß schon, womit das zusammenhängt - nämlich ganz eindeutig mit der Übernahme des LL-Postens in Italien! 
Die Indizien sprechen da eine eindeutige Sprache: Denn unter den englischen Absteigern in den letzten Saisons tummelten sich diverse LLs: Kai, Dirk, PepMaste - um nur einige zu nennen! Der Iceman hat auch nie so richtig den Durchbruch geschafft und sich lieber wieder zurückgezogen. Ja, selbst gestandene Ober-LLs wie Thies und Topse haben hier einen ganz schweren Stand und werden regelmäßig niedergebombt! Die letztjährige Meisterschaft der Foxes ist da eher die bestätigende Ausnahme für diese Regel, zumal das Team ja auch die meisten Gegentore kassierte ... Jedenfalls verstehe ich damit auch endlich, warum demis so froh ist, hier nicht mitspielen zu "müssen".
Nichtsdestotrotz bin ich natürlich jetzt etwas angefressen. Denn bei der Anwerbung wurde diese Nebenwirkung nirgendwo erwähnt, nichtmal im Kleingedruckten gab es eine Warnung vor einem solchen Fluch! Naja, wahrscheinlich sind alle davon ausgegangen, dass mir als langjährigem Englandveteran diese druidischen Verwünschungen ohnehin bekannt wären.
Aber noch bin ich nicht bereit, mich einfach so in dieses Schicksal zu fügen! Dank der gewonnenen WM vor einigen Jahren habe ich nämlich noch einen Gefallen bei den mongolischen Schamanen gut. Mal sehen, wessen Magie stärker ist ...

234 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Autsch!

Saison 2015-3, ZAT 5, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 13.10.2015, 10:10

Irgendwie fühle ich mich gerade wie ein Boxer, der nach einer gelungenen Rechts-Links-Kombination des Gegners in den Seilen hängt und vom Schiedsrichter langsam ausgezählt wird. Doch glücklicherweise ist die "Zehn" noch nicht errecht, es heißt also Aufstehen, Zähne zusammenbeißen und sich wieder ranzukämpfen. Viel wird davon abhängen, wie jetzt die verbliebenen beiden ZATs der Hinrunde absolviert werden können! Es ist sicherlich nicht (mehr) zu erwarten, dass meine Rovers zur Halbzeit an der Spitze stehen werden - aber ein einigermaßen gesicherter Mittelfeldplatz wäre schon nicht schlecht.
Als Tabellen-16. sind jetzt jedenfalls andere Qualitäten gefragt, jetzt muss erstmal wieder Selbstvertrauen getankt werden. Denn da unten kommt man nicht mit schönen Spielzügen und technischen Finessen raus, wer im Keller steht, muss um jeden Zentimeter kämpfen was das Zeug hält.

128 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Statistik

Saison 2015-3, ZAT 4, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 07.10.2015, 16:32

So, dann wollen wir mal den Gegner verwirren und eine - insbesondere für den Keyzer - völlig wertlose Statistik aufbauen! Diesmal beschäftige ich mich mit dem EC und den dortigen "Ungerechtigkeiten". Interessanterweise sind das sogar "Ungerechtigkeiten", von denen wir Engländer profitieren - aber das wird der geneigte Leser ganz zum Schluss schon sehen ...
Es geht um die Frage, ab wann ein EC-Starter als "erfolgreich" angesehen werden kann. Klar, einige werden jetzt sagen, werd den Cup holt ist erfolgreich, der Rest nicht! Aber das ist dann doch etwas hart ... Ich würde eher sagen, erfolgreich ist, wer es regelmäßig schafft, weiter zu kommen als die Konkurrenz - also besser zu sein als der Durchschnitt. Aber genau hier liegt der Hase im Pfeffer: Denn wie weit kommt bitte schön ein "durchschnittlicher" EC-Starter ... bzw.: wieviele Punkte sammelt dieser? Tja, diese Frage kann man jetzt natürlich von ganz oben betrachten: Vergeben werden 1150 Wertungspunkte, es starten 125 Teilnehmer - macht 9,2 Punkte pro Teilnehmer.
Aber ich denke, das ist etwas zu kurz gegriffen. Denn im Detail gibt es gravierende Unterschiede bei den Chancen.
Nehmen wir z.B. einen Starter in der CL-HR: Dieser bekommt ohne etwas getan zu haben schon mal 3 Bonuspunkte. Dann hat er 6 sichere Spiele in der Gruppenphase, also im Schnitt nochmal 6 Punkte. Bedeutet: Selbst wenn er z.B. aufgrund des schlechteren TV in der Gruppenphase rausfliegt, hätte er das "Soll" von 9,2 Punkten schon (fast) geschafft! Aber selbstverständlich hat ein CL-HR-Starter noch Chancen auf weitere Punkte: Er kann sich fürs CL-AF (50%*5P=2,5), fürs CL-VF (25%*3P=0,75) und fürs CL-HF (12,5%*3P=0,375) qualifizieren. Selbst aufs CL-Finale hat er noch eine 6,25%-ige Chance (6,25%*2P=,125). Und dann fliegt der Dritte der CL-HR ja auch nicht raus, sondern kann auch noch Punkte sammeln: Ein EL-KO-Runden-Teilnehmer erreicht noch durchschnittlich (2 + 3*50% + 3*25% + 3*12,5% + 2*6,25%) = 4,75 P; davon 25% sind nochmal 1,19P. Macht insgesamt 13,94 Punkte! D.h. jeden CL-HR-Starter, der weniger als 14 Punkte holt, kann man nicht wirklich als erfolgreich ansehen!
Ganz anders sieht es bei einem Starter in der EL-Quali aus: Dieser hat (aufgrund der niedrigeren Punkte in den Quali-Runden) nur 2 Punkte sicher (8 Spiele * 0,25 P). Die EL-Playoffs erreicht er mit 60%-iger Wahrscheinlichkeit (60%*8*0,25=1,2 P), die EL-HR zu 40% (40%*6 = 2,4 P). Und auf die KO-Runde mit 4,75 P (s.o.) besteht nur noch eine 20%-ige Chance - also 0,95P. Macht insgesamt gerade mal 6,55 Punkte ... das ist nicht mal die Hälfte des CL-HR-Starters!!

Die übrigen Startplätze liegen dann irgendwo dazwischen:
EL-Quali = (2 + 60%*7,58/EL-PL) = 6,55 P
EL-Playoff =  (2 + 67%*8,375/EL-HR) = 7,58 P.
EL-HR = (6 + 50%*4,75/EL-KO) =  8,375 P.
CL-1.Quali = (3 + 50%*12,06/CL-Q2 + 25%*7,58 P/EL-PL) = 10,927 P.
CL-2.Quali = (3 + 50%*13,94/CL-HR + 25%*8,375P/EL-HR) = 12,064 P.
CL-HR = (9 + 50%*7,5/CL-KO + 25%*4,75/EL-KO) = 13,94 P.

Fazit: Desto früher jemand einsteigt, desto schwerer. Und CL schlägt EL (um Längen!). 
Es bedeutet aber auch, dass diejenigen Länder, die überwiegend Starter in die CL schicken, einen RIESENVORTEIL haben: Platz 1 der 5-JW darf 2x CL, 2x CL-Q2, 2x EL-Playoff und 1x EL-Quali schicken - macht einen Schnitt von (2*13,94 + 2*12,06 + 2*7,58 + 6,55) / 7 = 10,53 Punkten.
Demgegenüber der Letzter der 5-JW: 1x CL-Q2, 1x EL-Playoff und 3x EL-Quali - also (12,06 + 7,58 + 3*6,55) / 5 = 7,858 Punkte, also satte 34% weniger!!!
Selbstverständlich ist das nichtsdestotrotz gerechtfertigt: Die Topplatzierung in der 5-JW kommt ja nicht von ungefähr. Und einen Vorteil haben die hinten liegenden Länder doch: Dadurch dass sie weniger Starter schicken, zählt ein Ausreißer nach oben umso stärker ... aber nach unten natürlich auch! Außerdem braucht man bei weniger Startern auch weniger Top-Spieler ;-)

690 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Sauer

Saison 2015-3, ZAT 3, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 29.09.2015, 18:57

Stinksauer präsentierte sich der Trainer der Rovers auf der jüngsten Pressekonferenz nach dem Heimspiel gegen Pool. Ein "Skandal" sei das, wie seine Spieler sich da bewegt hätten: Träge über den Platz "geschlendert" seien sie, ohne jede Laufbereitschaft, von elegantem Kurzpassspiel keine Spur mehr! Der "ganze schöne Elan" aus den ersten Spielen nach dem Saisonauftakt, als dank hochklassigem Offensivfussball und wunderschön herausgespielten Toren das Publikum "verzaubert" wurde, sei dahin. So etwas wolle er nicht sehen, und schon gar nicht zu Hause, "vor zahlendem Publikum"!!
Auf den Einwurf, was er denn überhaupt wolle, schließlich stünden seine Rovers doch an der Tabellenspitze, konnte er jedenfalls nur einmal kurz lachen. Denn soviel sei doch wohl klar: Das sei nur eine "Momentaufnahme ohne jeden Wert", wer nicht am Ball bleibt, kann hier nichts holen. "Geschenkt" werde hier in England doch keinem was und wer so "desaströs" spielt, werde gnadenlos bestraft!
Aber ganz am Ende der PK ging dann doch nochmal ein Grinsen über das Gesicht des Trainers. Auf den Statistik-Skandal bei den Gunners, die gleich ihre gesamte Statistik-Abteilung gefeuert hatten, um sich jetzt nur noch mit frei zugänglichen Auswertungen aus anderer Quellen auf ihre Spiele vorzubereiten, antwortete der Trainer ganz verschmitzt: Die "werden schon sehen, was sie davon haben". Wer auch nur ansatzweise etwas von Statistiken verstünde, der wisse ganz genau, dass derjenige, der die "totale Freiheit" bei der Wahl des Themas, der betrachteten konkreten Sachlage und letztlich auch der Umgebungsparameter habe, eine Statistik immer in seinem Sinne "aufbauen" (gemeint ist wohl eher: verfälschen; d.Red.) könne. Wer so etwas mache, würde garantiert sehr schnell "sehr dumm aus der Wäsche schauen" ...

270 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Feuerwerk

Saison 2015-3, ZAT 2, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 26.09.2015, 11:21

Mächitg gewaltig! Die Saisonvorbereitung lief diesmal unglaublich gut, pünktlich zum Saisonstart waren die Spieler alle topfit. Und diese Leistung konnte auch in den ersten drei Saisonspielen abgerufen werden. Gegen Fulham und Millwall spielten sich meine Rovers besten Offensivfussball und spielten den Gegner regelrecht schwindlig. Einzig bei Arsenal klappte das nicht so richtig, gegen die Defensivreihen war kein Durchkommen und am Ende wurde das Spiel auch noch durch einen zweifelhaften Elfmeter verloren. Aber was solls, wir stehen mit 6 Punkten auf dem ersten Platz. Klar, das ist nur eine Momentaufnahme, aber hier in England ist jeder Punkt immens wichtig - denn je weiter man von den Abstiegsrängen weg ist, umso besser! In diesem Sinne wollen wir natürlich weitermachen, mit zwei Siege erringt man ja schließlich noch keine Meisterschaft ...

127 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Die perfekte Zugabgabe

Saison 2015-3, ZAT 1, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 14.09.2015, 09:05

Ich denke, diese Frage wird sich wohl jeder Torrausch-Spieler schon gestellt haben: Wie sieht die perfekte Zugabgabe aus? Oder anders gesagt: Wie setze ich mein TK am gewinnbringendsten ein? Das versuche ich diesmal - unter rein statistischen Gesichtspunkten unter Berücksichtigung aller Hinrundenspiele der letzten 5 englischen Saisons auszurechnen!
Kommen wir erstmal zu den Randbedingungen:
- Ausgewertet wurden 950 Spiele.
- Die Verteilung der Heimtore: 10x 0 Tore; 239x 1 Tor; 53x 2 Tore; 299x 3 Tore; 163x 4 Tore; 174x 5 Tore; 12x 6 Tore; 0x 7 Tore.
- Die Verteilung der Auswärtstore: 668x 0 Tore (=70,3% !!); 16x 1 Tor; 99x 2 Tore; 22x 3 Tore; 111x 4 Tore; 29x 5 Tore; 4x 6 Tore; 1x 7 Tore.
- Es wurden 2.832 Heimtore geschossen, für 2.183 Tore gabs dabei einen Tordifferenz-Bonus. Macht einen durchschnittlichen Einsatz von 0,646 TK pro Heimtor.
- Es wurden 895 Auswärtstore geschossen, für 246 gab es einen Tordiffenz-Bonus, das ergibt durchschnittliche Kosten von 1,1175 TK pro Auswärts-Tor. 
-  Im Schnitt haben alle englischen Teams in der Hinrunde 26,8 TK verbraucht (von 62,3; also 43%). Diese gilt es also gewinnbringend zu verteilen.
 
Ich denke, jedem ist klar, dass die Heim-1 den mit Abstand besten Ertrag bringt, da diese ja bei sehr geringem Einsatz sehr häufig 3 Punkte bringt. Mathematisch gesehen bedeutet das: Über 70% aller Spiele enden mit einer A-0. Dazu noch eine kleine Chance auf ein 1:1-Unentschieden ... Also gibts für 0,646 TK Einsatz ca. 2,12 Punkte - also eine Quote von ca. 3,3 Punkten pro eingesetztem TK! Damit wären von den 26,8 TK ca. 5,5 TK verbraucht. Aber was macht man mit dem Rest? Ist der besser in höheren und sichereren Heimsiegen angelegt oder in Auswärtsattacken? Und wie hoch sollten diese idealerweise ausfallen???
Schauen wir uns erstmal die Quoten für die Heimspiele an: Hier nehmen wir zunächst eine Erhöhung auf eine H-2 statt der H-1: Dieses eine Tor kostet wiederum 0,646 TK. Die Siegeschance steigt von 70% auf 72%; dazu kommt eine 10%-ige Chance auf ein 2:2-Unentschieden. Beides nicht toll, dementsprechend mies ist auch die Quote. Denn dieses 2.Tor bringt somit "nur" noch 0,138 zusätzliche Punkte, also 0,213 Punkte pro TK. Werden zwei zusätzliche Tore (also H-3) investiert, steigt die Quote für diese beiden Tore auf 0,286 Punkte/TK. Die weiteren Quoten: H-4 = 0,275 Pkt/TK; H-5 = 0,308 Pkt/TK; H-6 = 0,267 Pkt/TK; H-7 = 0,225 Pkt/TK. Die "beste" Quote hat man also mit der Heim-5 mit 0,308 Punkten pro eingesetztem TK. Doll ist das aber nicht!!
Bei diesen durchweg ziemlich miesen Quoten stellt sich natürlich die berechtigte Frage, ob es nicht besser ist auswärts anzugreifen - trotz der deutlich höheren Kosten von 1,175 TK / Auswärtstor! Mit einem Auswärtstor (A-1) hat man eine 1%-ige Siegchance und eine 25%-ige Chance auf ein Unentschieden. Macht eine statische Chance auf 0,28 Punkte - was 0,253 Punkten/TK entspricht. Aber bei 2 Auswärtstoren sieht die Sache schon deutlich besser aus: Die Siegchance steigt auf 26%, dazu eine 6%-ige Chance auf ein Unentschieden, macht 0,842 Punkte - macht eine Quote von 0,377 Pkt/TK! Und bei höheren Einsätzen wird die Quote aufgrund der dann deutlich seigenden Siegchancen sogar noch besser: A-3 = 0,378 Pkt/TK; A-4 = 0,463 Pkt/TK; A-5 = 0,465 Pkt/TK; A-6 = 0,443 Pkt/TK; A-7 = 0,383 Pkt/TK. Die beste Punktaubeute erreicht man also bei 4-5 Auswärtstoren, hier ist ein Auswärtssieg zwar deutlich teurer als beispielsweise bei 2 Auswärtstoren, aber auch deutlich sicherer (4A = 63%; 5A = 80%). Ab 6 Auswärtstoren geht die Quote dann zwangsläufig wieder runter, da der Sieg vorher schon (fast) sicher ist und somit die zu erwartende Punktausbeute nicht weiter ansteigt!
Das entscheidende ist aber: Diese 0,46 Punkte für die A-4 und A-5 sind auch deutlich besser, als die Punktausbeute, die mit dem zusätzlichen Einsatz bei der H-5 zu holen ist! Es ist also an der Zeit, mit dem "Angsthasenfussball" aufzuhören und nicht das Heimstadion zur Festung auszubauen, sondern auswärts mehr zu riskieren. Und wer sich über heftige Auswärtsattacken gegen sein Team "beschwert", der sollte sich lieber an die eigene Nase fassen, da er selbst zu Hause zu wenig riskiert und zu selten auf eigene Auswärtstattacken gesetzt hat.

Ergo besteht - rein statistisch gesehen - die ideale Zugabgabe in der Hinrunde für einen Verein mit mittlerem TK aus lauter Heim-Einsern (= Verbrauch von 5,5 TK) sowie 4 Auswärtsangriffen (3x A-5; 1x A-4 = 21,2 TK). Damit würde dann das statistische Maximum herausgeholt: 18,1 Heimpunkte (8,5 Spiele * 2,12 Pkt) sowie 9,86 Auswärtspunkte (1x A-4 = 2,07 Pkt + 3x A-5 = 3*2,6 Pkt). Das entspricht aber natürlich "nur" einem Mittelfeldplatz. Entscheidend ist für eine optimale Punktausbeute natürlich auch das "richtige" Händchen für die Auswärtsattacken.
PS: Ich denke, es sollte jedem klar sein, dass diese statistisch ideale Zugabgabe nicht in der Realität machbar ist, da dann die Sieges-Quote für die H-1 ziemlich schnell unter die 70%-Marke fallen dürfte. Schließlich schläft die Konkurrenz ja nicht und wenn man einen billigen, vorhersehbaren Auswärtssieg angeboten bekommt, nimmt den wahrscheinlich jeder hier gerne mit - egal wie die allgemeinen Quoten dafür aussehen! Aber ab und zu mal eine H-1 zu riskieren, ist statistisch gesehen absolut erfolgsversprechend!!

908 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Ein versöhnliches Ende

Saison 2015-3, ZAT 1, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 18.08.2015, 12:18

Nachdem im letzten Jahr eine Supersaison gespielt wurde, die am Ende mit dem wohl wichtigsten Titel überhaupt, der englischen Meisterschaft, gekrönt wurde, entwickelte sich die abgelaufene Saison mehr und mehr zu einer Seuchensaison:
Auswärts gelang in der Liga sowas von gar nichts, nur dank der bis kurz vor Ultimo blütenweißen Heimweste konnte in der Liga der Anschluss zum oberen Tabellendrittel lange aufrecht erhalten werden. Zwischenzeitlich sah es dann ganz düster aus, selbst ein Platz in der unteren Tabellenhälfte war nicht unwahrscheinlich. Mit viel Glück gelang am letzten ZAT dann sogar noch ein 6.Tabellenplatz, der sogar für die EC-Teilnahme hätte reichen können. Aber dann dummerweise wohl doch nicht gereicht hat, da Norwich im Pokal das Elfern verlor. In der EL ist Norwich zwar noch dabei (eine Wahnsinnsleistung !!!), aber die Chancen auf einen EC-Sieg dürften trotzdem gleich Null sein.
Im LeagueCup waren meine Rovers dagegen ganz dicht vor einem Sieg. Im HF war aber absehbar, dass das nur im Elfern möglich wäre. Und da beschloss der Trainerstab kurzerhand, dieses Elfern schon im HF zu riskieren - zum Entsetzen aller Beteiligter, denn der Plan ging komplett schief. Letztlich ist es aber egal, ob das Elfern im Finale oder HF verloren wird. Was zählt, sind Titel!
Im FA-Cup lief die Gruppenphase recht gut. Allerdings wurde versucht, am letzten ZAT der Gruppenphase zu viel zu sparen - ein Unterfangen, das nach dem teuren 5:5 bei den Spurs am Mittel-ZAT dann doch zu riskant war und so zum Ausscheiden meiner Rovers führte.
In der CL konnte dagegen die Gruppenphase (mal wieder) souverän gemeistert werden. Aber in der ersten KO-Runde gings ins Elfern - und das gewinnt ein Engländern im Gegensatz zu einem Belgier oder Waliser nicht immer. Tja, wir werden halt nicht so vom Glück verfolgt, sondern müssen uns alles hart erarbeiten! Naja, aber wer in der CL weit kommen will, muss auch was riskieren. Also kein Vorwurf ...
Blieb noch der EmpireCup. Die erste Gruppenphase konnte nur hauchdünn überstanden werden. In der zweiten Gruppenphase konnte dann aber ein souveräner Sieg errungen werden, der obendrein genug Kraftreserven ließ, um im Halbfinale eine klare Favoritenrolle einzunehmen. Aber im Finale hieß es dann schon wieder Elfern. Die Vorbereitung darauf war akribisch, in einem mehrtägigen, geheimen Trainingslager wurde das Elfern in allen erdenklichen Varianten geübt: Gegen die Sonne, unter ohrenbtäubenden Pfiffen aus Lautsprechern, rückwärts zum Tor mit der Hacke, ja, sogar mit verbundenen Augen mussten die Spieler treffen! Obendrein wurde vor dem Spiel mit geschickten Pressemeldungen dafür gesorgt, dass Derby zum haushohen Favoriten erklärt wurde. Der Gegner sollte soweit eingelullt werden, dass er - eines Sieges völlig sicher - völlig überheblich und untrainiert übertölpelt würde.
Und so kam es dann auch! Unglaublich, aber ein Märchen wurde wahr! Dieses dritte Elfern der Saison konnte diesmal gewonnen werden!! Alle 5 Schützen trafen ... eine Leistung, die meine Rovers schon seit Ewigkeiten nicht mehr fertig gebracht hatten!
Gefeiert wurde dann auch bis tief in die Nacht. Schließlich haben sie Spieler ja jetzt erstmal eine längere Pause, bis die Vorberitung auf die nächste Saison beginnt. Und was gibt es schöneres und motvierenderes, als sich mit einem solchen Erfolgserlebnis in den Urlaub zu verabschieden?
Aber eines ist sicher: Satt sind meine Rovers trotzdem noch nicht!! Der Heißhunger nach Titeln ist noch lange nicht gestillt, in der nächsten Saison wird wieder erneut angegriffen!

564 Wörter. (Artikel wird nicht honoriert)

Kleinere Brötchen

Saison 2015-2, ZAT 12, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 27.07.2015, 09:35

Für meine Rovers geht es am letzten ZAT nur noch darum, den Super-Gau zu verhindern! Von einer EC-Platzierung kann definitiv keine Rede mehr sein, selbst ein einstelliger Tabellenplatz wäre angesichts des Rest-TKs und Restprogramms schon ein Riesenerfolg. Zwar gelang am vorletzten ZAT endlich der lang ersehnte Auswärtssieg in Norwich, dafür wurde dann aber auch gleich das erste Heimspiel gegen Chelsea verloren. Dazu noch das unglückliche Ausscheiden im FA-Cup, da ich versucht habe, auswärts bei den Hammers ein Tor zuviel zu sparen. Aber was solls, da hilft kein Jammern und kein Klagen. Dann genieße ich halt meine (vorläufige) Abschiedsvorstellung in der CL und im Empi-Cup, wo meine Rovers noch gut dabei sind. Und nächste Saison können wir uns ganz auf die englische Liga konzentrieren, das ist in dieser beinharten Liga eh besser so!
Wenn es also in der englischen Premier League überhaupt so etwas gibt wie ein graues Mittelfeld, dann hat Blackburn genau dieses erreicht. Jetzt gilt es Schadensbegrenzung zu betreiben und zumindest den 11.Tabellenplatz abzusichern, um in der nächsten Saison nicht auch noch in der Pokal-Qualifikation antreten zu müssen!

182 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Meisterschaft

Saison 2015-2, ZAT 11, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 19.07.2015, 15:10

Wer wird denn nun der nächste englische Meister? Vor diesem ZAT sah es ganz danach aus, als ob Derby und Millwall das unter sich ausmachen. Doch kaum sind drei Spiele gespielt, sieht die Lage schon wieder ganz anders aus! Von den beiden spricht plötzlich kaum noch einer. Jetzt sind Pool und Norwich die Topfavoriten ...
Aber was heißt das hier in England schon? Eigentlich nur, dass die Gegner diese Mannschaften ganz besonders auf dem Kieker haben und die Chancen somit gleich wieder ins Bodenlose absacken! Soll heißen: Es mag vielleicht das eine oder andere Team geben, dessen Chancen größer als 5 Prozent (= alle 20 Mannschaften haben dieselben Chancen) sind. Aber ich glaube, über 25 Prozent hat keiner! Also im Detail:
Pool: 52 Punkte, 4 Heimspiele, gutes Rest-TK, aber schwere Heimspiele gegen City und Leicester. Titelchance 20-25%.
Norwich:
52 Punkte, 4 Heimspiele, gutes Rest-TK, bis auf Leicester alle Gegner mit unterdurchschnittlichem TK. Derzeit heißester Titelanwärter mit 30%!
Derby: 52 Punkte, aber miserables TV. 3 Heimspiele, etwas schlechteres Rest-TK, obendrein noch Heimspiele gegen TK-Riesen City und direkten Konkurrenten Pool. Also ein schweres Restprogramm! Titelchance 10%.
Millwall: 1 Punkt zurück, schlechtes Rest-TK. 3 Heimspiele, darunter noch das Duell gegen Derby. Auswärts eher harte Aufgaben. Also auch schwer! Titelchance 5%.
Leicester: 1 Punkt zurück, miserables TV. 3 Heimspiele, sehr gutes Rest-TK. 4 Duelle gegen direkte Konkurrenten, dazu City. Härter gehts kaum! Aber Thies ist ein Fuchs, die Spiele gegen die Konkurrenten für ihn vielleicht sogar ein Vorteil. Daher trotzdem Titelchance 15%.
Blackburn: 2 Punkte zurück, schlechtes Rest-TK, 3 Heimspiele, darunter eins gegen Arsenal. Titelchance kleiner 5%!
QPR: 2 Punkte zurück, 4 Heimspiele, schlechtestes Rest-TK aller Teams. Aber durchweg machbare Gegner, könnte durchaus überraschen! Titelchance ca. 10%.
Fulham: 3 Punkte zurück, negatives TV, schlechtes Rest-TK, 3 Heimspiele, darunter Pool und Norwich. Titelchance kleiner 5%.
ManCity: 6 Punkte zurück, aber TK-Riese. Um die 6 Punkte aufzuholen, müssten aber mindestens 6 Siege aus den letzten 7 Spielen geholt werden, besser alle 7 Spiele gewonnen werden. Die Auswärtsgegner am letzten ZAT (Pool, Derby, Forest) sind aber auch nicht ohne! Also schwer, aber mit Glück machbar. Titelchance 5-10%.
Also ich bin echt mal gespannt, wie das dann nach dem nächsten ZAT aussieht, wahrscheinlich wurde dann wieder alles komplett durcheinandergewürfelt!

409 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Desatrös

Saison 2015-2, ZAT 10, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 12.07.2015, 13:39

Anders kann man die Auswärtsbilanz meiner Rovers in dieser Saison schlicht nicht mehr nennen! 18 Tore auf des Gegners Platz reichten gerade mal zu 2 lumpigen Pünktchen. Mit diesen 2 Punkten belegen meine Rovers in der Auswärtstabelle mit dem 17 Platz einen Fast-Abstiegsrang - und das obwohl gerade mal 3 andere Teams auswärts mehr riskiert haben! Da ist mir wohl komplett das Händchen abhanden gekommen. So auch am letzten ZAT, als die Auswärts-4 mal wieder im falschen Spiel gegen die Citizens gesetzt wurde, es dafür gegen Leicester aber eine knappe 2:3-Niederlage gab. Interessanterweise konnte damit die Quote sogar verbessert werden - von 12 auf 9 Auswärtstore pro Punkt.
Der einzige Lichtblick war das Heimspiel gegen Derby, das TK-sparend mit 1:0 gewonnen wurde. Und auch das ist nichts neues! Denn dank der guten Heimbilanz stehen meine Rovers unglaubliche 10 Punkte von einem Abstiegsplatz entfernt und - so kurios es angesichts der Auswärtsschwäche auch klingen mag - gerade mal zwei Punkte hinter einem EC-Rang! Doch wie diese zwei Punkte bei dieser eklatanten Auswärtsschwäche an den letzten ZATs aufgeholt werden sollen, kann sich in Blackburn derzeit keiner vorstellen ...

189 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Dagegen halten

Saison 2015-2, ZAT 9, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 06.07.2015, 11:02

Bisher ist diese Saison für meine Rovers eher durchwachsen verlaufen. Zwar konnten bereits 57 Tore geschossen werden (nur Nottingham hat eins mehr), aber es gab eben auch 59 Gegentore (auch da gibts mit Derby nur einen, der mehr hat). Rovers-Spiele sind also in dieser Saison die mit Abstand torreichsten der Liga. Das ist gut für die Zuschauer, aber eher schlecht für die Form der Spieler ...
Naja, immerhin konnten am letzten ZAT erneut zwei Heimspiele sicher gewonnen werden. Aber an der Gesamtsituation ändert das herzlich wenig, auch wenn ein erster Blick auf die Tabelle die Rückkehr in die EC-Regionen nahe legt. Aber so eng wie die Tabelle in England ist, reichen eben auch schon mal 2 Heimsiege, um 5 Plätze oder mehr gutzumachen. Nur: Die Meisterschaft ist so kaum zu verteidigen! Nach den diversen missglückten Auswärtsattacken geht es für meine Rovers jetzt aber sowieso nur noch darum, die Saison zu einem versöhnlichen Ende zu bringen. Mit etwas Fortune ist noch eine EC-Platzierung drin, vielleicht sogar die Qualifikation für den Empi (also Platz 4). Mehr aber wohl kaum. Denn die Meisterschaft dürften Derby (der momentane Top-Favorit), Millwall und die Spurs unter sich ausmachen, vielleicht auch noch Norwich oder Leicester - alle anderen dürften da kaum noch Chancen haben.
Apropos Derby: Das ist schon phänomenal, was der Topse da hinlegt! Sich trotz einer enormen Gegentorquote und mit deutlich negativem Torverhältnis so weit vorne zu platzieren, ist aller Ehren wert. Und es ist auch beleibe kein Zufall - letzte Saison hat er das ja auch schon gepackt. Der einzige, der bei dieser Effizienz (ebenfalls zum zweiten Mal infolge!) noch mithalten kann, ist Thies: Leicester hat noch weniger Tore geschossen, ein ähnlich mieses Torverhältnis, dafür aber ein starkes Rest-TK und steht auf einer aussichtsreichen Lauerposition im Mittelfeld. Das wird also wahrscheinlich ein ganz schwerer nächster ZAT für meine Rovers gegen die drei TK-Riesen Leicester, Derby und City ... Wahrscheinlich ist es aber sowieso egal, was ich mache: Entweder ich setze hoch, dann gibt es einen haushohen Sisyphos-Sieg. Oder ich setze wenig und werde gnadenlos mit einem Gegentor mehr ausgekontert.

347 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Berechenbar

Saison 2015-2, ZAT 8, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 29.06.2015, 09:42

Wahrscheinlich gibt es nichts schlimmeres hier in England als für seine Gegner "Berechenbar" zu sein. Und wenn ich mir meine bisherige Ausbeute in den Auswärtsspielen so ansehe, scheinen meine Rovers genau das geworden zu sein: Mit 12 Toren wurde gerade mal ein einziger Punkt geholt. Dafür ist fast genauso viel TK drauf gegangen wie für alle Heimsiege zusammen, das Rest-TK ist damit jetzt auch "sehr durchschnittlich". Die derzeit (noch) gute Tabellenposition wurde somit auch nur dadurch erreicht, dass bisher glücklicherweise alle gegnerischen Attacken im heimischen Ewood-Park abgewehrt wurden. Ansonsten wäre wohl jetzt schon Abstiegskampf pur angesagt - was nicht heißen soll, dass das nicht trotzdem noch so kommen könnte! Denn 6 Punkte Vorsprung sind ja auch nicht die Welt ...
Doch kommen wir zur Einzelkritik. Warum genau bin ich so berechenbar geworden? Nun, alle rechnen damit, dass ich mir die Ergebnisse meiner Konkurrenten ansehe. D.h. wenn mein Gegner wie unlängst RedBull nur wenige Heimtore gesetzt hat, ist natürlich "Gefahr im Verzug". In den letzten Saisons wurden 90% aller Attacken mit 4 Auswärtstoren gefahren. D.h. für den Gegner macht im Prinzip nur eine Heim-5 Sinn, wenn er mit einem Angriff rechnet - oder eine Heim-1, wenn nicht, um einem billigen Heimsieg zu landen ... Das mit dem "billigen" Heimsieg haben bisher nur 2 Trainer gewagt, auf die "sichere" 5 haben dagegen schon 7 Trainer gesetzt (bei 11 Spielen). Somit lag die Wahrscheinlichkeit für eine Nicht-Niederlage natürlich auch wieder nur bei 4/11=36%. Einmal hatte ich da auch schon einen Treffer, nur dummerweise gelang der ausgerechnet gegen den Gegner, der 4 Heimtore gesetzt hatte.
Insofern bleibt festzuhalten, dass ich trotz der hundsmiserablen Ausbeute sogar noch ziemlich genau das bekommen habe, was mir mathematisch zusteht. Also nix Pech, sondern falsche Einschätzung der Gegner und pure Berechenbarkeit! Na, das klingt ja nicht gerade toll. Da werde ich wohl doch mal an mir arbeiten müssen :-(

315 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Eng, Enger, England

Saison 2015-2, ZAT 7, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 21.06.2015, 20:18

Was sagt einem nach der Hinrunde der Blick auf die englische Tabelle derzeit im Hinblick auf solch wichtige Entscheidungen wie Meisterschaft und Abstieg? Richtig: NICHTS!
Gerade mal 8 Pünktchen trennen selbst den Tabellenführer aus Millwall von einem Abstiegsplatz. Sprich: Wenn mal ein ZAT so richtig in die Hose geht, wird aus einem heißen Meisterschaftsaspiranten prompt ein noch heißerer Abstiegskandidat. Oder umgekehrt ...
Doch zur Beruhigung der Nerven der Beteiligten sei auch gesagt, dass man dazu natürlich gleich zwei Heimspiele vergeigen müsste. Und das ist derzeit in England sehr, sehr schwer. Denn selbst am jüngsten 4-Spiele-ZAT zum Hinrundenende taten sich die Clubs weiterhin auswärts sehr schwer: Nur in 12 Spielen stand am Ende keine Auswärts-Null, während 28 mal ohne Gegenwehr die Punkte beim Heimteam belassen wurden. Und diese 12 Attacken reichten dann auch gerade mal zu 7 Siegen. Die Tendenz ist also ansteigend, aber immer noch auf einem sehr niedrigem Niveau. Natürlich ist aber nicht auszuschließen, dass das trotzdem passiert. Und die Anzahl der Auswärtstore muss ja auch irgendwann steigen - irgendwo muss das ganze TK ja schließlich verbraten werden.

182 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Schade

Saison 2015-2, ZAT 6, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 15.06.2015, 09:21

Da hat der Joe ja wirklich mal wieder eine Riesenbombe platzen lassen! Das wäre echt schade, wenn er tatsächlich die Liga verlässt, England wäre sicherlich nicht mehr dasselbe ohne ihn! Die Entscheidung ist sicherlich nachvollziehbar, auch die Hammers sind zuletzt von einem der favorisierten Titelanwärter tendentiell ins graue Mittelfeld abgerutscht. Es wird somit tatsächlich Zeit für einen Neuaufbau der Mannschaft, immerhin hat sich sowohl die Zusammensetzung und auch die Spielweise in der englischen Liga in den letzten Saisons grundlegend gewandelt. Wer da nicht ständig aufpasst und 100% gibt (bzw. geben kann), geht ganz schnell den Bach runter.
Interessanterweise gab es am letzten ZAT endlich mal eine gewisse Renaissance der Auswärtsteams. Nachdem an den ersten 4 ZATs sogut wie alle Spiele an die Heimteams gingen, wurden am 5.ZAT 33 Auswärtstore geschossen, womit immerhin 5 Auswärtssiege und 1 Unentschieden erzielt wurden. Das ist allerdings immer noch weniger als in der Vorsaison (39 Tore; 7 A-Siege+1Unentschieden), der Trend bleibt also erhalten. In dieser Saison hat sowohl die Anzahl der Auswärtstore deutlich abgenommen (bisher 93; letzte Saison 133) als auch die Anzahl der Heimtore zugenommen (491; letzte Saison 445). Beides führt selbstverständlich dazu, dass die Quote der Auswärtserfolge dramatisch sinkt, da einerseits weniger Attacken gefahren werden und diese dann auch häufiger abgewehrt werden. Was da derzeit läuft, ist dann aber doch der absolute Wahnsinn: Mit 93 Auswärtstoren wurden gerade mal 10 Siege und ein Unentschieden, also 31 Punkte ergattert, das sind rechnerisch pro Punkt 3 Tore oder 9 Tore für einen Sieg. Da hat selbst Pool am letzten ZAT mit seinem 7 Auswärtstore-Sieg bei den Hammers im Prinzip sogar noch "TK gespart" und den Schnitt verbessert. Echt kurios!
Btw: Wer sich hier über Gegentore beschwert, "meckert" übrigens auch auf sehr hohem Niveau! Zum einen gleicht sich so etwas immer aus (siehe z.B. Leicester/Thies: Letzte Saison abgeschossen, diesmal deutlich unter dem Schnitt) und zum anderen haben wir diesmal eine ungewöhnlich gleichmäßige Verteilung zwischen den Clubs, der Schnitt pro Verein liegt derzeit bei 29,2 Tore - und es gibt keinen einzigen Verein, der mehr als 10 Tore darüber oder darunter liegt. Die durchschnittliche Abweichung liegt auch gerade mal bei 4,6 Toren. Zum Vergleich letzte Saison nach dem 5.ZAT: 7x mehr als 10 Tore Abweichung und eine mittlere Abweichung von 7,1 Toren!

386 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Torgarantie

Saison 2015-2, ZAT 5, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 13.06.2015, 11:23

57 Tore sind bisher in Spielen mit Beteiligung meiner Rovers gefallen - Soviele wie bei keinem anderen Verein! Interessanterweise hieß es dabei entweder Hop oder Top. Denn meistens stand am Ende der Spiele auf der Anzeigetafel auf einer Seite eine Null. Und das war jeweils die Seite des Auswärtsteams.
Damit reihen sich meine Rovers selbstverständlich in die lange Reihe derjenigen PL-Teams ein, die zu Hause eine blütenweiße Weste haben, aber auswärts noch nichts gepackt haben. 
Das muss jetzt nicht weiter dramatisch sein, sollte aber die Auswärtsbilanz sollte natürlich irgendwann mal aufgebessert werden, sonst ist am Ende wohl kaum eine Platzierung in den vorderen Tabellenregionen möglich.
Auf der PK vor dem Spiel gegen Norwich gab es dann übrigens doch noch eine Überraschung: Auf die Frage, wie er zur Nachbesetzung des FIFA-Generalsekretärs stehe, huschte nur kurz ein Lächeln über das Gesicht des Trainers, dann stand er auf und verließ die PK ohne weiteren Kommentar ...

158 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Tiefen entspannt

Saison 2015-2, ZAT 4, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 07.06.2015, 10:15

Was so ein paar Tage wandern doch nicht alles bewirken können! Braun gebraunt und sichtlich entspannt präsentierte sich der Trainer der Rovers auf der letzten Pressekonferenz der Rovers. Dort beantwortete er dann auch nur Fragen, die seinen Urlaub betrafen. Alles andere verwies er an seinen Co-Trainer, der in den letzten Tagen die Zügel in der Hand hatte und das Training geleitet hatte. Selbstredend ist somit natürlich auch für die Aufstellung der Mannschaft in den nächsten Spielen zuständig, während 007mini sich freiwillig auf die Tribüne setzt, um dem Stress auf der Trainerbank noch etwas zu entgehen und seinem Co nicht ins Handwerk zu fuschen. Schließlich wäre es verdammt unfair, diesen jetzt um die Früchte seiner Arbeit zu bringen!
Na, das war ja mal eine ungewöhnliche Pressekonferenz ...

127 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Urlaub

Saison 2015-2, ZAT 3, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 28.05.2015, 21:09

Die Einen werden jetzt sagen, wie kann man nur! Die anderen werden mich beneiden ... Denn der Trainer der Rovers gönnt sich derzeit eine Pause und macht Urlaub. Zwei Wochen wandern in Südtitol, das ist gut für die Kondition, schließlich sollte der Trainer beim täglichen Training ja auch in  der Lage sein, mit seinen Spielern halbwegs mitzuhalten. Das sieht nämlich irgendwie doof aus, wenn man auf der Waldrunde immer hechelnd und keuchend am Ende der Gruppe rumtorkelt. Und leider haben wir in Blackburn nicht so viel Geld, dass für diese Aufgaben ein gestandener Marathonläufer engagiert werden könnte und sich der Trainer "nur" um die Pressearbeit und das Male  irgendwelcher wilden Striche beschränken bräuchte.
Ach ja, bevor ichs vergesse: Die zwei Kisten besten schottischen Whiskeys sind natürlich trotzdem zum Hause Davis geschickt worden. Ich will mir ja schließlich nicht den Zorn der Trainerkollegen zuziehen! Sollte also bei der Party der Whiskey fehlen, müsst ihr mal den Gastgeber löchern, wo er denn den Schnaps abgelassen hat.

165 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Neues Spiel - neues Glück!

Saison 2015-2, ZAT 2, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 17.05.2015, 21:51

Die letzte Saison war überaus erfolgreich. Aber erfahrungsgemäß ist die nächste dafür immer umso schwerer! Und der erste Schritt sowieso: Erfolge von gestern zählen nicht mehr, alles beginnt wieder bei Null! Insofern bin ich natürlich mit den Punkten zufrieden, mit den Ergebnissen im Detail aber eher weniger.
Denn aus Rovers-Sicht hat der erste ZAT jedenfalls schon mal eines ganz klar gezeigt: Die Defensive ist bei weitem nicht mehr so stabil wie in der Rückrunde der Vorsaison. Das ist auch kein Wunder, immerhin mussten einige Stützen abgegeben werden: Wenn die finanzstarken Londoner Clubs mit den dicken Geldbündeln wedeln, kann ein kleiner Verein wie unsere Rovers eben einfach nicht mithalten! So auch in dieser Saison, als einige Stammspieler einen Vertrag an der Stamford Bridge unterschrieben haben oder zu den Gunners gewechselt sind, die somit jetzt die Lorbeeren unserer letztjährigen Arbeit ernten dürfen. Tja, da kann man nichts machen. Wir sind und bleiben nunmal ein kleiner "Ausbildungsverein" für die Großen, der nur dann ins Meisterschaftsrennen eingreifen kann, wenn es richtig gut läuft und sich die Londoner Favoriten gegenseitig ein Bein stellen.
In dieser knüppelharten Liga kann das Ziel somit selbstverständlich nur lauten: Weiterhin solide punkten und den Abstand zu den Abstiegsplätzen möglichst weit ausbauen. Sobald das geschafft ist, kann man sich eventuell (!!) höheren Zielen widmen, aber auf keinen Fall eher - das wäre sonst Harakiri!!

226 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Ziele

Saison 2015-2, ZAT 1, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 20.04.2015, 09:25

Mal überlegen ... Welche Ziele kann man sich als amtierender Meister in der härtestenten Liga überhaupt noch setzen? 
Tja, da wäre zunächst mal natürlich die Titelverteidigung. Allerdings zeigt ein Blick in die Annalen des englischen Fussballs, dass dies schon seit Ewigkeiten keinem Trainer mehr gelungen ist. Und auch meine Rovers sind nach einer Meisterschaft bisher jedes Mal in der Folgesaison ins graue Mittelfeld abgestürzt. Da ist ein Saisonziel wie eine "EC-Platzierung" schon realistischer - Hauptsache möglichst weit weg von den Abstiegsplätzen!
Dann gibt es selbstverständlich noch jede Menge Pokale, die gewonnen werden wollen - und das nicht nur, weil diese in der nach frischem Zedernholz duftenden Vitrine schick aussehen würden: Sowohl im League Cup als auch im FA-Cup fehlt mir nach der jüngsten Meisterschaft jeweils nur noch ein Titel, um als erster Trainer überhaupt zum GBE gekürt zu werden. Dann gibt es natürlich mit dem EmpireCup und der EuropaLeague zwei Titel, die mir nach wie vor komplett fehlen. Und auch die CL-Trophäe konnte bisher mit den Rovers noch nicht nach England geholt werden. Aber Pokale sind dummerweise auch immer ein Glücksspiel. Wenn das nötige Fortune fehlt, ist das leider vergebene Liebesmüh!
Was gibts sonst noch? Der Abstand auf Norwich in der Ewigen Vereins-Tabelle wurde in der letzten Saison um ein Drittel auf 37 Punkte verkürzt. Da muss akribisch weiter dran gearbeitet werden, dann könnte ein Vorrücken bis auf Platz 5 in 2-3 Saisons tatsächlich machbar sein. Eine Platzierung, die ich übrigens in der Trainertabelle bereits erreicht habe. Aber auch dort können wir weiter knabbern und eventuell sogar in absehbarer Zeit in die Top-3 einziehen (James und Joe sind ja unerreichbar, wenn sie weiter dabei bleiben). Denn der 12 Punkte-Rückstand auf Nelson ist mit etwas Fortune schon in der nächsten Saison aufholbar, die 38 Punkte Vorsprung auf Hodges zwar eher nicht ... Aber hier gilt dann dasselbe wie bei Norwich: Mühsam ernährt sich das Eichhörnchen und in 2-3 Saisons könnte es durchaus soweit sein!
Ach ja, und bevor ich es vergesse - es gibt da natürlich noch ein  Ziel, das erreicht werden will: Damit auch der letzte Querulant davon überzeugt wird, dass England die unumstrittene Nr.1 im Torrausch-Universum ist, muss selbstverständlich die Spitzenposition in der 5-Jahreswertung erobert (bzw. verteidigt) werden. Logo!

377 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Endlich Urlaub

Saison 2015-1, ZAT 13, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 09.04.2015, 10:01

Zwei Spiele stehen im FA-Cup noch an, dann können meine Rovers endlich in den wohlverdienten Urlaub gehen! Es ist also an der Zeit, die Saison noch einmal Revue passieren zu lassen:
In der Liga wurden meine Rovers unangefochten Meister. Hier passte diesmal einfach alles: Beste Defensive, zweitbester Sturm, zu Hause bis zum letzten nebensächlichen Spiel gegen Norwich ohne Punktverlust und alle Attacken erfolgreich abgewehrt, auswärts überall erfolgreich wo ich angegriffen habe ... da hätten am Ende sogar noch mehr als die eingefahrenen 72 Punkte herausspringen können (bzw. eigentlich sogar müssen), aber was solls - besser als Tabellenerster geht ja eh nicht und wir spielen hier nicht für die Galerie. Also ein total souveräner Titelgewinn! Prädikat: "Alles richtig gemacht, Klasse gelaufen!"

In den übrigen (Pokal)-Wettbewerben gab es dagegen durchaus den einen oder anderen Schatten:
Im LeagueCup gab es ein unglückliches Erstrunden-Aus gegen Notts im Elfmeterschießen - aber da kann man halt nichts machen, in diesem Pokal muss man so etwas einfach riskieren, wenn man gewinnen will. Damit muss (und kann) ich durchaus leben! Also Prädikat "keine Fehler gemacht, unglücklich gelaufen"
Im FACup habe ich auch keine großen Fehler gemacht, werde aber im Halbfinale gegen Chelsea rausfliegen. Am ersten ZAT der Gruppenphase wurde zwar eine große Chancen verpasst, wodurch man früh in eine Defensivstellung gezwungen wurde und ums schiere Überleben kämpfen musste - mit der Folge, dass nur wenig Rest-TK zur Verfügung stand. Aber das wurde überstanden und im HF hatten meine Rovers das zweitbeste Rest-TK. Aber dann fehlte in der HF-Auslosung schlicht das nötige Fortune. Also auch Prädikat "unglücklich gelaufen"
Die CL war bis zur KO-Runde eine einzige Feier- und Durchmarschveranstaltung, im Achtelfinale wurde dann sogar ein für einen Engländer außergewöhnlicher Erfolg geschafft, indem ein Elfern gewonnen wurde - aber im VF war gegen Norwich Schluss, da einfach zuviel riskiert wurde. Norwich hat jetzt aber trotzdem noch richtig gute Chancen auf den Titelgewinn, da drücken wir natürlich die Daumen für den Ligakollegen! Prädikat aus Rovers-Sicht nichtsdestotrotz: "Zu hoch gepokert"
Und last-but-not-least wurde im EmpireCup am letzten Gruppen-ZAT mit einer Fehleinschätzung des Gegners der mögliche Cupsieg verspielt. Wenn ich da 0,2 TK mehr gesetzt hätte, wäre ich als Gruppensieger ins HF eingezogen und hätte dank des Bonus- und Rest-TKs gute Chancen auf einen Gesamtsieg gehabt. Also nochmal Prädikat: "Zu hoch gepokert"
Aber so ist das halt hier bei Torrausch: Wohl und Wehe liegen unglaublich eng beisammen! Um sich eine gute Ausgangsposition zu verschaffen, muss man immer versuchen auch noch das letzte bisschen TK rauszuquetschen und das ist dann immer ein Tanz auf der Rasierklinge!

449 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Perfekt?

Saison 2015-1, ZAT 12, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 29.03.2015, 14:22

War das die Meisterschaft? Der letzte ZAT ist jedenfalls so richtig gut gelaufen für meine Rovers: Die beiden ärgsten Verfolger Millwall und Derby haben versucht mitzuhalten, haben dazu auch einiges an Körnern verbraucht, konnten sich aber nicht mit allen Attacken durchsetzen, sodass der Rückstand jetzt bei jeweils 6 Punkten liegt. Obendrein konnten meine Rovers ihre beiden Heimspiele souverän zu Null gewinnen, sodass auch noch ordentlich Bonus-TK zurückgeflossen ist und somit das Rest-TK sogar besser als das von Derby und dem von Millwall gleichwertig ist. Ein Sieg in den letzten 4 Spielen ist also auf jeden Fall drin, höchstwahrscheinlich sogar noch deren 2, schließlich liegt auch das Rest-TK der anderen Teams in England überwiegend auf ähnlichem Niveau.
Aber selbst wenn es nur zu einem weiteren Sieg reichen sollte, wären das immer noch 69 Punkte, d.h. Derby bräuchte 10 (wegen schlechterem TV). Dass Derby aber mit 8,8 TK kein einziges Spiel verliert, gliche schon einem Husarenritt. Nicht unmöglich, schließlich sieht die Konkurrenz ja auch das Rest-TK und könnte sich denken, da kommt eh nix mehr. Aber das wäre schon wahnsinnig viel Dusel!
Millwall könnte dagegen - rein theoretisch - schon eher versuchen, die Lücke zu schließen. Die Spiele sind einzeln betrachtet allesamt auch nicht unmöglich: Auswärts muss man zu den TK-schwächsten Teams (Fulham, QPR) und die Gegner zu Hause (Villa, Spurs) haben ein ähnliches Rest-TK. Ein Sieg ist also in allen 4 Spielen noch möglich, allerdings muss dazu das Rest-TK dummerweise auf alle 4 Spiele verteilt werden, hohe Torzahlen sind dann nirgendwo drin. Und da wir uns in England befinden, wissen das natürlich auch alle Beteiligten!
Interessanterweise muss sowohl Blackburn als auch Millwall zum Schluss noch zu Hause gegen die Spurs und auswärts gegen Fulham ran. Eine ganz blöde Situation für diese beiden Trainer: Königsmacher (oder Königsmörder) will ja schließlich keiner sein. Zumal es für die Spurs noch um den EC und für Fulham (wenns ganz, ganz doof läuft) gegen den Abstieg geht. Da hat definitiv keiner Punkte zu verschenken, aber das ist hier in England eh klar!
Zusammengefasst kann man also sagen: Wenn man sich also überlegt, wieviele "wenns" da zusammenkommen müssen, wird eine Meisterschaft von Millwall eher fraglich: Wenn Blackburn nur ein Spiel gewinnt, braucht Millwall 3 Siege und muss nebenbei noch 10 Tore aufholen. Bei 2 Siegen der Rovers müsste Millwall sogar alle 4 Rest-Spiele gewinnen. Beides ist nicht unmöglich, von daher wären Gratulationen nach Blackburn auf jeden Fall verfrüht! Aber die Chance, dass eine der beiden Konstellationen eintritt, würde ich auf 10% schätzen. Maximal.

426 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Vorentscheidung?

Saison 2015-1, ZAT 11, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 22.03.2015, 22:36

Ich hoffe mal, dass demis mir nicht böse ist, wenn ich seine Überschrift auch verwende ... Aber es passt gerade so gut!
Ich bleibe bei meinem Lieblingsthema: Wie sind die Titelchancen der Clubs hier?
Da fragen ich mich zunächst mal: Wer hat überhaupt noch theoretische Chancen darauf, hier Meister zu werden ... und bei wem sind diese Chancen gar nicht mal nur theoretischer Natur, sondern wirklich ernst zu nehmen!
Da meine Rovers jüngst 6 Punkte ergaunert ... äh, ergattert haben, hat sich an der Mindestgrenze für eine Meisterschaft wohl nichts geändert, ich gehe mal weiter von (mindestens) 69 Punkten aus. Da noch 7 Spiele ausstehen, in denen noch 21 Punkte zu verteilen sind, haben ergo 12 Teams nicht mal theoretische Chancen im Titelrennen. Aber auch diese 21 Punkte konnte in den letzten 5 Saisons nicht ein Team erringen, der Max-Wert liegt bei 19 Punkten, das hatte Everton in der letzten Saison geschafft - mit deutlich besserem Rest-TK als alle potentiellen Kandidaten. Ergo haben auch Fulham und Nottingham nicht mal theoretische Chancen. Bleiben noch 6 Teams mit realistischen Chancen: Blackburn, Derby, Pool, Millwall, Spurs und Ipswich. Fangen wir "unten" an:
Ipswich: Für 69 Punkte würden 6 Siege benötigt und das TV müsste stark verbessert werden. Das Heimspiel gegen Everton wird zwar schwer, aber theoretisch sind 6 Siege durchaus machbar. Allerdings hat das Rest-TK am letzten ZAT durch die beiden Kantersiege stark gelitten. Ich schätze die Meisterschaftchancen auf 3-5 %.
Spurs: Brauchen ebenfalls noch 6 Siege. Allerdings hat James weniger Rest-TK wie Ipswich. Müssen noch gegen die TK-Monster Norwich und City ran sowie gegen fast alle direkten Konkurrenten (Pool, Ipswich, Rovers, Millwall). Also nicht wirklich machbar, Titelchancen <1 %.
Millwall: Muss 6 Punkte aufholen, also werden vermutlich (mindestens) 5 Siege benötigt. Von den restlichen Gegnern hat "nur" Everton noch ein sehr großes Rest-TK, in alle anderen Spiele haben die Lions Chancen - 5 Siege sind somit machbar (wenn die Gegner mitspielen). Wenn am nächsten ZAT die Heimspiele gegen Swansea und Chelsea gewonnen werden und dann noch ein gutes Rest-TK übrig ist, ein ganz heißer Titelkandidat! Tja, wenn das Wörtchen "wenn" nicht wär ... Titelchancen derzeit 15-25%.
Pool: Wieder 6 Punkte zurück, die jüngsten Bruchlandungen in Southampton und Notts haben zudem wertvolles TK gekostet. John hat noch zwei sauschwere Spiele: Zu Hause gegen Norwich (TK-Monster) und bei WestHam (traditionell ein ganz schlechtes Pflaster für Pool). Da dürften 5 Siege aus den letzten 7 Spielen nur schwer möglich werden, zumal das Rest-TK unterdurchschnittlich ist. Also wohl doch nur Außenseiterchancen. Titelchance: 4-7%.
Derby: Am letzten ZAT gab's ein unerwartetes Zusatz-Pünktchen bei Forest, damit konnte der Abstand auf meine Rovers auf 3 Punkte verkürzt werden. Somit konnte Pool als der ärgste Verfolger wieder abgelöst werden. Allerdings lauern am nächsten ZAT zwei große Stolperfallen mit dem Heimspiel gegen Everton und dem Auswärtsspiel bei Swansea. Da werden 6 Punkte schwierig. Falls diese jedoch einigermaßen TK-sparend eingefahren werden können und/oder der Rückstand nicht deutlich anwächst, bietet der letzte ZAT mit Spielen gegen konditionell angeschlagene Teams (insbesondere Villa, Fulham, QPR) alle Chancen für ein Comeback, mit etwas Glück sogar einen 12-Punkte-ZAT. Titelchancen derzeit: 25-30%.
Blackburn: Nach wie vor der Platzhirsch, weiter 3 Punkte Vorsprung. Am nächsten ZAT Spiele gegen konditionell angeschlagene Villains und Rangers sowie ein nach einer Niederlagenserie psychologisch angeschlagenes Chelsea. Der letzte ZAT hat es dann aber mit Duellen gegen die TK-Monster City und Norwich sowie gegen den Konkurrenten aus Tottenham in sich. 3 Siege sind bei diesem Restporgramm zwar sicherlich drin, aber alles andere dürfte schwierig werden. Ich würde die Titelchancen somit "nur" auf ca. 50% schätzen.

603 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Titelkampf-Analyse

Saison 2015-1, ZAT 10, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 15.03.2015, 13:30

Während sich hier in der ganzen Liga alles um den Abstiegskampf und irgendwelche Zeitungsenten dreht, werde ich mir mal die Freiheit nehmen und die möglichen Titelaspiranten analysieren.
Realistische Chancen auf den Titel dürften grundsätzlich die Teams auf den Plätzen 1-5 haben. Dahinter könnte bestenfalls noch Ipswich aufgrund ihres guten Rest-TKs eingreifen, aber da müsste schon alles perfekt laufen. Was bei diesen 6 Teams übrigens auffällt: In diesem erlauchten Kreis sind alle 5 Mannschaften mit lupenreiner Heimbilanz vertreten, einzig Derby/Topse konnte mit Auswärtssiegen in diese Phalanx einbrechen und seine Heimpleiten egalisieren! Nächste Gemeinsamkeit: Bis auf Nottingham haben alle noch 5 Heim- und Auswärtsspiele, auch hier hat also erstmal keiner einen Vorteil! Doch zur Analyse im Einzelnen:
Blackburn: Ganz klar der Platzhirsch mit derzeit 3 Punkten Vorsprung auf den Zweiten, dafür aber auch das schlechteste Rest-TK der 6 Titelaspiranten. Keine Duelle mehr gegen Mitkonkurrenten im Titelkampf, aber ganz zum Schluss noch ein Heimspiel gegen einen TK-starken Verein (Norwich). Bei 5 Heimsiegen wären es am Ende 69 Punkte. Diese Punktzahl muss also vermutlich jeder Verein erreichen, der in dieser Saison Meister werden will.
Liverpool: Zuletzt sehr risikoreich aber erfolgreich in den Heimspielen. Dafür aber mit Auswärtssieg im direkten Duell und perfekten 9 Punkten an Derby vorbeigezogen. Mittleres Rest-TK lässt den einen zusätzlich benötigten Sieg im Vergleich zu meinen Rovers durchaus zu. Ebenfalls noch zu Hause gegen Norwich am letzten ZAT, sonst "lösbare" Aufgaben. Will sicherlich vom Ruf des "Ewigen Zweiten" weg - und das geht kaum besser als mit einer Meisterschaft!!
Derby: Zuletzt Rückschlag zu Hause gegen Pool. 4 Punkte Rückstand auf meine Rovers sind dennoch machbar. Aber schlechtes Torverhältnis bedeutet quasi einen Punkt weniger. Dürfte also jetzt am nächsten ZAT in seinen Auswärtsspielen in Nottingham gefordert sein, wenn er noch um die Meisterschaft mitspielen will - ansonsten wird es extrem schwer! Heimspiel gegen Everton am vorletzten ZAT könnte problematisch werden.
Millwall: Im "erweiterten" Kreis, aber 6 Punkte Rückstand sind bei noch 10 Spielen durchaus noch aufholbar. Solides Rest-TK. Ganz wichtiges Heimspiel am nächsten ZAT gegen einen direkten Konkurrenten (Nottingham). Muss gegen keine "TK-Monster" zu Hause ran und hat auswärts noch etliche  Spiele mit Chancen zum Punkten!
Nottingham: Beim jüngsten 3:3 bei Norwich wurden eher zwei Punkte verloren als einer gewonnen. Damit jetzt 7 Punkte Rückstand auf Blackburn, aber noch ein Heimspiel mehr! Am nächsten ZAT Duelle gegen die unmittelbaren Konkurrenten aus Millwall, Ipswich und Derby. Wenn das erfolgreich überstanden wird, kann der Nobody durchaus noch eingreifen. Vorteil: Keiner hat ihn auf der Rechnung - und das wäre nicht das erste Mal, dass ein krasser Außenseiter am Ende völlig überraschend hier in England den Titel holt!
Ipswich: Aufgrund des riesigen Rest-TK derzeit das einzige Team, das noch aus dem Mittelfeld den Sprung nach vorne schaffen könnte. Aber nichtsdestotrotz bereits 9 Punkte Rückstand. Mieserables TV, aber das kann aufgrund des Rest-TKs natürlich noch aufgebessert werden (so wie bei Everton am letzten ZAT der letzten Saison). D.h. wenn (mindestens) 3 Siege mehr geholt werden wie meine Rovers, hat Ipswich Chancen. Das wären 8 Siege aus 10 Spielen ... Darunter sind aber auch Heimspiele gegen andere TK-Monster (Everton, ManCity), also alles andere als eine einfache Aufgabe!
PS: Ich bin jetzt mal gespannt, ob Nelson am nächsten ZAT gegen meine Rovers die vom Verband für den Trainingsplatz genehmigte Schrotflinte auch zu einem Meisterschaftsspiel mitbringt, um so eine weitere Heimpleite abzuwenden und sich mit solch unlauteren Methoden im Abstiegskampf wieder etwas Luft zu verschaffen.

589 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Wie entscheidend sind Gegentore?

Saison 2015-1, ZAT 9, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 09.03.2015, 10:26

Wenn man sich derzeit die englische Tabelle anschaut, könnte man diese auch (fast) nach der Anzahl der Gegentore sortieren - an den Platzierungen würde sich kaum etwas ändern. ManU und Southampton sind beispielsweise aktuell die Schießbuden der Liga und stehen auch auf den letzten beiden Plätzen, während diejenigen Teams, die weniger als die Hälfte der Gegentore bekommen haben, sehr weit vorne stehen. Doch wie entscheidend ist die Anzahl der Gegentore tatsächlich für den Erfolg hier in England? Diese Frage stelle ich mir im heutigen Zeitungsartikel!
Wie bereits oben beschrieben, kann man die Tabelle nach der Anzahl der Gegentore sortieren und das müsste mit der jeweiligen Endtabelle übereinstimmen, wenn die Gegentore allesentscheidend wären. Also vergleiche ich die jeweilige "reale" Tabellenposition mit einer Tabelle, die nach der Anzahl an Gegentoren sortiert ist. Die jeweilige Differenz bei den Platzierungen in beiden Tabellen wird für alle Vereine ermittelt und der Mittelwert daraus gebildet - also analog zur Auswertung der präsaisonalen Saisontipps und Numb3rs, nur dass nicht die Tipps verglichen werden, sondern die "Gegentor-Tabelle".
Das ergibt für die laufende Saison eine durchschnittliche Abweichung von 2,75 Plätzen für die Gegentor-Tabelle! Zum Vergleich: Die durchschnittliche Abweichung der Halbzeit-Tipps lag im letzten Jahr bei über 3 Plätzen - die Gesamttabelle und die Gegentor-Tabelle liegen also tatsächlich ziemlich dicht beieinander. Am besten halten sich derzeit übrigens Derby (+8 Plätze), Ipswich (+5) und meine Rovers (+4), wohingegen trotz geringer Gegentorquote  Swansea (-8) und Notts (-4) zienlich schlecht platziert sind.
Da der Wert eine Saison aber natürlich nicht allzu aussagekräftig ist, habe ich das auch für die Endtabellen der letzten Saisons verglichen. Da lag die Abweichung bei 2,1 (2014-3), 4,2 (2014-2), 4,95 (2014-1), 3,15 (2013-3) und 4,7 (2013-2); im Mittel sind das 3,6 Plätze. Sehr auffällig sind die sehr niedrigen Werte in dieser und der letzten Saison im Vergleich zu den Vorsaisons; sprich: Bis 2014-2 war es noch möglich, trotz hoher Gegentorquote in der Endtabelle (relativ) gut abzuschneiden, aber in den letzten beiden Saisons ist das deutlich schwerer geworden. Es ist aber natürlich nicht unmöglich (siehe Derby; s.o.) - und sollte selbstverständlich auch das Ziel eines jeden Trainers hier bleiben. Dass die Lage in den letzten beiden Saisons deutlich schwerer geworden ist, könnte durchaus mit der hohen Dichte an Top-Trainern hier in England zusammenhängen. Oder auch mit dem gestiegenen Risiko eines Abstiegs.
Doch sind wirklich alle Gegentore entscheidend? Oder tun Gegentore zu Hause "mehr weh" als Auswärts-Gegentore, wie häufig kolportiert wird? Auch diese Frage lässt sich mit der selben Methodik beantworten - indem eine Tabelle auf der Grundlage der Heim- bzw. Auswärtstore gebildet und dann mit den Platzierungen in der Gesamttabelle verglichen wird. Das Ergebnis der Abweichungen für die Heimtor-Tabelle (von 2013-2 bis 2015-1): 4,1; 3,4; 3,35; 4,5; 2,8; 2,75 Plätze - also im Mittel 3,5 Plätze. Und für die Auswärtstor-Tabelle: 5,75; 5,0; 8,15; 5,65; 5,65; 3,9 - macht im Mittel 5,7 Plätze. D.h. diese Frage kann eindeutig mit "Ja" beantwortet werden. Da die Heim-Gegentor-Tabelle durchgehend deutlich stärker mit der Gesamttabelle übereinstimmt (sogar etwas mehr als die Gesamt-Gegentor-Tabelle; s.o.), sind vor allem Gegentore zu Hause entscheidend! Die Korrelation der Auswärtstor-Tabelle zur Gesamt-Tabelle liegt mit 5,7 Plätzen eher im Bereich unserer präsaisonalen Saisontipps (bzw. sogar noch etwas schlechter) - also im Bereich der Kaffeesatzleserei. Sprich: Diese Tore tun im Einzelfall auch weh, haben aber nur einen deutlich geringeren Effekt auf die Platzierung.
Kommen wir zum letzten Punkt dieser Auswertung. Denn ich habe neben den Gegentoren noch etwas anderes ausgewertet - nämlich das Torverhältnis. Also die Tabelle nach dem Torverhältnis sortiert und diese TV-Tabelle dann mit der jeweiligen Gesamttabelle verglichen. Und siehe da: Diese beiden Tabellen liegen sogar noch enger zusammen als es alle Gegentor-Tabellen schaffen! Die mittlere Abweichung seit 2013-2 beträgt hier nur 2,8 Plätze!!! Sprich: Wer selbst viele Tore schießt und sich dem Schwall an Gegentoren entschlossen entgegenstellt, kann eine hohe Gegentorquote zumindest darüber ein Stück weit ausgleichen und sich doch noch retten. Klingt durchaus logisch, oder ;-)

685 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Spiel der Spiele?

Saison 2015-1, ZAT 8, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 04.03.2015, 18:41

Naja, Ok, das Heimspiel gegen Derby als Entscheidungsspiel um die Meisterschaft zu bezeichnen ist dann sicherlich doch etwas übertrieben. Aber klar ist auch: Das ist ein immens wichtiges Spiel für meine Rovers! Denn wer hier seine Heimspiele nicht gewinnt, hat auf den Titel keine Chance. Insofern hat Topse im Spiel Erster gegen Zweiter schon mal einen ganz klaren Vorteil auf seiner Seite, da er sich überlegen kann, ob er überhaupt angreift oder es bleiben lässt. Obendrein ist er auch psychologisch im Vorteil, da er ja auch letzte Saison meine Rovers im heimischen Ewood Park in der gleichen Saisonphase ausgeknockt hatte und dadurch meine Titelchancen deutlich verringert hatte. Das haben die Spieler natürlich noch in den Köpfen, eine erneute Pleite könnte da gar zu einem Trauma führen. Sein schlechtes Torverhältnis spielt ihm in diesem Spiel ebenfalls in die Karten, da damit der angenehme Nebeneffekt eines hohen Heimsieges - ein zerstörtes TV des Gegners - nicht benötigt wird und damit ein hoher Heimsieg effektiv verschwendetes TK bedeutet, was ich natürlich nicht will. Und dann hat er noch einen letzten Vorteil auf seiner Seite: Denn selbstverständlich hat er realisiert, dass ich mich in der letzten Saison mit zwei extrem deutlichen Heimsiegen gegen die ärgsten Verfolger im Titelkampf quasi selbst aufs Abstellgleis manövriert hatte und - da man ja gemeinhin aus Fehlern lernt - diesmal höchstwahrscheinlich nicht wieder soviel investieren werde.
Nichtsdestotrotz werden wir dieses Spiel selbstverständlich mit aller nötigen Energie angehen. Und gewinnen. Und darüber auch nicht die Spiele gegen Millwall und Southampton vergessen. Denn wer hier Meister werden will, darf keine Schwächen zeigen. Niemals! Nirgendwo!

265 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Nur Kaffeesatzleserei?

Saison 2015-1, ZAT 7, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 24.02.2015, 12:28

Ich glaube, es wird mir hier fast jeder zustimmen, dass zwei der entscheidenden Kriterien hier sind, die Angriffe der Gegner möglichst gut zu erahnen, also in den eigenen Heimspielen abzuwehren. Und die eigenen Attacken in den Auswärtsspielen genau da zu setzen, wo diese auch von Erfolg gekrönt sind. Also habe ich mir diese beiden Dinge mal näher angesehen, d.h. alle Spiele der ZATs 1-10 seit 2013-2 ausgewertet.
In diesem Zeitraum gab es beispielsweise insgesamt 206 Auswärtsattacken mit 2 Toren. Davon endeten 57 Spiele mit einem Auswärtssieg, also eine Quote von 27,7%. Im selben Zeitraum wurde in 1740 Spielen genau 466x 0 oder 1 Tor von der Heimmannschaft gesetzt (= 26,8%), d.h. bei einer rein zufälligen Verteilung der Tore in allen 1740 Spielen hätte man mit 2 Auswärtstoren in ebenjenen 26,8% aller Spiele einen Auswärtssieg geschafft. Das stimmt also (fast) genau überein!
Ähnlich sieht es bei 4 Auswärtstoren aus: Das gab es 219x. 146 Angriffe waren erfolgreich, also eine Erfolgsquote von 66,7%. In 67,7% aller Heimspiele wurden maximal 3 Tore geschossen, auch da beträgt die Abweichung vom erwartbaren Wert also nur statistisch irrelevante 1% ... Ergo hätten wir statistisch gesehen auch die Tore rein zufällig verteilen können, das wäre aufs Gleiche herausgekommen!
Die Erfolgschancen der Auswärtsattacken entsprechen also (fast) genau dem, was statistisch erwartbar ist. Das ist auch bei genauerem Überlegen nicht weiter verwunderlich, da ja diejenigen, die die Auswärtsattacken setzen dieselben sind, die die Attacken anderer Spieler auch abwehren müssen - und dabei genauso erfolgreich (oder erfolglos) sind, d.h. in der Summe sind beide Effekte logischerweise ein Nullsummenspiel.

Doch betreiben wir hier wirklich allesamt nur Kaffeesatzleserei und Glaskugellesen? Oder gibt es einige Trainer, die dabei überdurchschnittlich gut abschneiden, während andere regelmäßig ausgeknockt werden? Hierzu habe ich mir mal eine Bewertung der Spiele einfallen lassen: Ein Auswärtssieg mit wenigen Toren (und TK-Einsatz) muss dabei höher bewehrt werden als einer mit mehr Toren, umgekehrt ist eine abgewehrte Auswärtsattacke mit 4 Auswärtstoren "wertvoller" als eine, bei der nur 2 Tore gesetzt wurden. 
Also: Wird in einem Heimspiel eine Attacke abgewehrt, bekommt das Heimteam Punkte. Wird trotz einer Attacke mit 1 Tor gewonnen, gibts 1 Punkt, bei 2 Toren 2 Punkte usw. Umgekehrt erhält die Auswärtsmannschaft bei abgewehrten Attacken Minuspunkte. Für erfolgreiche Auswärtsattacken gilt ein ähnliches System: Ein erfolgreiche Auswärtsangriff mit 5 Toren gibt 1 Punkt, mit 4 Toren 2 Punkte usw., während die Heimmannschaft dasselbe an Minuspunkten bekommt. Bei einem Unentschieden gibt es für keinen etwas. Und erfolgreiche Auswärtsattacken mit mehr als 5 Auswärtstoren geben auch keine Punkte mehr.
Ein Beispiel: Thies hat in dieser Saison zu Hause eine Attacke von Villa mit 5:4, also 4 Toren, abgewehrt (=> +4 Punkte), wurde aber 5x zu Hause überrascht (2x mit 2 Toren, 1x mit 4 Toren und 2x mit 5 Toren => 2*4 + 1*2 + 2*1 Punkt => -12 Punkte). Macht zu Hause -8 Punkte. Auswärts hat er 2x erfolglos mit einem Tor angegriffen (=> -2 Punkte) und 3x nach einer Attacke gewonnen (2x mit 4 Toren, 1x mit 6 Toren => 2*2 + 1*0 = 4 Punkte). Macht auswärts +2 Punkte, insgesamt -6 Punkte.
Kommen wir zu den Platzierungen: In den Heimspielen liegt Knuze ganz vorne (+23 P). Dicht gefolgt von mir (+22) und Nelson (+19). Zweistellig sind auch noch der Keyzer (+15), Hodges (+14) und Joe (+11). Das sind also die Spieler, die zu Hause die gegnerischen Angriffe am besten antizipieren! Am anderen Ende der Liste stehen die "Opfer" unserer Attacken, als da wären Michael K (-13), Kai (-9), Thies und James Dean (je -8).
Die erolgreichsten Auswärtsattacken setzen folgende Spieler: 007mini (+51), James Dean (+30), RedBull (+21), Nelson und Ijon (je +19). Die meisten Rohrkrepierer bei ihren Attacken haben dagegen: Michael K (-17), Iceman (-7) und Kai (-4).
Die besten Glaskugeln haben somit: 007mini (+73), Nelson (+38) und Keyzer (+26 Punkte) ... wobei man jetzt natürlich entgegnen kann, dass das gegenüber den "Neuen" etwas unfair ist, da das ja die Gesamtpunktzahl der letzten 5,5 Saisons ist. Bei den relativen Werten (also Punkte pro Spiel) ändert sich aber kaum etwas. Auch da liege ich vorne (+0,42 Punkte/Spiel), dahinter folgen Knuze (+0,27), Nelson (+0,22), Gerudo und John H (je +0,19). Am anderen Ende dieser Liste liegen dafür Thies (-0,32 Punkte / Spiel), Michael K (-0,17), Kai (-0,12), Fuchur (-0,11) und Iceman (-0,10).
Achtung! Es muss klar sein, dass man eine hohe Punktzahl in dieser Berechnung nicht automatisch mit einem guten / erfolgreichen Spieler gleichsetzen kann!! Schließlich gibt es auch Taktiken, wo es nicht so sehr auf die Auswärtsstärke an den ersten 10 ZATs ankommt. Diejenigen, die in dieser Phase risikoreich auf TK-Sparen setzen (wie z.B. Michael K) stehen deshalb am Ende der Liste, sind aber keineswegs erfolglos! Außerdem ist es z.B. auch enorm wichtig, wenige Gegentore zu kassieren, was bei dieser Methode sogar eher bestraft wird (ja, auch wenige Gegentore kann man zumindest versuchen zu provozieren ;-).
Es ging mir hier nur um die Vorhersage-Fähigkeiten!

856 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Es wird gespart!

Saison 2015-1, ZAT 6, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 16.02.2015, 12:55

Auch wenn einige meinen, hier in England würde von Anfang an geballert, was das Zeug hält, so zeigen die nackten Zahlen doch eine ganz andere Wahrheit. Denn der Trend geht zum TK-Sparen!!!
Das Start-TK ist schon immer dasselbe gewesen, aber nach knapp der Hälfte der Saison hatten die Vereine noch nie soviel TK übrig wie diesmal! In den Saisons 2011-3 bis 2013-3 schwankte das durchschnittliche Rest-TK zu diesem Zeitpunkt zwischen 39 und 40 TK. Aber seitdem steigen die Kraftreserven immer weiter an. In dieser Saison haben wir mit einem durchschnittlichen Rest-TK von 42,6 TK (mal wieder) einen neuen Höchststand erreicht. D.h. in den bisherigen 150 Spielen wurden bisher (unter Berücksichtigung aller Boni) 392,8 TK ausgegeben, also im Schnitt 2,62 TK pro Spiel. Übrig sind aber noch 852,2 TK bzw. 3,7 TK pro Spiel. Und das, obwohl an fünften ZAT mit durchschnittlich 3,3 TK sogar schon ungewöhnlich viel TK verbraucht wurde - ein TK-Verbrauch größer 3,0 pro Spiel wurde bisher nämlich immer erst am letzten Vorrunden-ZAT erreicht.

Doch woran liegt das? Tja, da kann man leider nur spekulieren!
Es könnte dadurch zustandekommen, dass wir mehr TK zur Verfügung haben (aus den Zeitungsartikeln), dies aber nicht ausgegeben, sondern lieber sparen. Es könnte aber auch damit zusammenhängen, dass erfahrene Trainer in einer so harten Liga meist versuchen, mit ihrem TK nicht allzu deutlich nach unten abzuweichen, um sich nicht zur Zielscheibe zu machen. Außerdem hat man so noch Reserven, um auf Rückschläge reagieren zu können und so im Zweifelsfall wenigstens noch das alles überschattende Ziel "Klassenerhalt" abzusichern. Oder aber die Erfolge derjenigen Teams, die viel TK bis zum Saisonende aufgespart haben und dann nochmal richtig zuschlagen konnten, haben dazu geführt, dass andere versuchen diese Taktik zu kopieren.
Ich bin jedenfalls mal gespannt, was jetzt am letzten Vorrunden-ZAT passiert. Es würde mich nicht wundern, wenn auch diesmal wieder mehr als 3,0 TK pro Spiel verbraucht werden. Denn irgendwo muss das ganze TK ja hin. Und ich kann mir nicht vorstellen, dass alle darauf spielen, am letzten ZAT alle Partien mit einem 7:7 enden zu lassen.

361 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Häh, was ist los?

Saison 2015-1, ZAT 5, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 14.02.2015, 13:18

Der Karneval scheint ja derzeit das alles beherrschende Thema zu sein! Anscheinend treibt sich derzeit mindestens die Hälfte der englischen Trainerkollegen lieber bei irgendwelchen Büttenreden und Karnevalsumzügen herum, statt sich um die Taktik fürs nächste Spiel zu kümmern, das Training dafür zu optimieren und die Spieler zielgerichtet aufs nächste Spiel vorzubereiten - sprich, solide Trainerarbeit zu machen!
Und das in England, wo doch offenen Slapstick-Humor absolut verpönt ist und man sich in versteckten Anspielungen und schwarzem Humor übt. Da bin ich jedenfalls mal gespannt, ob sich die Clubführungen das gefallen lassen, wenn aufgrund irgendeiner feuchtfröhlichen Nacht die entscheidenden Punkte liegen gelassen werden und sich die vor der Saison getätigten Millioneninvestitionen in Luft auflösen. Ich könnte mir vorstellen, dass dann Köpfe rollen!

123 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Puh!

Saison 2015-1, ZAT 4, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 07.02.2015, 15:09

Platz 15. Ich glaube, auf einer so schlechten Platzierung haben meine Rovers hier in England schon seit einigen Jahren nicht mehr gestanden! Es ist zwar sicherlich zu früh, um jetzt schon von Abstiegskampf zu sprechen - aber viel darf derzeit nicht mehr schiefgehen, ansonsten könnte es durchaus zu solch ungünstigen Konstellationen kommen! Und der nächste ZAT ist da durchaus passend: Im einem Heimspiel kommen die Red Devils, deren Trainer mich in den letzten 5 Saisons gleich 2x im heimischen Ewood Park abgekocht hatte - eine noch miserablere Bilanz habe ich nur noch gegen die Spurs. Also ist da auf jeden Fall Vorsicht geboten! Und dann noch gegen Everton - da sieht die Bilanz zwar erheblich besser aus, aber Red Bull ist immer für eine unerwartete Auswärtsattacke gut! Andererseits trifft das natürlich auf so ziemlich jeden Trainer hier zu ... Dazwischen gibt's mit dem Ausflug ins walisische Swansea noch etwas Abwechslung. Deren Trainer wurde zwar vor der Saison durchweg als Kanonenfutter angesehen, macht aber bisher durchaus passable Arbeit und wird seine Elf vermutlich darauf eingeschworen haben, dass nicht gerade gegen meine auswärts bisher total abgemeldeten Rovers die ersten Heimpunkte abgegeben werden.
Also ein ganz normaler ZAT im nicht ganz normalen England. Darauf schlecke ich jetzt erstmal einen schönen Mini-Eisbecher. Und wenn ich damit fertig bin, habe ich mir auch sicherlich die passende Taktik für diesen ZAT zurechtgelegt. Mehr als 2-3 Stunden braucht man da ja zum Glück (noch) nicht zu investieren ...

241 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Alles im Plan

Saison 2015-1, ZAT 3, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 30.01.2015, 12:15

Drei Heimspiele, drei Siege. Was nach Business as usual klingt ist hier in England derzeit alles andere als eine Selbstverständlichkeit! Denn hier wird aus allen Rohren geballert. Da ist es durchaus beeindruckend, wie gut die Defensive meiner Rovers bisher funktioniert hat. Denn es wurden bsiher gerade mal 3 Gegentore zugelassen - diese wurden allerdings dummerweise gleichmäßig auf die 3 Auswärtsspiele verteilt, sodass dort bisher genau 0 Punkte geholt wurden. Die ersten Fans fordern denn auch schon eine Taktikänderung zurück zu alten Tugenden. Denn  in den letzten Jahren haben die Rovers schließlich gerade am Saisonstart meist kräftig mitgemischt und sich einen Platz im oberen Tabellendrittel gesichert - und diesen dann bis zum Saisonende auch nicht mehr hergegeben.
Doch sooo leicht wird das diese Saison garantiert nicht werden! Aber der Abstand zur Tabellenspitze ist ja auch noch nicht so groß ... nach unten aber dummerweise ebenfalls noch nicht.

147 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Abteilung Attacke!

Saison 2015-1, ZAT 2, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 24.01.2015, 10:36

Tja, da scheint das sonst übliche Beschnuppern am ersten ZAT ja diesmal komplett ins Wasser gefallen zu sein! Gab es sonst nur ganz wenige Attacken an den ersten Spieltagen, so sah das diesmal doch gleich nach einem starken Start aus! Und das obendrein auch noch aus unerwarteter Richtung: Denn wer hätte gedacht, dass ausgerechnet die in den letzten Saisons traditionell auswärtsschwachen Spurs einen 1:2-Auswärtsdreier holen? Oder dass den traditionell heimstarken Saints gleich im allerersten Spiel die Heimweste schmutzig gemacht wird? Richtig- keiner!
Aber gerade weil es keiner erwartet hat, ist auch klar: Keiner will hier berechenbar sein, jeder schaut auf das was er selbst und seine Gegner im Vorjahr gemacht haben. Und diejenigen, die vermeintlich berechenbar sind, nutzen dies zu ihrem Vorteil aus, indem sie genauso setzen, wie es gerade keiner erwartet hätte. Klingt kompliziert, ist aber eigentlich ganz einfach ... Eigentlich ... Denn natürlich muss der Gegner auch erstmal darauf hereinfallen.
Blöderweise sind wir damit aber natürlich in der Situation, wenn man nicht mehr vorhersagen kann, ob sich der Gegner nun an seine eigenen Setzschemata hält, dass man auch gleich würfeln könnte ... Oder sich gleich eine eigene Strategie zurechtlegt und (fast) gar nicht mehr auf die Ergebnisse der anderen schaut.

200 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Härter gehts nicht!

Saison 2015-1, ZAT 1, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 13.01.2015, 09:59

Wer in der letzten Saison schon geglaubt hatte, dass hier in England alles versammelt wäre, was Rang und Namen hat, der wurde spätestens zum diesjährigen Saisonstart eines Besseren belehrt! Denn zur Saisonpause konnten für die ausgeschiedenen Absteiger allesamt Hochkaräter gefunden werden, sodass die Liga doch noch härter geworden sein dürfte: Damit haben die 20 englischen Trainer jetzt insgesamt sagenhafte 42 Meisterschaften, 43 nationale Pokale, 11 internationale Pokale und 2 (von 3 ausgespielten) Weltmeisterschaften gewonnen. Doch neben der "Stammmannschaft", die England seit über 10 Saisons, ja teilweise sogar seit mehr als 20 Saisons die Treue hält, gibt es auch eine ganze Reihe Quer-Einsteiger in England, die aber allesamt auch keineswegs als Newbies verschrieen werden können - von den 42 Meisterschaften wurden beispielsweise immerhin 27 mit nicht-englischen Mannschaften gewonnen!! Es gibt allso nur sehr wenige Ligen hier bei Torrausch, die keiner der aktuellen englischen Trainer gewonnen hat.
Da dürfte es höchst spannend werden, wie sich die beiden Teams in Zukunft schlagen! Bisher hatten die Alteingesessenen die Nase vorne. Die beste Liga-Platzierung, die einer der "Quer-Einsteiger" in England in den letzten drei Saisons bisher geholt hat, war ein 4.Platz in der letzten Saison von Kai mit Southampton. Aber es dürfte nur eine Frage der Zeit sein, wie lange die "Stammmannschaft" die "Quereinsteiger" noch weiter abwehren kann! Denn die letzteren starten ja erstmal mit einem gewissen TK-Malus, da sie sich hier natürlich mit den Aufsteigern erstmal voran kämpfen und an das rauhe englische Klima gewöhnen müssen ...

243 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Wer wird denn nun Meister???

Saison 2014-3, ZAT 12, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 24.11.2014, 11:41

Seit dem 5.ZAT stehen meine Rovers durchgehend an der Tabellenspitze. Damit konnten sie sich dort schon länger halten, als ich zwischenzeitlich gedacht hatte. Die Liga gleicht derzeit einem Tollhaus, kein Stein bleibt hier auf dem anderen, alles ist im Fluss, keiner wir geschont, da alle ans eigene Überleben denken müssen. Und so kommt es zu dem kuriosen Umstand, dass in dieser Saison alle Teams so dicht zusammen sind, dass erstmals seit langem keine 70 Punkte benötigt werden, um in England Meister zu werden. Um dies festzustellen, braucht man keine Glaskugel!
Denn ich sehe derzeit keinen einen einzigen Verein, der praktisch gesehen diese Marke noch erreichen könnte: Meine Rovers bräuchten dafür 3 Siege, was angesichts nur eines einzigen Heimspiels und dezimiertem TK nicht machbar sein dürfte. Daneben wäre das - rein theoretisch - noch für Norwich möglich. Aber ich glaube, da kann Gerudo hin- und herrechnen, soviel er will: Mehr als 3 Siege sind auch für ihn auf keinen Fall drin und er wird es wahrscheinlich auch gar nicht erst versuchen. Denn mit 3 Siegen würde er auf jeden Fall vor Everton landen, die durchaus die Maximalpunktzahl am letzten ZAT erreichen können. Ob 9 Punkte ausreichen, um meine Rovers zu überrunden, ist zwar nicht ganz zu 100% sicher - aber mehr als 6 Punkte wären da schon ein wahnsinniger Husarenritt! Ergo lege ich mich da mal fest: Wenn Norwich also noch 3 Spiele gewinnt, sind sie sicher Meister ... naja, OK, nicht ganz sicher ... sagen wir mal mit 95%-iger Wahrscheinlichkeit.
Wenn aber nicht ... tja, dann geht das Gerechne erst so richtig los ... denn dann kommt es darauf an, ob meinen Rovers irgendwie das Kunststück gelingt, mit den geringen Reserven den Heimsieg zu sichern - und auch noch eines der drei Auswärtsspiele zu gewinnen. Und natürlich auch noch darauf, ob Everton tatsächlich den 12-er-ZAT zum Abschluss packt ... Falls das beides dann auch noch gleichzeitig kommt und/oder Norwich 7 Punkte macht, dann zählt sogar das Torverhältnis - und das lässt sich derzeit überhaupt nicht vorhersagen.
Es wäre aber natürlich auch möglich, dass die Pläne aller drei Top-Kandidaten gleichzeitig durchkreuzt werden, was mich bei dieser Liga derzeit nicht mal überraschen würde. Dann wäre natürlich die ganze Rechnerei endgültig hinfällig. Dann wäre es sogar denkbar, dass mit viel Glück vielleicht sogar urplötzlich noch einer vorbeistürmen könnte, den bis jetzt gar keiner auf der Rechnung hat.
Es könnte also ein wahnsinnig heißes Saisonfinish werden, dass dieser englischen Liga absolut würdig ist. Definitiv ist hier nix mit "Riesenvorsprung", hier gilt: Spannung pur!!!

456 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Missverständnis

Saison 2014-3, ZAT 11, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 18.11.2014, 18:41

Da überlässt man einmal seinem Co-Trainer das Feld - und dann so etwas! Eigentlich sollte die Nachwuchstruppe den FA-Cup bestreiten und dort mal etwas Spielpraxis gewinnen, damit sich der Profikader ganz auf die anstehenden Aufgaben in der Liga und im EmpireCup konzentrieren kann - und auch nebenbei noch ein paar Kräfte schonen kann, denn immerhin steht ja auch noch die ChampionsLeague in der Winterpause auf dem Programm!
Das hat in den ersten Spielen auch wunderbar geklappt, doch dann gab es ein folgenschweres Missverständnis: Die Nachwuchstruppe dachte, sie sollte nur zum Beginn auflaufen und die Profis gingen davon aus, dass die Nachwuchskicker den Wettbewerb zu Ende spielen sollten. Im Ergebnis musste aus den zahlenden Zuschauern eine Nottruppe gebildet werden, für die es zwar gegen die Citizens sogar zu einem achtenswerten Unentschieden reichte, aber die Qualifikation für die nächste Runde wurde trotzdem verspielt. Ergo spielen im FA-Cup für die Rovers jetzt weder die Profis noch die B-Elf.
Peinlich, peinlich sowas!!!

165 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Dumm gelaufen

Saison 2014-3, ZAT 10, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 09.11.2014, 14:25

Tja, auf die Attacke aus Ipswich war ich ja durchaus gefasst. Immerhin musste bei Knuze angesichts des gewaltigen Rest-TKs ja irgendwann mal der Knoten platzen. Derby dagegen hatte ich nicht wirklich auf der Rechnung, aber nichtsdestotrotz kam von Topse eine heftige Ladung, mit der er sich wohl den Klassenerhalt gesichert haben dürfte - ein Ergebnis, über das sich sicherlich einige der hier versammelten Top-Trainer freuen würden und das somit auch durchaus bemerkenswert ist!
Leider geht damit auch die Favoritenrolle im Meisterschaftskampf an den derzeit (noch) Zweitplatzierten aus Norwich über. Denn auch wenn meine Rovers derzeit noch 4 Punkte Vorsprung haben, so relativiert sich das bei einem zweiten Blick auf die Tabelle doch deutlich. Denn Norwich hat noch 10 TK mehr, woraus sich sicherlich noch ein paar zusätzliche Punkte generieren lassen sollten, auch wenn die jüngsten Auswärtsattacken der Canaries eher suboptimal gelaufen sind ... Aber selbst wenn es auswärts weiterhin nicht so richtig klappen sollte, bleibt Gerudo immer noch die Möglichkeit seine phänomenale Heimbilanz auszubauen: 14 Spiele, 14 Siege und das Ganze bei gerade mal zwei Gegentoren. Da dürfte es ein immenser Vorteil für ihn sein, dass Norwich auch noch ein Heimspiel mehr übrig hat wie meine Rovers.
Ich bin jetzt jedenfalls mal gespannt, wie Gerudo mit der Favoritenrolle zurechtkommt ...

218 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Wie lange noch?

Saison 2014-3, ZAT 9, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 02.11.2014, 17:23

Unglaublich! Auch wenn das Keyzer und Pep nicht glauben werden: m letzten ZAT gab es gerade mal 7 Auswartsattacken, wovon auch noch knapp die Hälfte gescheitert ist. Es wird also nach wie vor massiv auf die Heimsiege gesetzt oder TK fürs große Finale gespart. Und das, obwohl mittlerweile schon zwei Drittel der gesamten Saison rum sind ...
Doch schon rein rechnerisch kann das nicht bis zum Ende so weiter gehen. Wenn man als durschnittliche tatsächliche TK-Kosten für ein Heimspiel 0,7 TK ansetzt, dann gibt es bereits jetzt 6 Vereine, die bis zum Saisonende in jedem ihrer verbliebenen Heimspiele 7 Tore setzen könnten - und trotzdem nicht ihr gesamtes Rest-TK verbrauchen würden, etwaige Zeitungsartikel noch gar nicht berücksichtigt! Da wohl kaum irgendwer freiwillig TK stehen lassen wird, MUSS da also im Umkehrschluss auch auswärts gesetzt werden. Aber selbst das durchschnittliche Rest-TK aller Clubs würde  für durchschnittlich 5,9 Heimtore reichen (26,9 TK / 6,5 Heimspiele / 0,7 TK pro Tor = 5,9), d.h. auch unter den übrigen 14 Trainern wird es sicherlich etliche geben, die irgendwann umschwenken werden!
Was folgern wir daraus? Zunächst mal: Irgendwann muss der Knoten platzen und die Anzahl der Auswärtstore deutlich ansteigen. Daraus folgt: Wer seine Heimspiele gewinnen will, muss demnächst wohl oder übel mehr setzen, um nicht Gefahr zu laufen, selbst diese Punkte abzugeben. Und Drittens: Als Folge von erstens und zweitens werden Siege demnächst teurer werden. Und desto länger man wartet, desto teurer dürften wohl die Punkte werden!

264 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Reichen Heimsiege zur Meisterschaft?

Saison 2014-3, ZAT 8, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 26.10.2014, 14:23

Das ist derzeit die bange Frage, die sich in Blackburn alle stellen! Denn die Kondition der Spieler ist bereits soweit runter, dass Auswärtsattacken eigentlich einem Harakiri gleichkommen. Und auch die Heimsiege sind natürlich alles andere wie sicher ...
Aber bleiben wir mal bei der Theorie, dass ab jetzt nur noch in den Heimspielen gesetzt wird und diese - mit etwas Glück - auch alle gewonnen werden können. Dann wären das noch 7 Spiele, macht 21 Punkte, also insgesamt 66. Diese Punktzahl hat in den letzten Saisons nicht zur Meisterschaft gereicht, da kamen die Meister jeweils auf über 70 Punkte. Es könnte natürlich sein, dass diesmal nicht ganz soviel benötigt wird - schließlich ist die Liga ausgeglichen wie nie, es gibt keine weit abgeschlagenen Mannschaften und somit wäre es auch möglich, dass sich ganz vorne auch keiner sooo weit absetzen kann. Aber das ist natürlich alles graue Theorie!
Vielleicht hilft ja ein Blick auf die Konkurrenz, um klarer zu sehen? Norwich ist da natürlich nach wie vor der erste Verfolger. Die 8 Punkte Rückstand trügen, das ist ganz klar. Denn Norwich hat noch zwei Heimspiele mehr wie meine Rovers und nach wie vor ein phänomenales Rest-TK. Da war der Heimsieg im direkten Duell am letzten ZAT immens wichtig und dank der beiden halbherzigen und erfolglosen Auswärtsattacken aus Norwich haben meine Rovers sogar nur 1 TK mehr ausgegeben, aber dafür zwei Heimsiege eingefahren und das eigene Torverhältnis mit 12:2 Toren gerade gezogen, während das von Norwich mit ingesamt 7:10 Toren zumindest etwas demoliert wurde. Also war das auf jeden Fall ein Schritt in die richtige Richtung, aber abzuschreiben ist Norwich noch lange nicht. Gerude bleibt definitiv in der Kategorie "härtester Verfolger".
Wer ist sonst noch zu nennen? Chelsea hat sich mit einem Auswärtssieg gegen Fulham zu Wort gemeldet. Den Keyzer sollte man natürlich immer im Auge behalten, zumal er ebenfalls noch zwei Heimspiele mehr hat. Aber dank der fehlgeschlagenen Attacke bei  Southampton ist das TK deutlich niedriger ... also weiter nur Kategorie "potential gefährlich".
In die gleiche Kategorie gehören auch nach wie vor die Hammers, die ein ähnliches Rest-TK, nur einen Punkt weniger auf dem Konto, aber ebenfalls noch zwei Heimspiele mehr haben!
Tja, und in die dritte Kategorie " Im Auge behalten" gehört dann eigentlich die halbe Liga. Insbesondere die RedDevils, die Saints, die Toffees und Ipswich könnten eventuell nochmal oben angreifen - und wenn es so richtig gut läuft, würde ich auch nicht ausschließen, dass sie sogar noch ganz vorne mitmischen können!

448 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Die Liga ändert sich

Saison 2014-3, ZAT 7, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 21.10.2014, 15:38

Es geht langsam. Aber der Prozess ist trotzdem klar zu beobachten: Aufgrund der Unmengen an Klasse-Trainern in der englischen Liga kommt es auch automatisch zu Veränderungen in der Setzlogik. Reichten bis vor wenigen Saisons eigentlich immer 4 Auswärtstore zu relativ sicheren Auswärtssiegen, hat sich das Bild mittlerweile gewandelt: Da es kaum noch "leichte" Ziele gibt und die gewohnte Auswärts-4 zu riskant wird - das reichte in der Hinrunde gerade mal noch bei 11 von 18 solchen Attacken zum Dreier - geht die Tendenz mittlerweile schon zur Auswärts-5! War diese Auswärtsattacke bis vor wenigen Saisons noch die absolute Ausnahme und wurde als übertrieben belächelt, scheint das mittlerweile schon zur Regel geworden zu sein, um den Dreier abzusichern: In immerhin 10 Spielen der Hinrunde gab es solch einen heftigen Angriff nämlich bereits zu bestaunen.
Diese Änderung in der Auswärtsphilosophie hat wiederum zwei Effekte: Erstens geht die Tendenz in den Heimspielen teilweise schon auf sagenhafte 6 Toren, wenn der Heim-Trainer mit einer solchen Attacke rechnet und nicht bereit ist, die Punkte abzuschenken. Und zweitens werden plötzlich Trainer zu begehrten Zielen, die ihr Setzverhalten (noch) nicht angepasst haben und zwar regelmäßig ihre früher vollkomen ausreichenden 4 Heimtore, aber selten bis nie zur Abschreckung auch mal 5 oder mehr Heimtore setzen.
Und noch eines dürfte sicher sein: "100%-ige" Heimsiege gibt es hier keine mehr! Und das gefällt mir gar nicht, zumal ich ausgerechnet am nächsten ZAT mit Norwich und Everton zwei Teams zu Gast habe, die die besten Reserven der ganzen Liga haben und auch unlängst gezeigt haben, dass sie willens sind, durchaus mal 5 Auswärtstore zu setzen. Da ist es durchaus möglich, dass der Rückrundenstart genauso wie in der vorletzten Saison wieder total in die Hose geht.

307 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Titeljagd

Saison 2014-3, ZAT 6, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 14.10.2014, 18:37

Der am heißesten umkämpfte Titel dieser Saison scheint nicht die Meisterschaft zu sein, sondern derjenige der "Schießbude der Liga". Wer da aber nicht schon so alles meinte, dazu auserkoren worden zu sein! U.a. QPR, ManU und Ipswich meinten in der noch nicht allzu alten Saison um diesen Titel mitmischen zu dürfen. Doch ein genauer Blick auf die Tabelle zeigt: Gerade was die Gegentore angeht, sind die Unterschiede diesmal ausgesprochen gering. Zwar gibt es zwei oder drei Vereine, die zugegebenermaßen bisher recht glimpflich davon gekommen sind, aber der Rest liegt recht dicht beisammen mit einem Gegentor-Kontingent von knapp 30 bis knapp 40 Toren! Dieser Abstand ist so gering, da kann ein Team, das bisher noch gut dastand, ganz schnell in dieser Liste die Führung übernehmen, wenn es mal so richtig unter die Räder kommt wie z.B. zuletzt in Newcastle geschehen.
Und das bringt mich zu meinen Rovers. Denn hier gilt es jetzt um jeden Preis zu verhindern, dass wie in der vorletzten Saison erneut ein desaströser Rückrundenstart die bisherigen Erfolge zunichte macht! Die Lage ist zwar derzeit brilliant, nachdem die Tabellenführung erobert werden konnte. Aber das sieht natürlich auch die verehrte Konkurrenz - und hier in England wird traditionell keinem ein allzu großer Vorsprung eingeräumt, da wird die Luft ganz oben sehr schnell sehr dünn ...

232 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Die Ruhe vor dem Sturm

Saison 2014-3, ZAT 5, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 10.10.2014, 13:46

Zugegeben, der letzte ZAT war mal so richtig langweilig: Es gab nur einen einzigen Auswärtssieg, weil kaum einer auswärts etwas riskieren wollte und fast alle sich mit Heimsiegen zufrieden gaben. Doch meine Erfahrung sagt mir: Das ist nur die Ruhe vorm Sturm! Es steht zu erwarten, dass sich das an diesem oder allerspätestens am nächsten ZAT massiv ändern wird. Das bedeutet, dass wohl spätestens dann so richtig Bewegung in die Tabelle kommt, die Abstände sind ja derzeit allesamt noch marginal. Zwar wurde nach dem abgelaufenen 4.ZAT die Tabelle nochmal "geradegezogen", da jetzt alle 6 Heim- und Auswärtsspiele absolviert haben. Aber die Punktunterschiede sind nach wie vor so gering, dass bereits ein total versauter ZAT den Absturz eines Top-Teams in die Abstiegsplätze bewirken kann - oder umgekehrt! Es bleibt also alles eng und dicht bei einander. Aber das kennen wir aus England ja auch nicht anders ;-)

157 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Erste (Vor-)Entscheidungen

Saison 2014-3, ZAT 4, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 04.10.2014, 23:50

Drei ZATs sind in der englischen PremierLeague (erst) gespielt, doch wenn man ehrlich ist, dürften wohl bereits die ersten Weichen gestellt worden, wenn nicht gar Vorentscheidungen gefallen sein. So scheint eine Titelverteidigung von RedBull wohl derzeit eher unwahrscheinlich geworden zu sein, nichts Neues also in dieser Hinsicht - der amtierende Meister hat es hier ja traditionell meist schwer. Auch Nelson's Titelträume haben im Torhagel in Nottingham deutliche Kratzer erlitten, auch wenn man diesen Trainerfuchs nie aus den Augen lassen darf. Dagegen hat Joe eindrucksvoll bewiesen, dass in dieser Saison mal wieder mit ihm zu rechnen ist. Es ist zwar sicherlich noch zu früh, um ihm zu gratulieren, aber wer den Titel holen will, der muss an ihm vorbei - und das wird nicht leicht! Außerdem konnten mit Topse und Pep zwei Trainer einen bärenstarken Saisonstart hinlegen, die vor der Saison keiner auf der Rechnung hatte, was sich aber angesichts der Tabellensituation jetzt wohl ändern dürfte. Ergo ist zumindest eines hier in England weiter klar: Es bleibt ein Hauen und Stechen!

176 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Blick über den Tellerrand

Saison 2014-3, ZAT 3, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 25.09.2014, 14:13

Am nächsten ZAT steht für meine Rovers das Duell mit Topse an. Nachdem der in seiner ersten PL-Saison mit Charlton hier so richtig abgeschossen wurde, scheint er seine Taktik geändert zu haben. Oder liegt seine bisher über den Erwartungen liegende Performance doch eher am Clubwechsel? Jedenfalls war Charlton hier auch in Vor-Topse-Zeiten schon als äußerst defensivschwach bekannt, selbst unter einem anderen Toptrainer gab es da schon Saisons mit ca. 100 Gegentoren! Da könnte der Wechsel zu einem "Noname"-Club wie Derby durchaus Vorteile gebracht haben.
Ipswich ist dagegen für mich immer noch eine große Unbekannte: In die Saison ist der Club eher sparsam gestartet, aber trotzdem voll im Soll - und damit jetzt umso gefährlicher! Dazu ein absoluter Klassetrainer, gegen den man sich keine Blöße geben darf. Und obendrein auch noch eine dünne Datenlage und damit schwer zu analysieren. Also ganz, ganz unangenehm!!!
Außerdem geht es gegen die Blues, die neben meinen Rovers, Everton und United vor der Saison als einer der ganz großen Meisterschaftskandidaten gehandelt wurden ... und es natürlich nach wie vor sind! Also folgt nach dem Duell gegen die Hammers, die sich hier hier erste Saisonniederlage abgeholt haben, gleich das nächste Spitzenspiel im EwoodPark!
Tja, und was gibt's sonst noch? Meine Rovers haben immer noch ein negatives Torverhältnis. Und es ist auch nicht damit zu rechnen, dass sich am nächsten ZAT - mit zwei Auswärtsspielen und drei ganz unangenehmen Gegnern - daran etwas ändern wird. Aber solange die Gesamtpunktzahl stimmt und der Kontakt zur Tabellenspitze nicht völlig verloren geht, ist das natürlich alles noch nicht sooo tragisch :-)
Ach ja, und bevor ichs vergesse: Platz 7 der Ewigen Tabelle ist schon fast erreicht. Meine Rovers liegen nämlich nur noch ein einziges Pünktchen hinter den Gunners. Und wenn weiter so gepunktet wird wie bisher (6 Spiele, 12 Punkte), wird Charlton kurz auch schon weit vor dem Saisonende überholt, nämlich nach dem 34. Spieltag. Also sieht es da auch richtig gut aus ... Nur Norwich sträubt sich derzeit immer noch ein bisschen, aber auch das wird sich bestimmt bald ändern ...

364 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Durchwachsener Start

Saison 2014-3, ZAT 2, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 18.09.2014, 18:57

2 Siege, eine Niederlage. Soweit klingt das ganz passabel. Dazu noch einen Auswärtssieg beim zweitheißesten Titelanwärter und amtierenden Meister. Das klingt eigentlich gar nicht mal so schlecht für den Anfang. Aber Perfektion sieht dann doch anders aus: Im ersten Saisonheimspiel gelang nur ein mühsamer 1:0-Arbeitssieg gegen traditionell auswärtsschwache Citizens. Und an der Defensive muss auch noch kräftig geschraubt werden: 8 Gegentore sind zwar keinesfalls der Spitzenwert der Liga, aber verbesserungswürdig ist das natürlich trotzdem! So desolat wie beim Saisonauftakt in Norwich, wo es eine deutliche 0:5-Klatsche gab, habe ich mein Team jedenfalls schon lange nicht mehr gesehen!
Da ist es auch nicht überraschend, dass der Weg in die "Top-5 der Ewigen Tabelle" ebenfalls ins Stocken geraten ist: Gegenüber Charlton konnten zwar 6 Punkte gutgemacht werden, da sind aber immer noch satte 61 Punkte übrig. Gegenüber den Gunners konnte der Abstand immerhin schon von 10 auf 7 Punkte verkürzt werden. Aber die Canaries konnten ihren satten, im Prinzip fast uneinholbaren Vorsprung sogar noch von 51 auf 54 Punkte vergrößern.
Da bleibt mir dann wohl nur, kleinere Brötchen zu backen und erstmal die Top-6 abzupeilen. Aber man braucht ja schließlich auch noch Ziele in den nächsten Saisons!

215 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Ziel Top-5

Saison 2014-3, ZAT 1, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 20.08.2014, 11:24

Lange hat es gedauert, bis ich meine Rovers endlich in die Top-10 der Ewigen Tabelle bei Torrausch führen konnte. Doch dieses Ziel konnte dann doch vor einiger Zeit gemeistert werden. Da ist Zeit für neue Ziele!
Auf den ersten Blick mag ein Angriff auf die Top-5 utopisch erscheinen, stehen meine Rovers doch jetzt gerade mal auf Rang 8. Und vorne wird die Luft ganz schön dünn, da die Abstände größer werden und die Konkurrenz ja auch nicht schläft, sondern solide weiter punktet. Doch die Lage ist derzeit günstig wie selten: Arsenal ist in Reichweite und hat nur noch 10 Punkte Vorsprung, das ist in einer Saison durchaus machbar. Und auch Charlton ist - man mag es kaum glauben - plötzlich in Reichweite: Der Vorsprung sank bereits in der abgelaufenen Saison von über 100 auf jetzt "nur" noch 67 Punkte. Und da Charlton dank des Abstiegs in dieser Saison erstmal keine weiteren Punkte sammeln kann, ist das durchaus in der nächsten Saison machbar ... zumindest wenn eine weitere Super-Saison mit einer Punktzahl wie in der abgelaufenen Saison folgt.
Rang 6 ist also kurzfristig durchaus realistisch. Aber Top-5??? Da bleibt als drittes "Opfer" eigentlich nur noch Norwich, der Rest ist mit über 150 Punkten schlicht uneinholbar weit weg. Gerudo konnte sich in der abgelaufenen Saison ja wider Erwarten bestens behaupten, sodass meine Rovers gerade mal läppische 6 Pünktchen gut machen konnten. Aber nichtsdestotrotz: Wir wachsen mit unseren Aufgaben. Mal sehen, wie lange wir da für die verbliebenen 51 Punkte brauchen werden! Die Frage ist für mich nicht, "ob" wir es schaffen, vorbeizuziehen, sondern nur "wann"!!!

284 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Oben und unten

Saison 2014-2, ZAT 12, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 11.08.2014, 08:56

Da muss ich meinen Vorrednern vollkommen recht geben. In dieser Saison ist der Drops gelutscht, Everton ist die Meisterschaft nicht mehr zu nehmen! RedBull hat es also geschafft, seiner ersten Meisterschale aus seiner Premieren-Saison 2012-2 die zweite folgen zu lassen und damit ein- für allemal zu beweisen, dass das keine Eintagsfliege war. Dass so etwas hier in England nicht in jeder Saison machbar ist, dürfte klar sein. Aber RedBull schafft es seit etlichen Saisons regelmäßg Topplatzierungen zu erzielen. Und wenn dann die Rahmenbedingungen endlich mal passen, sprich man zu Hause von den Gegnern nicht allzu sehr abgeschossen wird und auswärts in genau den richtigen Spielen seine Attacken fährt, dann gehört in einer solch starken Liga trotzdem immer noch einiges dazu, diese Situation zu nutzen und die Schale zu erringen. Dazu auf jeden Fall meine Gratulation!
Übrigens auch ein besonderes Hoch auf unseren derzeitigen Tabellenzweiten aus Norwich! Immerhin wurde Gerudo von uns allen vor der Saison fälschlicherweise genau ans andere Ende der Tabelle getippt. Aber er hat sich in der Vorrunde durchgebissen und anscheinend soviel Respekt geholt, dass er in der Rückrunde so richtig aufdrehen konnte: Bisher wurden alle Heimspiele gewonnen, dazu noch 3 Auswärtssiege. Das 7:5 bei meinen Rovers am vorletzten ZAT tat zwar weh, passte da aber perfekt ins Bild, denn auch ich hatte seine Risikobereitschaft unterschätzt und nicht mit einer dermaßen heftigfen Attacke gerechnet. Damit dürfte er am Ende auch ziemlich sicher vor meinen Rovers landen und somit einen EC-Platz sicher haben, während für mich die letzten Chancen auf die Meisterschaft in diesem Torhagel untergegangen sind. Er ist damit für mich auf jeden Fall DIE Überraschung der Saison und auch der heißeste Kandidat für den Titel zum TdJ!
Aber auch für unsere Absteiger Leyton und Charlton gilt natürlich: Wenn man dermaßen die Hütte voll bekommt, ist keinesfalls an einen der vorderen Plätze zu denken, sondern dann geht's ums nackte Überleben. Und da diese Liga dummerweise mittlerweile dermaßen hochkarätig besetzt ist, muss es nunmal auch irgendeinen der Toptrainer erwischen. Da darf man dann nicht den Kopf in den Sand stecken, sondern muss das Geschehene analysieren und versuchen es in der nächsten Saison besser zu machen. Naja, oder eben hoffen, dass die werten Kollegen mal jemand anderen als Kanonenfutter auserwählen ...

397 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Na, so eine Frechheit

Saison 2014-2, ZAT 11, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 08.08.2014, 14:39

Erst werden alle zum Pokern eingeladen, die diese Saison schon mal für sich abgeschlossen haben. Aber wenn man dann da aufkreuzt, wird einem glatt ein Strich durch die Rechnung gemacht: Teilnehmen darf an der Pokerrunde nur, wer auch rechnerisch keine Chancen mehr nach vorne hat. Alle anderen dürfen bestenfalls "Zuschauen".
Aber Zuschauen macht bei sowas natürlich keinen Spaß! Und daher habe ich mich dann halt doch wieder auf die Trainerbank gesetzt. Günstigerweise ging es dort als erstes gleich mal gegen den Pokerrunden-Ausrichter, den Herrn Davis. Die Wut war noch frisch und das konnte auch gut auf die Spieler weitergegeben werden, sodass einer dieser ganz, ganz seltenen Siege im Upton Park gelang. Dazu noch ein glatter 3:0-Sieg gegen abstiegsgefährdete Southamptoner. Tja, so sieht erfolgreiche Frustbekämpfung aus!
Dummerweise stehen wir damit plötzlich wieder mitten im Meisterschaftskampf, da es auch keinem der drei vor uns liegenden Teams gelang, sich merklich abzusetzen. Aber der Topfavorit ist und bleibt für mich natürlich weiterhin Everton: Pole-Position, noch 4 Heimspiele und bestes Rest-TK. Besser gehts nicht! Das wird für alle dahinter liegenden ganz, ganz schwer, da noch irgendwie vorbeizukommen.

195 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Pokern, cool!

Saison 2014-2, ZAT 10, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 02.08.2014, 13:21

So, ich leg mich jetzt einfach mal fest: Der Meistertitel geht in dieser Saison an eine derjenigen Mannschaften, die nach dem 9.ZAT mehr als 50 Punkte auf dem Konto haben. Und da meine Rovers nicht zum erlesenen Kreis dieser Mannschaften gehören und das Ziel "EC-Platz" eh nur was für Weicheier ist, können auch wir diese Saison kurzerhand abhaken - und uns somit kurzerhand zur Pokerrunde im Haus Davis einladen. Bluffen macht doch einfach zuviel Spaß!
Also werden jetzt noch ein paar Instruktionen an den Assistenztrainer übergeben, damit wir nicht am Ende noch absteigen oder gar in der Tabelle hinter Charlton landen. Und dann wird die Sonnenbrille eingepackt (beim Pokern natürlich ein unschätzbar wichtiges Accessoire!). Außerdem noch ein paar Kisten besten schottischen Whiskeys, damit wir auch die ganze Zeit in der Gesellschaft der hochnäßigen englischen Trainerkollegen durchhalten. Und los gehts :-)

150 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Gejammer

Saison 2014-2, ZAT 9, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 28.07.2014, 11:45

Nur Gejammer hier, wohin man auch schaut ... "Einen auf Nelson machen" scheint ja schon fast zum geflügelten Wort zu werden. OK, etwas Understatement mag ja durchaus angemessen sein, um damit zu versuchen seinen eigenen Hintern etwas aus der Schusslinie zu bekommen. Aber wenn ich hier gleich 5 Artikel hintereinander zum Thema "Wie könnt ihr mir nur soviele Tore einschenken", "Die Saison läuft so schlecht" oder "Das war's dann wohl mit dieser Saison" lesen muss, finde ich das schon hart!
Da fällt mir jedenfalls nur der gute alte Vergleich zwischen einem Lappen und einem (Wasch-)Lappen ein. Und der gefällt mir momentan sowieso gerade ganz gut, bei (gefühlten) 40 Grad draußen kommt einem die Hitze dann wenigstens nicht mehr ganz so unangenehm vor.

Also für alle, die es noch nicht kennen, hier die Antwort, was einen Lappen von einem Waschlappen unterscheidet :)

+10°C:
Die Bewohner von Mietwohnungen in Helsinki drehen die Heizung ab.
Die Lappen (Bewohner Lapplands) pflanzen Blumen.
+5°C:
Die Lappen nehmen ein Sonnenbad, falls die Sonne noch über den Horizont steigt.
+2°C:
Italienische Autos springen nicht mehr an.
0°C:
Destilliertes Wasser gefriert.
-1°C:
Der Atem wird sichtbar. Zeit, einen Mittelmeerurlaub zu planen.
Die Lappen essen Eis und trinken kaltes Bier.
-4°C:
Die Katze will mit ins Bett.
-10°C:
Zeit, einen Afrikaurlaub zu planen.
Die Lappen gehen zum Schwimmen.
-12°C:
Zu kalt zum Schneien.
-15°C:
Amerikanische Autos springen nicht mehr an.
-18°C:
Die Helsinkier Hausbesitzer drehen die Heizung auf.
-20°C:
Der Atem wird hörbar.
-22°C:
Französische Autos springen nicht mehr an.
Zu kalt zum Schlittschuhlaufen.
-23°C:
Politiker beginnen, die Obdachlosen zu bemitleiden.
-24°C:
Deutsche Autos springen nicht mehr an.
-26°C:
Aus dem Atem kann Baumaterial für Iglus geschnitten werden.
-29°C:
Die Katze will unter den Schlafanzug.
-30°C:
Kein richtiges Auto springt mehr an.
Der Lappe flucht, tritt gegen den Reifen und startet seinen Lada.
-31°C:
Zu kalt zum Küssen, die Lippen frieren zusammen.
Lapplands Fußballmannschaft beginnt mit dem Training für den Frühling.
-35°C:
Zeit, ein zweiwöchiges heißes Bad zu planen.
Die Lappen schaufeln den Schnee vom Dach.
-39°C:
Quecksilber gefriert. Zu kalt zum Denken.
Die Lappen schließen den obersten Hemdknopf.
-40°C:
Das Auto will mit ins Bett.
Die Lappen ziehen einen Pullover an.
-44°C:
Mein finnischer Kollege überlegt, evtl. das Bürofenster zu schließen.
-45°C:
Die Lappen schließen das Klofenster.
-50°C:
Die Seelöwen verlassen Grönland.
Die Lappen tauschen die Fingerhandschuhe gegen Fäustlinge.
-70°C:
Die Eisbären verlassen den Nordpol.
An der Universität Rovaniemi (Lappland) wird ein Langlaufausflug organisiert.
-75°C:
Der Weihnachtsmann verlässt den Polarkreis.
Die Lappen klappen die Ohrenklappen der Mütze runter.
-120°C:
Alkohol gefriert. Folge davon: Die Lappen sind sauer.
-268°C:
Helium wird flüssig.
-270°C:
Die Hölle friert.
-273,15°C:
Absoluter Nullpunkt. Keine Bewegung der Elementarteilchen.
Die Lappen geben zu: "Ja, es ist etwas kühl, gib mir noch einen Schnaps zum Lutschen"

501 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Sommerzeit, Urlaubszeit

Saison 2014-2, ZAT 8, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 15.07.2014, 11:31

Böse Zungen behaupten ja, dass sich der Trainer einer englischen Premier League Mannschaft nicht mitten in der Saison in einen zweiwöchigen Urlaub verabschieden kann, wenn er seinen Job ernst nimmt. Aber wer wie ich schon keine Saisonpause gehabt hat, da er in EC und WM jeweils bis zum Ende in allen Runden gefordert wurde, der muss einfach irgendwann mal ausspannen. Ansonsten brennt man aus und ist nicht mehr in der Lage, seine Spieler zu motivieren. Und außerdem hat mein Assi ja bereits zum Saisonanfang bewiesen, dass er durchaus in der Lage ist, dem Team die richtigen Impulse zu geben.
Also muss das nicht zwangsläufig dazu führen, dass wir cür die Gegner zu Kanonenfutter werden! Eher im Gegenteil: Zwei Trainer bringen auch verschiedene taktische Aufstellungen, sodass wir für die Gegner schlechter ausrechenbar sind. Und keine Angst: Pünktlich zum Saisonende bin ich wieder da und setze die alles entscheidenden Big-Points!

156 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Heißer Hinrundenabschluss!

Saison 2014-2, ZAT 7, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 10.07.2014, 11:19

Na, das war doch zum Ende der Hinrunde glatt nochmal eine richtige heiße Nummer! 10 Auswärtssiege gab's zu bestaunen, was für England's PremierLeague eine beachtliche Quote ist. Mich freut natürlich besonders, dass damit endlich die Entwicklung hin zu "deutschen" Verhältnissen gestoppt wurde. Wenn ich mir die Bundesliga hier bei torrausch nämlich in den letzten Jahren so ansehe, wird dort (fast) nur zu Hause gebolzt was das Zeug hält. Und da sowas todlangweilig ist, freue ich mich auch über jeden Auswärtssieg. Oder zumindest fast. Denn die Spurs hätten die Punkte am letzten ZAT gerne in Blackburn lassen dürfen. Aber wer eine Heim-1 setzt, spielt halt mit dem Feuer. Und darf sich dann auch nicht beschweren, wenn er sich damit arg die Finger verbrennt. Wobei ich damit auch nicht gerade alleine stehe: Ausgerechnet mein 1:2-Bezwinger wurde wiederum auch zweimal zu Hause mit demselben Resultat bezwungen - und auch Nelson und PepMaster gucken nach einer solchen Pleite ziemlich dumm aus der Wäsche. Wenn ich's mir recht überlege: Einen ZAT mit gleich fünf 1:2-Auswärtssiegen habe ich hier glaube ich noch nie gesehen.
Na, das kann ja noch was werden in der Rückrunde! Oder anders ausgedrückt: Jetzt fängt der Spaß hier erst so richtig an :-)

221 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Richtungsweisender ZAT

Saison 2014-2, ZAT 6, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 05.07.2014, 11:55

Ich weiß ja, dass es in dieser PremierLeague keine leichten Gegner gibt. Aber das, was meine Rovers da am nächsten ZAT erwartet, ist mal wieder eine echte Herausforderung: Zuerst gehts zu Hause gegen das Kellerkind aus Leeds, wo Helginho durchaaus versuchen könnte, die Hinrunde zu einem versöhnlichen Abschluss zu bringen, indem er in einem seine Auswärtsspiele etwas wagt. Das andere Heimspiel ausgerechnet gegen den aktuellen Tabellenführer, die Spurs, die mich bereits in der Vorsaison mit 5 Toren aus dem eigenen Stadion gefegt haben und ausgerechnet gegen meine Rovers immer zur Höchstform auflaufen!
Und auswärts wird es auch alles andere als leicht, Punkte zu entführen: Gegen Newcastle haben wir zuletzt immer ziemlich schlecht ausgesehen und viele Tore kassiert. Leyton dagegen hat derzeit einen schon fast unglaublichen Lauf von 6 Siegen in Folge, den der Trainer sicherlich gerne fortsetzen würde. Also ist alles drin an diesem 4-er-ZAT: Von der Erstürmung der Tabellenspitze bis zum Absturz ins untere Mittelfeld. Denn wenn man sich die Tabelle so ansieht, hat man schon ein bisschen das Gefühl, als ob wir uns die ersten 5 ZATs glatt hätten schenken können, so dicht wie da noch alles beieinander liegt ...

204 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Langeweile?

Saison 2014-2, ZAT 5, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 24.06.2014, 11:23

Ganze zwei Auswärtssiege gab es in den 30 Spielen des letzten ZATs. Das ist echt wenig, zumal es obendrein auch gerade mal 5 Spiele gab, in denen die Auswärtsmannschaft überhaupt Tore geschossen hat! Gut bedient waren da wohl diejenigen, die zu Hause Kräfte gespart haben und mit ihrer Heim-1 billige Punkte einsacken konnten ...
Aber ehrlich gesagt überrascht mich dieses Setzverhalten jetzt nicht so wirklich, eher im Gegenteil. Denn bei einer solchen Dichte an hochklassigen Trainern wie hier in England gilt natürlich für alle die Devise: Bloß nicht ins Hintertreffen geraten! Also: Keinesfalls in den Abstiegskampf geraten, am besten schon mal ein kleines Polster nach unten aufbauen und auf keinen Fall irgendwelche Risiken eingehen! Und das geht halt am besten, indem man versucht seine Heimspiele zu gewinnen. Auf der anderen Seite gibt es aber auch gar keine Teams mehr, bei denen man mit einer Auswärts-4 auch nur einigermaßen sicher auf Punktefang gehen könnte. Denn so eine Auswärts-4 ist immer schweineteuer und sollte dann auch besser die erhofften drei Punkte einbringen.
Aber irgendwann wird das Ganze natürlich kippen, denn irgendwofür muss das ganze, schöne Rest-TK, das sich hier momentan alle aufsparen, ja ausgegeben werden. Ein Hauen und Stechen ist also vorprogrammiert. Naja, ich bin mal gespannt, ob das in der Rückrunde passiert oder vielleicht doch schon an den letzten beiden ZATs der Hinrunde losgeht ...

235 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Spannung pur!

Saison 2014-2, ZAT 4, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 19.06.2014, 22:25

Vor lauter WM ist es zwar extrem schwer, die nötige Zeit für die heimische Premier League abzuknapsen. Aber angesichts der knappen Verhältnisse wäre es hochgradig unglücklich, jetzt die Zügel schleifen zu lassen. Denn Platz 1 und Platz 17 trennen gerade mal 6 Punkte, es reicht also ein einziger Katastrophen-ZAT mit zwei Heimniederlagen - und schon steckt man mitten im Abstiegskampf!
Und wenn ich mir die nächsten Spiele meiner Rovers so anschaue, ist das gar nicht mal so abwegig. Denn es geht zu Hause gegen zwei Teams aus der Top-5, die garantiert nicht kampflos die Punkte abgeben wollen: Mit den Gunners und Hammers sind nämlich gleich zwei der altgedienten Haudegen im Ewood Park zu Gast. Dazu noch ein Auswärtsspiel gegen Southampton, wo Kai versuchen dürfte, angesichts der jüngsten Gegentorschwemme erstmal wieder eine Konsolidierung zu schaffen. Also alles andere als ein leichter ZAT!
Allerdings habe ich wenigstens den Vorteil, dass ich mich ganz auf die Liga konzentrieren kann, nachdem Hodges so nett war und meine Rovers im LC entsorgt hat ;-)

180 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Party!

Saison 2014-2, ZAT 3, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 11.06.2014, 09:05

Leider darf ich den Originalpokal nicht behalten und in der Blackburner Trophäenvitrine ausstellen. Die Bedingung für den überaus hilfreichen göttlichen Beistand der Schamanen während der WM war nämlich, dass anschließend der Originalpokal als Reliquie in ein mongolisches Bergkloster gebracht werden muss. Lediglich die Mitnahme auf eine zweiwöchige Europatournee wurde vom mongolischen Verband gestattet. Und da man mit Göttern auf keinen Fall feilschen sollte, ist klar: Wer diesen Pokal einmal aus der Nähe betrachten will und dazu nicht in die mongolische Steppe reisen möchte, der möge zur Saisoneröffnungsparty ins Hause Davis kommen!
Die wurde nämlich netterweise etwas nach hinten gelegt, sodass wir bei dieser Gelegenheit nochmal so richtig die Sau rauslassen können. Alle Trainer der englischen Liga sind herzlich eingeladen zu einer feuchtfröhlichen Feier. Bei den derzeit sommerlichen Temperaturen wird natürlich im Garten gefeiert. Eine Rede habe ich natürlich auch vorbereitet. Mein besonderer Dank gilt dabei zweien meiner englischen Trainerkollegen, ohne deren zwar unfreiwillige aber nichtsdestotrotz höchst selbstlose Unterstützung in der Quali und Gruppenphase an einen Titelgewinn gar nicht zu denken gewesen wäre!
Danach geht der Pokal dann aber direkt ins mongolische Bergkloster, sodass ich mich dann auch endlich auf die englische Liga konzentrieren kann. Bisher musste ich das Training der Blackburner Mannschaft ja meinem Assistenten überlassen, der damit aber völlig überfordert zu sein scheint ...

235 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Perfekter Start

Saison 2014-2, ZAT 2, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 03.06.2014, 10:01

Drei Spiele, neun Punkte. Besser geht's eigentlich nicht. Und auch wenn unser LL der Meinung sein mag, dass es keine "Big Points" mehr gäbe, so finde ich doch, dass ein Auswärtssieg bei dem Team, das in der präsaisonalen Umfrage unter den Trainerkollegen eine klare Favoritenstellung einnimmt, schon so etwas wie ein "Big Point" ist. Gut fürs Selbstvertrauen ist es jedenfalls allemal!
Aber klar ist auch: Selbst so ein Sieg bringt nur 3 Punkte. Auch die Defensive ist noch nicht so stabil, wie ich mir das als Trainer eigentlich wünschen würde, 5 Gegentore sind bestenfalls Mittelmaß! Es wartet also noch jede Menge Arbeit. Und das bei einer Dreifachbelastung (Liga, WM, LC). Ergo muss jetzt in Ruhe auf dem Erreichten aufgebaut werden, sprich weiterhin insbesondere die Heimspiele gewonnen werden. Denn damit verhindert man, in Abstiegsnöte zu kommen und kann sich weiter vorne festsetzen. Und nur dann hat man hier in England überhaupt eine realistische Chance, um den Titel mitzukämpfen - was selbstverständlich das Ziel aller Trainern hier ist, anderslautende Pressemeldungen sind da reines Blendwerk!

185 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Startnachteil

Saison 2014-2, ZAT 1, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 29.05.2014, 11:01

Während sich andere Trainer in einer längeren Saisonpause ausruhen durften, gab es für mich nicht die kleinste Pause: Erst ging es in der EuroLeague bis zum bitteren Ende, einer Finalniederlage. Und dann wurde auch nichts aus meinem lange geplanten Selbstfindungstripp durch die mongolische Steppe, da bei der WM nicht nur die Quali trotz zwischenzeitlicher, ziemlich schlechter Ausgangslage überstanden wurde, sondern im Anschluss auch noch die Gruppenphase und alle anschließenden KO-Runden souverän vollendet wurden.
Tja, und das Ende vom Lied ist jetzt, dass hier in England schon wieder die neue Saison losgeht, ich aber immer noch voll bei der WM dabei bin. Also nix Selbstfindungstripp,  nix Erholungspause ... ganz im Gegenteil: Jetzt droht sogar noch eine Doppelbelastung aus WM und englischer Liga! Und das ausgerechnet jetzt, wo die englische Liga so stark besetzt ist wie nie und höchste Konzentration gebraucht wird, um hier irgendwie zu bestehen. Das Ziel für die ersten ZATs ist somit klar: Irgendwie Augen zu und durch. Und natürlich versuchen, so schnell wie möglich ein kleines Polster nach unten aufzubauen, um gar nicht erst in Abstiegsnöte zu geraten.

189 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Wer wird Meister

Saison 2014-1, ZAT 12, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 14.04.2014, 11:22

Meine Rovers landen irgendwo im grauen Mittelfeld. Soviel steht bereits jetzt fest. Nach der Meisterschaft in der Vorsaison wurden dummerweise einige Fehler gemacht, vor allem wurden schon in der Hinrunde zuviele Körner gelassen, was die Konkurrenz dann vor allem am Beginn der Rückrunde gnadenlos ausnutzte. Nach sagenhaften 9 Pleiten aus den ersten 10 Rückrundenspielen gelang zwar zuletzt wenigstens wieder eine leichte Konsilidierung, insbesondere in den Heimspielen. Aber der Zug in Richtung Meisterschaft und höchstwahrscheinlich auch in Richtung EC-Pltzierung dürfte abgefahren sein.
Also können wir uns vor unseren letzten vier Spielen ganz gemütlich zurücklehnen und die abschließenden Kämpfe beobachten. Insbesondere die Meisterfrage ist offen wie nie. Also: WestHam oder Chelsea? Oder anders gefragt: Schafft Joe endlich den Ritterschlag oder macht der Keyzer sein Gesellenstück? Verdient hätten's sicherlich beide, aber ein Titel ist nun mal nur zu vergeben!

148 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Kommt jetzt die Wende?

Saison 2014-1, ZAT 11, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 10.04.2014, 18:29

6 Punkte aus den letzten drei Spielen - das war endlich mal wieder ein kleines Erfolgserlebnis für meine Rovers! Nachdem die Rückrunde bisher total vergurkt wurde, könnte das endlich die Wende einleiten, um die Saison doch noch irgendwie zu einem halbwegs versöhnlichen Abschluss zu bringen. Unverbesserliche Optimisten sprechen sogar schon wieder von einer Platzierung, die zur erneuten Teilnahme am internationalen Grschäft berechtigen würde ... doch das scheint dann doch etwas zu hoch gegriffen zu sein: Zu nah beinander ist die Leistungsdichte in der englischen Spitze und zu stark sind die Kraftreserven meiner Rovers in den letzten Runden angegriffen worden ...
Interessanterweise sind meine Rovers übrigens immer noch die Schießbude der Liga und stellen gleichzeitig den stärksten Angriff. Mal sehen, ob das bis zum Saisonende dabei bleibt ;-)

133 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Endlich

Saison 2014-1, ZAT 10, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 05.04.2014, 14:24

Der erste Sieg in der Rückrunde. Na, wenn das mal kein Grund zum Feiern ist! Denn damit ist wenigstens die ominöde 40-Punkte-Marke überschritten und der zur Halbzeitpause heißeste Titelkandidat kann damit ziemlich sicher nicht mehr in akute Abstiegsnöte geraten. Damit wenden wir uns dann jetzt auch wichtigeren Dingen zu. Denn nach dem desaströsen Abschneiden haben wir die Liga für diese Saison abgehakt, an den letzten drei ZATs geht es hier nur noch darum das einigermaßen akzeptabel über die Runden zu bringen und am Ende zumindest noch auf einem einstelligen Tabellenplatz zu landen. Und vielleicht die hundert Gegentore voll zu machen - aber das ist ja eher eine Aufgabe für unsere Gegner, da kann ich ja selbst nur wenig beisteuern.
Die Konzentration liegt jetzt jedenfalls auf der Champions League und der WM. Denn da besteht durchaus noch die Chance, diese bisher verkorkste Saison doch noch irgendwie zu retten. Es könnte zwar in der CL besser aussehen, aber noch ist in der Gruppenphase alles offen. Also volle Konzentration!

175 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Auf Kurs

Saison 2014-1, ZAT 9, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 24.03.2014, 17:35

Na, geht doch! Nachdem ich mich nach dem letzten ZAT noch lautstark darüber mokiert hatte, dass es für meine Rovers bislang noch nicht zu einem negativen Torverhältnis gereicht hat, hat insbesondere der James diesmal nichts unversucht gelassen, um das hinzubekommen. 6 Auswärtstore, das ist echt eine ordentliche Quote gegen meine Rovers. Damit haben meine Rovers im Moment das Kunststück fertiggebracht, sowohl den besten Angriff als auch die miserabelste Abwehr der gesamten Liga zu stellen. Na, wenn das keine Leistung ist!
Und noch etwas anderes ist toll: Nach den jüngsten drei Spielen sind meine Rovers nämlich voll im Kurs: 66 Gegentore nach 25 Spielen, das sind hochgerechnet auf 38 Saisonspiele genau 100,3 Gegentore. Das heißt, das Ziel endlich auch mal eine dreistellige Gegentorquote zu kassieren, rückt für meine Rovers mal wieder in realistische Reichweite. Auch wenn wir am letzten ZAT etwas geschwächelt haben - nach 14 Gegentoren am 6.ZAT wurden's diesmal nur 12 - ist das Ziel noch locker zu packen, wenn weiterhin konstant zweistellige Werte eingefahren werden! Da bleibt nur zu hoffen, dass die Konkurrenz weiterhin mitspielt, nicht dass da am Ende nur eine 99 oder so steht. Das wäre dann nämlich echt fies!

209 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Jojo

Saison 2014-1, ZAT 8, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 22.03.2014, 15:58

Im ewigen Auf-und-Ab des Fussballs haben meine Rovers am letzten ZAT mal wieder die totale Niete gezogen. Als Tabellenführer gestartet gab's den absoluten Super-GAU: 0 Punkte aus drei Spielen - und das obwohl da sogar noch zwei Heimspiele dabei waren. Aber wenn man 13 Tore kassiert, kann sowas schon mal passieren. Gegen den Tabellenletzten aus Southampton war im Prinzip schon vorher klar, dass entweder eine 4 oder eine 0 kommen würde. Und auch ManCity war mit seinem heftigen Rest-TK ein äußerst unangenehmer Gegner für meine Rovers. Dazu noch eine ordentliche Abfuhr gegen Tichy, der endlich mal wieder ein Erfolgserlebnis gegen mich brauchte ... Da kann ich wahrscheinlich schon froh sein, dass das Torverhältnis meiner Rovers nicht gleich ins Minus gerutscht ist - auch wenn da beileibe nicht mehr viel fehlt. Irgendwie fühle ich mich jedenfalls schon so ein bisschen wie das Hoffenheim der englischen Liga: Bei Beteiligung meiner Rovers fallen immer jede Menge Tore, da muss selbst ein zwischenzeitlicher Vorsprung von zwei oder drei Toren in einem Spiel nichts zu sagen haben!
PS: Ich glaube zwar nicht, dass die Auswärtsattacken irgendwas damit zu tun hatten, dass meine Rovers gerade an der Tabellenspitze standen, aber ich kann den Joe schon verstehen, dass es ihm nicht schmeckt, jetzt diese unangenehme Position bezogen zu haben. Ich jedenfalls bin nicht unglücklich darüber, diese exponierte Stellung wieder losgeworden zu sein - auch wenn mir eine etwas sanftere Landung natürlich erheblich lieber gewesen wäre!

248 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Undankbare Aufgaben

Saison 2014-1, ZAT 7, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 14.03.2014, 16:03

Gegen Southampton steht meinen Rovers am nächsten ZAT das vermeintlich leichteste Spiel der Saison bevor: Denn wenn der Tabellenerste den Tabellenletzten im eigenen Stadion empfängt, was soll da schon schiefgehen? Aber es ist eben Torrausch und nicht Bayern gegen Braunschweig! Hier muss man in jedem Spiel alles geben und darf sich keine Blöße geben. Ergo sind die drei Punkte alles andere wie Selbstgänger und müssen selbst in diesen Spielen hart erkämpft werden!
Wobei die Tabellenführung ohnehin eine sehr undankbare Bürde ist. Die will man eigentlich immer erst nach dem letzten ZAT haben und nicht früher, ansonsten hat einen die Konkurrenz nur unnötig auf dem Kieker! Aber dass meine Rovers obendrein bei der alljährlichen halbsaisonalen Einschätzung der Buchmacher ganz vorne gelandet sind, ist anders als man denken sollte auch alles andere als gut: Denn abgesehen von der eher unangenehmen Aufmerksamkeit, die man damit auf sich zieht, lagen diese Numb3rs bisher bei der Nennung des Meisters jedes Mal daneben - und das waren immerhin schon vier Versuche! Da kann ich wahrscheinlich heilfroh sein, wenn es am Ende zumindest zum zweiten Platz für meine Rovers langt, den Titel wird am Ende wohl ein anderer einsacken ...

205 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Spielfreude pur

Saison 2014-1, ZAT 6, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 06.03.2014, 17:49

Tja, irgendwie muss ich dem Keyzer da schon zustimmen: Auch bei mir rennen die Jungs in (fast) jedem Spiel mehr Kilometer als eigentlich gut sein kann. Der Ball läuft bestens rund und es gibt begeisternden Offensivfussball zu sehen. Doch leider habe ich irgendwie noch immer nicht den richtigen Dreh gefunden, um dabei den eigenen Kasten vernünftig abzusichern!
Sicher, in den meisten Fällen ist das bisher trotzdem noch einigermaßen gutgegangen. Bis auf zwei Spiele konnten immerhin alle Heimspiele gewonnen werden. Und die Zuschauer freuen sich natürlich mehr über ein 5:4 als über ein 1:0. Aber wenn's dann 4:4 ausgeht, gewinnt dadurch eigentlich nur die Konkurrenz. So ein paar "dreckige" 1:0-Arbeitssiege hätten da schonmal was! Aber so lange wir die Defensive nicht in den Griff bekommen, ist da natürlich noch nicht mal im Traum dran zu denken. Da heißt es weiterhin konsequent nach vorne spielen und hoffen, dass am Ende mindestens ein Tor mehr geschossen wird als die Gegner geschafft haben ...

173 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Drei Punkte verschenkt

Saison 2014-1, ZAT 5, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 01.03.2014, 10:43

Tja, man sollte seinen Tipp halt doch nicht noch mal kurz vor dem ZAT ändern. Diese Erkenntnis musste der Ijon schon in der letzten Saison akzeptieren, als er seine Zugabgabe im vorentscheidenden Duell gegen meine Rovers änderte. Und dieselbe Erkenntnis musste ich nach den letzten drei Spielen ziehen.Denn mit dem ersten Versuch wären es 3 Punkte mehr bei geringerem TK-Verbrauch gewesen. Man sollte halt doch keine Angst vor der eigenen Courage haben und bei seinem ersten Bauchgefühl bleiben!
Somit sind meine Rovers aus dem Titelrennen wohl erstmal raus. Und auch wenn sich derzeit noch keiner so richtig absetzen konnte, tippe ich mal auf Sir Hodges als nächstem englischen Meister. Bei dem klappt nämlich derzeit alles, er lässt sich auf seinem Weg nach oben auch nicht durch diverse Gegentore aufhalten und hatte zuletzt in allen Spielen genau das richtige Näschen. Außerdem ist er der designierte LeagueCup-Sieger - und es wäre ja nicht das erste Mal, wenn LeagueCup und Meisterschaft vom selben Trainer gewonnen werden ;-)
Meine Prognose ist daher: Wenn dieser Lauf anhält, wird er auch in der Meisterschaft nicht zu stoppen sein!

192 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Stark

Saison 2014-1, ZAT 4, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 20.02.2014, 17:46

Mit drei eiskalt herausgespielten Siegen haben sich meine Rovers zurückgemeldet. Insbesondere die beiden 4:3-Siege auswärts gegen QPR und Leeds taten den arg gebeutelten Fans ausgesprochen gut. Denn damit konnte das magere Heim-Unentschieden gegen Pool wieder wettgemacht werden. Doch natürlich dürfen wir über diesen Big-Points auch das Brot und Butter-Geschäft nicht völlig aus den Augen verlieren: So ein 1:0 wie gegen die Gunners tut zwar ausgesprochen gut und spart ganz nebenbei auch einiges an TK, ist aber nunmal auch immer kreuzgefährlich!
Immerhin haben es meine Rovers damit geschafft, die Torlawine zum Saisonstart überwiegend abzuwehren und trotzdem ordentlich zu punkten. Doch jetzt stellt sich die Frage "Wie weitermachen?" Viele derart aggressiven Angriffe sind schlicht nicht mehr drin, schließlich muss auch immer ein Auge auf das Rest-TK geworfen werden. Das ließe sich durch billige Heimsiege zwar durchaus aufpolieren, aber das kann auch leicht schief gehen. Immerhin sind meine Rovers immer noch der amtierende Meister und werden von der Meute gnadenlos gejagt ...

171 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Feuer frei!

Saison 2014-1, ZAT 3, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 10.02.2014, 18:54

Ist ja gut! Ich hab ja verstanden, dass hier in England nicht mal von einer Titelverteidigung geredet werden darf! Ich verspreche auch, dass ich dieses Unwort ab jetzt nicht mehr in den Mund nehme ... So einen Saisonstart meiner Rovers habe ich bisher jedenfalls noch nicht erlebt: In allen 6 Spielen gab es mindestens  2 Gegentore gefangen wurden und die meisten davon auch noch im heimischen Ewood Park, wo doe Gegner gleich 11x eingenetzt haben. Da bleibt mir wohl nur zu hoffen, dass jetzt das schlimmste überstanden ist.
Es dürfte somit klar sein, woran es derzeit bei meinen Rovers mangelt: In der Defensive klaffen ungeahnte Löcher! Nur dank einer großartigen Offensivleistung gelang es, den Super-Gau zu verhindern und die ersten Spiele mit einer immer noch akzeptablen Bilanz zu abzuschließen. Zum Glück wurde schon frühzeitig die Entscheidung getroffen, das traditionell wenig erfolgversprechende Spiel bei den Spurs "abzuschenken" und stattdessen die B-Elf nach London zu schicken, sodass meine Spieler sich auf das abschließende Spiel gegen Leyton vernünftig vorbereiten konnten. Doch so wie bisher ist in dieser Saison definitiv kein Blumentopf zu gewinnen, dann droht erneut der Absturz ins Mittelmaß. Da gilt es jetzt Konstanz und Ruhe in die Mannschaft zu bringen, um den totalen Absturz zu verhindern.

214 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Die Jagd ist eröffnet

Saison 2014-1, ZAT 2, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 08.02.2014, 17:25

Der erste ZAT ist gespielt und meine Rovers sind standesgemäß gestartet. Auch wenn es alles andere als einfach war - den Heimsieg gegen Fulham mussten wir uns sehr schwer erarbeiten und auch ein Auswärtssieg am ersten ZAT ist alles andere wie selbstverständlich - ließen sich meine Rovers von ihrer Favoritenrolle als amtierender Meister doch noch recht wenig beeindrucken. Lediglich bei den Citizens war nichts zu holen, aber das kennen wir ja schon.
Also ein durchaus gelungener Start in die neue Saison. Aber es wird natürlich nicht einfacher. Denn momentan liegt zwar noch die volle Konzentration auf der englischen Premierleague, aber das wird sich schon bald ändern. Die Auslosung im Empire Cup ist bereits im Gange und der League Cup beginnt auch schon an diesem Wochenende, sodass der Start für meine Rovers dort auch vor der Tür steht.

143 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Projekt Titelverteidigung

Saison 2014-1, ZAT 1, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 26.01.2014, 12:29

Hungrig sind sie geworden, die Rovers. Nach zwei Titeln in der Vorsaison soll diesmal auch wieder ein Titel folgen. Mindestens! Ein Absturz wie nach der letzten englischen Meisterschaft, als meine Rovers für etliche Saisons ins Niemandsland der englischen Liga abgesunken sind, soll unbedingt vermieden werden. Und am liebsten wäre mir natürlich gleich nochmal die englische Meisterschaft, schließlich ist das schon seit über 20 Saisons keinem mehr geglückt! Das Ziel ist also klar und eine erste Standortbestimmung wird auch nicht lange auf sich warten lassen. Schließlich geht's gleich am ersten ZAT gegen den ärgsten Konkurrenten der Vorsaison. Und wir gehen nicht davon aus, dass sich der Tichy damit begnügen wird, sich die knapp verpasste Meisterschale nochmal anzusehen. Der will mehr ...
Doch natürlich werden wir bei aller Konzentration auf die Meisterschaft nicht die übrigen Wettbewerbe vergessen, die absolviert werden wollen. Denn in dieser Saison gibt es nicht nur eine simple Dreifachbelastung, über die so mancher schon stönen würde. Nein! Mit Meisterschaft, FA-Cup, League-Cup, Empire Cup, CL und wahrscheinlich auch noch einer WM stehen uns gleich 6 Wettbewerbe ins Haus. Und wenn das mit der Meisterschaft schon nicht klappen sollte, stehen die Chancen gar nicht schlecht, dass einer der anderen Pötte ins Blackburner Trophäenregal wandert.

214 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Abstand gewahrt

Saison 2013-3, ZAT 12, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 08.12.2013, 16:09

Einen Punkt konnte Ijon dank des NMRs von Qubert zwar aufholen. Aber das dürfte letztlich kaum einen Unterschied machen. Denn entscheidend sind hier immer die BigPoints, also die Siege! Und da haben wir am letzten ZAT zwar nur einen einzigen geholt, aber auch Fulham musste sich mit einem Heimsieg gegen Swansea begnügen. Interessanterweise hatten wir beide sogar genau dasselbe Setzverhalten und abgesehen von dem NMR auch dieselben Ergebnisse!
Genauso wichtig wie die Ergebnisse der Cottager waren für unsere Chancen auf die Meisterschaft aber die Ergebnisse der RedDevils, denn die hatten noch ordentliche Kraftreserven. Zum Glück für meine Rovers machten die Kanarienvögel aber auch vor unserem zweiten Konkurrenten im Kampf um die Meisterschaft nicht halt und verdarben Nelson den Heimsieg, dazu gab es noch eine satte 4:5-Pleite bei Manolo's WBA, der in den letzten ZATs gezeigt hat, dass er sich hier durchaus durchzusetzen weiß. Hätte ManU diese beiden Spiele gewonnen, wäre es wohl nochmal sehr, sehr eng geworden ... Hätte, wäre, könnte ... Ist es aber nicht. Jetzt sind die 9 Punkte Rückstand sind für Nelson jedenfalls tatsächlich unmöglich aufzuholen.
Ergo bleiben nur die Cottagers im Kampf um die Meisterschaft übrig. Eine Wahnsinns-Saison hat Ijon bereits geboten, am Ende wird er die 70-Punkte-Marke höchstwahrscheinlich reißen. Respekt! Doch meine Rovers werden sich jetzt nicht mehr die Butter vom Brot nehmen lassen und in den letzten Spielen den Sack endgültig zumachen. Hoffe ich jedenfalls ;-)
PS: Vor dem letzten ZAT sind wir bei 89 Zeitungsartikeln. Vermutlich wirds also nichts mit der magischen 100-er-Marke. Sehr schade!!! Es sei denn, es kommen am letzten ZAT nochmal ein paar Schreiber dazu ...

282 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

War das die Entscheidung?

Saison 2013-3, ZAT 11, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 02.12.2013, 11:48

Drei Spiele, neun Punkte, drei Siege, obendrein allesamt mit einem Tor Differenz. Das war wahrlich ein perfekter ZAT für meine Rovers. Zumal die Konkurrenz aus Fulham zu Hause gegen die Kanarienvögel gestolpert ist und es versäumt hat, auswärts bei den Blues zuzuschlagen. Damit ist der Vorsprung meiner Rovers auf 5 Punkte angewachsen. Manche sprechen da schon von einer Vorentscheidung.
Doch war's das wirklich schon? Sicher ist nur, dass meine Rovers vorgelegt haben. Oder besser: "stark" vorgelegt haben. Aber mehr nicht! Entschieden ist denke ich noch nichts, immerhin sind wir hier in England. Hier wird traditionell erst am allerletzten Spieltag der Meister gekürt. Und ich traue es Ijon durchaus zu, dass er nochmal zurückkommt. Dazu braucht er zwei Siege mehr als meine Rovers - das ist alles andere wie unmöglich, schließlich habe ich nach den letzten kräftezehrenden Wochen das zweitschlechteste Rest-TK der Liga. Da heißt es jetzt gut Haushalten und das Ding irgendwie über die Runden bringen.

168 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

The day after

Saison 2013-3, ZAT 10, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 25.11.2013, 08:56

Nach dem Spiel ist vor dem Spiel. So oder so ähnlich lautet eine alte Fussballweisheit. Denn auch wenn meine Rovers das Gipfelduell für dich entscheiden konnten, kann nach wie vor von einer Vorentscheidung keine Rede sein: Da Fulham seine anderen beiden Spiele hauchdünn gewinnen konnte, liegt der Konkurrent nach wie vor vorne. Mit einem glänzenden 4:3-Auswärtssieg gegen RedBull konnte die Heimschlappe gegen meine Rovers wieder wettgemacht werden. Obendrein konnten wir beide das andere Heimspiel (gegen die Spurs bzw. Norwich) gewinnen, sodass der Abstand an der Spitze gleich geblieben ist. Überhaupt muss ich zugeben, dass der Tichy derzeit einen Super-Job macht: In der Rückrunde war die Pleite gegen meine Rovers bisher der einzige Wermutsttropfen, in allen anderen Spielen hat er immer den genau richtigen Einsatz gewählt. So werden in England Meister gemacht!
Doch genug der Schleimerei. Denn immerhin wollen meine Rovers ja selbst den Meistertitel erringen. Und dafür brauchen wir Punkte, Punkte, Punkte. Am besten gleich am nächsten ZAT - da geht es zu Hause gegen den Tabellenletzten aus Swansea und Joe's unberechenbare Hammers sowie auswärts gegen Charlton.

187 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Das Spiel der Spiele

Saison 2013-3, ZAT 9, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 19.11.2013, 09:11

Fulham gegen Blackburn. Am nächsten ZAT steigt das Spiel der Spiele, das die Vorentscheidung im Kampf um die Meisterschaft bringen könnte. Es ist zwar noch keineswegs sicher, dass der nächste Titelträger einer der beiden Beteiligten sein wird. Schließlich sind wir hier in England, wo es schon so manche Überraschung gegeben hat und 5 Punkte Vorsprung sehr, sehr schnell wieder weg sein können. Und selbstverständlich werden auch in diesem Spiel "nur" 3 Punkte vergeben. Aber eine Chance steckt in diesem Spiel für meine Rovers allemal!
Aller Euphorie zum Trotz muss natürlich außerdem darauf geachtet werden, dass die übrigen Spiele gegen die Gunners und Norwich nicht vernachlässigt werden. Auch diese beiden Gegner sind kreuzgefährlich - und es nützt uns kein bisschen, wenn meine Rovers mit hohen Aufwand in Fulham gewinnen und dann die übrigen Spiele vergeigen.

149 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

+8

Saison 2013-3, ZAT 8, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 13.11.2013, 09:04

Achtmal gelangen meinen Rovers in dieser Saison bereits Siege mit nur einem Tor Unterschied. Das ist zwar nicht der absolute Spitzenwert der Liga - den hält für mich völlig überraschend mit student103 aus Norwich eine graue Maus aus dem Mittelfeld mit 9 solchen Siegen - aber es zeigt deutlich, dass es in Spielen mit Beteiligung meiner Rovers fast immer hoch her geht! Dazu noch 3 Siege mit nur 2 Toren Differenz - es ist also immer Spannung bis zum Schluss garantiert! Und wenn es knapp zuging, hatten meine Rovers immer das bessere Ende für sich ...
Zumindest bis vor kurzem: In den letzten vier Spielen gab es die ersten beiden knappen Pleiten, zu Hause gegen ManU und auswärts bei den Blues. Es zeigt sich also, dass meine Befürchtungen wohl nicht ganz unbegründet waren: So ein Tanz auf des Messers Schneide geht nicht über eine volle Saison gut. Insbesondere dann nicht, wenn die Saison so lang ist wie hier in England! Da hilft auch das beste Taktieren nichts. (Mit-)Entscheidend ist am Ende auch immer die Anzahl der Gegentore, die eine Mannschaft fängt. Denn auch wenn Spiele geradeso gewonnen werden können, fehlt einem am Ende zumindest das Bonus-TK für die Siegestordifferenz. Und das kann das Zünglein an der Waage sein, das über Triumph oder Versagen entscheidet.

225 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Frühform

Saison 2013-3, ZAT 7, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 08.11.2013, 09:25

Bisher lief für meine Rovers (fast) alles nach Plan: Der League-Cup konnte gewonnen werden und in der Liga belegen wir am Ende der Hinrunde einen hervorragenden zweiten Platz! Doch mehren sich die Anzeichen, dass es wohl nicht ewig so weitergehen dürfte: Das LeagueCup-Finale konnte erst mühsam im Elfmeterschießen gewonnen werden - glanzvolle Siege sehen anders aus. Und in der Liga haben wir ausgerechnet im letzten Spiel der Hinrunde zu Hause gegen die Red Devils einen heftigen Denkzettel bekommen.
Insbesondere in den Heimspielen hat es zuletzt heftigst gekriselt. 11 Gegentore in den letzten 4 Heimspielen sprechen eine deutliche Sprache: Die Abwehr ist absolut nicht mehr sattelfest! Nur dank gewaltiger Energieleistungen und großem Kampfgeist konnte der totale KO verhindert werden, sodass unterm Strich drei knappe Siege standen. Jetzt steht zu befürchten, dass meinen Rovers bei einer Fortführung des Hurra-Fussballs der Hinrunde eine gewaltige Bruchlandung bevorsteht. Zumal uns auch noch eine Dreifachbelastung in Liga, FA-Cup und EL bevorsteht.
Na, hoffentlich geht das gut!

167 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Puh ...

Saison 2013-3, ZAT 6, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 28.10.2013, 12:43

Das war knapp! Da habe ich es ja in meinen Heimspielen genau zum richtigen Zeitpunkt geschafft, den Hebel umzulegen. Denn ansonsten wäre meine hübsche saubere Heim-Weste von Hodges befleckt worden. Immerhin 4 Dinger hat mir der werte Trainerkollege eingebrockt! Was ein Glück, dass derzeit die Abwehr der Lions löchrig wie ein Sieb ist, meine Rovers den Vorwärtsgang eingelegt hatten und somit die 3 Punkte in Blackburn geblieben sind.
Naja, vielleicht hätte ich auch nicht so viel vom "Reserven schonen" reden sollen. Anscheinend nehmen einem das die Konkurrenten hier krumm. Wobei es ganz normal ist, dass jede kleinste Schwäche gnadenlos ausgenutzt wird. Hier wird halt mit harten Bandagen gekämpft!
Doch wo wir gerade beim Thema Tore sind: In dieser Kategorie halten sich meine Rovers diesmal genau im Mittelfeld. 594 Tore wurden bisher in der englischen PremierLeague geschossen, also ein Mittelwert von 29,7 Toren (und natürlich auch: Gegentoren) pro Team. Besser kann man das bald gar nicht treffen als mit meinen aktuellen 29:29 Toren! Aber die Spannweite insbesondere bei den Gegentoren ist dann doch gewaltig: Traditionell liegt Hodges in dieser Katregorie mal wieder ganz weit vorne mit bereits 45 Gegentoren, während es bei Pool bisher mit 13 Gegentoren nicht mal 1x pro Spiel hinten geklingelt hat. Da könnte man glatt ein bisschen neidisch auf die Reds werden. Aber die Saison ist ja noch lang  ...

237 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Kräfte schonen

Saison 2013-3, ZAT 5, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 21.10.2013, 19:00

Das ist derzeit das Motto bei meinen Rovers. So zum Beispiel jüngst im Londoner Hampton Park: Nachdem dort in der letzten Saison ein 4:3-Auswärtssieg gefeiert wurde und weil allseits bekannt ist, dass sich der Joe nicht gerne auf der Nase rumtanzen lässt, war klar, dass da diesmal nichts zu holen sein wird. Also habe ich lieber gleich meine B-Elf hingeschickt, während meine besten Elferschützen zu Hause fleißig das Elfmeterschießen geübt haben. Und siehe da: Gegen WestHam flogen dem Torwart von einem hellwachen und extrem offensiv aufgestellten Gegner die Bälle nur so um die Ohren - er konnte (und musste) sich ein ums andere Mal beweisen und die Zuschauer konnten kaum glauben, dass da am Ende nach einem extrem einseitigen Spiel nur ein 0:5 auf der Anzeigetafel prangte. Dafür konnte dann aber im League Cup die Elfmeterverlängerung gegen die Toffees gleich mit dem ersten Nachschuss gewonnen werden. Wahrscheinlich hilft es also doch manchmal, wenn ein Torwart so richtig warm geschossen wird!
Aber das Leben für meine Rovers wird auch in der Liga nicht leichter: Denn jetzt stehen zwei Heimspiele gegen Teams an, die in den bisherigen Saisonspielen gezeigt haben, dass sie auswärts nicht nur reine Punktelieferanten sein wollen.

212 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Platz 2

Saison 2013-3, ZAT 4, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 17.10.2013, 18:19

Die derzeitige Platzierung meiner Rovers ist zwar sicherlich nicht mehr als eine Momentaufnahme. Aber trotzdem beweist der zweite Platz, dass bis hierhin viel richtig gemacht wurde. Oder dass ich einfach wahnsinnig viel Dusel gehabt habe. Insbesondere das - trotz der satten Punktausbeute - negative Torverhältnis beweist, dass überwiegend der richtige Einsatz getroffen wurde und nicht über Gebühr Tore geschossen wurden! Von Kantersiegen wie sie derzeit einige Londoner Clubs hinlegen, sind wir jedenfalls meilenweit entfernt.
Doch wie lange geht dieser Tanz auf den Drahtseil noch gut? Denn nach dem jüngsten perfekten 9-Punte-ZAT jetzt sind meine Rovers in den Mittelpunkt des Interesses gerückt, sie werden in den Wettbüros aktuell sogar als heißester Titelanwärter gehandelt. Und diese Quoten werden nicht nach irgendwelchen persönlichen Vorlieben oder Neigungen gebildet, sondern streng aufgrund einer Bewertung aller zur Verfügung stehenden Informationen!

143 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Ja, das kenne ich auch! ...

Saison 2013-3, ZAT 3, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 11.10.2013, 18:05

So oder so ähnlich lautet meine Antwort auf den Zeitungsartikel meines Vorredners. Und auch hier in Blckburn ist nichts weltbewegendes passiert. Bisher gab es drei Heimspiele, die allesamt knapp gewonnen wurden - und drei Auswärtsspiele, die allesamt haushoch verloren wurden. Also könnte man auch sagen: Bisher alles richtig gemacht, weiter so!
Doch bei genauerem Hinsehen fällt dann doch eine Nuance auf, die man glatt erwähnen könnte. Denn einer der drei Heimsiege gelang gegen die Spurs. Nach einigen Saisons, in denen es regelmäßig 1:2-Heimpleiten gegen James gehagelt hatte, habe ich jetzt endlich dazugelernt und ihm mal etwas Gegenwehr entgegengestellt. Was sich auch als sinnvoll erwiesen hat, da der amtierende Meister schon wieder versucht hat, billige Punkte aus dem Ewood Park mitzunehmen. Und wenn es schon gelingt, die Negativserie gegen den Angstgegner zu durchbrechen, ist das doch allemal eine gute Nachricht für alle Rovers-Fans!

150 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Vorbild

Saison 2013-3, ZAT 2, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 30.09.2013, 14:56

Irgendwie muss ich den Abwärtstrend der letzten Saisons mit meinen Rovers endlich mal wieder stoppen! Es muss ja diesmal nicht gleich die Meisterschaft herausspringen, die sich einige Konkurrenten hier als Saisonziel gesetzt haben (auch wenn ich da natürlich nichts dagegen hätte). Aber es gibt halt einige Trainer, die in fast jeder Saison unter den ersten 5 landen und somit Stammgäste in der ChampionsLeague sind. Und ich gehöre nicht dazu ...
Doch wie schafft man es jetzt, eine ähnliche Konstanz hinzubekommen? Das dürfte wohl die Frage aller Fragen sein. Auf jeden Fall muss ich mein Setzverhalten ändern. Denn wenn die letzten Saisons eines gezeigt haben, dann dass die erfolgreichsten Trainer zu Hause kaum Punkte abgegeben haben - und am besten geht das immer noch durch Abschreckung. Unser frisch gekürter CL-Sieger ist dafür das Paradebeispiel: Ganz gezielt mal die eine oder andere Heim-Eins einstreuen, aber vor allem am Saisonbeginn den Gegnern zu Hause die Gegner mit Toren eindecken. Das sichert wichtige Punkte und spart TK in der Rückrunde, weil man dann zu Hause weniger Tore setzen kann und dank wenig Gegentoren auch mehr TK zurückbekommt.

192 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Urlaub

Saison 2013-3, ZAT 1, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 13.09.2013, 12:57

Bevor die Saison so richtig losgeht, fahre ich lieber nochmal in den Urlaub. Erholen, Wandern, die Seele baumeln lassen - das war schon immer die beste Saisonvorbereitung, die man haben kann! Nur so lässt sich der vollgepackte Terminplan in dieser Saison überhaupt unter einen Hut bringen. Denn nach etlichen Jahren der internationalen Abstinenz dürfen meine Rovers endlich mal wieder in internationalen Gefilden wildern. Also steigt die Belastung diesmal auf vier parallele Wettbewerbe - wobei der mit Abstand wichtigste natürlich die englische Liga bleibt, unser aller Brot-und-Butter-Geschäft.
Netterweise hat es die Ligaleitung so eingerichtet, dass meine Rovers zum Saisonauftakt auswärts gegen Leyton antreten. So eine Reise zum Aufsteiger ist zwar immer ein Trip ins Ungewisse, aber so bleiben uns wenigstens zu Beginn die gang Großen erspart. Und den Ausflug nach London können wir dann auch gleich mit einem Besuch an der White Hart Lane verbinden, wo wir dem Urgestein Dean dann bei einer großen Brause zum unverhofften Meistertitel gratulieren werden.

167 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Eine Ehre

Saison 2013-2, ZAT 12, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 02.08.2013, 09:09

Oha. Da hagelt es hier in England Ritterschläge - und ausgerechnet in dieser Saison droht meinen Rovers eine hundsmiserabler Abschluss! Eine Platzierung in der oberen Tabellenhälfte wäre wohl schon als gutes Ergebnis zu werten. Absehbar ist aber, dass es nicht mal dazu reichen wird. Ergo werde ich höchstwahrscheinlich als der schlechtplatzierteste der Geehrten vor die Queen treten müssen. Ein Blamage, die ihresgleichen sucht ...
Aber einen Hoffnungsschimmer gibt es zum Glück ja noch. Denn im FA-Cup haben meine Rovers die Chance, diese vermaledeite Saison doch noch zu einem versöhnlichen Abschluss zu bringen. Ob man in der Liga dann letztendlich Sechster oder Zwölfter wird, ist dann (fast) egal. Denn so ein Titel sticht sowas dann problemlos aus.
Also heißt es bei uns zum Saisonabschluss "Volle Konzentration auf den Pokal". Denn der muss unbedingt gewonnen werden. Und sei es auch nur, um den relativ leeren Vitrinenschrank im Ewood-Park endlich mal etwas aufzufüllen.

161 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Saisonziel

Saison 2013-2, ZAT 11, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 21.07.2013, 14:04

So, ich bleibe dabei: Mein Saisonziel lautet "obere Tabellenhälfte". Nach einem vernünftigen ZAT mit zwei deutlichen Heimsiegen und einer ebenso deutlichen Auswärtspleite haben nämlich meine Rovers eben jene immer noch nicht wieder erreicht. Gerade mal um zwei Platzierungen konnten wir uns verbessern - von Platz 12 auf 10! Doch noch stehen ja 7 Spiele aus, es ist also noch genügend Zeit, den letzten Platz gutzumachen.
Wo wir genau dann am Ende landen, ist dabei eigentlich relativ Wurscht. Auch wenn die Ligaleitung uns selbst bei der Vergabe der EC-Plätze immer noch auf der Rechnung hat, sehe ich das etwas anders: Dazu müssten ja im Prinzip schon (fast) alle noch ausstehenden Paarungen gewonnen werden. Denn auch wenn der Abstand zu Rang 4 "nur" 6 Punkte (und ein deutlich schlechteres TV) beträgt, so werden die anderen Teams dazwischen ja auch nicht untätig bleiben. Soll heißen: Irgendeiner von denen wird schon aus den restlichen Spielen (fast) das Maximum rausholen. City z.B. wäre da ein Kandidat mit seinem gewaltigen Rest-TK - die wir ausgerechnet jetzt im Ewood Park begrüßen dürfen. Das riecht somit stark nach der nächsten Heimpleite ... als ob die Saison nicht schon miserabel genug wäre, jetzt passt nicht mal mehr der Spielplan!

219 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

TdW

Saison 2013-2, ZAT 10, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 18.07.2013, 15:20

Ja, ist denn schon Weihnachten? Die Saison ist noch lang - und doch reden schon die ersten von der nächsten Wahl zum Trainer des Jahres. Ein Spiel, bei dem ich als Rovers-Trainer, auch gerne und viel mitreden möchte. Da kann ich auch ganz und gar unparteiisch meine Meinung sagen - schließlich werde ich (zu Recht) ohnehin keine Chance haben, da auch nur ein Pünktchen zu ergattern. Für mich hat bisher die beste Saisonbilanz der Nelson hingelegt: So wie der mich jüngst im heimischen EwoodPark gnadenlos abgekocht hat, spielt der Kerl auf alle Fälle bei der Vergabe des englischen Meistertitels ein gewichtiges Wörtchen mit. Und das wäre etwas, was wir hier schon seit Ewigkeiten nicht mehr hatten: eine erfolgreiche Titelverteidigung! Dagegen sieht der Jimmy von den Spurs für mich total blass aus (wie übrigens alle Londoner ;-)): Der steht doch nur da vorne, weil keiner den Arsch in der Hose hatte, ihm zu Hause mal die Bude so richtig vollzuballern. Mich eingeschlossen ...

171 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Who the f... is ...

Saison 2013-2, ZAT 9, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 12.07.2013, 09:30

Also ich weiß ja ehrlich gesagt nicht, was alle mit diesem Snowden haben! Ist doch ein ganz lieber Kerl, der da so ein bisschen aus dem Nähkästchen geplaudert hat. Und da es um Dinge ging, die sich sowieso jeder, der sein bisschen gesunden Menschenverstand mal benutzt, zusammenreimen konnte, verstehe ich da die ganze Aufregung nicht.
"Snowden-Effekt" finde ich aber eine interessante Formulierung. Das verwechsle ich immer leicht mit "Schneeball-Effekt", weil es sich sop ähnlich anhört: So wie bei einer Schneeballschlacht reinwirft, kommt es zurück. Meistens nur noch ein bisschen mehr ... Da bleibt mir eigentlich nur zu hoffen, dass möglichst schnell Gras über meine jüngsten Auswärtssiege wächst. Ansonsten erwischt mich nämlich der "Schneeball-Effekt" in der nächsten Saison und ich kann den Anlauf auf meine zweite Meisterschaft begraben, bevor er überhaupt begonnen hat. Joe hat immerhin gerade gezeigt, wozu er auswärts so alles fähig ist, wenn er die ganz große Keule rausholt.

169 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Die Spreu trennt sich vom Weizen

Saison 2013-2, ZAT 8, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 01.07.2013, 09:02

Es scheint so, dass unser LL mit seiner Prognose des Saisonausgangs diesmal vielleicht gar nicht soo schlecht liegt. Denn die Abstände an der Tabellenspitze sind schon gewaltig: Fünf Punkte Vorsprung hat der unagefochtene Tabellenführer aus London vor einer Dreiergruppe. Und dahinter hat sich nochmals ein großes Loch gebildet, der Tabellensechste hat immerhin schon 12 Punkte Rückstand ... das scheint uneinholbar!
Da sollten nach Adam Riese eigentlich nur unsere TK-Monster eine realistische Chance haben noch einzugreifen. Doch ich bezweifle, dass die Hammers oder die Toffees trotz gewaltigem Rest-TK diesen Abstand noch werden aufholen können, zu groß waren bereits deren Verluste in den Heimspielen, zu hart ist das Restprogramm. Einzig den Citizens, die noch zwei Heimspiele mehr wie die versammelte Konkurrenz haben, traue ich den Sprung in diese Spitzengruppe noch zu. Und da das TK von Newcastle auch schon arg gebeutelt ist, dürfte die Meisterschaft wohl an einen aus diesem Trio gehen: Spurs, Red Devils und Citizens; Außenseiterchancen rechne ich noch Fulham und Pool aus. Für alle anderen klassischen Meisterschaftsaspiranten im englischen Fussball - Chelsea, Millwall, Everton und meine Rovers - dürfte es aufgrund der deutlich höheren Gegentorquoten wohl bestenfalls noch um den Kampf um eine EC-Platzierung gehen - bzw. die Saison möglichst akzeptabel abzuschließen.

215 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Verzockt!

Saison 2013-2, ZAT 7, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 28.06.2013, 17:43

Anders kann man den jüngsten ZAT aus Sicht meiner Rovers wohl kaum beschreiben. Nur drei Punkte konnten in den vier Spielen geholt werden - und das trotz eines immensen Aufwandes:
Denn eigentlich sollten in Everton und Charlton zwei Auswärtssiege her. Was bei den Toffees noch recht gut gelang, ging in Charlton in die Hose: Qubert roch den Braten und fertigte meine Rovers mit einem knappen, aber verdienten 5:4-Heimsieg ab. Doch damit nicht genug, gab es im Heimspiel gegen Millwall auch nichts zu lachen! Im Prinzip war vorher klar, dass unser frischgebackener CL-Sieger nur eine 0 oder eine 4 setzen konnte. Zu meinem Leidwesen entschied sich Hodges für letzteres, sodass es im Ewood Park die erste Heimniederlage der Saison gab.
Durch diese Ergebnisse rutschen meine Rovers in der Tabelle empfindlich ab, bis auf Platz 13 ging es jetzt schon runter. Der Schwung vom Saisonauftakt ist damit komplett weg, jetzt heißt es schon den Blick nach unten zu richten, um nicht am Ende noch in höchste Abstiegsnöte zu geraten.
Und dann bleibt natürlich noch das Zeil, genauso wie im letzten Jahr die Prognose unseres LLs zu überbieten. Mal sehen, ob am Ende tatsächlich Platz 13 herausspringt oder nicht doch noch etwas mehr aus dem Rest-TK herausgekitzelt werden kann ...

215 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Die glorreiche Sieben

Saison 2013-2, ZAT 6, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 20.06.2013, 18:35

Da scheint der letzte ZAT ja irgendwie "im Zeichen der Sieben" gestanden zu haben, auch wenn es doch erst der 5.ZAT war. Gleich zweimal langten die Trainer hier aber so richtig hin: Liverpool in Fulham und Norwich in WestHam! Die ... sagen wir mal ... Rivalität zwischen Norwich und WestHam ist ja schon länger bekannt. Aber so muss wohl auch unser alter Haudegen, der die Reds trainiert, aufpassen, dass er sich nicht noch einen weiteren Intimfeind zulegt. Obwohl es natürlich auch so treffend heißt: Viel Feind, viel Ehr!
Glücklicherweise sind meine Rovers bisher von solchen harten Attacken verschobt geblieben. Was aber leider im Umkehrschluss wiederum nicht heißt, dass die Saison bisher übermäßig erfolgreich gelaufen ist. Denn bereits in zwei Heimspielen gelang es den Gegnern einen Punkt zu entführen, zuletzt Nottingham. Folgerichtig liegen meine Rovers nach wie vor nur im tristen Mittelfeld.

150 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Wieder da

Saison 2013-2, ZAT 5, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 15.06.2013, 11:25

Zugegeben: Es hätte günstiger laufen können. Ausgerechnet kurz nach dem Saisonstart der englischen PremierLeague meldete ich mich als Trainer der Rovers in den Urlaub ab. Aber da kann man halt nichts machen, wenn der Urlaub schon seit längerem geplant ist ...
Die Bilanz meines Vertreters ist jedenfalls ... naja, sagen wir mal ... durchwachsen: Auswärts überhaupt nichts gerissen und zu Hause drei Siege und ein Unentschieden. Also nichts, was eines Titelanwärters angemssen wäre! Demzufolge rutschten meine Rovers während meiner Abwesenheit auch von der Tabellenspitze ins graue Mittelfeld bis auf Rang 9 ab. Doch was solls! Das muss ja nicht so bleiben, noch sind ja genügend Spieltage übrig, die Saison lang. Und wie die letzte Saison gezeigt hat, mag eine gute Ausgangsposition nach der Hinrunde durchaus wichtig, aber alles andere als vorentscheidend sein. Nur abhängen lassen darf man sich auf keinen Fall - also heißt es jetzt für meine Rovers, den Rückstand auf die Führenden in der Hinrunde abzuschmelzen oder zumindest nicht weiter anwachsenzu lassen!

175 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Nice start

Saison 2013-2, ZAT 2, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 22.05.2013, 09:06

3 Spiele, 9 Punkte, Tabellenführung - was will man mehr! Da konnte ich mich glatt mit einem zufriedenen Lächeln zur Saisoneröffnungsparty im Hause Davis sehen lassen. Und die Frotzeleien bezüglich meines vergleichsweise übersichtlichen Trophäenschranks problemlos ertragen. Insbesondere dank des knappen, aber verdienten 1:0-Heimsieg gegen das Team des Gastgebers konnte ich dessen nonchalante Bemerkungen gekonnt erwidern ...
Doch DAS Großereignis des Abends war die Ankunft des Lions-Coaches!! Die Queen hatte Hodges sogar ihre Kutsche für die Fahrt zur Party angeboten. Denn nach einer langen Durststrecke konnte dieser Teufelskerl endlich mal wieder einen internationalen Wettbewerb entscheiden. Aller Augen waren auf den Henkelpott gerichtet. Und wir hatten endlich mal wieder die Chance, die Gravuren zu studieren und uns somit an vergangene, große Taten zu erinnern - vor Hodges hatten diesen Pott ja schon so einige aktive Urgesteine gewonnen, die derzeit in England aktiv sind. Und wie das dann so ist: Solche Reminiszenzen lassen sich am besten im Kreise guter Bekannter bei einer guten Flasche schottischen Whiskeys genießen!

173 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Tja ...

Saison 2013-2, ZAT 1, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 16.05.2013, 08:02

Was soll man da zum Saisonauftakt schon großartig schreiben? Die Zielstellung ist klar. Genauso wie jeder andere Trainer hier in England will man die Krone. Und falls das mal wieder nicht klappen sollte - wovon angesichts der Ergebnisse der letzten Jahre auszugehen ist - sich zumindest so gut wie möglich zu schlagen. Vielleicht mal wieder eine EC-Qualifikation, das hätte ja auch schon mal was ...
Neben solchem persönlichen Ehrgeiz gibt es aber natürlich noch andere Dinge, die hier in England obligatorisch sind und immer wieder Spaß bringen: Das überraschend gute Abschneiden einiger Trainer, die vorher keiner so richtig auf dem Zettel hatte. Auf der anderen Seite gibt es auch fast immer gestandene Trainer, die sich urplötzlich im tiefsten Abstiegskampf wiederfinden - und nicht immer retten können! Kurzum: Freuen wir uns auf eine weitere spannende Saison mit überraschendem Ausgang, in der der Meistertitel wie immer erst am allerletzten ZAT vergeben wird. Und dasselbe gilt selbstverständlich auch für die EC-Plätze und die Abstiegsränge.

171 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Verrückt

Saison 2013-1, ZAT 12, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 03.04.2013, 18:07

Also, so einen verrückten ZAT habe ich hier bei Torrausch glaube ich auch noch nie gesehen: Am 33.Speiltag gab es sensationelle 9 Auswärtsattacken und 8 Auswärtssiege - in 10 Spielen!!! Ergebnis: Alle hochgehandelten Trainer sind als Bettvorleger geendet. Trotz unglaublichem Rest-TK und einer Wahnsinns-Ausgangsposition stellten sich unsere TK-Monster allesamt selbst ein Bein. Und das ausgerechnet unmittelbar vor der Ziellinie, sodass die Meisterschaft (wohl) nicht mehr erreichbar ist!
Denn wenn man sich die Tabelle so anschaut, ist bereits absehbar, dass die Meisterschaft nur noch an einen der vier Erstplatzierten gehen kan. Mehr dürfte rein rechnerisch nicht möglich sein, da bei 4 noch ausstehenden Spielen bzw. maximal 12 Punkten ansonsten sowohl Pool als auch die Red Devils weniger als zwei Siege einfahren dürfen. Und bei noch genauerem Hinsehen reduziert sich dieses Feld ganz schnell auf genau diese beiden Teams, da für meine Rovers die Ausgangslage einfach zu schlecht ist, um noch ganz vorne angreifen zu können (geringstes Rest-TK, nur ein Heimspiel, direkte Duelle gegen die Konkurrenz) und Everton dank eines hundsmiserablen Torverhältnisses ja quasi noch einen Punkt weiter zurückliegt.
Für Pool dürfte dabei das etwas leichtere Restprogramm und das geringfügig bessere Rest-TK sprechen, während Nelson mit einem Punkt und besserem Torverhältnis dasteht. Schwer zu sagen, wer da am Ende die Nase vorne hat. Mein Tipp: Nelson machts und John darf mal wieder einen weiteren Vizetitel zu seiner langen Sammlung hinzufügen.
Ach ja: Für meine Rovers reicht es am Ende dank des guten Torverhältnisses ganz knapp zu Rang 4. Das sagt zumindest meine Glaskugel. Mal sehen, ob die besser funktioniert wie die Numb3rs unseres LLs ;-)

282 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Platz 6

Saison 2013-1, ZAT 11, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 27.03.2013, 08:40

Zack! Da ist er wieder! Dieser verdammte, undankbare, nichts bringende und ärgerliche sechste Tabellenplatz! Schon in den letzten beiden Jahren mussten sich meine Rovers am Saisonende mit dieser Position zufriedengeben. Eine Konstanz, die angesichts der enormen Leistungsdichte und der engen Verhältnisse zwar beeindrucken mag - aber letztlich Nullkommanichts einbringt.
Denn bei Platz 6 fängt in England das undankbare Mittelfeld an, diese Platzierung reicht im Gegensatz zu vielen anderen Ligen nicht mehr zur Teilnahme am internationalen Geschäft. Das ist nicht Fisch, nicht Fleisch ...
Da wäre mir Platz 9 ehrlich gesagt lieber, denn dann hat man wenigstens alles gewagt und ist mit Pauken und Trompeten durchgefallen. Und es hätte noch einen anderen Vorteil: Man würde endlich mal nicht mehr zum erlauchten Kreis der Topfavoriten gezählt und könnte seine Angriffe in Ruhe und relativ unbeobachtet durchziehen. Ein nicht zu unterschätzender Vorteil, wie die Ergebnisse der letzten beiden Saisons sicherlich gezeigt haben!

157 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Top-Duell

Saison 2013-1, ZAT 10, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 20.03.2013, 07:59

Erster gegen Zweiter. Meister gegen Schüler. WestHam gegen Blackburn. Hammers gegen Rovers: Zumindest auf dem Papier steigt am nächsten ZAT das Duell der Duelle!
Allerdings ist bei genauerem Hinsehen nichts so, wie es scheint: Die Hammers haben bisher eine augezeichnete Saison hingelegt, ließen nur zuletzt zweimal unglücklich Punkte liegen, aber grüßen nichtsdestotrotz seit mehreren Spieltagen von der Tabellenspitze - und sind damit selbstverständlich einer der Top-Kandidaten auf den englischen Titel ...
Dagegen ist für meine Rovers der derzeitige zweite Tabellenplatz sicherlich nicht mehr als eine Momentaufnahme: Zu dicht liegt alles oben zusammen, dazu haben meine Rovers ein, teilweise sogar zwei Heimspiele weniger übrig als die anderen Vereine der oberen Tabellenhälfte (Ausnahme Everton). Und obendrein gehen uns die Kraftreserven aus: Andere haben z.T. noch das doppelte Rest-TK!
Ergo freuen wir uns zwar darauf, mal wieder im Upton Park zu Gast zu sein - aber trotz der aktuellen Tabellensituation spielen wir beide doch in unterschiedlichen Ligaregionen: Der eine um die Meisterschaft, der andere um Platz 5. Bestenfalls!

173 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Nanana!

Saison 2013-1, ZAT 9, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 16.03.2013, 11:35

Also wenn Nelson schon nicht von internationalem Geschäft reden will, dann dürfte ich das ja wohl erst recht nicht. Schließlich haben wir zwar dieselbe Punktzahl geholt wie die Red Devils, aber ein schlechteres Rest-TK und ein Heimspiel weniger. Aber nichtsdestotrotz schöpfen meine Rovers aus dem letzten erfolgreichen ZAT Kraft für die restliche Saison! Wir wollen endlich mal wieder am EC teilnehmen!
Ob dieses Ziel tatsächlich noch erreichbar ist, dürfte sich wahrscheinlich bereits am nächsten ZAT entscheiden: Da stehen nämlich zwei Heimspiele an - und wenn die nicht gewonnen werden, können wir uns den EC tatsächlich abschmatzen. Einer der Gegner ist unser ehemaliger Lieblingsgegner, die Gunners. Ein Spiel, das mal ein Selbstgänger war, aber seit einigen Saisons leider auch nicht mehr ist. Und der andere ist ausgerechnet Chelsea - eine verdammt harte Nuss. Denn der Keyzer muss irgendwo eine verdammt gute Weissagerin haben, die ihm immer genau den richtigen Einsatz vorhersagt! Ergo heißt es: Setze ich nur ein Tor, kommen garantiert 2 Gegentore und ich bin düpiert. Setze ich 3 Tore, könnte es mit viel Glück mit einem 3:0 klappen, weil der Keyzer sein TK für andere, gefährlichere Gegner aufspart. Setze ich aber 4 oder 5 Tore, kommt nix, er lässt er mich auflaufen und es sieht so aus, als ob ich TK verschwendet hätte!

235 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Wenig neues?

Saison 2013-1, ZAT 8, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 11.03.2013, 10:00

Also da kann ich Joe eigentlich nicht zustimmen. Die Zeitung zu lesen, finde ich derzeit herrlich interessant! Man muss sie halt nur ganz genau lesen ...
Denn was saugen sich meine verehrten Kollegen da nicht alles an schönen Geschichten aus den Fingern, um die 120 Wörter für ihren wöchentlichen Zeitungsartikel voll zu bekommen: Da ist von alten Hunden die Rede, die trotz ihrer Gebrechen den Jungspunden nochmal so richtig zeiegn wollen, wo der Hammer hängt. Von Hammern, die sich in der gerne in der Sonne ahlen. Von kanariengelben Wundertüten. Von Blues, die trotz miserabler Defensiv- und Offensivleistungen ganz vorne mitspielen und somit alles andere als einen Blues anstimmen. Der wird derzeit eher bei den Royals gesungen, die - wenig königlich - derzeit im Licht einer roten Laterne dastehen.
Doch am allerbesten finde ich einen Ausspruch aus Nottingham: "Das zweite Jahr kommt manchmal schon in der Rückrunde." Das ist wahre Poesie und dermaßen treffend, dass ich da nur meinen Hut ziehen kann!

171 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Verkehrt rum

Saison 2013-1, ZAT 7, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 26.02.2013, 07:59

Wie ich beim letzten Mal schrieb, müssen die Tipps der Gegner ja irgendwie vorhersagbar sein. Anders ist die Tabellenführung bzw. unfassbar gute Performance einiger Konkurrenten hier nicht erklärbar.
Und im Prinzip habe ich des Rätsels Lösung auch schon gefunden. Denn wenn ich mir meine eigenen Resultate so anschaue, ist ganz klar: Ich muss nur die Realität umdrehen - und schon ist alles perfekt! Denn genau in den beiden Spielen, in denen ich mich in dieser Saison bisher zu einer Heim-1 durchringen konnte, wurde ich mit zwei Auswärtstoren ausgekontert! Ergo muss ich einfach nur dann die Heim-1 setzen, wenn ich diese eigentlich nicht setzen will und umgekehrt. Das spart obendrein auch noch jede Menge TK, dass ich dann für zum Glück bisher durchweg erfolgreiche Auswärtsangriffe verwenden kann. Denn in der Liste der auswärtsstärksten Teams belegen meine Rovers nicht umsonst nach der Hinrunde den Platz an der Sonne!

158 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Interessant

Saison 2013-1, ZAT 6, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 22.02.2013, 08:35

Die erste Halbrunde ist fast rum. Und wir haben einen Tabellenführer, der es geschafft hat, diese Position trotz negativer Tordifferenz zu erreichen. Das verdient Respekt!
In der Analyse fällt auf, dass unser Keyzer - abgesehen vom ersten Spieltag, als es wohl darum ging, mit 2x 5 Heimtoren die Gegner abzuschrecken - alle seine Spiele mit nur einem Tor Differenz gewonnen hat. Also eine optimale Ausbeute! Hilfreich dürfte dabei wahrscheinlich auch der Status des "Aufsteigers" gewesen sein, da diese traditionell erstmal versuchen sich mit klaren Heimsiegen zu festigen, was unser Keyzer zwar am 1.Spieltag angedeutet - und damit seine Gegner auf eine falsche Fährte gelockt hat - dann aber eben gerade nicht gemacht hat ...
Noch interessanter ist es übrigens, dass auf Platz 3 derzeit noch ein weiterer alter Hase mit negativem Torekonto und guter Punkteausbeute steht, nämlich Ijons Fulham. Wenn da nicht die vermalledeite 1:2-Pleite gegen Chelsea gewesen wäre, würde Ijon jetzt glatt den Platz an der Sonne belegen.
Und noch interessanter ist, dass diese beiden Trainer bisher auch die einzigen waren, die meine Rovers mit 1:0-Heimsiegen abgekocht haben. Es scheint also doch irgendwie möglich zu sein, die Setzweise der Gegner vorherzusehen.

Ich muss jetzt nur noch rauskriegen, wie das geht!

213 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Verrückte Saison

Saison 2013-1, ZAT 5, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 15.02.2013, 11:33

Soviel kann man sicherlich schon jetzt zu dieser Saison festhalten. Dass es eng wie sonsterwas zugeht, ist in England ja schon mehr als normal. Aber dass alle vor der Saison hochgehandelten Trainer derzeit im grauen Mittelfeld versacken, ist schon ein wenig überraschend! Wenn sie es denn überhaupt bis dahin geschafft haben ...
Gerockt wird die Liga derzeit eher von Newbies oder Neulingen, allen voran ganz klar der Keyzer mit seinen Blues. Mit einer durchaus überraschenden Setzweise hat er als Aufsteiger die Tabellenspitze erobert und dabei seine Kraftreserven nicht mal überstrapaziert. Respekt!
Doch die Saison ist noch lang und hohes Risiko geht nicht immer gut, sodass er sich nicht zu früh freuen sollte. Denn es gibt da noch so einige Trainer / Teams, die den Angriff auf die Tabellenspitze erst noch starten werden. Wenn ich mir zum Beispiel das TK und die bisherigen Ergebnisse von Everton so anschaue, werde ich das Gefühl nicht los, dass deren (Meister-)Trainer wieder einen ähnlichen Coup wie in der Vorsaison versuchen könnte, auch wenn er derzeit als 16. abgemeldet zu sein scheint ...

179 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Grippewelle

Saison 2013-1, ZAT 4, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 10.02.2013, 12:26

In England ist eine Grippewelle ausgebrochen, diese hat leider auch vor der Profimannschaft der Blackburn Rovers nicht haltgemacht hat. Da derzeit über die Hälfte der Spieler mit mehr als 38° Fieber und Gliederschmerzen nur sehr eingeschränkt spielfähig ist, wurde ein Antrag an die Ligaleitung gestellt, die nächsten Spiele zu verschieben.
Leider wurde dem nicht stattgegeben. Allerdings wurden dafür einige Zugeständnisse für die betroffenen Spiele erteilt:
- Alle Personen im Stadion, also auch alle Spieler müssen einen Mund- und Nasenschutz tragen, um weitere Ansteckungen zu vermeiden.
- Für alle Spieler, die von der Grippewelle betroffen sind, werden die Wechsel-Beschränkungen aufgehoben, d.h. diese dürfen beliebig oft ein- und ausgewechselt werden (auch mehrfach). Um die effektive Spielzeit dadurch nicht zu verringern, wird während der Wechsel die Zeit angehalten.
- Es wird statt mit 2 Halbzeiten a 45 Minuten mit 4 Quartern a 22,5 Minuten gespielt, um den erkrankten Spielern längere Erholungsphasen zu geben.
-  Da auch durch direkte Körperkontakte Krankheitserreger übertragen werden können, sind diese zu unterlassen. D.h. alle Zweikämpfe sind verboten und werden als Fouls geahndet.
- Um zu vermeiden, dass es durch das Zweikampfverbot zu langen Einzelläufen kommt, gibt es außerdem ein Dribblingverbot: Der Ball muss spätestens nach 6 Schritten oder 15 Sekunden abgespielt werden.
Die FA hofft, durch diese vorübergehenden Regeländerungen alles erdenklich mögliche gegen eine Weiterverbreitung der Grippe getan zu haben.

247 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Tja ...

Saison 2013-1, ZAT 3, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 03.02.2013, 10:44

"Die halbe Liga steht auf Eins" ... aber meine Rovers sind leider nicht darunter. Und den Grund hat unser LL in seiner kurzen Analyse auch völlig korrekt identifiziert: Wir wurden von den Spurs gnadenlos düpiert. Mal wieder ...
Aber was solls, damit ist der tolle Start zum Auftakt zwar dahin, aber die Saison ist ja noch lang! Es bleiben noch mehr als genug Spiele, um solche kleinen Unzulänglichkeiten wieder ausgleichen zu können. Schön wäre es da natürlich, wenn das sofort wieder am nächsten ZAT geschafft würde - muss aber nicht unbedingt. Und möglicherweise ist es auch gar nicht so schlecht, wenn wir gar nicht so im Fokus stehen. Nur außer Sichtweise dürfen wir halt nicht geraten, sonst wirds am Ende ganz schwer, da vorne wieder reinzukommen.

138 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Well done!

Saison 2013-1, ZAT 2, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 22.01.2013, 08:52

Am ersten ZAT wurden die erhofften 6 Punkte eingefahren - angesichts nur eines Heimspieles sicherlich ein absolut akzeptables Ergebnis und ein schöner Start in die neue Saison. Dass Reading neben der Pleite gegen meine Rovers auch gegen Charlton zu Hause unter die Räder gekommen ist, war natürlich schade. Aber sowas gleicht sich im Laufe einer Saison meistens wieder aus. Leider bin ich mir trotzdem ziemlich sicher bin, dass ich meinen Meistertipp damit bereits nach dem ersten ZAT in den Sand gesetzt haben dürfte ...
Auf jeden Fall kann ich mich jetzt mit breiter Brust auf der Saisoneröffnungsparty im Hause Davis sehen lassen. Nach den Exzessen der letzten Saison werde ich allerdings mit meinem besten schottischen Whiskey etwas vorsichtiger werden und mal versuchen nüchtern zu bleiben. Das habe ich schließlich meinem Arzt versprochen. Und meine werten Trainerkollegen haben sicherlich nichts dagegen, wenn ich meine restlichen Vorräte an Hochprozentigem mitbringe. Dann haben sie etwas zu feiern und ich kann daheim nicht mehr schwach werden!

169 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Ziel EC-Platz

Saison 2013-1, ZAT 1, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 18.01.2013, 12:10

Für alle, die jetzt denken, nicht richtig gehört zu haben: Nein, mein Ziel ist es in dieser Saison nicht, den Meistertitel zu holen. Mir reicht diesmal auch eine Platzierung in der Top-5! Nach dem Debakel in der letzten Saison, als an den letzten ZATs eine solche Platzierung haarscharf verfehlt wurde, backen wir kleinere Brötchen. Und das ist auch angebracht: Schließlich reichte es nur einmal in den letzten vier Saisons zu einer EC-Teilnahme für meine Rovers ... und da ist es mir auch egal, dass mein Team traditionell von der Konkurrenz durchgehend sehr stark eingeschätzt wird!
Zunächst aber heißt es den Auftakt zu überstehen. Denn da geht es gleich mal zu meinem persönlichen Meistertipp nach Reading und zum Altmeister nach Fulham. Also zwei Spiele gegen zwei ganz ausgefuchste Haudegen. Und auch im Heimspiel wartet kein Unbekannter: Nelson, am ersten ZAT zwar eigentlich immer für  Auswärts-Nullen gut, nur nicht, wenn denn der Gegner Blackburn heißt (auch diesen Angriff habe ich nicht vergessen ;-)).Wir werden also um jeden einzelnen Punkt kämpfen müssen!

183 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Schade, schade

Saison 2012-2, ZAT 12, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 03.12.2012, 08:08

Eine weitere Saison neigt sich in England dem Ende entgegen. Und es scheint eine Saisonpause des Umbruchs auf der Insel zu werden. Denn gleich vier Trainer haben ihren Rücktritt erklärt, dies dürfte nur schwer zu kompensieren sein! Aber auch wenn Urgesteine wie Joe oder Tojini uns verlassen, heißt es jetzt nicht den Kopf in den Sand zu stecken.
Seht einfach das Gute daran: So ist Platz für neue Urgesteine. Neues löst das Alte ab, nichts ist so beständig wie der Wechsel ... Außerdem wird es wieder einfacher, einen Titel zu gewinnen, wenn Joe nicht mehr dabei ist. Und falls wir tatsächlich mit einigen KIs starten sollten, braucht sich eigentlich auch keiner mehr mit dem Abstiegskampf auseinanderzusetzen. Denn trainerlose Clubs werden hier in England traditionell gnadenlos abgeschossen.

134 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Mea Culpa!

Saison 2012-2, ZAT 11, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 22.11.2012, 14:31

Tja, da ist es dann passiert. Schon seit einigen Jahren quälen sich meine Mannen durch die Irrungen und Wirrungen der PremierLeague. Nach anfänglichem steilem Auf und anfänglichen Achtungserfolgen tauchten meine Rovers dann wieder in die Niederungen der Liga ab, aus denen nur bei  sehr seltenen Gelegenheiten vereinzelte Glanzlichter gesetzt werden konnten. Auch diese Saison hätte eventuell eines dieser seltenen Glanzlichter werden können ... "Hätte" ... "Können" ...
Denn auch wenn im Meisterschaftsrennen trotz der stark gegenteiligen Beteuerungen von Millwall's Trainer das Team aus dem Londoner Südosten eindeutig favorisiert war - eine klitzkleine Chance hätten meine Rovers eventuell doch gehabt. Aber jetzt kann man Hodges eigentlich nur noch zur x-ten Meisterschaft gratulieren. Geholfen hat ihm dabei sicherlich ein Aussetzer von meiner Seite, denn den letzten Spieltag mussten meine Spieler ohne einen Trainer an der Seitenlinie auflaufen, sodass offensiv gar nichts zusammenlief. Millwall wäre zwar höchstwahrscheinlich auch ohne dieses Ereignis Meister geworden - aber das werden wir jetzt leider nicht mehr erfahren!
Bleibt mir nur zu sagen: Mea culpa, mea culpa, mea maxima culpa!

184 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Meisterschaftsaspirant Blackburn

Saison 2012-2, ZAT 9, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 11.11.2012, 13:40

Hallo, wie bitte schön kommt ihr hier bloß regelmäßig auf die Idee, dass meine Rovers um den Titel mitspielen würden? Auf den ersten Blick mag die Lage zwar gar nicht so miserabel sein: 5 Punkte Rückstand auf Platz 1, also noch in Schlagdistanz. Dazu ein Heimspiel mehr als die beiden ganz vorne platzierten Teams und das zweitbeste Rest-TK  aller Vereine aus der oberen Tabellenhälfte.
Aber wenn man sich die Situation mal etwas genauer ansieht, wird schnell klar, dass das wohl mal wieder nix werden kann. Denn es fehlt sowohl an aufsehenerregenden, knappen Auswärtssiegen als auch an erfolgreich abgewehrten Attacken auf den heimischen Ewood-Park. Und so kann man in dieser hammerharten Liga doch nicht ernsthaft Meister werden, oder? Da muss vielleicht nicht alles passen. Aber doch zumindest eine überzeugende Saisonleistung abgeliefert werden ...
Außerdem ist das Rest-Programm auch alles andere wie leicht! Wir haben zwar ein Heimspiel mehr wie die Konkurrenz - dafür geht es aber noch ziemlich gegen alle TK-Monster, die die Liga zu bieten hat:  Leeds, Leicester, Everton, Reading, Liverpool und Arsenal. Einzig in den Heimspieln gegen ManU und WestHam haben wir es mit (aktuell) TK-mäßig etwas schlechteren Teams zu tun. Allerdings handelt es sich dabei ausgerechnet um direkte Konkurrenten im Titelkampf, sodass hier "billige" Heimsiege ebenfalls fast ausgeschlossen sind!

221 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Tore und Gegentore

Saison 2012-2, ZAT 8, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 31.10.2012, 17:07

Nicht die schiere Anzahl an Gegentoren ist hier das Problem. Doof ist es eher, wenn diese an der falschen Stelle gegen einen geschossen werden. Denn nie schaut man dümmer aus der Wäsche als wenn man mal wieder zuviel sparen wollte und dann von zwei lumpigen Auswärtstoren ganz kalt erwischt wurde und seine schöne weiße Heimweste verliert!
Und npch dümmer ist es natürlich, wenn man gerade vorher zum x-ten Mal zum Titelfavoriten erklärt wurde. Denn die werden ja schließlich besonders gerne abgeschossen ... obwohl ichs mir natürlich selbst zuzuschreiben hatte: Schließlich schießt der Jimmy ja jede Saison in seinen ersten 27 Auswärtsspielen (oder so ...) nicht ein Tor und sucht sich dann gezielt ein Opfer aus, von dem er weiß, dass es auf die bisherigen Zugabgaben schaut. Aber ich hatte halt gehoff, dass er sich damit noch etwas Zeit lässt. Da heißt es dann leider "Zu hoch gepokert"!
Naja, aus dem Titelrennen dürfte ich mich damit jedenfalls verabschiedet haben. Das werden jetzt wohl andere unter sich ausmachen. Und wahrscheinlich landet der Pott mal wieder irgendwo im Londoner Osten wie schon so oft in den letzten Jahren ...

201 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Gelungener ZAT

Saison 2012-2, ZAT 6, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 10.10.2012, 10:05

Ich weiß ja gar nicht, was da einige zu meckern haben! Zwei deutliche Heimsiege gegen zwei der aussichtsreichsten Titelkonkurrenten - das ist doch richtig gut!!!
Denn so eng wie in dieser Liga immer alles beieinander liegt, kann das Torverhältnis am Ende über Wohl und Wehe entscheiden. Auch wenn ich persönlich finde, das derhjenige, der mit geringerem Aufwand und schlechterem Torverhältnis dieselbe Punktzahl geholt hat eigentlich die bessere Leistung gebracht hat, spiegelt die Tabelle dies ja so nicht wieder. Und daher machen hohe Einsätze gegen direkte Konkurrenten hier gleich dreifach Sinn: Der eigene Sieg wird abgesichert, das eigene Torverhältnis erhöht und das des Gegners verschlechtert :)
Doch wie dem auch sei, kurz vor Abschluss der wahrscheinlich seit langem besten Hinrunde meiner Rovers verabschiede ich mich in einen zweiwöchigen Urlaub! Mal sehen, was mein Co-Trainer so aus diesem Super-Start macht ... Und natürlich nicht wundern, wenn da jetzt erstmal keine Artikel kommen.

156 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Serie gerissen

Saison 2012-2, ZAT 5, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 04.10.2012, 08:43

Wie befürchtet ist die Ungeschlagen-Serie gleich am ersten Spieltag des ZATs in Manchester gerissen. Trotz eines engagierten Auftretens gingen die drei Punkte am Ende klar an den Hausherren, Endstand 3:0 für die Red Devils.
Aber was solls! In England kann man halt nicht jedes Spiel gewinnen. Und so freuen wir uns über den knappen, aber kräftesparenden 1:0-Heimsieg gegen Charlton, die obendrein auch noch im LeagueCup problemlos aus dem Wettbewerb gekegelt werden konnten. Nur das letzte Spiel des ZATs war dann nicht ganz so perfekt gelaufen: 3:3 in Leeds, da war sicherlich mehr drin. Auch wenn wir nicht mit ganz leeren Händen dastehen, so ist das Verhältnis von eingesetzten Kräften zu geholten Punkten alles andere wie optimal. Oder um es mit Nelsons Worten zu sagen: Jetzt habe ich auch schon zwei sauteure Auswärtsunentschieden gesammelt und stehe in dieser Kategorie ähnlich bescheiden da wie der Herr aus Manchester. Und ich muss ihm recht geben: So wird das nix mit der Meisterschaft. Dazu braucht es Auswärtssiege und nicht -unentschieden!!

177 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Na toll

Saison 2012-2, ZAT 4, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 28.09.2012, 08:59

Ich hab ja nix dagegen, auf der Startseite auch mal ausführlich gelobt zu werden. Aber eine Serie von 7 ungeschlagenen Spielen dort groß hervorzuheben, könnte der eine oder andere Gegner doch glatt als Einladung zum Toreschießen interpretieren!
Da hab ich nur Glück, dass es ausgerechnet jetzt zu den RedDevils ins benachbarte Manchester geht. Denn da komme ich für gewöhnlich gar nicht erst in Versuchung, irgendwas holen zu wollen. Und damit ist mir die Höhe der Niederlage eigentlich auch schon wieder fast egal.
Ein bisschen ärgerlich wäre nur ein 0:1. Wobei es mich auch schon wieder fast ein bisschen in den Fingern juckt, dem Nelson nach seinen vielen hohen Auswärtsunentschieden auch noch ein nettes Heimunentschieden hinzuzufügen. Aber dazu wäre natürlich Treffen Pflicht. Nicht dass da am Ende auch noch ein Auswärtssieg herausspringt, ich meine Ungeschlagen-Serie weiter ausbaue und hier endgültig zum Titelfavoriten auserkoren werde. Dann nehme ich doch lieber ein schickes 0:1 in Kauf.

169 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Guter Start

Saison 2012-2, ZAT 3, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 24.09.2012, 09:52

Meine Rovers grüßen zwar nicht gerade von der Tabellenspitze. Nicht mal annähernd. Aber trotzdem war das zumindest bisher ein gelungener Start: 3 Heimsiege, dazu ein etwas merkwürdiges Unentschieden in Sunderland machen momentan Rang 7. Wenn ich mir da einige andere vor der Saison hochgehandelte Clubs so anschaue, ist das doch gar nicht mal schlecht! Finde ich zumindest - denn bei dieser hochklassig besetzten Liga muss man sich auch mit kleinen Brötchen zufriedengeben. Irgendwer muss zwar zwangsläufig Meister werden, aber einen internationalen Startplatz zu packen, ist schon eine verdammt gute Leistung - vor allem, wenn das regelmäßig gelingt. Und genau da will ich wieder hin. Zu mehr gehört dann auch immer eine ordentliche Portion Glück. Und das kann man halt nicht erzwingen ...
Übrigens Nelson, das mit der Elfer-Problematik der Deutschen könnte auch ein Stück damit zusammenhängen, dass es sich zwar um deutsche Clubs gehandelt hat, aber die Schützen mehrheitlich aus dem Ausland gekommen sind ... was jetzt aber nicht heißen soll, dass die Deutschen da jedes Mal treffen würden! Das wäre doch mal eine interessante Untersuchung: Wie hoch ist die Trefferquote bei deutschen Spielern und wie hoch bei allen anderen. Und bei der Gelegenheit könntest du auch gleich noch ermittlen, wie das auf der anderen Seite - also bei den Torhütern aussieht ;-)

228 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Verpasste Gelegenheiten

Saison 2012-2, ZAT 2, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 17.09.2012, 14:52

Tja, wer solche Butler hat, braucht keine Wachmannschaft! Und falls der bis zur nächsten Party immer noch da sein sollte, bringe ich extra eine Flasche billigsten irischen Whiskeys mit. Nicht zum Trinken wohlgemerkt, sondern um sie diesem englischen Schnösel eigenhändig über die Rübe zu ziehen! Und was heißt überhaupt starker Akzent! Das war lupenreine Aussprache ohne den kleinsten Dialekt, mit dem ich diesen pikiert dreinschauenden Türsteher traktiert habe. Was kann ich denn dafür, dass der wohlfeine Butler Gälisch nicht von Englisch unterscheiden kann.
Apropos Schotten: Weil meine Landsleute diesmal selbst für ihre Verhältnisse geizig waren, dürfen doch tatsächlich 5 Engländer am diesjährigen EmpireCup teilnehmen. Bei unserer Quote steigt die Erfolgschance damit immerhin von 10 auf 12%. Obwohl - da unser Nelson ja quasi völlig unvorbereitet aus dem Strandkorb kommend den Pokal aufräufeln darf, könntevielleicht doch noch einer eine Chance haben. Das haben schließlich auch schon mal irgendwelche anderen Insulaner aus dem Norden geschafft ...

171 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Verschlossene Türen

Saison 2012-2, ZAT 1, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 10.09.2012, 08:18

Was macht man in England zum Saisonstart?
Na, was wohl! Man wartet sehnsüchtig auf die Einladung zur Feier im Hause Davis. Doch irgendwie kam diesmal nichts in Blackburn an. Ich weiß zwar nicht, woran es gelegen haben mag, Gründe dafür kann es ja viele gegeben haben: Ein Versäumnis der Post, eine Erkrankung oder ein anderweitiger, schwerer Schicksalsschlag im nahen Umfeld des Veranstalters zum Beispiel. Da der Termin aber seit Jahren feststeht, war die Entscheidung recht einfach: Wie üblich einfach 10 Kisten Whiskey ins Auto und auf den Weg nach London.
Doch als ich dort die 9 Kisten übergeben wollte, gab es eine unangenehme Überraschung: Trotz unüberhörbarer Festtagslaune mit Feuerwerk und Gläserklirren war die Tür fest verschlossen und einen Einlass gab es nur mit offizieller Einladung!! 
Diese Einladungen gingen anscheinend diesmal nur an den elitären Kreis der Double-Triple-Gewinner! Selbst mit meinen 8 Kisten feinsten schottischen Whiskeys ließ sich der Hausherr nicht erweichen, die Türen für einfache Triple-Gewinner zu öffnen. Über den Butler ließ der erlauchte Kreis übermitteln, dass man mit solchem Pöbel keinen Umgang mehr pflegen wolle und lieber in kleiner, aber dafür umso elitärerer Runde in seinen Erfolgen schwelge möchte. Also blieb mir nichts anderes übrig, als mich mit meinen 7 Kisten auf den Weg zurück nach Blackburn zu machen.
Aber was jetzt machen mit den Restbeständen an Whiskey? Nach einer kurzen, feuchtfröhlichen Besprechung mit der ente und demis wurde die letzte Kiste unter meinen Spieler verteilt, die sich riesig gefreut haben.
Bleibt zu hoffen, dass das Zielwasser noch ausgereicht hat, um im Heimspiel gegen Norwich möglichst oft ins richtige Tor zu schießen ....

283 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Two Points

Saison 2012-1, ZAT 10, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 17.07.2012, 17:54

Mehr trennt meine Rovers nicht von den internationalen Fleischtöpfen. Aber auch wenn das Restprogramm alles andere als unmöglich erscheint, so ist doch zu befürchten, dass es am Ende nicht reichen könnte. Denn um für einen dieser internationalen Startplätze nicht auf die Lotterie "LeagueCup" ausweichen zu müssen, sind 9 Punkte Grundvoraussetzung! Aber selbst dann wird es noch knapp, schließlich müssen immerhin drei Mannschaften überrundet werden.
Ergo wird es wahrscheinlich auf irgendwas auf Platz 6 - 8 hinauslaufen. Das bedeutet zwar eine Steigerung zum Vorjahr, aber geht doch um einiges von den eigenen Ansprüchen vorbei.
Und es kommt noch schlimmer: Die Ursachenanalyse dafür legt nahe, dass es nicht wie in den Vorjahren daran liegt, dass meine Rovers abgeschossen worden wären. Nein! Insbesondere in der Rückrunde wurden jede Menge Gelegenheiten auf einen Auswärtssieg ausgelassen. Zu wenig Risikobereitschaft, gepaart mit einem unglaublichen Riecher für diejenigen Spiele, in denen besser nichts hätte risikiert werden sollen - da kann es am Ende nur heißen: Graues Mittelfeld. So wird das wohl nichts mit weiteren Titeln für Blackburn!

190 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Babylon

Saison 2012-1, ZAT 9, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 16.07.2012, 18:03

Es gab mal eine Zeit, in der es nur eine einzige Sprache auf dieser schönen Welt gab. In dieser Zeit, an die sich nur die älteren unter uns erinnern werden, sprachen alle Menschen mit derselben Zunge, sogar Dialekte waren unbekannt!
Doch da dies den Intellekt der Menschen nicht genug forderte, entschlossen sich einige, diesem Zustand ein Ende zu setzen. Vom tagtäglichen Einerlei beim Bau eines monumentalen Bauwerks schon völlig abgestumpft, entschloss sich also eine kleine Gruppe freidenkerischer Elemente dazu, unter den Bauarbeitern 70 verschiedene Sprachen zu verbreiten. Leider führte dies dazu, dass selbst die einfachen Bauarbeiter intellektuell gewaltig zulegten! Und die Folge davon waren Streiks für bessere Arbeitsbedingungen, die Forderung nach höherer Bezahlung sowie die Bildung von "Teams" und Arbeitsgruppen. Außerdem wurde plötzlich ein neuer Typus Arbeiter benötigt, nämlich der Dolmetscher - schließlich waren nicht alle Arbeiter begabt genug, sich in allen 70 Sprachen verständigen zu können.
Das Ende vom Lied kennen wir alle: Das Bauwerk blieb bis zum heutigen Tag unvollendet, während der Papierkrieg immer weiter anstieg.
Und auch wenn wir hier in Sasunn der Meinung waren, wir wären auf einer Insel der Glückseligen, da das Englische so herrlich einfach zu sprechen und auch außerhalb unserer Heimat überall verstanden wird, so wurde dieses Trugbild jetzt mit brachialer Gewalt beendet: Seit der Ankunft von an Frangach, an Albannach, agus a Ghearmailt ist die babylonische Sprachverwirrung auch hier angekommen!
Mìle fàilte! Qué buen día hace hoy!

257 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

bortaS bIr jablu'DI' reH QaQqu' nay'

Saison 2012-1, ZAT 8, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 04.07.2012, 21:18

Warum bitte schön soll dieses schöne neue, farbige Logo der Reds die altehrwürdige englische Zeitung nur vorübergend zieren? Wir wollen das natürlich schon gerne häufiger sehen.
Und das gilt natürlich auch für die anderen, schönen Logo, die unser neuer LL aus dem Hut gezaubert hat. Es kann doch schließlich nicht angehen, dass Euch Engländern hier die Höhlenmenschen aus dem Norden mit ihren Zeitungsartikeln den Rang ablaufen! Wir schaffen eine Quote von 100% ... aber ihr auch?
Nunja, ich freue mich jedenfalls, dass ich nach jahrelangem Ringen hier endlich einen weiteren Schotten begrüßen darf, den es über den Hadrianswall hierher verschlagen hat - auch wenn er wohl von den Franzosen shanghait worden ist. Ich begrüße jedenfalls die Ente ganz herzlich mit einem klassichen "Fàilte"! Jetzt machen wir gemeinsam die englischen Löwen zu Bettvorlegern, rupfen den Kanarienvögeln alle Federn aus und machen den Red Devils die Hölle heiß!
PS: Für alle, deren Klingonisch gerade etwas eingerostet sein sollte, hier noch die Übersetzung des klingonischen Sprichworts: "Rache ist ein Gericht, das am besten kalt serviert wird!" Na denn, guten Appetit.

199 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Endlich!

Saison 2012-1, ZAT 7, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 24.06.2012, 17:50

Es geht weiter in England! Pünktlich zum besten Abschneiden der englischen Nationalmannschaft in einem großen Fussballturnier seit langem - nämlich dem Erreichen des Viertelfinals bei der EM - geht es auch wieder in der Liga weiter! Auch wenn etliche Spieler wohl noch abwesend sein werden, ist das für alle englischen Boulevardzeitungen eine Schlagzeile wert.
Dass unser neuer LL eigentlich dei Franzisen anführt, sollte uns dabei weniger stören. Schließlich wussten die Spieler aus beiden Teams sich in der Vorrunde des oben beschriebenen Turniers auch mit einem zwar für die Zuschauer etwas enttäuschenden aber  ansonsten total friedlichen Remis zu trennen. Naja, die Feindschaft zwischen den Teetrinkern und Froschschenkelverzehrern stammt ja schließlich auch schon aus dem Hochmittelalter - da kann man dann ruhig mal ein Päuschen einlegen ...
Und mich als Schotte freut das natürlich ganz besonders. Immerhin wussten wir immer nicht so genau, auf welche Seite wir uns denn nun schlagen sollen: Auf die der überheblichen, aber im Großen und Ganzen doch mit einer herzlichen Gastfreundschaft ausgestatteten Brüder von der anderen Seite des Hadrian-Walls oder die uns religiös näher stehenden Franzosen, die zudem auch angesehen von den obigen Fröschen noch deutlich besseren Speis und Trank anzubieten haben, wenn man es denn schafft, diese unmögliche Sprache irgendwie aus dem Munde zu bekommen ...

226 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Tja

Saison 2012-1, ZAT 6, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 21.05.2012, 11:50

Da komme ich aus meinem wohlverdienten Italien Urlaub nach zwei Wochen zurück. Und was muss ich sehen? Alles wie gehabt! Auch wenn zwischenzeitlich mit einem sauberen 12-Punkte-ZAT Platz Drei erobert wurde und somit die Tüchfühlung zur Tabellenspitze aufgenommen werden konnte, hat mein Co-Trainer das mit einem ebenso glatten 0-Punkte-ZAT alles wieder versaubeutelt.
Naja, vermutlich sind die Erinnerungen an die letzte Meisterschaft meiner Rovers hier immer noch viel zu frisch, so dass wir sofort wieder als einer der großen Titelfavoriten angesehen werden, wenn wir uns nur mal etwas weiter vorne sehen lassen. Die Liga - oder zumindest einige der Londoner Trainer - scheinen also durchaus noch etwas Respekt vor uns zu haben. Und das ist auch gut so!!!

121 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Urlaub

Saison 2012-1, ZAT 4, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 04.05.2012, 12:10

Eigentlich war mir das schon vorher fast klar: Nach monatelanger Pause geht es hier wieder genau in dem Moment weiter, wenn ich in für ein paar Wochen in Urlaub fahre! Aber wie heiß es doch so schön heißt: Man kann es nicht allen recht machen.
Also bleibt mir nichts anderes übrig als für die nächsten zwei - drei ZATS im Vorraus zu setzen und Euch hier ansonsten eine angenehme Zeit ohne mich zu wünschen. Und natürlich zu hoffen, dass meine Rovers trotz der Abwesenheit ihres Trainers nicht in ein ganz großes, schwarzes Loch fallen. Schließlich ist es nicht gerade erfreulich, dass ich mich nach dem Start bereits im unteren Tabellenfeld wiederfinde. Abstiegskampf ist in dieser harten Liga kein Zuckerschlecken - und passt eigentlich auch nicht so wirklich zu den großen Ansprüchen, denen wir seit der Meisterschaft vor einigen Saisons definitiv nicht mehr gerecht geworden sind ...

156 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Missstände

Saison 2012-1, ZAT 2, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 21.04.2012, 13:53

Dass Schotten geizig sind, ist ja allgemein bekannt. Das beschränkt sich aber nicht nur auf alle monetären Bereiche des Lebens, sondern ist gewissermaßen eine Grundhaltung, mit der wir durchs Leben gehen. Und dazu gehört dann eben auch, dass bestimmte, unwichtige Einzelheiten an einem vorbeigehen, weil sie einfach nicht wichtig genug sind, um im Gedächtnis zu verbleiben.
Wie zum Beispiel, welcher Trainer jetzt genau welchen dieser unzähligen Londoner PremierLeague-Clubs gerade trainiert. Mir reicht da eigentlich schon die Erkenntnis, dass es einfach zu viele davon gibt: Mit Villa, Tottenham, Charlton, WestHam, Reading, Millwall, Arsenal, Chelsea und Fulham kommt schließlich fast die halbe Liga aus der Hauptstadt! Obendrein ist das summasummarum schon wieder einer mehr wie noch in der letzten Saison. Was für uns eine ständige Fahrerei in dieses häßliche Kaff an der Themse bedeutet.
Und als ob das nicht schon schlimm genug wäre, räumen diese Clubs in den letzten Jahren dann auch noch so ziemlich alles ab, was nicht niet- und nagelfest ist! Die letzte englische Meisterschale, die keine Vitrine entlang der Themse ziert, ging nach Blackburn. Und daran können sich selbst unsere eigenen Fans kaum mehr erinnern!
Es wird also höchste Zeit, an diesen Missständen in der englischen Liga zu arbeiten. Diese Saisonwird der Titel endlich mal wieder nicht nach London gehen!

226 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Na, das fängt ja gut an ...

Saison 2012-1, ZAT 1, Sir 007mini für Blackburn Rovers FC am 12.04.2012, 22:09

Da macht sich unser neuer LL in Blackburn ja zum Anfang gleich mal
richtig beliebt! Schwerer gehts nämlich kaum: Erst ein Heimspiel gegen
den Vizemeister und FA-Cup-Sieger aus Fulham. Dann zu Hause gegen den
League-Cup-Champion aus dem benachbarten Manchester, der am ersten ZAT
auswärts nie Tore schießt - es sei denn, der Gegner heißt rein zufällig
Blackburn.
Und zum Abschluss eine Reise nach Norwich, die wir uns
aber eigentlich auch gleich schenken könnten, da Blackburn da bisher in
ungezählten Anläufen sowieso noch nie auch nur ein Pünktchen ergattern
konnte.
Also gleich zu Anfang "Hopp oder Top": Entweder wir überleben
diesen Start mit 6 Punkten einigermaßen glimpflich oder es geht gleich
wieder in die Niederungen in einer unglaublich starken und ausgeglichen
englischen Liga ...

134 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)
« Vorherige1234567891011121314Nächste »