Manchester United FC

Vorige Teamseite Nächste Teamseite
Team-Logo

Offizielle Website:
Link

Trainer:

Sir Nelson Mandela

Aktuelle Platzierung:
Platz 6

Bild des Trainers.

Aktuelle Ligatabelle

Platz Vorher Mannschaft Sp G U N Pkt. T+ T- TV TK
6 8 Manchester United FC 34 18 2 14 56 79 51 28 9.9
Spielplan Trainer Geschichte Statistiken Ligazeitung Pokalzeitung  
« Vorherige123456789101112131415161718Nächste »

Finale

Saison 2019-3, ZAT 12, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 06.12.2019, 14:42

Nach einer für Manchester United durchaus mittelmäßigen Saison stehen nun die letzten 4 Spiele an. Dabei wird es sich entscheiden, ob man es noch in die internationalen Plätze schafft. Eventuell reicht es dazu sogar schon, den 6. Platz zu verteidigen ((oder sogar auf Platz 7 ins Ziel zu kommen), je nachdem, wie der FA Cup endet und wo sich die beiden Pokalsieger in der Liga platzieren. Dazu muss man allerdings noch einige Punkte holen, so knapp wie die Teams im Mittelfeld der Tabelle zusammenliegen. Die Stolpersteine sind dabei Watford und Arsenal auswärts, während man gegen Everton und den Vielleicht-Meister aus Millwall daheim antritt. Nachdem die Meisterschaft voraussichtlich zwischen Millwall und Liverpool entschieden wird, drückt man bei aller Neutralität Sir Hodges hier die Daumen. Denn zwei Titelverteidigungen in Folge wären dann wohl des Guten etwas zu viel. ;)

136 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Auf und Ab

Saison 2019-3, ZAT 11, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 01.12.2019, 10:58

Letzten ZAT gab es ein "Ab", bedeutet eigentlich im Umkehrschluss, dass nun wieder einn "Auf" erfolgen sollte. Allerdings ist damit die Saison ja noch nicht vorbei. Also steht am Ende wohl ein "Ab" zu Buche. Aber machen wir uns erst mal sorgen um den kommenden Spieltag. Da geht es daheim gegen Derby (Topse greift ja wahnsinnig gern in Manchester an) und West Bromwich Albion. Bei beiden Spielen handelt es sich um sogenannte 6-Punkte-Spiele. Dann geht es noch nach Newcastle. Das Team wird die Premier League wohl verlassen müssen, allerdings kann man davon ausgehen, dass der offensive Zuffi gegen uns nochmal einen raushaut.

Dann zu den wichtigen Nachrichten. Die FA hat eine Verkleinerung der Liga beschlossen. Traurig, aber leider ist es soweit gekommen, dass es tatsächlich Sinn macht. Gespannt ist man, wie sich das auf die Pokale auswirkt. Mit 16 Teams kann man dort ja wunderbar spielen. Bei Manchester United würde man es bevorzugen, den League Cup weiterhin im KO-System auszuspielen. Für den FA Cup würde man 4 Vierergruppen mit 2 ZAT a 3 Spiele vorschlagen (so dass dort keine externen Trainer zum Einsatz kommen). Die beiden Gruppenersten spielen dann das Viertelfinale aus.

196 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Das Händchen fehlt

Saison 2019-3, ZAT 10, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 24.11.2019, 11:34

Irgendwie fehlt in dieser Saison das richtige Händhen, um tatsächlich vorne mitspielen zu können. Nicht mal unbedingt gegen die Teams mit Trainer, sondern eher gegen die trainerlosen Teams. Denn da hat man so ziemlich immer bei der falschen Gelegenheit angegriffen, während man gute Möglichkeiten ungenutzt hat lassen. Und so ergibt sich halt das aktuelle Tabellenbild. Vermutlich wird man am Ende der Saison irgendwo zwischen 7 und 13 landen. Für die Ausgangslage zur nächsten Saison wäre eher weiter vorne zu präferieren. Immerhin wird man nichts mit dem Abstieg zu tun haben, der auch theoretisch nicht mehr zu verbockende Klassenerhalt könnte am kommenden ZAT klar gemacht werden. Dort reist man zu den TK-starken Gegnern Tottenham und Ipswich, während man die Citizens zum Derby empfängt. Doch hier ist Vorsicht geboten, das Team von Doc Dre ist auswärts gefährlicher als daheim.

137 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Zum vergessen

Saison 2019-3, ZAT 9, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 16.11.2019, 12:57

Es läuft einfach nicht diese Saison. Was man macht, es ist verkehrt. Beispielhaft wieder der letzte ZAT. Hätte man die Heimtore anders herum gesetzt, hätte man beide Spiele mit je einem Tor Unterschied gewonnen. So hat man ein Spiel verloren und im anderen TK vergeudet. Nur gut, dass man nichts mit dem Abstieg zu tun haben wird. Dafür gibt es die trainerlosen Vereine. Und gegen zwei von diesen muss man kommenden ZAT ran, natürlich gegen zwei offensiv ausgerichtete Zuffis. Wie heißt es so schön, haste scheiße am Fuß, haste scheiße am Fuß. Zu den zwei zuffis gibt es noch das Spiel gegen Huddersfield. Mal schaun, wie lange dort das Tempo und die Tabellenposition noch gehalten werden kann. Langsam scheinen dort die Reserven knapp zu werden.

127 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Mist

Saison 2019-3, ZAT 8, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 10.11.2019, 11:42

Irgendwie läuft es in dieser Saison nicht wirklich. Bezeichnend dafür war der letzte ZAT. Gegen Liverpool hat man deutlich zu viel Einsatz gezeigt und der Zuffi aus Birmingham setzt dann im Anschluss gegen uns das Maximum, so dass es nur zum sauteuren Unentschieden reicht. Da hilft es dann auich nicht, dass man momentan auf Platz 5 steht, die Position ist mit den TK-Monstern hinter uns eh nicht zu halten.

Was aber viel schlimmer ist, ist der Artikel aus Liverpool. Bataan wird die Premier League verlassen. Das ist für die zur Zeit eh arg gebeutelte Liga ein weiterer Nackenschlag. Und dass mini zurückkommt ist ja auch keine Tatsache, sondern nur ein loses Gerücht. Mir gefällt die Entwicklung gerade gar nicht. Und das, obwohl wir mit Marco einen Ligaleiter haben, der sehr gut zu England passt.

138 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Hinrunde beendet

Saison 2019-3, ZAT 7, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 01.11.2019, 11:07

So, das war sie also, die letzte Hinrunde im Kalenderjahr 2019. Zum Abschluss gab es nochmal 3 Siege aus 4 Spielen, mit etwas mehr Risiko wäre sogar noch mehr drin gewesen. Aber wir wollen mal nicht jammern. Momentan steht man auf Platz 8 und wird wohl eher um die EC-Plätze als gegen den Abstieg spielen. Der dürfte in dieser Saison (leider wegen der immer noch vielen freien Vereine) ohnehin keinen menschlichen Trainer betreffen. Immerhin konnte mit Webbster ein echter Top-Trainer in die Liga geholt werden. Allerdings hat Doc Dre natürlich recht, dass das Problem damit nur verschoben wird. So wirklich eine Lösung habe ich dafür nicht, vielleicht ist ja mein Ansatz im Forum ein möglicher Weg. aber nun noch zu den kommenden Spielen. Auswärts geht es zu den trainerlosen Vereinen Norwich und Birmingham, daheim empfängt man mit Liverpool einen der Topfavoriten auf den Titel.

144 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Na toll

Saison 2019-3, ZAT 6, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 27.10.2019, 14:54

Läuft schon wieder nicht so wirklich. Der Angriff bei Derby wurde von Topse erahnt und gnadenlos abgeschmettert. Hätte man mal lieber bei West Bromwich die Abteilung Attacke zum Zuge kommen lassen. Tja, hinterher ist man immer schlauer.

Und nun hat man zum Abschluss der Hinrunde ein vermeintliches Freispiel bei Everton, aber nein, bei 5 Zuffis muss man mit Everton ausgerechnet den einzigen offensiven erwischen. Egal, jammern bringt nichts. Denn im Grunde schaut es doch nach einer ziemlich entspannten Saison aus. Nach unten hat man ob der frien Vereine keine Befürchtungen und ganz nach oben ist der Zug auch abgefahren, wozu sich also stressen. Ganz oben ist übrigens ein gutes Stichwort. Denn neben dem schon erwähnten Spiel in Everton geht es auch zum Spitzenreiter Millwall. Dazu empfängt man Watford und Arsenal.

134 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Hmm, naja

Saison 2019-3, ZAT 5, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 19.10.2019, 11:23

Schade eigentlich, dass die eigentlich optimale Strategie leider nicht ganz funktioniert hat, also doch nicht ganz optimal war. Da hat uns City einen Strich durch die Rechnung gemacht. Aber immerhin konnten die beiden Heimspiele gegen Tottenham und Ipswich mit minimalem Aufwand gewonnen werden. Nicht schön für die Zuschauer, aber durchaus hilfreich für den weiteren Verlauf der Saison.

Apropos weiterer Verlauf, am kommenden ZAT geht es auswärts zu Derby, daheim empfängt man das trainerlose Newcastle und zum Abschluss darf man nochmals reisen, da geht es nach West Bromwich.

Im League Cup hat uns unterdessen, wenig überraschend, im Halbfinale das Aus gegen Ipswich ereilt. Thermo macht tatsächlich da weiter, wo Speedy aufgehört hat, nämlich mit einem Sieg im kleineren der beiden Pokale. Da hat also Ipswich einen echt guten Nachfolger gefunden.

135 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Oh man

Saison 2019-3, ZAT 4, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 13.10.2019, 13:31

Irgendwie hat man in dieser Saison kein Gespür für die Möglichkeiten und Gefahren. Mittlerweile hat man auswärts dreimal 1:0 verloren und beim Auswärtssieg mit 5:1 deutlich zu viel Energie verbraucht. Im Gegenzug hat man dann daheim gegen Cardiff auch nur 3:3 gespielt. Irgendwie alles doof gelaufen.

Am kommenden ZAT ist die Chance auf weitere Pleiten auch nicht gerade gering, da geht es daheim gegen Tottenham und Ipswich, während im Etihad Stadium das Derby bei City stattfindet. Lauter Spiele im Mittelfeld, von Teams, die sich vermutlich weiter oben gesehen haben. Die beiden Heimspiele werden insofern riskant, als dass beide gegner auswärts noch nicht allzu viel probiert haben und die Attacken irgendwann zu erwarten sind. Je länger es dauert, desto wahrscheinlicher ist es. Und nach dem Unentschieden gegen Cardiff sollte man tunlichst vermeiden, daheim schon wieder Punkte abzugeben.

143 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Da war mehr drin

Saison 2019-3, ZAT 3, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 05.10.2019, 14:28

Der letzte ZAT hätte echt Potential gehabt. Potential, den perfekten ZAT trotz zweier Auswärtsspiele hinzulegen. Aber vor lauter Sicherheitsdenken gab es am Ende einen überteuerten Heimsieg gegen die Hammers und zwei überaus ärgerliche, weil 1:0-Niederlagen bei Chelsea und Fulham. Erstaunlicherweise reichen aber die 3 Punkte trotzdem, um in der Tabelle einen Platz nach vorne zu kommen.

Mal sehen, ob das bei dennächsten Spielen wieder der Fall sein wird. Da darf man wieder zweimal auswärts ran und einmal daheim. Man reist zum Europa League Sieger nach Huddersfield, danach empfängt man Cardiff, bevor der ZAT mit dem Spiel in Middlesbrough abgeschlossen wird. Während Huddersfield mir 5 Siegen aus 6 Spielen richtig stark in die Saison gestartet ist, haben die beiden anderen Gegner ziemlich das selbe gemacht wie wir, nur dass Middlesbrough ein Heimspiel vergeigt und dafür einen Auswärtssieg geholt hat.

143 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Ein Verdacht

Saison 2019-3, ZAT 2, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 27.09.2019, 17:11

Also ich habe ja einen Verdacht, wer der neue Trainer in Ipswich sein könnte. Vor allem der Hinweis, dass man eine gute Heimbilanz braucht, um erfolgreich zu sein, lassen mich zu einem gewissen Schluss kommen. Es gab mal einen Trainer, nach dem sogar eine ganz bestimmte Taktik benannt wurde, die auf einer extrem guten Heimbilanz mittels relativ hohen Einsätzen bei Heimspielen mit gelegentlichen, dafür aber ziemlich wuchtigen, Auswärtsangriffen basierte. Vielleicht liege ich ja mit meinem Verdacht komplett daneben, aber der drängt sich mir gerade auf. Allerdings möchte ich mal mit der Äußerung meines Verdachtes noch warten, bis es dazu ein weiteres Statement aus Ipswich gibt. Übrigens liegt Thermo gleich mal daneben, den Empire Cup hat nämlich noch Speedy gewonnen. Webbster ist nur im Community Shield eingesprungen und konnte da kein einziges Spiel gewinnen. ;)

Apropos, zum Auftakt in die neue Saison gab es zwei Heimsiege gegen trainerlose Teams und die erwartete Klatsche in Liverpool. Also bisher alles richtig gemacht.

162 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Auf geht's

Saison 2019-3, ZAT 1, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 21.09.2019, 13:06

So, nachdem es zwar in der Liga letzte Saison mit Platz 6 nicht für ganz oben gereicht hat, konnte man dafür in der Europa League mit dem Halbfinale (Glückwunsch an dieser Stelle nochmals an Wagner, der wohl im Forum nicht vertreten ist und somit möglichweise die ganzen Glückwünsche dort nicht gelesen hat) und im Empire Cup, ebenfalls mit dem Halbfinale, sehr gute Ergebnisse erzielen. Das Highlight war aber natürlich der Sieg im FA Cup, wodurch man sogar demis dazu gebracht hat, zumindest kurzzeitig nach England zurückzukehren, um Sir Nelson Mandela zum Knight Grand Cross of the Order of the British Empire zu ernennen. Damit konnte eines der letzten großen Ziele erreicht werden. Wenn jetzt noch irgendwann die Europa League und die WM gewonnen werden, hat man alles gewonnen, was es zu gewinnen gibt. Ab dann kann kann man total entspannt an alle Wettbewerbe herangehen. Bis dahin wird aber voller Ernsthaftigkeit an jeden Wettbewerb gedacht, vielleicht kann man ja auf dem Weg zu den letzten beiden Zielen noch ein paar Rekorde klar machen.

172 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Der Feierabend naht

Saison 2019-2, ZAT 12, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 12.08.2019, 13:12

Der letzte ZAT steht vor der Tür und für Manchester United geht es mit viel Glück noch darum, nächste Saison im internationalen Geschäft dabei zu sein. Sollte Ipswich seinen Platz unter den Top-5 halten, würde dafür auch der 6. Platz reichen, je nach Endergebnis im FA Cup sogar Platz 7. Nach unten wird realistisch betrachtet nicht mehr allzu viel passieren, von daher wird es ein ziemlich simpler ZAT.

Bezüglich der Meisterschaft schließt man sich der Mehrheit an, wahrscheinlich wird es Bataan machen. Bei der geilen Abwehr allerdings auch kein Wunder. Wenn ich da mal unsere Gegentore vergleiche, das sind fast 50% mehr und die viertmeisten der gesamten Liga. So geht da natürlich nach oben nicht viel. Irgendwas wird man sich dazu zur nächsten Saison einfallen lassen müssen.

131 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Klassenerhalt fast geschafft

Saison 2019-2, ZAT 11, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 09.08.2019, 13:41

Ok, ich muss gestehen, dass die Überschrift eher schwachsinnig ist, allerdings durchaus zutreffend. Allerdings bin ich gerade ziemlich müde und deswegen nicht in der Lage, einen Artikel zu verfassen, der des Pulitzer-Preises würdig wäre. Deshalb mal zu den Fakten. Am vergangenen ZAT konnte man Ipswich daheim besiegen, bei City und West Ham gab es dagegen ziemliche Klatschen. Also im Grunde alles richtig gemacht. Nun geht es am Wochenende zu Birmingham City und West Browich Albion, dazwischen kreuzt Angstgegner Topse mit Derby in Manchester auf. Drei Punkte, dann sollte der Klassenerhalt wohl ziemlich durch sein und man kann sich auf andere Dinge des Lebens konzentrieren. Zum Beispiel auf den Urlaub, der die kommenden beiden Wochen ansteht. Allerdings ist bis auf ein sportliches Großereignis (das örtliche Beachvolleyballturnier steht kommenden Donnerstag an) nichts geplant. Nur Erholung.

133 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Geht ganz gut, gell, Gonzales?

Saison 2019-2, ZAT 10, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 02.08.2019, 17:22

Das muss es dann aber auch gewesen sein, sich zwanghaft auf Wörter zu versteifen, die mit dem Buchstaben "g" beginnen. Wobei, es wäre natürlich großartig, um nicht zu sagen grandios, wenn wir das Spiel gegen Ipswich erfolgreich gestalten könnten. Vor allem, das es eines der mittlerweile rar gesäten verbliebenen Heimspiele in dieser Saison ist.

Allerdings sollte man darüber hinaus nicht vergessen, dass da noch zwei andere wichtige Spiele anstehen. Bei einem der Spiele tritt man zwar auswärts an, es fühlt sich aber ob der kurzen Anreise fast nicht so an. Es geht nämlich ins Etihad Stadium zum Derby gegen City. Da wird die Stadt wieder zwiegespalten sein, die eine Hälfte in rot, die andere in himmelblau.

Und dann geht es ja noch zu den Hammers, einem Evergreen. Und Joe jammert in dieser Saison rum, wie es ein Mandela zu seinen besten Zeiten nicht geschafft hat. Da kann man echt noch was lernen von dem Mann.

161 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Saison auslaufen lassen

Saison 2019-2, ZAT 9, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 26.07.2019, 14:29

Wenn es nicht ohne Bonus-TK ablaufen würde, könnte man den Artikel von Joe Davis auch eins zu eins für Manchester United übernehmen. Denn wenn sich da nichts Großartiges mehr tut, wird man die Saison vermutlich irgendwo im Mittelfeld der Tabelle beenden. Denn auch wenn man momentan punktemäßi einigermaßen knapp an den EC-Plätzen liegt und das TK zumindest noch brauchbar erscheint, so darf man jedoch nicht außer acht lassen, dass wir nur noch 6 Heimspiele haben. Und zumindest das dürfte den Ausschlag geben, dass nach oben hin nichts mehr geht. Zumindest sollte auch nach unten nichts mehr anbrennen, da sollten die 9 Punkte Vorsprung wohl doch reichen. Ergo, Konzentration auf die noch offenen Wettbewerbe, die da wären FA Cup, Europa League und in Bälde auch der Empire Cup.

127 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Es wird abwärts gehen

Saison 2019-2, ZAT 8, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 19.07.2019, 17:16

Wenn man sich den Spielplan am kommenden ZAT so anschaut, dürfte der sonst auch immer mal wieder durchblitzende Pessimismus von Sir Nelson Mandela diesmal schlicht in der Tatsache begründet sein, dass man nur ein Heimspiel hat, welches auch noch gegen das TK-Monster aus Tottenham stattfindet. Und wenn man sich die Tabelle so anschaut, hat Tottenham mal definitiv nichts zu verschenken, schließlich turnt die Mannschaft von Michael K. gerade mal einen Platz vor der Abstiegszone rum (auch wenn die Spurs sicher nicht absteigen werden).

Die Spiele in Liverpool (noch so ein TK-Riese, aber Tabellenführer und heißer Meisterschaftskandidat) und in Fulham werden den ZAT sicherlich auch nicht vereinfachen.

Übrigens muss man sich bei der Ligaleitung mal wieder unbeliebt machen. Man hat (natürlich) den Startseitentext gelesen und muss in Sachen Titelverteidigung widersprechen. Britney hat das in der Saison 2007-3 mit Portsmouth geschafft. Es wäre also keine Premiere, wenn Bataan das durchzieht. ;)

154 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Weiter geht's

Saison 2019-2, ZAT 7, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 11.07.2019, 18:44

Nachdem letztes Wochenende die Liga pausiert hat, geht es nun mit dem Auftakt der Rückrunde weiter. Dabei bekommt es Manchester United im heimischen Old Trafford mit Crystal Palace und Leicester City zu tun, dazwischen tritt man auswärts bei Huddersfield Town an. Das sind zwar vielleicht nicht die großen Namen des englischen Fussballs, aber vermutlich gerade deshalb sehr unangenehm zu bespielen.

Crystal Palace spielt bisher eine sehr ordentliche Saison, die Vorrunde hat nur etwas unter dem NMR gelitten. Wobei wahrscheinlich weniger die fehlenden zwei Punkte weh tun als das abgezogene TK.

Huddersfield steht zwar im unteren Drittel der Tabelle, hat aber schon einen brauchbaren Abstand zu den Abstiegsplätzen. Somit dürfte da auch alles soweit im Lot sein.

Leicester dagegen hat sich zum Beginn und zum Abschluss der Vorrunde einen NMR geleistet und seht fast folgerichtig auf einem Abstiegsplatz. Außerdem wird beim nächsten Mal der Trainer entlassen. Der Druck ist also durchaus enorm.

159 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Bitte um Aufklärung

Saison 2019-2, ZAT 6, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 26.06.2019, 19:48

Die Redaktion von Derby fördert zu Tage, dass sich die neue Verbandsspitze unter anderem auch mit Artikeln aus Manchester beschäftigen muss. Allerdings sind mir da einige Punkte unklar. Geht es um Artikel von Manchester United? Oder von City? Oder war das Ganze nur sehr allgemein gehalten? Ich bin mir zumindest keiner Schuld bewusst, die FA ins Visier genommen zu haben. Vor Beginn der Saison habe ich der FA mitgeteilt, dass ich eher kein Freund großer Veränderungen bin, was aber wohl nicht als Kritik gewertet werden darf. Ansonsten habe ich nur auf einige kleinere und auch nicht besonders dringliche Punkte (z.B. auf den Vereinsseiten) hingewiesen, die zugegebenermaßen einen eventuellen Aufwand bedeuten mögen, jedoch keinerlei Kritik geübt. Einzig die noch ausstehende Zusage, Manchester United nach einem möglichen Ab- und Wiederaufstieg wieder übernehmen zu können, gefällt mir nicht.

Ach ja, mit dem kommenden ZAT ist die erste Halbserie schon wieder vorbei, dabei geht es auswärts zum Spitzenreiter Millwall und Drittplatzierten Cardiff, daheim empfangen wir den Vorletzten Everton (übrigens das einzige Team, das eine noch schlechtere Abwehr hat als wir) und den direkten Tabellennachbarn Middlesbrough.

186 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

#läuftnicht

Saison 2019-2, ZAT 5, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 19.06.2019, 09:47

Diese Saison ist mal wieder eine Saison, in der so richtig der Wurm drin ist. Da gewinnt man auswärts, bloß um dann im selben ZAT schon wieder ein Heimspiel zu verlieren. So kommt man erstens nicht von unten raus und verbraucht dazu noch unnötig Ressourcen. So wie es aussieht, muss man mal die Abwehr austauschen, denn 31 Gegentore nach 12 Spielen sind ein absoluter Witz. Nur Everton steht da noch schlechter da. Neidisch blickt man da zum Lokalrivalen City, die haben gerade mal 14 Gegentore kassiert und stehen damit an der Tabellenspitze.

Für uns stehen am kommenden ZAT die Spiele daheim gegen Birmingham und West Bromwich an, dazwischen geht es zu Derby. Wir sind (laut Tabelle) in allen drei Spielen nur Außenseiter, hoffentlich schaffen wir es trotzdem mal, die Heimspiele siegreich zu gestalten.

137 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Hammer-ZAT

Saison 2019-2, ZAT 4, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 13.06.2019, 10:45

Der kommende ZAT sticht tatsächlich noch heraus aus der Menge der sonst schon üblichen Highlights. Als ob das Heim-Derby gegen City nicht schon ein Highlight wäre, gibt es direkt im Anschluss auch noch das Heimspiel gegen die Hammers. Joe hat sich ja letzte Saison ziemlich ausgetobt, was Tore gegen uns betrifft (immerhin 13 von 14 möglichen), mal schaun, ob der das diese Saison auch wieder so praktizieren will.

Im Anschluss geht es noch gegen die Schreibseeligkeit aus Ipswich, Senor Speedy Gonzales. Der Mexikaner hat aus einer grausen Maus tatsächlich in kürzester einen Meisterschaftsanwärter geformt und tobt sich auch regelmäßig in der Presse aus (was unsererseits sehr begrüßt wird, wäre ja sonst auch langweilig).

Ach ja, wenn man nach der Tabelle ght, sind wir in allen drei Spielen Außenseiter. An sich eine schöne Rolle, da können wir theoretisch nur positiv überraschen.

146 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Ärgerlich

Saison 2019-2, ZAT 3, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 06.06.2019, 21:46

Da hat man mal wieder gar keinen Richer bewiesen am vergangenen Wochenende. Während man von Fulham keine Attacke erwartet hat, dachte man bei Liverpool schon eher, dass da was kommt. Was war? Richtig, genau anders herum. Heißt im Endeffekt, dass drei wichtige Heimpunkte flöten gegangen sind. Auswärts bei Tottenham gab es dann noch ein zu teures Unentschieden, so dass der Spieltag eher in der Flop-Historie Einzug halten wird.

Am kommenden Spieltag geht es nun zu Chelsea und Watford, dazwischen bekommt man Besuch aus Blackburn. Während Watford und Blackburn punktemäßig direkte Nachbarn sind, hat Chelsea schon mal einen sehr ordentlichen Start bei durchaus überschaubarem Einsatz hingelegt und hat somit schon 5 Punkte mehr als unsereins. Ob das was zu bedeuten hat, wird man wohl am Samstag sehen.

130 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Mandela verlängert nicht!

Saison 2019-2, ZAT 2, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 30.05.2019, 23:20

Na, da werden jetzt einige der Zeitungsleser erstmal ordentlich erschrecken. Aber keine Angst, es gibt einen ganz simplen Grund, warum Mandela seinen Vertrag nicht verlängert: er hat einen unbefristeten Vertrag, den braucht man nicht verlängern. Einzig bei einem eventuellen und hoffentlich nicht mehr eintretenden Abstieg wird der Vertrag ausgesetzt. Allerdings macht sich Mandela diesbezüglich etwas Sorgen, denn die neue Leitung der FA wollte ihm bisher keine Garantie darauf geben, dass es nach dem Wiederaufstieg eine sichere Rückkehr zu United geben wird. Und ob man gegen den eigenen Verein antreten könnte, das müsste man dann prüfen. Ich hätte da keine Angst, dass einer der alten Garde einem den Verein wegnimmt, aber ein Neuling könnte schon auf die Strahlkraft von United aufmerksam werden und nicht darauf verzichten wollen. Nun gut, hilft wohl nur, die Liga zu halten. Dazu wären am Wochenende zwei Heimsiege gegen Ijon und Bataan sicherlich hilfreich, auch bei Tottenham muss man sich bestimmt nicht kampflos ergeben.

159 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Auf geht's

Saison 2019-2, ZAT 1, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 18.05.2019, 10:39

Es geht wieder los, die neue Saison steht in den Startlöchern. Dabei gibt es einige Neuerungen, die im Grunde alle mit der größten Neuerung einhergehen, es gibt einen neuen Verbandschef. Nachdem demis seinen Rücktritt bekannt gegeben hat, tritt Diego Micka Munez seine Nachfolge an (herzlich Willkommen und viel Erfolg an dieser Stelle) und bringt gleich mal ein paar kleinere Regeländerungen mit. Die größte Änderung sind die veränderten Anstoßzeiten. Statt wie gewohnt am Montag, finden die Spiele jetzt am Samstag statt. Auch der FA Cup soll wohl ein neues Format erhalten. Vielleicht hat man ja da die Chance, endlich den dritten Erfolg einzufahren, lassen wir uns überraschen.

Der Spielplan hat es nicht besonders gut mit uns gemeint, die Präferenz bezüglich der Anordnung der Heimspiele ist definitiv eine andere. Aber wir werden damit klarkommen (müssen). Los geht es mit zwei Auswärtsspielen bei Crystal Palace und Leicester, dazwischen gibt es den eimauftakt gegen Huddersfield. Ob es davor noch eine Saisoneröffnungsparty im Hause Davis gibt, bleibt abzuwarten. Wäre allerdings eine gute Gelegenheit, den neuen Chef besser kennen zu lernen.

179 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Erstaunlich

Saison 2019-1, ZAT 12, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 12.04.2019, 22:19

Da steckt man ab Mitte der Vorrunde im Abstiegskampf und nun hat man sich irgendwie vor dem letzten ZAT auf Platz 6 eingefunden. Ist zwar nur eine Momentaufnahme, da vermutlich bis runter zu Platz 15 alles möglich ist, aber die Position schaut trotzdem nicht schlecht aus. Vor allem würde der Platz vermutlich sogar zur Teilnahme an der Europa League berechtigen, wenn West Ham unter den ersten 5 landet, wovon man durchaus ausgehen kann. Allerdings dürfte es schwer werden, den Platz zu halten, hinter uns lauern noch einige TK-Monster. Wie es dann ausgeht, wird sich zeigen, nach dem zwischenzeitlichen Verlauf der Saison ist man schon froh, dass man einen entspannten letzten ZAT verbringen kann und nicht bis zum Schluss um den Klassenerhalt zittern muss.

123 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Das Ende naht

Saison 2019-1, ZAT 11, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 05.04.2019, 14:26

Also hoffentlich nicht mein Ende, gemeint war natürlich ds Ende der Saison. Eine überaus ernüchternde Saison, aber immerhin darf man momentan wieder vorsichtig optimistisch sein, dass der Klassenerhalt wohl doch geschafft wird. Das sah ja zwischendurch schon mal deutlich schlechter aus. Übrigens Sorry Ijon, das war nichts persönliches, aber ich brauche die Punkte.

Kommenden ZAT darf man dazu beitragen, den Tabellenführer zu stürzen. Irgendwie kann doch nicht ernsthaft ein Kaff wie Ipswich Meister werden. Außerdem hat mich der Mexikaner aus dem FA Cup geworfen. Den Hammers gönnt man es sowieso nicht, zumindest nicht ihrem Trainer. :P Und City? Die Frage stellt sich nicht. Bleibt also realistisch betrachtet nur Liverpool übrig. Und nachdem jede Variante außer Manchester United nicht das Gelbe vom Ei ist, könnte man sich damit wohl am ehesten anfreunden.

135 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Hosen voll!

Saison 2019-1, ZAT 10, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 27.03.2019, 19:28

Also eine bessere Überschrift hätte Senor Gonzales gar nicht als Vorlage geben können. Allerdings betreffen die vollen Hosen in dem Fall Joe Davis. Der hat sich doch tatsächlich veranlasst gefühlt, gegen unsereins die 7 auszupacken. Ich brech ab. Joe, hast du echt gedacht, ich mach es dir so einfach und komm gleich mit der 6 ums Haus? Das kann warten, der richtige Moment wird kommen. Kann nächste Saison sein, kann in 5 Saisons sein, kann in 5 Jahren sein. Genau dann, wenn du nicht damit rechnest. ;) :P

Kommenden ZAT geht es nun zu Fulham und Watford, dazwischen empfängt man Norwich. Das Heimspiel dürfte ziemlich tricky werden, immerhin braucht Norwich jeden Punkt gegen den Abstieg. Auswärts steht man dagegen nicht so unter Druck, immerhin hat man mittlerweile wieder 8 Punkte Vorsprung auf die Abstiegsplätze. Allerdings sollte man natürlich nichts verschenken. Vor allem, falls man soch nochmal ein Heimspiel verliert.

152 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Wer's glaubt

Saison 2019-1, ZAT 9, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 20.03.2019, 19:03

Ein Derby ist niemals unwichtig, da kann Doc Dre schreiben, was er will. Natürlich ist die Gewichtung nicht immer gleich, aber durch das Derby den EC-Platz zu verspielen (City) oder am Ende abzusteigen (United) will doch wirklich keiner. Und schließlich beginnen langsam aber sicher die entscheidenden Wochen. Wir werden uns jedenfalls seriös auf das Derby vorbereiten.

Was wir mit den Hammers machen, werden wir uns auch noch gewissenhaft überlegen. Leider kommt das Spiel zu früh, als dass wir ohne Rücksicht auf Verluste Revanche für die Hinrunde nehmen könnten. Aber die Rache wird kommen, Joe. Verlass dich drauf. ;)

Zum Anschluss geht es noch gegen Huddersfield. Da gilt das Selbe wie in allen Heimspielen, nämlich dass ein Sieg Pflicht ist. Denn der Abstand zu Platz 18 ist deutlich zu klein, als dass man was zu verschenken hätte.

141 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Traurige EC-Nächte

Saison 2019-1, ZAT 8, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 14.03.2019, 18:27

Und das gleich im doppelten Sinne. Nicht nur, dass die reale Champions League mittlerweile komplett ohne deutsche Vereine stattfindet und die Eintracht heute in der Europa League vor einer enorm schweren Hürde steht (bei einem Ausscheiden würde der Rest der EC-Saison komplett ohne deutsche Vereine stattfinden), auch hier bei Torrausch schaut es nicht gut aus, allerdings für England. Millwall hat sich die Europa League komplett geschenkt (was mich bei einem so erfahrenen Mann wie Hodges schon arg wundert) und die Chancen von Norwich stehen durch einen NMR zum Auftakt der EL-Playoffs auch ziemlich schlecht.

Apropos schlecht: Für Manchester United läuft es in der Premier League immer noch schlecht, aber immerhin konnte der Vorsprung auf Platz 18 um einen Punkt vergrößert werden. Weitere Infos zur schlechten Saison folgen im FA Cup.

134 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Zum Glück

Saison 2019-1, ZAT 7, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 08.03.2019, 15:30

Nein, ich meine gerade nicht, dass man endlich die Abstiegsplätze verlassen konnte. Sondern dass der Fasching endlich vorbei ist. Braucht doch kein Mensch, den Käse. Mandela hat sich dagegen am Rosenmontag sportlich betätigt und für einen guten Zweck an einem Benefiz-Tischtennisturnier teilgenommen. Dabei stand der Spaß an erster Stelle und den gab es. Erst um 5 Uhr morgens kam man ins Bett, aber das war es definitv wert.

Damit noch kurz zur aktuellen Lage in der Premier League. Zum Abschluss der Vorrunde gabe es 3 Siege aus vier Spielen, damit steht man momentan 2 Punkte über den unerwünschten Plätzen. Ein Ruhepolster sieht definitiv anders aus. Und nachdem es am kommenden ZAT nur ein Heimspiel gibt, steht die Chance gar nicht mal so schlecht, wieder abzurutschen.

129 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Vorrundenende

Saison 2019-1, ZAT 6, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 28.02.2019, 18:29

Der letzte ZAT der Vorrunde steht an und man muss festhalten, dass es eine überaus schlechte Vorrunde war. Dass man nicht um den Titel spielt, war klar, allerdings hat man auch nicht erwartet, dass man mitten im Abstiegskampf stecken würde. Nun geht es in den letzten 4 Spielen mit Middlesbrough und Southampton zweimal gegen die direkte Konkurrenz, außerdem bekommt man es mit Crystal Palace unf Liverpool mit zwei Teams zu tun, die sich momentan im Mittelfeld der Tabelle befinden. Wobei ich zumindest bei Liverpool mit der Kondition erwarte, dass es in 6 Wochen um den Titel gehen wird.

Aus unserer Sicht bleibt nur zu hoffen, dass man nicht wieder wild abgeschossen wird. Denn ansonsten hat man natürlich keine Chance, die Klasse zu halten. Und ein Abstieg in der Trainerlaufbahn reicht völlig.

135 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

#läuft

Saison 2019-1, ZAT 5, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 21.02.2019, 18:59

Man könnte auch 'Wer will noch mal, wer hat noch nicht' als Überschrift verwenden, aber ich denke, so kommt der Sarkasmus noch besser durch. In den letzten 4 Heimspielen hat man 15 Gegentore kassiert und dadurch immerhin 8 Punkte verloren. In der kompletten letzten Saison waren es gerade mal 11 Gegentore und 3 verlorene Punkte. Und wir sind jetzt gerade mal nach dem 4. ZAT. Ab jetzt ist es also Abstiegskampf pur.

Der League Cup rettet uns auch nicht mehr, da haben wir im Finale gegen die Hammers verkackt. Den FA Cup gewinnen wir ohnehin nicht, bleibt also nur noch die Champions League. Oder man gewinnt doch hin und wieder bzw. ab jetzt eigentlich immer seine Heimspiele. Wäre dringend nötig, wenn man nicht wieder absteigen will. Ein schwarzer Fleck auf der ansonsten doch relativ weißen Weste reicht diesbezüglich vollkommen aus.

144 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Shit

Saison 2019-1, ZAT 4, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 14.02.2019, 18:35

Na toll, da braucht sich wirklich keiner wundern, warum man in England den Titel nicht verteidigen kann. Gleich so früh in der Saison innerhalb von zwei Heimspielen 11 (in Worten: elf!) Gegentore zu fangen ist schon echt krass. Sowas passiert normal erst ab dem vorletzten ZAT. Mal schaun, ob sich Ijon und Geraldo am kommenden ZAT in die Riege der Königsmörder einreihen oder ob man mal wieder ein Heimspiel gewinnen kann. Auswärts bei Norwich dürfte es in unserer momentanen Verfassung ohnehin nichts zu holen geben.

Außerdem sollten wir langsam zusehen, nicht zu weit unten rein zu geraten, nicht dass am Ende mal wieder ein Abstiegskampf droht. Den nervlichen Stress braucht man nicht zwingend. Vielleicht lässt sich das aber auch auf eine andere Art verhindern, mehr dazu in der League Cup Zeitung.

135 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Na toll

Saison 2019-1, ZAT 3, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 07.02.2019, 20:04

Irgendwie scheint es Topse Spaß zu machen, bei uns unnötige Energie zu verballern und uns beiden damit keinen Gefallen zu tun. Zumindest kann ich mich (ohne nachgeschaut zu haben) daran erinnern, dass wir ein zumindest ähnliches Ergebnis schon mal hatten. Die Konkurrenz freut das natürlich. Wobei, ob man Joe zumindest in der Liga als Konkurrenz betrachten soll? ;P

Immerhin gibt es diese Woche auch positive Nachrichten, die Patriots haben den Superbowl gewonnen. Und das Wochenende nähert sich mit großen Schritten. Das dürfte es diese Woche aber auch schon gewesen sein mit den guten Nachrichten. Mal sehen, wie die nächste Woche läuft.

Da gibt es das Manchester Derby bei den Citizens (die wohl aus dem League Cup noch eine rechnung offen haben), danach empfängt man Joe (der wohl nach dem eben geschriebenen Absatz extra motiviert sein dürfte) und zum Abschluss geht es nach Huddersfield (das nach dem verpassten Saisonstart wieder in der Spur zu sein scheint). Ein überaus undankbares Programm also.

166 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Oha

Saison 2019-1, ZAT 2, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 01.02.2019, 14:37

Da kann man sich Joe nur anschließen, das war ein ganz schöner Paukenschlag, den man da aus der Liverpooler Zeitung entnehmen musste. Allerdings ist mir gerade nicht so ganz klar, was da vorgefallen ist. Nun ja, vielleicht wird das noch aufgeklärt. Jedenfalls wäre es enorm schade, wenn Bataan Liverpool und die Premier League tatsächlich verlassen würde. Ich hoffe, er überlegt sich das noch anders.

Dann mal noch ein paar Worte zu uns. Der Start darf durchaus als gelungen bezeichnet werden, allerdings hat das natürlich noch keinerlei Aussagekraft. Ein vermurkster zweiter ZAT und der gute Start war für den [zensiert]. Und die Chance, den zweiten ZAT zu verhauen, steht gar nicht so schlecht. Erstens muss man zweimal auswärts ran (bei Leicester und Everton, daheim geht's gegen Derby) und zweitens sind die genannten Gegner alles ander als Laufkundschaft.

140 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Dann fangen wir mal an

Saison 2019-1, ZAT 1, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 22.01.2019, 20:52

Und wie es sich gehört, macht der Meister den Anfang. Nur, mit was soll man groß anfangen. Dass es, Stand jetzt, eine entspannte Saison werden dürfte? Immerhin braucht man sich über den Titel keine Gedanken machen, eine Titelverteidigung ist utopisch. Und mit momentan 4 freien Teams sollte auch der Abstieg kein Thema sein. Von daher kann man sich schon mal ziemlich druckbefreit an die ersten Spiele machen.

Das wäre zum Auftakt gleich mal ein Dreierpack aus London, daheim gegen Tottenham, dann bei Millwall und zum Schluss nochmal daheim gegen Chelsea. Das ist zum Auftakt schon mal ein recht ordentliches Programm, bei dem man gleich mal die ersten bösen Pleiten einfahren kann. Aber wie bereits geschrieben, es geht nur darum, die Klasse zu halten, alles andere ist sekundär. (Auch wenn mir das sowieso keiner glaubt.)

138 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Final countdown

Saison 2018-3, ZAT 12, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 05.12.2018, 18:37

Die letzten Spiele der Saison stehen vor der Tür und alles deutet auf ein Herzschlagfinale hin. Realistisch betrachtet haben wohl noch 5 Teams mehr oder weniger realistische Chancen auf die Meisterschaft. Chelsea daürfen wohl 4 Siege zugetraut werden, was bedeutet, dass jeder andere wohl 70 Punkte braucht, um Meister zu werden (außer vielleicht Liverpool, aber dazu später).
Für Blackburn dürfte es wohl sehr geringe Chancen geben, die Gegner sind noch gut aufgestellt, da wird es vermutlich nicht zu 12 Punkten reichen.
Auch Norwich müsste wohl 4 Siege einfahren, aber auch hier gilt das gleiche wie bei Blackburn, die Gegner sind noch durchaus konditionsstark. Da wird dann wohl auch die eigene gute Kondition nicht ganz reichen.
Liverpool braucht nur 3 Siege, hat ein hervorragendes Torverhältnis und ein Heimspiel gegen Aston Villa, das im Grunde schon vor Anpfiff gewonnen ist. Entsprechend kann man sich auf die 3 anderen Spiele konzentrieren. Dabei geht es unter anderem auswärts in ein direktes Duell bei Blackburn und daheim ins möglicherweise entscheidende Spiel gegen Manchester United.
Somit komm ich dann zu unserer Ausgangslage. 3 Siege reichen, wenn Liverpool nicht 4x gewinnt. Viel kommt auf das direkte Duell an, vermutlich wird dort die Meisterschaft entschieden. Wir können bei der Ausgangslage im Grunde nur verlieren. Dafür müssen die anderen mehr Risiko gehen. Wer es dann schafft, hat es wohl auch verdient. In diesem Sinne, auf faire Spiele.

236 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Spannung pur

Saison 2018-3, ZAT 11, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 27.11.2018, 21:31

Noch hält die Tabellenführung von Manchester United, die Frage ist jedoch, wie lange noch. Die Antwort darauf dürfte lauten, bis zum nächsten ZAT. Außer Arsenal gelingt nochmals ein Auswärtssieg, diesmal eben bei Liverpool. Das Punktekonto der Gunners könnte es vertragen. ;)

Allerdings würde das allein noch nichts helfen. Wir haben zwar ein Spiel bei Aston Villa, das schon etwas angeschlagen ist und den Klassenerhalt vermutlich nicht mehr schaffen wird, allerdings sind ja bekanntlich die angeschlagenen Boxer am gefährlichsten. Und dann empfangen wir noch den TK-Riesen Tottenham. Da ist ein Heimsieg definitiv nicht garantiert. Beim Spiel in Huddersfield rechnet man sich ohnehin nichts aus.

Liverpool hat neben dem bereits erwähnten Heimspiel gegen Arsenal auch noch Nottigham daheim und Derby auswärts. Bei deren Reserven alles machbar. Von daher wird die Tabellenführung nächste Woche um die Zeit in der Stadt der Beatles beheimatet sein.

 

148 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Grmpfl

Saison 2018-3, ZAT 10, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 22.11.2018, 18:33

Nun ist es also so weit, die erste Heimpleite ist passiert. Gegen Arsenal hat man kurz überlegt, mehr zu setzen und hat sich dann dummerweise dagegen entschieden. Spätestens jetzt ist das Rennen um den Titel komplett offen, da können die anderen schreiben, was sie wollen. Ich gehe schwer davon aus, dass es nach dem nächsten ZAT einen neuen Tabellenführer gibt. Liverpool wird wohl ziemlich sicher auswärts punkten, mit Millwall und Fulham haben sie zwei Gegner, die schon leicht angeschlagen sind, auch das Heimspiel gegen West Ham ist sicherlich machbar. Und Blackburn tritt bei uns an und kann da im direkten Duell an uns vorbeiziehen. Ich muss sagen, die Heimpleite gegen Arsenal macht die Ausgangslage deutlich unangenehmer. Aber unter den ersten 5 wird man sich am Ende der Saison wohl (hoffentlich) halten können.

132 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Immer feste drauf

Saison 2018-3, ZAT 9, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 16.11.2018, 15:05

... mit der Zielscheibe. Nicht dass sie doch jemand aus Versehen übersieht, gelle Mr. Davis. Und die Gegendar(klar)stellung von Bataan gibt es ja auch noch. Allerdings hätte Bataan am letzten ZAT für die Heimspiele gar nicht so viel investieren müssen. Jedenfalls hat Liverpool 3 Punkte aufgeholt und immer noch ein besseres TK. Mal ganz davon abgesehen, dass wir am letzten ZAT nach Liverpool müssen, was uns sicher nicht helfen wird. Und auch ein paar andere Kandidaten wie zum Beispiel Blackburn darf man keinesfalls außer Acht lassen. Topse hat schon recht, dass sich das Team nach einer kurzen Findungsphase sehr gut auf seinen neuen Trainer eingestellt hat.

Allerdings sollten wir uns weniger auf die Konkurrenz (außer jeweils die der ansstehenden Spiele, also diesmal Arsenal, Derby und Nottigham) konzentrieren, sondern schaun, dass wir selber keine Fehler machen. Das dürfte dann auf jeden Fall weiterhelfen, sich im vorderen Bereich der Tabelle zu halten.

155 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Klarstellung

Saison 2018-3, ZAT 8, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 09.11.2018, 14:45

Es ist ja echt nett von Topse, die durch die Numbers auf mich gerichtete Zielscheibe nochmal nachzujustieren, allerdings würde ich dann auch gerne klarstellen, dass ich die Lage etwas anders sehe bzw. nicht so eindeutig wie anscheinend manch andere. Denn auch wenn ich momentan mit 6 Punkten Vorsprung an der Spitze stehe, ist die Sache noch lange nicht durch. Und ohne da Blackburn, Middlesbrough oder Derby zu nahe zu treten, dürfte vor allem Liverpool (und evtl. auch Norwich) durchaus noch enorm gefährlich werden. Wie ich darauf komme? Ganz einfach. Pool hat zwar 11 Punkte Rückstand, dabei aber noch zwei Heimspiele mehr in der Hinterhand. Dadurch verkürzt sich der Rückstand im Grunde schon auf 5 Punkte. Und wenn man dann noch beachtet, dass Liverpool noch fast 10TK mehr Reserven hat, sind 5 Punkte auch schnell weg. Nur mal so, um die Zielscheibe vielleicht ein wenig umzujustieren.

Am kommenden Spieltag tritt man in Millwall und Fulham an, dazwischen empfängt man die Hammers. Die werden sich vermutlich für die Hinrunde revanchieren wollen. Allerdings sollte Joe dabei nicht vergessen, dass extrem teure Auswärtssiege ganz schnell dazu führen können, am Ende Saison mangels Reserven ziemlich weit in der Tabelle abzurutschen. ;)

199 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Main Target

Saison 2018-3, ZAT 7, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 01.11.2018, 13:13

Es war bei der momentanen Lage in der tabelle zu befürchten und jetzt ist tatsächlich der Fall eingetreten, dass man vom Präsidenten der FA das Fadenkreuz aufgemalt bekommen hat. Heißt, spätestens jetzt ist man wohl das bevorzugte Ziel aller Gegner. Der Señor aus Ipswich hat es ja schon zum Abschluss der Hinrunde versucht, da konnte man sich aber erfolgreich wehren. Gleichzeitig konnte man bei Everton nochmals 3 Punkte in einem Auswärtsspiel einheimsen. Somit ist der Abschluss der Hinserie wohl durchaus als geglückt zu bezeichnen.

Zum Start in die Rückrunde empfängt man nun daheim Chelsea und Leeds, während man auswärts zu Leicester reisen darf. Das sind alles schwierige Gegner, man muss also auf der Hut sein. Die Konkurrenz wartet wohl nur darauf, dass wir uns Fehler erlauben.

135 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Hoppla

Saison 2018-3, ZAT 6, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 26.10.2018, 15:39

Kaum hat die Saison begonnen, ist sie auch schon fast zur Hälfte wieder vorbei. Am kommenden ZAT stehen schon die letzten Spiele der Vorrunde an. Sollten die einigermaßen so verlaufen, wie die Vorrunde bisher war, kann man in Manchester durchaus zufrieden sein. Allerdings stehen davor noch einige schwere Spiele an. Zunächst mal das Derby bei City. Dort scheint es noch nicht ganz wie gewünscht zu laufen, was man deren Prsseabteilung so entnehmen kann. Allerdings muss sich der Trainer halt auch erst an die Liga gewöhnen. Danach empfängt man den amtierenden Meister (das sagt wohl genug aus ob der Schwere der Aufgabe) aus Liverpool, bevor man nach Liverpool reist, um bei Everton vorstellig zu werden. Die Toffees stehen ziemlich weit unten in der Tabelle und werden entsprechend nichts zu verschenken haben. Und zum Abschluss geht es dann gegen Ipswich. Deren Trainer hat mit seinen Pressekonferenzen schon für einiges Schmunzeln gesorgt. Nun trifft man sich endlich, mal sehen, wie Speedy Gonzales so drauf ist.

162 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Doofe Sache

Saison 2018-3, ZAT 5, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 19.10.2018, 14:44

Nun, man könnte meinen, dass man sich in Manchester darüber freut, Tabellenführer zu sein. Dann ist man aber nicht mit der Lage der Dinge in der englischen Premier League vertraut. Dort freut man sich nur dann über eine Tabellenführung, wenn man diese nach dem letzten Spieltag hat und somit Meister ist. Alles andere stellt im Grunde nur ein Fadenkreuz dar, man ist also zum Abschuss durch die Konkurrenz freigegeben. Und das wiederrum freut wohl keinen, wenn er zur öffentlichen Zielscheibe wird. Das einzig gute an der Situation ist, dass man sich eben schon einige Punkte sichern konnte, die am Ende der Saison, bei welchen Zielen auch immer, vielleicht noch hilfreich sein können. Bis dahin wird man versuchen, nicht allzu sehr abgeschossen zu werden, auch wenn man die eigene Abwehr ja nicht im Griff hat bzw. nicht beeinflussen kann.

138 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Seltsam

Saison 2018-3, ZAT 4, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 12.10.2018, 16:21

Also dieser spanische Ost-Engländer aus Ipswich scheint schon ein komischer Vogel zu sein, wenn man seine Pressekonferenzen so vernimmt. Aber jedem das seine. Was mich aber echt bedenklich stimmt, dass es wohl einen Doppelgänger von mir zu geben. Denn ich war seit dem damaligen Fiasko auf keiner Pressekonferenz mehr in Ipswich. Oder der gute Mann hat zu viel Sangria erwischt und verwechselt mich. Jedenfalls hab ich mich die letzten Wochen auf meine Mannschaft konzentriert.

Und das hat zumindest in der Liga ganz gut geklappt. Denn es gab schon den zweiten Auswärtssieg, diesmal beim trainerlosen Arsenal. Aber was man hat, hat man, egal woher die Punkte sind. So darf es dann gerne auch weitergehen. Diesmal empfängt man Middlesbrough und Norwich, bevor es dann nach Blackburn geht. Wie immer in England, keine Laufkundschaft.

135 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Passt

Saison 2018-3, ZAT 3, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 03.10.2018, 13:04

Man muss zugeben, der letzte ZAT hätte nicht viel besser laufen können. Zwei klare, aber nicht zu energieraubende Heimsiege, dazu ein souveräner Erfolg auswärts bei den Hammers. trainerherz, was willst du mehr. Da wünscht man sich doch, dass es bei den nächsten Spielen genauso weitergeht. Allerdings gibt es diesmal zwei Partien in der Fremde, was das Unterfangen ungleich schwerer gestaltet, auch wenn man dabei einmal beim trainerlosen Arsenal antreten muss. Dazu fährt man noch nach Nottingham. Dazwischen gibt es ein Heimspiel gegen Derby. Nicht einfach, da Topse schon ziemlich unberechenbar ist. Und gerade wenn man denkt, da kommt nichts, weil das TK schon etwas ramponiert ist, zack, Niederlage. Von daher werden wir uns hüten, mit dieser Einstellung in das Spiel zu gehen. Heimpleiten sind nämlich schlecht, wenn man irgendwelche Ambitionen hat, sich wieder für einen Europapokal zu qualifizieren. Wobei, Heimpleiten sind in jeglicher Hinsicht schlecht und von daher zu vermeiden.

150 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Legends day

Saison 2018-3, ZAT 2, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 26.09.2018, 18:54

Bis man sichs versieht, sind die ersten Spiele der Saison auch schon wieder vorbei. Und unsereins ist relativ verhalten gestartet. Gut, bei Chelsea war eh nichts zu holen, somit hier alles richtig gemacht. Gegen Leicester gab es einen knappen und energiesparenden 1:0 Erfolg, auch alles richtig gemacht. Bei Leeds wäre aber durchaus mehr drin gewesen. Aber hilft ja nichts.

Nun geht es in den Heimspielen gegen Europa League Sieger Millwall (nochmals Gratulation dazu @ Hodges, das dürfte dir in der Wahl zum Trainer des Jahres mit Sicherheit einen vorderen Platz bescheren) und gegen Ijon Tichy, der sich nun zum Glück doch überreden hat lassen, zu bleiben. Er ist wieder bei seiner alten Liebe, den Cottagers, angestellt. Dazwischen geht es zur nächsten Legende, man tritt bei Joe Davis' Hammers an. Es steht also ein interessanter Spieltag an.

Unter der Woche wurde Mandela übrigens in Ipswich gesichtet. Er wollte dort zunächst der Pressekonferenz des dortigen neuen Trainers Speedy Gonzales beiwohnen und den Trainer anschließend kennenlernen. Allerdings war das Ganze ein ziemlicher Reinfall, denn irgendwie scheinen die es in Ipswich nicht so ganz mit Uhrzeiten und Terminen zu haben. Also musste Mandela unverrichteter Dinge wieder abreisen. Damit verschiebt sich das Kennenlernen wohl auf den letzten Spieltag der Vorrunde, wenn man Ipswich im heimischen Stadion empfängt.

218 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Keine Pause

Saison 2018-3, ZAT 1, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 18.09.2018, 21:43

Es dürfte eine schwierige Saison für Manchester United anstehen, denn es gibt keine Pause. Ganz im Gegenteil, während die anderen ihre Beine hochlegen konnten, war bzw. ist man noch in zwei Wettbewerben unterwegs. Im Empire Cup ist die Gruppenphase kurz vor dem Abschluss, dort sthet man im Viertelfinale. Und in der Champions League steht man im Finale und kurz vor dem dritten Erfolg im wichtigsten Vereinswettbewerb der Welt. Und Hodges räumt in der Europa League ab. Man könnte also behaupten, dass wir England in der 5-Jahreswertung den Arsch gerettet haben und nebenbei nächste Saison wohl die halbe Liga international ran darf.

Was ebenfalls für eine schwere Saison spricht, ist der Spielplan. Unsereins präferiert ganz klar einen Plan mit zwei Heimspielen zum Auftakt, jedoch möglichst vielen Heimspielen in der Rückrunde. Also das genaue Gegenteil von dem, was wir in dieser Saison bekommen haben. Nur gut, dass es wenigstens noch 3TK zusätzlichen Bonus aus der Champions League geben wird. Das sollte etwas helfen.

165 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Schau ma moi,

Saison 2018-2, ZAT 12, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 11.07.2018, 18:38

dann seng mas scho. Gemäß dem Kaiser werden wir die letzten Spiele der Saison angehen. Völlig tiefenentspannt, ohne irgendwelchen Druck. Denn wenn man bedenkt, dass wir nach der Vorrunde 13. waren, haben wir unabhängig vom anstehenden ZAT eine wirklich starke Rückrunde hingelegt. Zu was es dann am Ende reicht, wird sich zeigen. Favoriten sind andere. Allen voran wohl Liverpoll, danach in etwa gleichauf West Ham und Tottenham. Danach kann man sich wohl selbst nennen, allerdings wird es wohl eher interessant, ob man Platz 4-5 halten kann, anstatt weiter nach vorne zu schielen. Dazu sind die 3 genannten Teams zu weit weg und 5 weitere Teams zu dicht dran. Man wird sich einfach am Montag überraschen lassen, was rausgekommen ist.

Ansonsten viel Spass an Theo bei der Hochzeit. Kannst deiner Tochter ja Glückwünsche aus der Torrausch-Gemeinde übermitteln. ;)

140 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

7

Saison 2018-2, ZAT 11, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 06.07.2018, 14:06

Noch sieben Spiele stehen an und bereits jetzt hat man den Klassenerhalt sicher. Soweit, so gut. Außerdem muss man, so gern man sich auch im Understatement übt, zugeben, dass die letzten Spiele durchaus erfolgreich verlaufen sind. Und so steht man plötzlich und unerwartet auf Platz 3. Sollte man den Platz nur annähernd halten können, wäre das aber doch eine Überraschung. Denn einige Vereine direkt hinter uns haben entweder ein leichteres Restprogramm oder bessere Reserven. Oder sogar beides. Aber vielleicht kann man ja irgendwie die Top-5 halten, um sich wieder für den EC zu qualifizieren.

Dabei sthen am kommenden Spieltag zwei Auswärtspartien bei Arsenal und Millwall an, dazwischen empfängt man Derby. Wie viel man da erreichen kann, wird sich zeigen.

123 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Keine Zeit

Saison 2018-2, ZAT 10, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 29.06.2018, 23:27

Eigentlich wollte man der Presseabteilung schon früher mitteilen, was sie denn so schreiben sollen, aber da war die Zeit äußerst knapp. Allerdings hat man die kommenden Tage gar keine Zeit mehr, da der eigene Sportverein seit gestern das 50-jährige Jubiläum feiert. Also muss man schnell noch das übliche Fußball-Standard-Gerede loswerden, um den Bonus mitzunehmen. Sorry dafür, aber hilft ja nichts.

Also, der letzte ZAT war gut, trotz zweier Auswärtsspiele geb es neun Punkte. Im Grunde muss man sogar zugeben, dass der ZAT sehr gut war. Allerdings ist nicht davon auszugehen, dass der kommende ZAT auch gut wird. In der Regel folgt nach einem Highlight gleich wieder die Ernüchterung. Mal schaun, ob das gegen City im Derby der Fall ist oder eher gegen die Saints, wird sich zeigen. Bei den Toffees rechnet man sich ohnehin nichts aus.

140 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Das wars

Saison 2018-2, ZAT 9, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 22.06.2018, 16:01

Ab jetzt geht es wieder im gewohnten Rhythmus weiter. Durchaus eine feine sache, dann kann man sich wieder vermehrt der WM widmen. Also der echten WM, denn die Torrausch-WM ist mit dem kommenden ZAT für die englische Mannschaft erledigt. Aber um ehrlich zu sein, gibt es Schlimmeres, man spart sich da doch einiges an zeitlichem Aufwand.

Andererseits könnte man sich natürlich auch vermehrt wieder Manchester United widmen. Wenn man sich die Tabelle so ansiht, würde das sicherlich auch nicht schaden. Denn auch wenn man am vergangenen ZAT beide Heimspiele gewinnen konnte, dümpelt man weiterhin im Mittelfeld der Tabelle herum. Und dass man bei den nächsten Spielen zweimal auswärts antreten muss und daheim das traditionelle TK-Monster aus Tottenham empfängt, dürfte auch nicht gerade hilfreich sein, sich entscheidend nach vorne zu verbessern.

134 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Die letzte englische Woche

Saison 2018-2, ZAT 8, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 18.06.2018, 19:25

So, meine Freunde und Trainerkollegen, der Artikel richtet sich vor allem an diejenigen, die mit den englischen Wochen so gar nicht warm geworden sind: Ihr habt es bald geschafft. Noch ein einziges mal muss vor Donnerstag vormittag gesetzt und im Idealfall geschrieben werden, dann habt wir alle unseren gewohnten Rhythmus wieder. Wobei ich sagen muss, die Ausfälle haben sich in Grenzen gehalten, einzig in der Zeitung war es doch spürbar.

Dass die Saison durch sie englischen Wochen natürlich total im Schnellflug an einem vorüberzieht, merkt man daran, dass die ersten Spiele der Rückrunde schon vorbei sind. Für uns war der Auftakt sehr gelungen. Ein kräftesparender Sieg gegen Huddersfield, eine Klatsche, bei der jedes Tor Verschwendung gewesen wäre bei den Hammers und ein knapper Auswärtssieg in Nottingham. Trotzdem hängt man so dermaßen im Mittelfeld rum, dass es eine Freude ist. 7 Punkte Rückstand auf die EC-Plätze, 10 Punkte Vorsprung auf die Abstiegsplätze. Scheint eine tiefenentspannte Rückrunde zu werden.

161 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Zum vergessen

Saison 2018-2, ZAT 7, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 15.06.2018, 23:23

Diese Saison läuft es einfach nicht, da kann man sagen, was man will. Dumme Heimpleiten wegen zu viel Risiko, dazu ein teures Unentschieden stehen einem geschenkten Punkt gegenüber. In der Summe ist das einfach zu wenig. Einziger Trost ist, dass das TK noch gut ausschaut (was alleine herzlich wenig hilft, es ist nur ein Versprechen auf Punkte, das allerdings erstmal eingelöst werden will) und dass der Vorsprung nach unten immerhin 8 Punkte beträgt. Soweit, so gut oder schlecht, wie man es nimmt.

Jetzt fängt die Rückrunde an, verbunden mit der Hoffnung, dass es da vielleicht zumindest ein klein wenig besser läuft. Was auch wieder schwierig wird, weil man weniger Heimspiele als in der Vorrunde hat. Es bleibt kompliziert. In diesem Sinne, zurücklehnen, WM anschaun und hoffen, dass es ein paar schöne Spielle gibt und dass Deutschland am Sonntag gewinnt.

143 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Dann eben mit Gewalt

Saison 2018-2, ZAT 6, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 11.06.2018, 21:28

Ich meine damit jetzt nicht den Roman von Jan de Zasnger, den ich irgendwann mal als Schullektüre lesen musste und bei dem ich nicht mal mehr den Hauch einer Ahnung habe, um was es daran ging. Vielmehr geht es mir um die letzten Spiele. Denn nach der Heimpleite gegen Everton wurde diesmal gegen Arsenal und Millwall die Brechstange ausgepackt und die Heimsiege mit aller Gewalt eingefahren. Nicht gerade sparsam, aber durchaus effektiv. Und durchau eine Überlegung für kommende Spiele wert. Wobei man das vielleicht nicht am nächsten ZAT auspacken muss. Newcastle steht ohne trainer da, der wurde nach dem dritten verpassten Spieltag der Saison gefeuert. Und Der trainer von Aston Villa steht auch kurz vor der Entlassung, nachdem er am letzten Spieltag unentschuldig gefehlt hat. Auswärts bei Middlesbrough und Liverpool düfte dagegen nicht viel zu holen sein.

137 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Shit

Saison 2018-2, ZAT 5, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 08.06.2018, 15:39

Da hat uns Everton aber mal ganz mächtig auf dem falschen Fuß erwischt. So Heimnierdelagen sind einfach blöd. Nur gut, dass sich der Schaden zumindest TK-technisch in Grenzen hält und außerdem in Southampton ein Bonuspunkt geholt wurde, was den Verlust bei 2 Punkten hält.

Kommenden ZAT geht es daheim gegen Millwall und Arsenal. Während Hodges als amtierender Champions League Sieger aufkreuzt, kommt von den Gunners die Meldung, dass ihr Trainer keine Freude an den englischen Wochen hat. Haben wohl die wenigsten, aber die 3 Wochen werden wir auch noch überstehen. Schließlich muss man ja auch sagen, dass sich unsere "Arbeit" schon arg in Grenzen hält, jetzt sind es halt in der Woche 2x 5 Minuten. Da dürfte der Aufwand für demis schon deutlich mehr sein. Auswärts geht es zu Derby, bei denen es bis jetzt auch noch nicht so ganz rund läuft.

146 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Happy Birthday

Saison 2018-2, ZAT 4, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 04.06.2018, 19:20

Einer meiner Lieblingsgegner (nicht unbedingt, weil ich gegen ihn immer besonders gut ausgesehen hätte) feiert heute Geburtstag. Da passt die Tabellenführung sicherlich gut ins Bild. Alles Gute Ijon, und viel Enthusiasmus weiterhin bei Torrausch. ;) Geschenke gibts aber für den nächsten ZAT natürlich nicht. Kann mir aber auch nicht vorstellen, dass du das gerne hättest. Geschenkte Punkte sind nicht halb so schön wie hart erkämpfte. :)

Apropos hart kämpfen. Das steht uns in dieser Saison wohl bevor. Schon 21 Gegntore nach gerade mal 9 Spielen sind schon ziemlich viele. Wenn ich mir da Newcastle oder Chelsea mit gerade mal 6 respektive 7 Gegentoren so ansehe, da kann man glatt neidisch werden. Vielleicht wird es ja am kommenden ZAT besser. Es gibt ziemlich gegensätzliche Gegner. Man tritt zum Derby bei Spitzenreiter City an, danach gibt sich der Tabellenzweite Everton im Old Trafford die Ehre bevor man zum Abschluss zum Vorletzten nach Southampton reisen muss. Mal schaun, was dann dabei rauskommt.

 

163 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Hmm

Saison 2018-2, ZAT 3, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 01.06.2018, 10:46

wenn ich mir so ansehe, was es bisher an gegentoren gehagelt hat, war es vielleicht doch nicht ganz so schlau, vor der Saison ganz großspurig die Meisterschaft anzukündigen. Denn 12 Gegentore aus 6 Spielen sind nicht gerade prickelnd. Wenn ich mir da unseren Lokalrivalen so ansehe, da könnte man glatt neidisch werden, bei nur 4 kassierten Gegentreffern.

Aber hilft ja nichts, weitermachen ist die Devise. Und das bedeutet am Montag, dass man Leicester und Watford empfängt und dazwischen zu den Spurs reist. Leicester war neben Tabellenführer Newcastle eines der beiden Opfer der englischen Wochen, man kann aber wohl getrost davon ausgehen, dass Thies dann am Montag wieder da sein wird. Also nix Spekulatius auf NMR. Tottenham dümpelt wie jede Saison am Anfang irgendwo im Mittelfeld rum, um dann am Ende richtig Gas zu geben. Und Watford steht noch immer ohne Trainer da. Ein sehr unberechenbarer Spieltag wartet also auf uns.

154 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Weiter geht die wilde Fahrt

Saison 2018-2, ZAT 2, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 28.05.2018, 19:04

Kaum ist der erste ZAT der neuen Saison gespielt, steht auch schon Nummer 2 ins Haus. Deswegen gleich mal setzten und einen Artikel verfassen. Immerhin sollte man jeden Bonus mitnehmen, der möglich ist. Auch wenn darunter ab und an die Kreativität leidet. Allerdings ist das, wie ich zu meiner Schande gestehen muss, bei diversen anderen Artikeln von mir auch der Fall, da zählt die Ausrede der englischen Wochen nicht. Andererseits gibt es immerhin vereinzelte Lichtblicke, darauf sollte man aufbauen.

Auf den Start in die Saison kann man übrigens durchaus auch aufbauen. Zwar war das Unentschieden bei Aufsteiger Huddersfield ziemlich teuer, aber was man hat, hat man. Dafür waren die beiden Heimsiege überaus günstig. Somit passt dann der Verbrauch wieder. So darf es dann auch gerne am kommenden ZAT weitergehen.

133 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Der Meister macht den Anfang

Saison 2018-2, ZAT 1, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 17.05.2018, 19:06

Nein, das ist kein Trauma, dass der Titel am letzten ZAT doch noch flöten ging. Ich hab schließlich auch nicht den amtierenden Meister gemeint, sondern den kommenden Meister. Ha, da staunt ihr. Mit so einer Ansage hat bei mir wohl keiner gerechnet.
Und nachdem ich zum Zeitpunkt des Saisonauftakts vermutlich die Doppelbelastung englische Nationalmannschaft in den Sand gesetzt haben werde (der Auftakt in die Quali war nicht ganz wunschgemäß) bzw. die Nationalspieler es verkackt haben werden (das ist besser, der Trainer kann nichts dafür, der steht schließlich nicht auf dem Platz), ist zum Start in diese Saison mit durchgehend englischen Wochen die Konzentration wieder voll beim Verein. Ich hoffe nur sehr, dass die Trainerkollegen das auch alle hinbekommen mit dem rechtzeitigen Setzen. Wäre doch schade, wenn plötzlich jemand nicht mehr da ist, weil der die Termine verplant hat. Allerdings denke ich, dass demis genug Reminder verschicken wird, da wird wohl nichts dem Zufall überlassen.

156 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Final countdown

Saison 2018-1, ZAT 12, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 02.04.2018, 12:29

Nun ist es also so weit, die letzten Spiele stehen an. Noch ist Manchester United Tabellenführer, allerdings wird das vermutlich am Ende nicht mehr so sein. Zu groß ist der Vorteil von Arsenal, noch ein Heimspiel mehr zu haben. Zu groß ist der Vorteil von Tottenham, noch so ein TK zu haben. Nur gut, dass die beiden noch im direkten Duell das Vergnügen haben, somit sollte man zumindest einen der beiden hinter sich lassen können. Vorausgesetzt, man bringt beide Heimspiele durch. Selbst das ist nicht einfach. Watford kommt mit enormer Kondition ins Old Trafford. Und vermutlich mit Rachegelüsten bzgl. FA Cup. Allerdings hatte dort Bataan völlig recht, es ging nur auf diese Art und Weise, Gruppensieger zu werden, das war nichts perönliches, Knuze. Dass Leeds es verkackt, war nicht eingeplant. Btw. noch ein Vorteil für Arsenal, der geschenkte Auswärtssieg.
West Ham und Norwich dürften wohl aus der Verlosung sein, da ist das Restprogramm wohl zu heftig. Aber Liverpool muss man noch auf der Rechnung haben. 12 Punkte sind für Bataan auf jeden Fall drin. Nur gut, dass 2 Siege reichen würden, um vor Liverpool zu bleiben. Diese Rechenspiele  sind zwar schön, bringen aber alles nichts, wenn nur einer irgendwie ungeplant setzt. Von daher bleibt nur hoffen und bangen. Und sich keine großen hoffnungen machen, dann werden diese auch nicht enttäuscht. Nächste Woche etwa um diese Zeit werden wir schlauer sein.

232 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Now playing: Queen - Under pressure

Saison 2018-1, ZAT 11, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 29.03.2018, 18:43

Sorry Ijon, aber das mit der Musik passt diesmal einfach zu gut, so dass ich mir einfach mal deine Idee ausleihe. Ich gehe davon aus, dass das in Ordnung ist. Dafür darfst du dir dann meine Idee ausleihen und einen langweiligen Artikel schreiben. ;)
Aber warum eigentlich der Titel? Der Empire Cup ist vorbei,, da gab es immerhin das Halbfinale, in dem man gegen Liverpool rausgeflogen ist. Soweit kein Druck. Aber der kommt jetzt.
Man will endlich den dritten FA Cup holen. Dazu aber mehr in der dortigen Zeitung.
Man wurde zum Nationaltrainer Englands ernannt bzw. von einigen offensichtlich schlecht informierten Kollegen dazu gewählt. (Mich würde ganz ehrlich interessieren, wer mich da vorgeschlagen bzw. gewählt hat. Vielleicht traut sich ja der ein oder andere, sich zu outen.) Immerhin hatte man das Vergnügen schon mal und ist glorreich gescheitert.
Außerdem wird man in der Liga schon wieder als Hauptanwärter auf den Titel gesehen. Wobei ich ja denke, dass da andere mit Sicherheit keine schlechteren Chancen haben, z.B. Tottenham. Aber man kann es natürlich auch positiv sehen, immerhin ist der Klassenerhalt nun auch rechnerisch gesichert. :D

192 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

still the target

Saison 2018-1, ZAT 10, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 22.03.2018, 20:19

Es gab am vergangenen ZAT wieder zwei Siege zu bestaunen, was umso erfreulicher ist, da es nur ein heimspiel gab. Ergo war ein Auswärtserfolg dabei. Dummerweise, wie man im Nachhinein vielleicht konstatieren muss, wurde der Sieg in Nottingham geholt und nicht in Tottenham. Somit bleibt Micheal in absoluter Schlagdistanz und hat von den Titelkandidaten auch noch das beste TK. Da garantiert zwar in der regel keine Punkte, schaden tut es aber normal auch nicht, wenn man noch genügend Tore erzielen kann. Genügend Tore gab es übrigens auch in unserem Heimspiel gegen Blackburn. Allerdings reichte das eine törchen halt auch nur, weil die gegnerische Offensive nicht wirklich im Old Trafford anwesend war.
Am kommenden ZAT geht es nun so richtig zur Sache. Man reist nach Middlesbrough und empfängt den Tabellendritten Liverpool (was bedeutet, dass es am kommenden Wochenende 4 Spiele gegen Bataan gibt) sowie den Tabellenzweiten West Ham. Da können sich die Fans auf ein Spektakel freuen und Michael K. auf den Titel. Denn bei den Spielen kann es nur Verlierer geben.

173 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Gewinner? Verlierer!

Saison 2018-1, ZAT 9, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 15.03.2018, 18:41

Also ich tu das ja nur echt ungern, aber diesmal muss ich demis (übrigens noch alles Gute nachträglich, ich habe es total übersehen) widersprechen. Dsa Unentschieden bei City macht mich nicht mal vorübergehend zum Gewinner. Jede Menge TK berballert für einen lausigen Punkt und als Tabellenführer auch noch die Zeilscheibe der Nation. Was daran ein Gewinn sein soll, erschließt sich mir beim besten Willen nicht.
Naja, zumindest die Tabellenführung ist nach dem nächsten ZAT unter Garantie wieder weg, zwei Auswärtsspiele in Tottenham und in Nottingham sorgen dafür. Und das Heimspiel gegen Blackburn will auch erst mal gewonnen werden, immerhin hat Terrier im Abstiegskampf nichts zu verschenken. Eine unangenehme Situation für uns. Andererseits, der Vorsprung auf Platz 18 sollte eigentlich groß genug sein, so dass da nichts mehr anbrennt. ;)

130 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Gruppenkuscheln

Saison 2018-1, ZAT 8, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 08.03.2018, 19:32

Dass es in England gerne mal eng zugeht in der Tabelle, ist ja nichts neues. Aber dass nach über der Hälfte aller Spiele die ersten 5 Vereine nur durch genau einen lächerlichen Punkt voneinander getrennt sind, ist dann doch auch für englische Verhältnisse eine ganz enge Kiste. Und es ist ja nicht so, dass der Rest dann schon großartig abgehängt wäre, da ist sicher noch der ein oder andere mit Ambitionen dabei.
Ambitionen haben wir natürlich auch. Allerdings hauptsächlich wie seit Ewigkeiten im FA Cup. In der Liga sieht es so aus, dass wir wohl nicht absteigen werden, also können wir ja schaun, wie weit wir oben mitspielen können. Nächste Saison international dabei zu sein, wäre schon nicht schlecht. Dazu müssen aber natürlich ordentlich Punkte her, was bei zwei Auswärtsspielen am kommenden ZAT nicht ganz leicht zu realisieren sein dürfte.

142 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Bestätigung

Saison 2018-1, ZAT 7, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 01.03.2018, 18:48

Tja Joe, da hilft alles nix, nicht nur ich bin der Meinung, dass dir die 3 Auswärtsspiele am letzten ZAT nicht schaden werden, auch demis und seine Numbers kommen zu dieser Einschätzung. Somit ist natürlich auch klar, dass du die Zielscheibe des Gejagten bzw. des zu Jagenden aufgemalt bekommst. Aber mit dem Druck kannst du sicher locker umgehen, dafür bist du schon vie zu lange dabei, als dass dir das was ausmachen würde.
Die Länge des Dabeiseins ist bei meinen kommenden Gegnern ein gutes Stichwort. Gerudo ist seit einiger Zeit wieder dabei, Hallu ist ziemlich neu dabei und der Keyser ist mittlerweile schon ne ganze Zeit lang dabei. Zusammen haben die drei Gegner dann doch schon mehr England-Erfahrung als ich alleine. Was uns das für die anstehenden Spiele sagen will? Nichts, absolut gar nichts! Ich wollte es bloß einfach mal erwähnt haben.

144 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Mimimi

Saison 2018-1, ZAT 6, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 22.02.2018, 18:55

Es wird ja gern immer behauptet, dass ich recht schnell rumjammere (was ja wohl definitiv jeglicher Grundlage entbehrt). Aber wer solche Behauptungen aufstellt, soll doch mal bitte zu den Hammers schaun. Da jammert ein gewisser Joe Davis über den Spielplan und bringt dabei alternative Fakten an den Mann. denn ich hab mir jetzt extra die Mühe gemacht und die letzten 5 Saisons seinen letzten ZAT angeschaut. ergebnis: 1x 3 Auswärtsspiele bei nur einem Heimspiel, 3x 2 Auswärts- und zwei Heimspiele und 1x sogar nur 1 Auswärtsspiel bei 3 Heimspielen. So schlimm erscheint mir da der Nachteil in der Spielplangestaltung also nicht zu sein. ;)
Damit zu unserem abschließenden Vorrunden-ZAT: Es geht daheim gegen das trainerlose Leeds sowie gegen Chelsea, auswärts reist man zweimal nach London bzw. in den Umkreis von London, es geht zu Millwall und Watford. Danach schauen wir dann mal, ob man mit der Vorrunde zufrieden sein kann.

151 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Endlich

Saison 2018-1, ZAT 5, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 15.02.2018, 18:29

Endlich ist der Fasching vorbei. Und auch gleich noch der Aschermittwoch. Erst rennen lauter Verrückte rum, und wenn man das dann überstanden hat, soll man einen ganzen Tag lang auf Fleisch verzichten. Wie soll man denn so eine vernünftige Vorbereitung auf ein Spiel gestalten, wenn sich die Spieler nichtmal vernünftig auf das Training konzentrieren können. Hoffentlich reichen jetzt die paar Tage Normalität aus, um das hinzubekommen. Denn die ersten Auswirkungen sieht man schon. Gegen Joe verloren. Die Tabellenführung verloren und hinter des Keysers Team gerutscht. Grausam. Wird echt Zeit, dass sich da Besserung einstellt. Hoffentlich haben Derby, Leicester und Newcastle ordentlich gefeiert und einen entsprechenden Kater. Wobei, bei Derby dürfte der Kater nach dem Saisonstart ohnehin vorhanden sein. Allerdings dummerweise wohl auch das Bestreben, sich nach vorne zu arbeiten in der Tabelle. Denn nur den letzten Platz abzugeben, wird wohl Topse noch nicht glücklich machen.
Thies ist ohnehin irgendwie eine Wundertüte, den kann man gar nicht einschätzen, auch nach mittlerweile doch ein paar gemeinsamen Jahren in der Premier League. Mit Qubert verhält es sich ähnlich, allerdings ist er irgendwie weniger auffällig, warum auch immer. Denn in Newcastle leistet er durchaus gute Arbeit.

194 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Glück gehabt

Saison 2018-1, ZAT 4, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 09.02.2018, 14:06

Ob es jetzt schön ist oder nicht, Tabellenführer zu sein, darüber kann man sich vortrefflich streiten. Was man aber definitiv nicht abstreiten kann, ist das Glück, das wir wohl mit dem Spielplan hatten, An den ersten 3 ZATs jeweils ein Freispiel gegen ein trainerloses Team, davon zweimal auswärts, was uns billige 6 Auswärtspunkte beschert hat. Nun ist zumindest Blackburn wieder vergeben und es dürfte schwerer werden, dort zu punkten. Aber das soll uns nur recht sein. Idealerweise finden auch Crystal Palace und Wolverhampton bald einen Trainer, denn auch wenn es uns zum Vorteil gereicht hat, eine volle Liga ist doch deutlich besser.
In diesen Sinne geht es am kommenden ZAT zum ersten Mal in dieser Saison voll ans Eingemachte, kein trainerloses Team steht an, dafür darf man auswärts bei Bataan und Joe ran, daheim empfängt man Bonycurtis. Alles andere als Laufkundschaft also.

144 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Perfect

Saison 2018-1, ZAT 3, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 31.01.2018, 13:57

Sodele, der zweite ZAT ist rum und es war ein perfekter ZAT mit 3 Siegen aus drei Spielen. Wobei man natürlich zugeben muss, dass man auswärts in Wolverhampton leichtes Spiel hatte, bei einem Team ohne Trainer. Aber auch die Heimspiele gegen City und Everton wurden souverän gewonnen.
Das kommende Wochenende ist in der Ausgangslage identisch. Zwei Heimspiele, diesmal gegen Tottenham und Nottingham, dazu auswärts beim amtierenden Champions League Sieger Blackburn. Nur mittlerweile ohne mini bzw. komplett ohne Trainer. Es würde aus unserer Sicht nichts dagegen sprechen, mit den gleichen Ergebnissen weiter zu machen wie in den letzten Spielen. Ob das Michael K. und Vicente auch so sehen, darf allerdings bezweifelt werden. Gerade Vicente ist schwer einzuschätzen, bisher hatte man noch nie das Vergnügen, gegen ihn anzutreten.

128 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Solider Start

Saison 2018-1, ZAT 2, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 25.01.2018, 20:03

Der Start in die Saison war solide, auswärts jeweils nichts riskiert, bedeutet im Umkehrschluss jeweils 0 Punkte. Daheim gegen ein trainerloses Team auch nichts riskiert, bedeutet 3 Punkte. Also nicht passiert soweit.
Kommenden ZAT empfängt man Ijon Tichy zum Derby und RedBull, auswärts hat man den nächsten trainerlosen Verein vor der Brust. Da dürften die Heimspiele wohl deutlich schwerer kalkulierbar sein. Beide haben einen sehr guten Start hingelegt, RedBull mit einem Auswärtssieg, Tichy gleich mit 9 Punkten. So oft, wie er behauptet, dass er amtsmüde ist, so oft überzeugt er dann doch wieder mit seinen Leistungen. Eigentlich total unvorstellbar, dass er seit Jahren nicht mehr Meister war. Wenn es einer mal wieder verdient hat, dann er. Aber, lieber Ijon, die Punkte dazu holst du dir bitte woanders und gegen wen anders. Ich brauch die nämlich selber. ;)

138 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Restart

Saison 2018-1, ZAT 1, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 18.01.2018, 19:33

So, die neue Saison geht wieder los, dazu vorweg erstmal ein gutes neues Jahr allen, die den Artikel lesen.
In der Trainerschaft gab es leider einen ziemlichen Schwund, gleich 4 TrainerInnen haben die Insel zumindest verlassen, wenn nicht sogar ihre Karriere beendet. Immerhin gab es zu unserer überaus positiven Überraschung noch doch eine Vertragsverlängerung auf der Position des Verbandspräsidenten, in anderen Worten, demis bleibt uns erhalten.
Was gibt es vorab noch zu berichten? Ach ja, das mit dem GBE hat zum Abschluss der letzten Saison wieder ums verrecken nicht klappen wollen, diesmal war es Sir Hodges, der mir den Titel nicht gönnen wollte. Und ich werde es wieder versuchen, solange bis ich das Ding gewinne oder die englische Liga dicht macht. Ich hoffe sehr, dass der erstgenannte Fall eintritt.

133 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Time to say goodbye

Saison 2017-3, ZAT 12, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 01.12.2017, 14:31

Also keine Angst, ich bleibe der Liga schon erhalten, auch wenn ich zugeben muss, dass so ein rumdümpeln im Mittelfeld nicht gerade zur inneren Anspannung beiträgt. Aber immerhin soll unser Ligaleiter würdig verabschiedet werden. Ist schließlich sein letzter Liga-ZAT in England, danach kommen bloß noch ein paar Runden im FA Cup. Also demis, danke schonmal für alles, die Tür steht dir immer offen. Und vielleicht verschlägt es dich ja mal als Trainer nach England, dann kannst du zeigen, was wirklich in dir steckt. ;)
Noch kurz zum vorweihnachtlichen Abschlussprogramm. Bei Arsenal und Newcastle tritt man bei Vereinen an, die ebenfalls im Mittelfeld daheim sind. Daheim geht es gegen das schon länger abgestiegene Aston Villa und zum Saisonabschluss gegen Blackburn. Hier halten sich ja die Gerüchte um einen Abschied von mini, mal hoffen, dass da nichts dran ist. Wäre nicht grad das beste zur Stimmungsaufhellung.

145 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Von allem was dabei

Saison 2017-3, ZAT 11, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 24.11.2017, 15:20

Am kommenden Wochenende darf man gegen die unterschiedlichsten Gefühlswelten antreten. Zunächst empfängt man Derby, die mal wieder um den Titel mitspielen. Die Anspannung dürfte bei Topse entsprechend etwas über dem Durchschnitt liegen. Anschließend geht es zu Norwich, die wie Manchester United im Mittelfeld der Tabelle rumdümpeln und vermutlich auch nicht mehr die größten Emotionen haben. Nach vorne wird nicht viel gehen, nach hinten passiert auch nichts mehr. Zum Abschluss geht es dann gegen Bournemouth, für das Team von Zechine könnte der kommende ZAT schon fast den Abstieg bedeuten, etsprechend dürfte die Gefühlslage schon bessere Tage gesehen haben. Für uns würde ein Heimsieg bedeuten, dass der Klassenerhalt praktisch sichergestellt ist. Von daher gibt es hier jetzt keine Prognosen, sondern eine saubere Vorbereitung, so dass möglichst der letzte ZAT dann entspannt in Angriff genommen werden kann.

134 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Konkurrenz-WM

Saison 2017-3, ZAT 10, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 17.11.2017, 14:56

Um mal den Faden zu minis Artikel aufzunehmen. Könnte durchaus sein, dass das nicht wird mit der verlängerten Sommerpause für die italienischen Nationalspieler. Schließlich plant die USA eine WM der Gescheiterten, an der neben den USA selbst auch Italien, Irland oder Ghana teilnehmen sollen, aber auch so Fussballexoten wie die Niederlande. Vielleicht dürfen die Österreicher ja auch mitmachen, die sind ja auch nicht schlechter als Oranje. Auch wird spekuliert, dass einige südamerikanische Teams diese Gescheiterten-WM als Vorbereitung auf die richtige WM nutzen könnten. Möglich sollte das sein, denn dieser Wettbewerb soll wohl vor der WM in Russland stattfinden.
Eigentlich ist das ja eine tolle Idee, so hat Oranje die Chance, doch mal wieder Weltmeister zu ..., ach nein, blödsinniger Gedanke, die gewinnen auch da nix.
Übrigens mini, welcher Verein schwebt dir denn vor? Solange du in England bleibst, kannst du wechseln, wie du willst, auch wenn es komisch wäre, dich wo anders als in Blackburn zu sehen. Immerhin halte ich dich auch für einen Franchise-Player, wie es immer so schön heißt. Zum Glück gibt es in England so einige davon, ich hoffe mal, das bleibt auch so.

190 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Saison gelaufen

Saison 2017-3, ZAT 9, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 10.11.2017, 15:47

Es stehen zwar noch 4 ZATs an, allerdings kann man schon jetzt davon ausgehen, dass die Saison für Manchester United gelaufen ist. 8 Punkte zur Spitze, da geht nichts mehr. 12 Punkte zu den Abstiegsplätzen, da sollte auch nichts mehr anbrennen. Also lassen wir die Saison locker ausklingen. Hat auch mal was ganz Entspannendes, wenn man nicht unter dem ständigen Druck des richtigen Setzens agieren muss. Von daher geht es jetzt entspannt Richtung Weinachten. Die Konzentration liegt beim FA Cup und später noch bei der Champions League, da kann man vielleicht noch was erreichen.
Übrigens möchte ich noch kund tun, dass ich auch in England zu bleiben gedenke. Da müsste der kommende Ligaleiter schon arg viel falsch machen, und davon gehe ich mal nicht aus. In diesem Sinne, schöne Spiele.

132 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Wochen des Wandels

Saison 2017-3, ZAT 8, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 30.10.2017, 14:13

Oder auch das Ende einer Ära. So muss man wohl leider die Ankündigung von demis interpretieren. Schade, aber wie sagte einst Dragoslav Stepanovic: "Lebbe geht weider." Muss ja auch so sein. Jetzt aber schon danke zu sagen, wäre verfrüht, schließlich kommt die Gefühlsduselei immer am Schluss. Und wer weiß, vielleicht macht demis in zwei Jahren den Jupp Heynckes und kommt wieder zurück.
Damit zur Premier League, in der es bei den Hammers die erwartete Klatsche gab, dafür konnte man gegen Leeds und im Derby zwei klare Siege einfahren. So kann es ruhig weitergehen. Vor allem wäre ein Sieg am kommenden Wochenende in Millwall nicht verkehrt, denn ansonsten dürfte Hodges bald ziemlich uneinholbar sein. Denn der Punkteabstand täuscht etwas, schließlich hat Millwall im gegensatz zu den direkten Verfolgern noch ein oder sogar zwei Heimspiele mehr in der Hinterhand. Und das ist ein Vorteil, der nicht unterschätzt werden sollte.

149 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Guter Hinrundenabschluss

Saison 2017-3, ZAT 7, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 27.10.2017, 15:00

Die Hinrunde ist schon wieder Geschichte, zum Abschluss gab es immerhin 3 Siege aus 4 Spielen zu feiern. Einzig in Blackburn musste man sich geschlagen geben, da war aber auch gar nichts drin.
Nun steht die Rückrunde bevor, zum Start geht es zu den hammers, die uns aus dem League Cup gekegelt haben, danach empfängt man Leeds und, zum Derby, Manchester City. Dabei wären zwei Heimsiege Pflicht, sollte man den Numersgerecht werden und am Ende der Saison auf Platz 2 landen wollen. wie weit Platz 2 jedoch realistisch ist, wird sich wohl frühestens vor dem letzten ZAT erahnen lassen, es sei denn, man verkackt vorher mal so richtig, dann ist schon früher klar, dass die Prognose nicht stimmt. In diesem Sinne, schönes Wochenende an alle (außer in den spielen gegen Manchester United).

134 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Ende der Hinrunde

Saison 2017-3, ZAT 6, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 20.10.2017, 14:49

Es ist schon der Wahnsinn, wie schnell die Zeit doch vergeht. Da hat die Saison gerade angefangen und schon stehen die letzten 4 Spiele der Hinrunde auf dem Programm. Dabei geht es daheim gegen Arsenal und Newcastle, zwei Mannschaften, die in der Tabelle vor uns stehen. Dazu darf sich Arsenal am Sonntag über den Sieg im League Cup freuen.
Auswärts geht es zu Aston Villa und Blackburn. Während Aston Villa NMR und mir anschließend unverständlicher Taktik sei dank die rote Laterne inne hat, konnte sich Blackburn trotz NMR am zweiten ZAT mittlerweile wieder ins gesicherte Mittelfeld kämpfen, mit Potential nach noch weiter oben.
Wie immer kann bei 4 Spielen viel passieren, viele werden den ZAT dazu nutzen oder zumindest nutzen wollen, auswärts noch ein paar Punkte abzustauben. Wir werden uns deshalb erst mal darauf konzentrieren, die Heimspiele sicher unter Dach und Fach zu bringen.

148 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Auf ein schnelles Wort

Saison 2017-3, ZAT 5, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 12.10.2017, 22:06

Da es diese Woche sonst echt knapp werden könnte, muss die Presseabteilung heute Spätschicht schieben. Inwieweit sich das auf die Qualität des Artikels auswirkt, wird sich zeigen. Fangen wir mal ganz langsam an, letztes Wochenende gab es zwei klare Heimsiege und eine klare Auswärtspleite. Wie es besser geht, zeigt derzeit Sir Hodges, der die Liga mit einem Traumstart nach Belieben dominiert. Könnte uns auch nicht schaden, wird aber wohl bei zwei anstehenden Auswärtsspielen nicht klappen.
Dann noch kurz zum League Cup. Leider hat es im Viertelfinale nicht ganz gereicht. Entweder, weil Joe Davis etwas zu viel gesetzt hat oder ich zu wenig. Die Wahrheit dürfte wohl in der Mitte liegen. Allerdings war der League Cup auch nicht das primäre Ziel, auch wenn man ihn natürlich trotzdem gerne gewonnen hätte.

131 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Gefällt mir nicht

Saison 2017-3, ZAT 4, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 03.10.2017, 11:03

Komisch, was zur Zeit in der Premier League los ist. Schon wieder gab es zwei NMR. Ob es tatsächlich mit der geänderten Anstoßzeit zusammenhängt, kann ich nicht sagen. Bei Ijon scheint es der Fall gewesen zu sein. Bei mini und MasterBlaster wohl nicht. Thies hat sich dazu noch nicht geäußertHoffentlich bessert sich das wieder. Gibt auch eine relativ simple Methode dafür, einfach die ganze Saison durchsetzen, ändern kann man den Tipp schließlich immer noch.
Was für uns an der Sache am ärgerlichsten ist, ist die Tatsache, dass unser Angriff in Leicester am Wochenende davor noch abgewehrt wurde. Wenn schon NMR, dann bitte gegen uns und nicht die Woche danach. Immerhin hat es jetzt auswärts bei Chelsea dann soch noch gereicht.
Kommendes Wochenende empfängt man nun Liverpool und Tottenham, dazwischen geht es zu den Toffees. Unter Umständen mit dem Co-Trainer, denn Mandela ist gesundheitlich leicht angeschlagen, vielleicht wäre es besser, sich das Wochenende frei zu nehmen.

159 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Drunter und drüber

Saison 2017-3, ZAT 3, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 29.09.2017, 14:38

Oh lala, da gibt es in der Premier League tatsächlich NMRs, die so in keinster Weise zu erwarten waren. Betrifft uns das? Zumindest tabellarisch vermutlich kaum. Nur Leicester wäre einen Platz hinter uns. Allerdings ist das zu diesem Stand der Saison ziemlich egal. Da schmerzt die eigene Niederlage bei der Mannschaft von Thies deutlich mehr. Vier verschenkte Auswärtstore tun schon weh.
Was noch: Bei den Bayern wird ein neuer Trainer gesucht. Topfavorit ist wohl Thomas Tuchel. Ob der zu den Bayern passt, ich weiß nicht so recht. Wird sich aber zeigen. Jedenfalls waren die Spiele unter Ancelotti in letzter Zeit ziemlich grausam anzusehen.
Gibt es sonst noch was zu schreiben? Ach ja, die deutschen Volleyballdamen spielen jetzt dann um den Einzug ins EM-Halbfinale. Bis dahin muss die Spielvorbereitung von Manchester United abgeschlossen sein.

137 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Glückwunsch

Saison 2017-3, ZAT 2, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 22.09.2017, 16:40

Zunächst mal an John Taylor zur Hochzeit. Viel Glück in der Zukunft. Dann noch an mini zum Sieg in der Europa League. Einer von zwei Titel, die mir noch fehlen (neben der WM).
Nun aber zum Tagesgeschäft und da ist der Auftakt durchaus mit gemischten Gefühlen zu betrachten. Das Heimspiel wurde zwar locker gewonnen, allerdings wäre in beiden Auswärtsspielen locker ein Sieg drin gewesen. Hilft nur leider nichts mehr, der vertanen Chance nachzutrauern, man muss nach vorne schaun. Und da warten die Heimspiele gegen Millwall und Middlesbrough sowie auswärts bei Leicester. Deren Trainer hatte kürzlich geburtstag, mal schaun, wie sehr die Spieler mitgefeiert haben. Jedenfalls sind wir in jedem Spiel klarer Außenseier, schließlich haben alle drei Gegner jeweils doppelt so viele Punkte auf dem Konto wie wir. Wir können also nur positiv überraschen.

Übrigens möchte ich mich mini anschließen, die Saisontipps sind eine Pflichtveranstaltung, an der jeder Trainer teilnehmen sollte.

156 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Ungewollt Meister

Saison 2017-3, ZAT 1, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 11.09.2017, 21:09

Gut, in Manchester hat man nichts dagegen, sich wieder Meister nennen zu dürfen (zumindest bei denen, die es mit United halten), aber irgendwie hatte man nach dem Titel schon fast das Gefühl, sich dafür entschuldigen zu müssen, dass es Tottenham nicht geschafft hat. Einer der Verantwortlichen dafür war Joe Davis mit seinen Hammers, der vergangene Saison im letzten Moment gegen die Red Devils von brutaler Offensive auf Offensive zurückgefahren hatte, was dem Team von Sir Nelson Mandela dann einen entscheidenden Punkt brachte. Mal sehen, ob er sich gleich zum Auftakt dafür bei Michael entschuldigen will in Form von ein paar Toren im Old Trafford. Auf jeden Fall dürfte es ein netter Auftakt werden, gegen Joe spielt man nämlich eigentlich recht gerne. Is ja an sich auch ein feiner Kerl.
Danach geht es zu Leeds um Trainer MasterBlaster, bevor man im Derby bei der lebenden Legende Ijon Tichy aufkreuzt, der nach seinem Wechsel zu den Citizens wieder richtig aufgeblüht ist und diese Saison einer der Favoriten auf den Titel sein dürfte. Alles in allem also ein netter Auftakt in die Saison.

Btw. gratulation noch an mini, der durch den Sieg in der Europa League mal wieder einen Europapokal (den meines Erachtens schwieriger zu gewinnenden der beiden) nach England geholt hat.

215 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Finale grande

Saison 2017-2, ZAT 12, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 28.07.2017, 14:34

Es ist soweit, mal wieder geht eine Saison zu Ende (erstaunlich, wie oft ich das mittlerweile mitgemacht hab) und es dürfte, wenn nicht direkt was blödes passiert, eine gute Saison gewesen sein. In der Liga vorne mit dabei, auch wenn es am Ende nicht ganz zum Titel reichen wird (da wird voraussichtlich Michael K. der große Wurf gelingen), dazu das Finale im FA Cup. Da gab es schon schlechtere Jahre.
Zum Abschluss gibt es nochmal ein schönes Programm. Zunächst auswärts bei den von Joe trainierten Hammers, die noch um die Europapokalplätze kämpfen.
Danach empfängt man Liverpool, gegen die man im Finale des FA Cup unterlegen war und die sich ein paar Tage später auch noch den Empire Cup geholt haben. Somit geht es für Bataan eigentlich nicht mehr um allzu viel, da er nächste Saison ohnehin im Europapokal dabei ist, die Chance auf die Champions League aber nicht sehr groß sind.
Anschließend geht es im letzten Auswärtsspiel der Saison zu Stoke. Das Team kämpft um den Klassenerhalt, ist aber dabei in einer krassen Außenseiterrolle, da die Reserven schon arg dezimiert sind.
Und als würdigen Saisonabschluss hat uns der Spielplan das Topspiel und gleichzeitig Derby gegen die Citizens um Ijon Tichy beschert. Der hat mit dem Aufsteiger eine Bombensaison hingelegt, ganz unabhängig davon, ob er am Ende Meister oder doch "nur" Dritter wird.

Dank geht gleich mal an demis, war wie immer eine tadellose, nein, das wäre untertrieben, eine fantastisch geleitete Saison.

P.S.: Schaut mal ins Forum, unter Ankündigungen/Informationen gibt es einen Thread "Kicker-Managerspiel". Wäre cool, wenn sich ein paar von euch dazu überreden lassen. Ich bräuchte da nämlich mal echte Konkurrenz, Thies und Topse haben letzte Saison nämlich ziemlich schlecht ausgesehen. ;)

298 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Wöchentlich grüßt das Murmeltier

Saison 2017-2, ZAT 11, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 17.07.2017, 18:52

Jede Woche das gleiche Prozedere, man schaut sich die Tabelle an, ist sich sicher, dass die Spurs den Titel holen (was bei der Ausgangslage und dem restlichen TK ja nur dann nicht funktioniert, wenn Michael entweder einen groben Patzer ala NMR hinlegt oder ab jetzt bloß noch abgeschossen wird, beides ist sehr unwahrscheinlich, auch weil wohl kaum jemand sein TK beim zweitstärksten Team der Liga verschleudern will) und liest dann in der Zeitung, dass man auch noch Mitfavorit ist. Verweist man dann diese Aussagen ins Reich der Träume, wird einem Unterstatement vorgeworfen. Ich würde das schlicht als Realitätssinn bezeichnen, aber das glaubt mir ja wahrscheinlich eh wieder keiner. Mal schaun, was nächste Woche ist, wenn Tottenham 9 Punkte eingefahren und einen Vorsprung von 3-4 Punkten auf den Rest der Liga hat. Vielleicht glaubt's mir ja dann jemand.

137 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Exklusivität

Saison 2017-2, ZAT 10, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 14.07.2017, 15:41

Tja, könnte ja sein, dass ich die Meinung exklusiv habe, dass der Zug Meisterschaft abgefahren ist, aber ich bleibe trotzdem dabei. Denn es ist zwar richtig, dass wir noch 6 Heimspiele haben, aber erstens müssen die noch gewonnen werden, zweitens hat Tottenham auch nur ein Heimspiel weniger, dafür aber deutlich mehr TK. Klar muss das auch erst umgesetzt werden, aber wenn man sieht, dass jetzt grade mal zwei Mannschaften ganz zaghaft in Tottenham angegriffen haben, dann frag ich mich auch, wann das Team von Micheal K. Punkte abgeben sollte, solange sich daran nichts ändert.
Also konzentrieren wir uns einfach mal auf unsere Spiele, die werden schwer genug. Die Heimgegner Blackburn und Millwall haben in dieser Saison so ein wenig das Graue-Maus-Image, dümpeln im (sehr breiten) Mittelfeld der Tabelle rum. Solche Spiele sind immer gefährlich. (Vor allem könnte es sein, dass sich mini für das hinspiel revanchieren möchte.) Eigentlich gilt das gleiche auch für unseren Auswärtsgegner Newcastle, nur dass das Team von Qubert halt 6 bzw. 7 Plätze weiter oben steht als die beiden vorgenannten Teams, wobei der Vorsprung von 2 Punkten natürlich lächerlich gering ist.

187 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Langsam aber sicher

Saison 2017-2, ZAT 9, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 07.07.2017, 14:33

kristallisieren sich zwei Favoriten auf die diesjährige Meisterschaft heraus. Ijon liegt mit dem Lokalrivalen und ehemaligem Verein von Michael K., Manchester City, an der Spitze der Tabelle und hat auf Rang 3 bereits sieben Punkte Vorsprung. Mithalten kann da nur Tottenham auf Platz 2 mit drei Punkten Rückstand. Trainer der Spurs ist Michael K., wie sollte es auch anders sein. Da scheinen sowohl Verein als auch Trainer von der Trennung profitiert zu haben.
Dass man vom Trainer von Leeds noch Außenseiterchancen auf die Meisterschaft eingeräumt bekommt, erscheint da schon seltsam. Aber vielleicht wollte MasterBlaster da auch nur von sich selbst ablenken. Jedenfalls dürfte der Zug Meisterschaft für diese Saison nur noch zwei Passagiere haben, für alle anderen ist er meines Erachtens abgefahren. Wobei, letzte Saison hat auch keiner mit Chelsea gerechnet.

133 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Verpasste Chancen

Saison 2017-2, ZAT 8, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 30.06.2017, 14:49

Tja, da hat man am letzten Wochenende gleich zwei großartige Chancen verpasst, auswärts billige Punkte mitzunehmen. Aber nachtrauern hilft ja nichts, als muss man eben in den nächsten Spielen versuchen, sowas besser zu machen. Auch wenn das wie immer nicht ganz leicht werden dürfte. Leeds steht sehr gut da und Chelsea als amtierender Meister mischt auch wieder vorne mit. Dürften als zwei schwere Heimspiele werden. Auswärts geht es zu Middlesbrough, das Team von Bonycurtis dümpelt momentan im Mittelfeld herum und dürfte mit aller Macht versuchen, nicht nach unten reinzurutschen. Ewig groß ist der Vorsprung nicht und dahinter tummelt sich einiges der Prominenz, wie zum Beispiel mini, der knallhart gegen den Abstieg spielt. Mal schaun, ob der der nächste große Name ist, den es erwischt. Könnte ganz schön eng für ihn werden.

131 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Rückrundenauftakt

Saison 2017-2, ZAT 7, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 23.06.2017, 14:32

Und weil zwei Spiele gegen Leicester im FA Cup des guten nicht genug sind, trifft man auch in der Liga aufeinander. Dass die Jungs von Thies sehr heimstark sind, haben sie über weite Teile der Vorrunde bewiesen. erst zum Rückrundenabschluss gab es eine Heimpleite gegen Nottingham.
Weiter geht es dann mit dem Heimspiel gegen Notts. Und gegen die Mädels haben wir in der Vergangenheit des Öfteren nicht besonders gut ausgesehen. Nur sollte man keine Heimpunkte abgeben, wenn man irgendwelche Ambitionen in Richtung EC hat.
Zum Abschluss geht es dann nach Norwich, auch die wurden zum Hinrundenabschluss Opfer von Nottingham. Allerdings befindet sich das Team von Gerudo erst wieder in einer Aufbausaison, von daher dürften dort kleinere Rückschläge einkalkuliert sein.

128 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Hinrundenabschluss

Saison 2017-2, ZAT 6, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 15.06.2017, 22:59

Da hat die Saison gerade erst begonnen und schon ist die erste Halbserie auch schon wieder rum. Abgeschlossen wird sie wie üblich mit dem Vierer-ZAT. Eigentlich nochmal eine gute Gelegenheit, sich in der Tabelle etwas nach unten zu orientieren, um nicht bei den Numbers ganz oben zu stehen und somit zur Zielscheibe zu werden. Andererseits kann man es sich aber auch nicht erlauben, Punkte fahrlässig abzugeben. Da trifft es sich natürlich überaus schlecht, dass Stoke gerade einen neuen Trainer eingestellt hat, den man so gar nicht kennt und somit auch überhaupt nicht einschätzen kann. Das andere Heimspiel geht gegen den ewigen Joe, der sich bisher in dieser Saison komischerweise noch gar nicht in der Zeitung geäußert hat.
Auswärts gibt es Liverpool und zum Abschluss das Derby gegen die Citizens, bei denen Tichy ganz frischen Wind in die Bude gebracht hat. Da hat es sich wohl ausgezahlt, dass Michael K. jetzt in Tottenham unterwegs ist (und dabei mit Platz 2 so gut dasteht wie glaube ich noch nie zum Ende einer Hinrunde) und Ijon City neues Leben eingehaucht hat und möglicherweise auch umgekehrt.

184 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Mal schaun

Saison 2017-2, ZAT 5, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 07.06.2017, 19:03

ob der Auswärtssieg diesmal länger anhält oder wieder gleich durch eine Heimpleite egalisiert wird. Denn man glaubt es kaum, aber es gab einen Auswärtssieg beim - zumindest präsaisonalen - Meisterschaftskandidaten Nummer 1, bei den Blackburn Rovers. Aber auch diese Saison zeigt es sich wieder, dass es oft Mannschaften sind, die keiner so direkt auf der Rechnung hatte, die dann ganz vorne mitmischen. Oder wer hätte gedacht, dass Tottenham und Manchester City so gut dastehen würden. Ich nicht, um ehrlich zu sein. Aber selbst auf Platz vier zu sein, ist ja auch nicht verkehrt. Und jetzt geht es mit Watford und Derby gegen zwei direkte Konkurrenten um die EC-Plätze. Dazu kommt noch das Spiel bei den Toffees, die heuer wohl irgendwie nur auswärts gut zu sein scheinen (außer vermutlich gegen uns nächstes Wochenende).

132 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Fast verpasst

Saison 2017-2, ZAT 4, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 03.06.2017, 11:18

Gut, es ist zwar erst Samstag, aber für unsere Verhältnisse ist die Vorbereitung auf die kommenden Spiele gegen Blackburn, Newcastle und Millwall schon sehr spät dran. Auch wenn andere darüber vielleicht nur müde lächeln werden, weil sie die Vorbereitung erst eine halbe Stunde vor Spielbeginn starten.
Was gibt es zu unseren Gegnern zu sagen? Nun, es geht gegen  den Topfavoriten auf die Meisterschaft, den aktuellen Tabellenführer und den (noch) amtierenden League Cup Sieger. Ich denke, das spricht für sich. 3 Punkte wären da schon gar nicht schlecht, sind aber auch wirklich nötig, um nicht nach unten zu rutschen in der Tabelle.
Ach ja, nachdem Blackburn ja in real life abgestigen ist aus der Championship, darf man anmerken, dass Manchester United die Europa League gewonnen hat. So unterschiedlich sind doch die Gefühlslagen. Aber @mini: Ich glaube, du brauchst dir keine Sorgen machen, du hast dem Team mittlerweile einen solchen Namen hier verliehen, dass das Team auch nach einem Abstieg wieder hochkommen dürfte. ;)

165 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

So eine Sch....

Saison 2017-2, ZAT 3, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 23.05.2017, 21:20

da wird der Fußball und dieses schöne Spiel komplett zur Nebensache, wenn man mitbekommt, dass leider schon wieder so ein Verrückter einen Anschlag verübt hat, der über 20 Tote und noch deutlich mehr Verletzte gefordert hat. Diesmal war ein Konzert mit vielen jungen Menschen in Manchester das Ziel. Traurig und für mich absolut unverständlich, was man sich als Attentäter davon verspricht. Leider werden diese Anschläge immer häufiger. Im Grunde kann man eigentlich zu keiner größeren Veranstaltung mehr gehen, ohne befürchten zu müssen, dass da auch ein Verrückter dabei ist.

So schwer es auch fällt, ich komm noch auch das Spiel hier zurück. Das Wochenende stand unter dem Motto "Wie gewonnen, so zeronnen". Da gewinnt man das erste Auswärtsspiel in dieser Saison, nur um direkt im folgenden Heimspiel die Punkte gleich wieder abzugeben. Die drei Punkte hätte man auch billiger haben können. Dazu noch das Aus im League Cup und der erneut verpasste Abstieg des HSV, das Wochenende hätte deutlich besser laufen können. Wenigstens hat man beim bürointernen Tipp ein paar Euro abkassiert.
Am kommenden Wochenende steht dann ein wahres Mammutprogramm an. Nicht nur die drei Ligaspiele gegen Arsenal, Tottenham und Nottingham, auch das Tornadoturnier ist dran. Wobei man schon sagen muss, dass die Präferenzen ganz klar auf einem erfolgreichen Abschneiden in der Liga liegen und im Tornado-Turnier die zweite Mannschaft antreten wird, ergänzt mit einigen Nachwuchsspielern.

232 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Na toll!

Saison 2017-2, ZAT 2, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 18.05.2017, 20:09

Da wird man (zumindest gefühlt) jahrelang von Zechine in schöner Regelmäßigkeit bei jedem Auswärtsangriff rapide ausgebremt, dann setzt man einmal 0 tore und was passiert? Man verliert 1:0. Das ist echt zum Sch.... schrein. Iregendwie schein ich für die Dame ein offenes Buch zu sein. Aber gut, immerhin konnte man beide Heimspiele souverän gewinnen. Für den Auftakt schon mal ok.
Kommen wir zum zweiten ZAT, an dem kommen vermutlich mehr Auswärtsangriffe als am ersten ZAT. Also heißt es Obacht geben, denn mit einer Heimniederlage steht man ziemlich schnell deutlich weiter unten in der Tabelle. Und wenn man erst mal unten drin steht, kann das durchaus eine Negativspirale auslösen. Wollen wir hoffen, dass es nicht so weit kommt. Damit Schluss für heute, das Viertelfinale der Eishockey-WM, Deutschland gegen Kanada, steht an. Sollte man (hoffentlich) nicht verpassen.

138 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

GBE, wir brauchen GBE!

Saison 2017-2, ZAT 1, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 11.05.2017, 18:39

Was interessiert uns die Meisterschaft, es geht einzig und allein darum, endlich diesen vermaledeiten dritten Sieg im FA Cup zu holen. Da muss die Premier League im Zweifelsfall hinten anstehen. Also sollte man vielleicht schaun, dass man nicht bis zum letzten Spieltag um den Klassenerhalt kämpft. (Btw. danke Topse für die erste Zielscheibe :(. Allerdings werde ich nicht mit dir wetten, sollten wir uns in einem Pokalfinale gegenüberstehen. Ha ja bei deinen letzten beiden Gegnern auch so geklappt. :D)
Ansonsten scheint es eine sehr bedürftige Trainerschar zu sein, die zu dieser Saison antritt, jeder braucht irgendwas Bestimmtes, mini scheint zum Beispiel an Ostern nicht fündig geworden zu sein. Nachdem der FA Cup ja erst zur Rückrunde startet, wäre ich zum Auftakt mit 6 Punkten bei zwei Heimspielen schon ganz zufrieden. Man muss ja die Ansprüche nicht zu hoch hängen.

140 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Aus und vorbei

Saison 2017-1, ZAT 12, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 30.03.2017, 19:23

Das letzte Wochenende und der Wochenstart haben die Entscheidung gebracht, dass Manchester United in dieser Saison mit keiner Titelvergabe etwas zu tun haben wird. In der Europa League kam in der ersten KO-Runde das erwartete Aus (ich mag KO-Runden einfach nicht), im Empire Cup ebenfalls (blödes Elfern) und im FA Cup hat die Auslosung ergeben, dass im Halbfinale Endstation sein wird. Und in der Premier League hat Zechine anscheinend was dagegen, dass ich noch eine Chance habe. Somit ist die Saison gelaufen (absteigen wird man ja wohl doch nicht mehr) und man kann sich den Liveticker tiefenentspannt reinziehen. Zumindest das ist die einzige positive Nachricht, die das vergangene Wochenende bzw. der Wochenanfang gebracht haben. In diesem Sinne viel Spass all denjenigen, die noch irgendwie zittern müssen, um irgendwelche Ziele zu erreichen. Ach ja, danke natürlich auch schon mal wieder an demis. Perfekter Job, wie immer. :)

145 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

The Blues or The Reds? Or maybe The Hornets?

Saison 2017-1, ZAT 11, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 24.03.2017, 15:32

Es ist zwar im Grunde immer noch nicht leichter, den richtigen Meister zu tippen als nach dem Ende der Hinrunde, aber ich würde den Kandidatenkreis mal stark einengen. Denn Die Vorteile von Chelsea und Liverpool liegen klar auf der Hand.
Chelsea hat noch 4 Heimspiele (darunter am letzten Spieltag das direkte Duell gegen Liverpool), dazu ein Freispiel bei Aston Villa, eine Tordifferenz, die quasi einen Punkt Vorsprung bedeutet und ein passables, durchaus sehr brauchbares Rest-TK. Chancen ca. 69%.
Liverpool hat zumindest ein verhältnismäßig leichtes Auswärtsspiel bei Notts und das mit Abstand beste TK der Titelkandidaten. Damit könnte evtl. auch im direkten Duell bei Chelsea was gehen. Chancen ca. 25%.
Außenseiterchancen könnte auch noch Watford haben. 4 Heimspiele, darunter ein relativ leichtes gegen Notts sowie das direkte Duell gegen Liverpool. Und die Auswärtsgegner sind durch die Bank auch eher schwach bis maximal mittelmäßig, was die Reserven angeht. Und was Knuze so drauf hat, hat er ja in der letzten Saison zur Genüge bewiesen. Chancen ca. 5%.
Sonstige Teams zusammen, Chancen ca. 1%.

179 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Meister

Saison 2017-1, ZAT 10, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 16.03.2017, 20:39

Also nicht mit Manchester United hier in der Premier League. Sondern mit meiner Tischtennismannschaft in der 3. Bezirksliga. Und im Gegensatz zu hier war das meine erste Mannschafts-Meisterschaft in 20 Jahren Tischtennis. Nachdem das Ziel nun erreicht ist, kann man den Fokus wieder auf andere Dinge lenken, zum Beispiel auf das austüfteln der hoffentlich richtigen Taktik für die kommenden Spiele gegen Leicester, Watford und Liverpool. Speziell das Spiel in Watford wird mit besonderer Spannung angegangen. Schließlich hoff man sehr, dass Trainerkollege Knuze seine hervorragende Arbeit dort fotzsetzen kann. Ich hoffe sehr, dass er ein positives Ergebnis seiner Untersuchung erhalten hat. An dieser Stelle nochmals die besten Wünsche.
Natürlich darf man dabei aber Leicester und Liverpool nicht aus den Augen lassen. Gerade Bataan könnte uns eventuell als größten Konkurrenten auf die Meisterschaft sehen und alles daran setzen, dieses dann 6-Punkte-Spiel zu gewinnen.

143 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Ende der Fahnenstange

Saison 2017-1, ZAT 9, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 09.03.2017, 20:13

Nein, bevor mir jetzt wieder jemand vorwirft, ich würde rumjammern, weil ich ja eh nie gewinne oder sowas, um das geht es nicht. Es geht vielmehr darum, dass mir nach Artikeln in drei anderen Wettbewerben irgendwie die Kreativität fehlt, noch einen vernünftigen Artikel zu schreiben. Deshalb muss die geneigte Leserschaft diesmal mal wieder mit einem etwas dürftigeren Werk vorlieb nehmen, als es mir selbst lieb ist. Damit also zu einem kurzen Rückblick, der zeigt, dass Joe die Hosen gestrichen voll hatte, während wir gegen Millwall übers Ziel hinausgeschossen sind und gegen Fulham einen soliden Heimsieg eingefahren haben. Zum chluss noch ein kuerzer Ausblick auf die kommenden 3 Spiele: Gegen Stoke und in Nottingham dürfte es nicht leicht werden (trotzdem sind mindestens 3 Punkte erforderlich, wenn man weiter um die EC-Plätze mitspielen will), während man gegen ein trainerloses Aston Villa definitiv einen Sieg einfahren sollte.

144 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Schreibmarathon Part 4

Saison 2017-1, ZAT 8, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 02.03.2017, 21:59

Auf geht es zum letzten Presseartikel in dieser Woche, nachdem man sich mittlerweile durch alle möglichen anstehenden Wettbewerbe geschrieben hat.
Punkt 1: Es wäre sehr schade, wenn Ijon tatsächlich seine Karriere beendet. Allerdings respektieren wir natürlich die Entscheidung unseres Lieblings-Angstgegners, wie auch immer sie dann am Ende der Saison ausfallen mag. Denn wenn es keinen Spass mehr macht, macht es auch irgendwie keinen Sinn mehr. Verständlich irgendwo. Falls es dann aber irgendwann doch wieder in den Fingern juckt: Nur keine falsche Scheu, England wird dich gerne wieder aufnahmen.
Punkt 2: Zum Glück ist der Fasching endlich rum. Für einen bekennenden Faschingsmuffel wie Sir Nelson Mandela ist es jedes Jahr ein Graus, wenn diese Zeit in ihre Hochphase geht. Es fehlt hier einfach das Verständnis dafür, quasi zwangsbespaßt zu werden. Aber nun gut, jeder wie er will, solange ich meine Ruhe habe. Nur gut, dass das in einer ländlichen Gegend etwas leichter zu erreichen ist.

158 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Na toll

Saison 2017-1, ZAT 7, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 23.02.2017, 19:24

Was muss ich eigentlich machen, um nicht den Stempel des Gejagten aufgedrückt zu bekommen und städig ein Fadenkreuz zu spüren? Da bin ich gerade mal auf Platz 11 in der tabelle und hab 9 Punkte rückstand auf Knuze, der eh alles abräumt und werde von demis doch glatt zum Meisterschaftskandidaten Nummer 1 auserkoren. Ich glaub, das ist ein Fehler in der Berechnung drin. Selbst den 3. Platz von mini halte ich für übertrieben. Realistischer wäre da schon, wenn man vielleicht einen EC-Platz anstrebt, dazu könnte je nach Verlauf auch der 6. oder sogar 7. Platz reichen. Aber alles darüber wird hiermit ins Reich der Phantasie verwiesen.
Ach ja, um noch kurz Bezug auf die kommenden Spiele zu nehmen: Es geht gegen Derby und Southampton, dazwischen fährt man nach Leeds, deren Trainer wohl auch gewarnt sein und sein Team entsprechend einstellen dürfte, wenn man seine Zeilen richtig interpretiert.

149 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Verkackt

Saison 2017-1, ZAT 6, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 16.02.2017, 18:28

Tja, der letzte ZAT muss dann wohl unter dem Motto "verzockt" eingeordnet werden. Man wollte alles und bekam stattdessen fast gar nichts. Das Ablenkungsmanöver bei den Damen aus Notts hat nicht geklappt und zu allem Überfluss gab es bereits die zweite Heimpleite der Saison. Davon sollte man sich auch keine mehr leisten, wenn diie Saison nicht am Ende zur Zitterpartie werden soll.
Nun geht es am nächsten ZAT zu Arsenal und Chelsea, während man daheim Blackburn und Tottenham empfängt. Während Arsenal und Blackburn erstaunlich weit unten in der Tabelle zu finden sind (jeweils auf einem Abstiegsplatz), so muss man Tottenham eine bisher saubere Leistung für einen Aufsteiger bescheinigen. Und Chelsea ist in Tuchfühlung zur Tabellenspitze. Somit gibt es also in den nächsten Spielen eine bunte Mischung.

128 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Mittelfeldgeplänkel

Saison 2017-1, ZAT 5, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 09.02.2017, 18:52

Der Begriff hört sich erst mal ziemlich langweilig an. Aber wie mini schon angemerkt hat, ist die Tabelle noch extrem dicht beisammen, da darf man auch bei solchen Spielen gegen die anderen Teams aus dem Mittelfeld der Tabelle keinen Millimeter abschenken. Sonst hat man sehr schnell den Begriff Abstiegskampf als Überschrift. Und das will irgendwie keiner.
Zunächst empfängt man Everton um Trainer RedBull. Dass der was kann, hat er mehrmals bewiesen, da braucht man nur in seine Titelvitrine schaun.
Anschließend geht es zu den Ladies nach Nottingham. Die haben ihre Heimat bisher mit Händen und High Heels erfolgreich verteidigt. Vielleicht Sollte man ihnen mal ein paar Kataloge der neuesten Schuhmoden aus Mailand, Madrid, Paris und New York mitbringen und sie so etwas ablenken.
Zu guter Letzt geht es noch gegen Middlesbrough. Deren Trainer scheint sich wohl noch nicht so recht damit arrangiert zu haben, dass man als Teil der High Society entweder exklusive Hobbies oder halt das ein oder andere Skandälchen zu haben pflegt. Vielleicht fällt uns ja bis Sonntag was ein, das wir ihm empfehlen können. Wenn gar nix geht, kann er ja immer noch golfen gehen. Zwar langweilig, aber besser als nichts.

200 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

short and crispy

Saison 2017-1, ZAT 4, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 02.02.2017, 18:34

Nachdem die Woche irgendwie stressig genug ist, fällt der Bericht diesmal relativ kurz und ereignislos aus. Sollten sich bis nächste Woche neue, interessantere Meldungen ergeben, wird man natürlich wieder darauf eingehen.
Nun also kurz zu den sportlichen Fakten: Das Volleyballteam von Nelson Mandela hat am Samstag auf dem Turnier vollends überzeugen können und einen herausragenden 9. Platz (bei 9 Teilnehmern) erreicht. Hätte also nicht wirklich besser laufen können. Ich glaube, keine andere Mannschaft hatte an dem Tag mehr Spass.
Um sich Inspiration zu holen, was man vielleicht beim nächsten Turnier anders machen könnte, hat man sich dann am Dienstag Volleyball-Bundesliga live angeschaut (bloß gut, dass eine Bundesliga-Damenmannschaft nur 10 Minuten entfernt vom Wohnsitz Mandelas aufschlägt). Allerdings hat die von Mandela favorisierte Mannschaft auch nicht wirklich überzeugt und das Spiel mit einer ebenso knappen wie unnötigen Niederlage beendet.

141 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Oh lala

Saison 2017-1, ZAT 3, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 26.01.2017, 20:33

Da hat der Joe seine Mannschaft aber mal richtig heiß gemacht vor den Spielen gegen Manchester United. Hat uns zwar irgendwie den Tag versaut, die Pleite in der Liga noch mehr als das Ausscheiden aus dem League Cup, aber sei es ihm gegönnt. Sonst gewinnt er ja auch irgendwie nix mehr, mal abgesehen von seinem Pokerturnier. Wer weiß, ob da nicht die Karten gezinkt waren. Und das Gerücht, dass er in irgendwelche mysteriösen Geldgeschäfte verwickelt ist, hält sich ebenfalls hartnäckig. Es scheinen schwere Zeiten für den Trainer der Hammers anzubrechen.
Für uns im übrigen auch. Auswärts geht es zu Stoke und Aston Villa, dazwischen empfängt man die Helden in Strumpfhosen aus Nottingham. Und blöderweise kann Mandela das Abschlusstraining nicht leiten, da er zugesagt hat, am Samstag an einem Volleyballturnier als Ehrenteilnehmer mitzuwirken. Mal schaun, wie das so läuft, wenn es einigermaßen gelungen endet, wird man vielleicht nächste Woche davon erfahren.

152 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Promi Darts WM 2017

Saison 2017-1, ZAT 2, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 19.01.2017, 19:30

Wer braucht schon so Halbprominenz wie Tim "The Machine" Wiese beim Pro7-Promi-Darten, wenn er die A-Prominenz, also die versammelte Meute der englischen Trainerschaft bei einem Turnier der Extraklasse verfolgen kann. Wobei, es waren nicht alle da. Der Keyser und Topse weilten mit ihren Mannschaften in Doha (der Brüller schlechthin, da geht die Saison los und die sind mit ihren Trainingslagern noch nicht fertig). Und Qubert war nach seiner ersten Runde Darts bereits so besoffen, dass er nicht mal am nächsten Tag zu den Spielen antreten konnte. Wahrscheinlich kein Wunder, schließlich wollte er stilecht in Strumpfhosen zum Dartturnier antreten, was ihm dann aber anscheinend so peinlich wurde, dass er sich so richtig die Festplatte löschte. Dafür war die Kiez-Prominent schlechthin anwesend, Sir James Dean stattete seinen alten Kollegen einen Besuch ab. Die Frage, wer da für Nutten und Koks zuständig war, dürfte somit hinfällig sein.
Aber nun zum Turnier: Joe hat sich nicht lumpen lassen, nebst einer sauberen Bühne waren auch die Hammerettes da. Und dass Russ "The Voice" Bray als Fan von West Ham United gerne zusagte, die Spiele zu callen, machte die professionellen Rahmenbedingungen perfekt. So legten die Trainer dann auch los, wie immer wurde die Abschlusstabelle der letzten Saison verwendet, um die KO-Runden zu bestimmen (Meister gegen Letzten, etc.). Der Einfachheit halber übernahm MasterBlaster auch beim Dartturnier den Platz von Chris, wie er es ja auch schon bei Leeds getan hatte. Vorab musste bei 19 Teilnehmern (zusätzlich zu James Dean war natürlich auch demis am Start) eine Qualifikationsrunde erfolgen, in der die schlechtest platzierten Trainer der Abschlusstabelle 16-3 sowie demis21 und Sir James Dean ran mussten.

Qualifikation:
Thies "Old Fox" (Fire/Kasabian) -
Sir James Dean "The Legend" (James Dean/The Eagles)
Sieger: Sir James Dean (1:2 sets)

Scholli "Frenchman" (Non, je ne regrette rien/Edith Piaf) -
demis21 "The Boss" (Griechischer Wein/Udo Jürgens)
Sieger: Demis21 (1:2 sets)

Bonycurtis "Desecrator" (Nothing changes anything/Desecrator) -
Michael K. "The Hotspur" (Back to the city/Scott Weiland)
Sieger: Bonycurtis (2:0 sets)

Achtelfinale:
Knuze "The Welshman" (Dacw 'Nghariad) -
Sir James Dean "The Legend" (James Dean/The Eagles)
Sieger Knuze (3:0 sets)

Sir 007mini "Scotsman" (James Bond Theme) -
demis21 "The Boss" (Griechischer Wein/Udo Jürgens)
Sieger: Demis 21 (2:3 sets)

Sir Nelson Mandela "Black President" (Asimbonanga/Johnny Clegg) -
Bonycurtis "Desecrator" (Nothing changes anything/Desecrator)
Sieger: Sir Nelson Mandela (3:1 sets)

Qubert "Robin Hood" (Men in tights/OST) -
John Taylor "Mr. Copa" (Walking in a Taylor wonderland)
Sieger: John Taylor (0:3 sets)

Joe Davis "Big Daddy" (Forever blowing bubbles/West Ham United FC) -
Ijon Tichy "The DJ" (Music/Madonna)
Sieger: Ijon Tichy (1:3 sets)

Zechine "The Lady" (Girls just want to have fun/Cyndi Lauper)
Sir Hodges "Sir Graffiti" (Put your graffiti on me/Kat Graham)
Sieger: Sir Hodges (0:3 sets)

Masterblaster (Master Blaster/Stevie Wonder) -
Bataan "Islander" (You'll never walk alone/Gerry & the Pacemakers)
Bataan (1:3 sets)

RedBull "Energydrink" (I am/Awolnation) -
Sluggers28 "No stupid Nickname" (Gangsters/The Louisville Sluggers)
Sieger: RedBull (3:2 sets)

Viertelfinale:
Knuze - demis21, Sieger: Knuze (4:3 sets)
Sir Nelson Mandela - John Taylor, Sieger: Sir Nelson Mandela (4:1 sets)
RedBull - Ijon Tichy, Sieger: Ijon Tichy (3:4 sets)
Bataan - Sir Hodges: Sieger: Bataan (2:4 sets)

Halbfinale:
Knuze - Ijon Tichy, Sieger: Ijon Tichy (3:5 sets)
Sir Nelson Mandela - Bataan, Sieger: Sir Nelson Mandela (5:2 sets)

Finale:
Sir Nelson Mandela - Ijon Tichy, Sieger: Sir Nelson Mandela (6:5 sets)

Nachdem dann der sportliche Teil des Abends vorbei war und einen überaus würdigen Sieger gefunden hatte (irgendwie war Mandela zu dem Zeitpunkt als einziger noch nüchtern, was beim Dartturnier durchaus hilfreich war, da einige Kollegen doch schon gröbere Ausfallerscheinungen hatten und sich zum Teil kaum mehr auf den Beinen halten konnten, auch wenn es keiner so übertrieben hatte wie Qubert ), ging es weiter mit einer gemütlichen Pokerrunde. Was man so mitbekommen hatte, hat sich eine Zeitung aus West Ham Exklusivrechte zur Berichterstattung über das Pokerevent gesichert. Es ist zu vermuten, dass hier nochgenauere Auskünfte erfolgen.

817 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Let's get it started

Saison 2017-1, ZAT 1, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 12.01.2017, 20:29

Nun ist es also so weit, die neue Saison steht vor der Tür. Allerdings gibt es noch ein paar Fragezeichen, die zu klären sind. Nummer eins, weil am wichtigsten: Wer wird eigentlich der Trainer von Leeds? Schließllich geht es uns da wie Liverpool, wir spielen gegen ein momentan uneinschätzbares Team.
Frage Nummer 2: Kommt Joe wieder aus der Schweiz zurück oder bleibt er bei den Grashoppers zürich? Schließlich gab es alle möglichen Gründe in der Blitzturnier-Zeitung zu lesen, welche gegen eine Rückkehr sprechen. Was eindeutig dafür sprechen dürfte, ist einerseits die geilste Liga der Welt mit den besten Trainern überhaupt und außerdem, dass er gefälligst eine Eröffnungsparty zu schmeißen hat. Softdrinks und Dartscheibe nehme ich mit, den Rest darf sonst wer organisieren. Nach der Eröffnungsfeier wird dann an dieser Stelle von den Ergebnissen des hoffentlich staffindenden Dartturnieres berichtet (also lass mich nicht hängen, Joe).

146 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Vorentscheidungen

Saison 2016-3, ZAT 12, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 28.11.2016, 21:59

Noch 4 Spiele sind zu absolvieren und die ersten Entscheidungen dürften wohl gefallen sein. Newcastle wird es vermutlich nicht mehr schaffen, die Liga zu halten und auch das Manchester Derby dürfte es nächste Saison wohl nicht geben. Hoffentlich bleibt Michael der Liga dennoch erhalten. Denn am Beispiel von Knuze sieht man, dass man nie aufgeben darf. Die beiden vergangenen Saisons ist er abgestiegn, heuer wird er Meister, darauf leg ich mich fest. Denn mit dem TK sind 2 Siege locker drin. Und dass mini 10 Punkte holt oder ich sogar 4 Siege, halte ich für extrem unwahrscheinlich bis ausgeschlossen. Vor allem, da wir beide ja auch noch gegen Watford antreten müssen. Von daher wird da nichts mehr anbrennen. Und eine komplette Überraschung von einem der folgenden Teams kann man wohl auch ausschließen. Stoke und Leeds haben jeweils nur noch ein Heimspiel und West Ham hat noch ein ziemlich heftiges Restprogramm. Von daher ist die Sache aus meiner Sicht gelaufen. Gratulationen gibt es aber natürlich erst am Sonntag.

167 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Schenkt mini ab?

Saison 2016-3, ZAT 11, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 24.11.2016, 18:52

Was musste mann da in der Presse aus Blackburn lesen? Da wurde von noch 6 zu absolvierenden Spielen geschrieben. Gibt man in Blackburn also den Kampf um die Meisterschaft auf? Immerhin gäbe es ja noch ein siebtes Spiel, das ausgerechnet gegen den momentan uneinholbar scheinenden Tabellenführer aus Watford wäre. Oder ist hier ein enormer Skandal im Gange, bei dem Knuze, seines Zeichens bereits mehrmaliger Absteiger (ist in den letzten beiden Saisons jeweils abgestiegen, Anm. d. Red.), seine Gegner schmiert, damit er auch mal was gewinnt. Man darf gespannt sein, wie sich die beiden betroffenen Trainer dazu äußern werden.
Im Angesicht dieser (möglichen) Ereignisse tritt das eigene Programm für das kommende Wochenende beinahe in den Hintergrund. Dabei darf man weder Nottingham noch Leicester unterschätzen. Und dass das Spiel im Emirates Stadium schwer wird, ist ohnehin klar. Drei Vereine also, die noch nicht gerettet sind und im Falle von Nottingham auch noch sehr üppig mit TK ausgestattet sind, was zu unserem Leidwesen noch unter die Leute gebracht werden will.

169 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Music

Saison 2016-3, ZAT 10, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 14.11.2016, 19:37

makes the people come together. Und wenn bei Ijon die Musik aus ist, leg ich halt zu seinem Besuch im Old Trafford Madonna auf. Gefällt ihm ja vielleicht. Wenn nicht, sorry. Aber nachdem wir ja nächste Woche nicht nur im FA Cup, sondern auch in der Liga aufeinander treffen, passt zumindest diese Zeile ganz gut. Im Gegensatz zum Pokal, wo er wohl Gruppenerster werden wird, ich aber zumindest im Spiel Favorit sein dürfte, sieht die Sache hier nicht so eindeutig aus. Einerseits brauchen wir beide Punkte, andererseits darf man auch kein zu großes Risiko eingehen, weil das das Ende aller Hoffnungen und Ambitionen sein könnte. Das dürfte im Übrigen auch auf die beiden Gegner unserer Auswärtspartien, Norwich und Liverpool zutreffen, die im Kampf um den Klassenerhalt auch unter Druck stehen, Norwich noch mehr als Liverpool.

135 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Wow, Watford

Saison 2016-3, ZAT 9, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 10.11.2016, 19:56

Respekt, was Watford da am letzten ZAT fabriziert hat, war schon allererste Sahne. Ein perfekter ZAT bei 2 Auswärtsspielen kommt nicht alle Tage vor. Deshalb steht das Team von Knuze nun auch völlig zurecht ganz oben in der Tabelle. Und mit dem üppigen restlichen TK dürfte die Chance durchaus gegeben sein, dass man das auch bis zum Schluss verteidigen kann. Dazu kommt noch, dass man Dank einer hervorragenden Abwehr auch ein super Torverhältnis hat, darauf dürften wohl so ziemlich alle Kontrahenten neidisch sein (außer Leeds vielleicht, die aber einige Punkte und ein paar Reserven weniger haben).
Für uns lief der letzte ZAT ok, allerdings konnte man auswärts nicht wie erhofft punkten. Das dürfte bei den Hammers am nächsten ZAT nicht besser werden, zu stark scheinen die Reserven des Teams von Mr. Davis zu sein.
Daheim empfängt man im Derby den Vorletzten, Manchester City, sowie den den Tabellenletzten, Mandelas ehemaliges Team Newcastle. Die Bedingungen sind allerdings ziemlich unterschliedlich. Während Newcastle in Sachen Kondition etwas unterlegen scheint, strotzt City nur so vor Kraft. Angreifen müssen beide, wenn sie die Liga halten wollen. So gesehen ist das ein sehr undankbarer ZAT.

192 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

EC-Versager

Saison 2016-3, ZAT 8, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 02.11.2016, 14:50

Tja, da hatte man sich in Manchester gefreut, mal wieder in der Champions League antreten zu dürfen und dann sowas. Dank einer peinlichen Heimpleite gegen einen österreichischen Verein ist die Europacup-Saison auch schon wieder beendet. Dummerweise für England waren da allerdings noch ein paar andere Vereine ebenso erfolglos, teilweise durch NMR selbstverschuldet. Was bleibt festzuhalten? Nächste Saison muss das wieder deutlich besser werden, dank des League Cups weiß man ja, dass man wieder international dabei ist.
Damit zur Premier League. Zum Auftakt der Rückrunde ging es in der Tabelle einen Platz nach unten, obwohl man immerhin 2 Spiele gewinnen konnte. Aber da Sir Hodges einen ziemlich perfekten ZAT hingelegt hat, ist Millwall an uns vorbeigezogen. Währeddessen hat sich mini aus der Schussbahn genommen und den ersten Platz vorübergehend an Stoke abgegeben. Ein guter Plan, muss man schon zugeben. Gegen mini tritt man übrigens am nächsten ZAT zu Hause an, dazu geht es daheim gegen Chelsea. Auswärts wird man bei den Toffees vorstellig werden. Mal schaun, was die 3 Spiele so hergeben.

173 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Zum Abschuss freigegeben

Saison 2016-3, ZAT 7, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 27.10.2016, 18:43

Manchester, 27.10.2016, 18.45 Uhr. Sir Nelson Mandela gibt eine spontene Pressekonferenz, die gesammelte Meute der Journalisten, sichtlich erstaunt ob der unerwarteten Nachrichten, ist angetreten. Sichtlich sauer diktiert Mandela ihnen in ihre Notizblöcke und Mikorfone: "Unglaublich, aber tatsächlich wahr, mini darf in der Saison machen, was er will, er bekommt einfach nicht das Fadenkreuz aufgemalt. 3 Punkte Vorsprung und erst 9 Heimspiele reichen nicht, dass er der Favorit auf den Titel ist. Das ist ja mal Understatement, wie es mir in in meinen besten Zeiten nicht unterstellt wurde. Und der FA Präsident unterstützt ihn dabei auch noch. Da ist doch was faul im Staate Dänemark (oder halt England).
Dafür wird meinem Team gleich ein doppeltes Fadenkreuz aufgemalt, obwohl Manchester United grade mal auf Platz 5 steht mit 4 Punkten Rückstand auf Blackburn und einem schwächeren TK als es der Drittplatzierte, Knuze mit Watford, hat. Spätestens nach dem nächsten ZAT, wenn Man United sich irgendwo auf Platz 10 einpendelt, könnt ihr eure Prognosen dann vergessen. Dafür habt ihr halt euer Ziel erreicht und mich aus dem Verkehr gezogen. Verbrecherbande. Ich habe fertig!"

185 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Entspannt aber konzentriert

Saison 2016-3, ZAT 6, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 20.10.2016, 19:10

So lautet nun das Motto für den weiteren Saisonverlauf. Denn nachdem endlich mal wieder ein offizieller Titel auf dem Briefkopf ergänzt werden darf, kann man bekanntermaßen in dieser Saison nicht mehr absteigen. Möglicherweise ein Vorteil, da man mehr Risiko gehen kann. Solange man nicht übermütig wird, denn dann steht man ganz schnell unten drin, das versucht man dann doch zu verhindern.
Der offizielle Titel konnte übrigens im League Cup geholt werden, in einem überaus spannenden Finale der erfolgreichsten League Cup Trainer der Geschichte gegen Joe Davis' West Ham United, bei dem erst das Elfern über Sieg und Niederlage entschieden hat. Damit ist jetzt Sir Nelson Mandela alleiniger Rekordgewinner mit bereits 5 Erfolgen.
Ach ja, am kommenden ZAT ist man ausnahmslos in allen 4 Spielen Außenseiter, sämtliche Gegner stehen vor Manchester United in der Tabelle. Da kann man ja gleich mal völlig ohne Druck antreten.

148 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Up 'n down

Saison 2016-3, ZAT 5, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 09.10.2016, 13:28

Nachdem es diesmal 2 Heimspiele gab, die erfolgreich gestaltet wurden, ist es in der Tabelle wieder etwas nach oben gegangen. Nicht nach ganz oben, da thront weiterhin mini, der mit seiner Einlulltaktik anscheinend Erfolg hat, aber immerhin stehen wir momentan auf einem EC-Platz. Was man von den kommenden Gegnern nicht behaupten kann. Erst geht es nach Nottingham, das Team von Scholli führt momentan die Abstiegsplätze an und wird sicher versuchen, da unten herauszukommen. Dann empfängt man den Keyser, der einen ziemlich verhunzten ZAT hatte und versuchen wird, das zu korrigieren. Und zum Abschluss geht es zu Thies, der auch weiter unten in der Tabelle steht als er das vermutlich gerne hätte und deshalb sicher auch zu jeder Schandtat bereit ist.
Allerdings liegt die Konzentration in der kommenden Woche auf dem Elfern im League Cup, immerhin könnte man da vorzeitig den Klassenerhalt erreichen.

144 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Langes Wochenende

Saison 2016-3, ZAT 4, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 03.10.2016, 10:32

Für Sir Nelson Mandela steht ein extra langes Wochenende vor der Tür, das erst am 10. Oktober wieder zu Ende ist. Andere würden sowas Urlaub nennen, aber dafür ist dann eine Woche eigentlich zu kurz. Immerhin bleibt aber so mehr Zeit für das Training, denn die Leistung am Wochenende war mit nur einem Sieg nicht ganz ideal. Da trifft es sich gut, dass man am kommenden Wochenende zwei Heimspiele hat, diese sollte man tunlichst erfolgreich bestreiten, auch wenn sich Norwich und Liverpool sicherlich dagegen sträuben werden. Auswärts geht es zum Evergreen nach Fulham. Wenn es schon im League Cup nichts mit dem anvisierten Finale wird, trifft es sich doch gut, dass man sich in der Liga mal wieder seine Pflichtwatschn bei Ijon abholt.

123 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Furchtbar

Saison 2016-3, ZAT 3, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 29.09.2016, 19:45

"Des is jeds Moi a Greiz, wenn Preissn moanan, sie kinnan Bayrisch redn. Des herd se ned bloß meistens foisch o, es is a a so o. Des bläde is bloß, dasses ned spannan und moanan, wie guad sie des kinnan. Herds moi zua: bloß weil oana 'Oachkatzlschwoaf' zammbringt, ohne se an Bläschl zu brecha, konna no lang ned bayrisch." Soweit die Aussage des sichtlich amüsierten Nelson Mandela auf der Wiesn, als er den Satz "Das wird a Mordsgaudi" von Joe Davis gehört hatte. Und auch Joes Bestellung einer 'Maas' Bier trug zur Erheiterung bei.
Für alle Nichtbayern unter euch folgt natürlich eine Übersetzung, da Untertitel in Artikeln eher schwierig sind: Es ist jedesmal schlimm, wenn Nichtbayern versuchen, bayrisch zu reden, da es sich in der Regel nicht nur falsch anhört, sondern tatsächlich falsch ist. Es ist nur zu schade, dass die meisten Leute es nicht merken und denken, sie wären der bayrischen Sprache mächtig. Aber hört auf mich: Nur weil jemand 'Oachkatzlschwoaf' sagen kann, ohne sich die Zunge zu brechen, ist er noch lange nicht des Bayrischen mächtig.

181 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Was soll ich sagen

Saison 2016-3, ZAT 2, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 22.09.2016, 21:01

Nun, der Start war in etwa so wie erhofft und erwartet, beide Heimspiele gewonnen, auswärts eine Klatsche kassiert. Gibt dazu also im Grunde nicht wirklich was zu schreiben. Vielleicht ja zum kommenden ZAT. Gegneranalyse kann man sich nach 3 Spielen schenken, mini steht vorne, RedBull und John Taylor eher hinten. Chelsea hatte schlicht nur ein Heimspiel, RedBull musste ein Heimspiel abgeben, der wird schaun, dass er die verlorenen Punkte wieder reinholt. Tja, und mini hat als einziger noch nicht verloren, dafür aber gleich mal ordentlich TK investiert. Alles in allem ist also bei den kommenden Gegnern auch noch nichts weltbewegendes passiert.
Was soll man also noch schreiben? Vielleicht, dass man in anderthalb Wochen Urlaub hat, hochverdienterweise. Auch nicht wirklich spannend, vor allem, weil man keine Reise plant.

129 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Endlich mal wieder ein Titel

Saison 2016-3, ZAT 1, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 14.09.2016, 19:24

Auch wenn es nur der Titel des 90-Minuten-Turniers war. Immerhin besser als 4-Minuten-Meister. Vermut ich zumindest mal, aber da sollte man wohl bei den Anhängern aus Herne-West nachfragen. Die haben mit sowas ja Erfahrung.
Nun geht also auch die Premier League wieder los, es gibt ein paar neue Trainer und eine neue Trainerin, willkommen an dieser Stelle. Geschenke gibt es natürlich nicht. Darauf darf sich einer der neuen Trainer gleich mal einstellen, schließlich empfangen wir am ersten ZAT gleich mal Sluggers28. Zudem tritt noch Qubert in Manchester an. Dazwischen geht es nach Leeds. Irgendwie ein undankbares Auftaktprogramm, zumindest die ganz großen Namen sind nicht dabei (oder will hier jemand ernsthaft behaupten, dass Stoke, Leeds und Aston Villa im Moment die ganz großen Fische im Teich sind?). Immerhin hat es der Spielplan eigentlich ganz gut mit uns gemeint, zumindest, wenn wir nach dem ersten ZAT 6 Punkte haben.

149 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Korrektur? Bitte, gerne!

Saison 2016-2, ZAT 12, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 25.07.2016, 18:23

Ich geh mittlerweile einen Schritt weiter und sag mal 95 + x % für Watford an. Die restlichen % dürften sich dann die Vereine dahinter aufteilen. Denn Aston Villa hat noch 3 Auswärtsspiele, ich hab mit dem Heimspiel gegen Sheffield ja quasi auch ein Auswärtsspiel mehr und die Vereine dahinter werden vermutlich nicht mehr in der Lage sein, 4-5 Punkte aufzuholen. Also braucht Watford ja bloß noch die beiden Heimspiele gewinnen, was mit dem TK auf jeden Fall drin ist. Da müsste schon Ijon oder Hodges akut in den Titelkampf eingreifen und Da-Masta bewusst abschießen, was ich nicht glaube.
Nachdem ich das klargestellt habe, geht es für Manchester United um den Einzug in das internationale Geschäft. denn der Klassenerhalt ist seit vergangenem ZAT gesichert. Wäre schön, wenn das mal wieder klappen würde, auch wenn es ohne mich international auch grad nicht schlecht läuft.

142 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Chancenkorrektur

Saison 2016-2, ZAT 11, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 21.07.2016, 18:44

Prinzipiell ist die Analyse von mini ja ganz ok, allerdings stehen die Chancen von Watfort meines Erachtens deutlich besser als 50%. Denn mal ehrlich, die 4 Heimspiele sind doch relativ leicht zu gewinnen, mal abgesehen von Everton vielleicht. Dafür dürfte Millwall am letzten ZAT gar kein Problem mehr sein für Watford, so dass man hier die Reserven etwas umschichten wird. Fulham und das trainerlose Tottenham werden wohl auch nicht der große Stolperstein. Auch West Ham könnte auswärts noch einen Versuch wert sein. Und selbst, wenn ich mit meiner Vorhersage bezüglich Watford daneben liege, muss immer noch wer die Punkte aufholen. Notts, Aston Villa und Leeds haben bloß noch 3 Heimspiele, bei 3 bzw. 4 Punkten Rückstand. Ich habe zwar noch 4 Heimspiele, aber das Restprogramm ist auch nicht viel besser als das von Watford, blieben also noch 4 Punkte aufzuholen bei etwa gleichem TK. Am ehesten sehe ich da noch Everton mit der Chance, allerdings ist das Restprogramm dort ziemlich happig. Denn auch das Spiel in Tottenham am letzten ZAT garantiert keine 3 Punkte, sollte dann der offensive Zufi ran dürfen. Ergo liegt die Titelchance von Watford vermutlich bei 90-95%. Die restlichen Prozentpunkte ergeben sich dann, wenn jetzt alle gegen Watford schießen, was wiederum  nicht unbedingt Sinn für jeden macht.

210 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Watford macht's

Saison 2016-2, ZAT 10, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 11.07.2016, 19:17

Wenn sich Da_Masta nicht irgendwo ziemlich doof anstellt, holt er zum Einstand gleich mal die Meisterschaft. Spitzenreiter, noch passable Reserven und gleich 2 Heimspiele mehr noch zu spielen als der erste Verfolger, da gibt es wahrlich schlechtere Ausgangslagen. Eine Möglichkeit gibt es aber noch, man muss die anderenTrainer auf solche Umstände aufmerksam machen, dann könnte es doch passieren, dass jemand darauf reagiert und mal in Watford sein Glück versucht.
Sonst gibt es momentan nicht viel Positives zu schreiben, leider hat sich Bataan verabschiedet. Warum wissen vermutlich nur Insider, zu denen zähle ich mich nicht.
Ach ja, ich bin mal gespannt, was Thies eigentlich vorhat. Jedes Heimspiel mehr oder weniger abschenken wird auf Dauer nicht gut gehen. Falls doch, stellt sich die Frage, ob das ein Testlauf bzw. ein langfristiger Plan im Hinblick auf die nächste Saison ist. Ich bin gespannt.

145 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Never forget

Saison 2016-2, ZAT 9, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 07.07.2016, 19:22

Ich kann mich noch erinnern, dass Bataan Revanche für die Heimniederlage gegen Manchester United angekündigt hat. Wir werden uns auf einen entsprechenden Sturmlauf einstellen, auch wenn mit einem 7:7 im Zweifelsfall eher 18 anderen Teams geholfen ist als einem von uns beiden.
Davor kommt Everton zu Besuch, die schielen auf die internationalen Startplätze. Und da wäre so ein Sieg im direkten Vergleich sicherlich nicht schädlich. Gilt aber natürlich für beide Teams gleichermaßen.
Den Auftakt in den kommenden ZAT macht aber das Spiel bei Chelsea. Die verfügen noch über eine recht gute Kondition, stecken mitten im Abstigskampf und werden versuchen (müssen), die Reserven in Punkte umzuwandeln. Auch nicht so ganz leicht.
Damit ist von der Pressestation alles gesagt zu den kommenden Spielen, nun muss man zusehen, dass man sich auf das EM-Halbfinale vorbereitet. Als Dauer-Pessimist hat man übrigens auf ein 3:1 für Frankreich getippt.

151 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Rest in peace

Saison 2016-2, ZAT 8, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 29.06.2016, 18:45

Nein, ich meine hier nicht die englische Nationalmannschaft, die sich gegen Island aus der EM verabschiedet hat (was kein Wunder ist, wenn man wie seit Jahren [Jahrzehnten] immer ohne Torwart antritt), ich meine hier einen der größten Schauspieler aller Zeiten. Am Montag abend ist Bud Spencer im Alter von 86 Jahren verstorben, was die Freude am Sieg der Isländer schon schwer gedämpft hat. Denn Bud Spencer ist ein Held meiner Kindheit und Jugend. Die Filme schau ich mir immer noch sehr gerne an, auch wenn ich sie mittlerweile alle auswendig kenne. Nun kann er woanders jemandem mit einem Vorschlaghammer einen Scheitel ziehen.
Nun, wie komm ich jetzt wieder auf die Premier League zurück? Irgendwie so gar nicht. Ich möchte bloß noch anmerken, dass ich es belustigend finde, wenn jetzt sogar mini den Klassenerhalt als Ziel ausgibt.

138 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Alles ist möglich

Saison 2016-2, ZAT 7, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 20.06.2016, 18:28

Aber absteigen ist keine Option. Und mit 12 Punkten Vorsprung (bzw. 11 Punkten, wenn man bedenkt, dass Chelsea wohl noch ordentlich aufholen wird [bloß gut, dass man gegen die kein Heimspiel mehr hat]) schaut es zumindest mal so aus, als sollte man das schaffen können.
Die Liga ist auch weiterhin frei von Skandalen, was sollte auch sein, wenn sich die meisten der Herrschaften zu bequem sind, noch selbst an die Seitenlinie zu stellen. Einige machen mitten unter der Saison Urlaub, andere eröffnen Fan-Shops (da hat der Dean wohl das richtige Näschen bewiesen und rechtzeitig den Ausrüster gewechselt, bevor Puma minderwertige Ware liefert) und denken derweil über Präsidentenämter nach.
In Manchester geht es derweil beschaulich zu, zumindest solange Zlatan noch nicht da ist. Ob der Transfer überhaupt Sinn macht, muss ich mir noch überlegen. Erstens ist der Mann nicht mehr grad im besten Fussballer-Alter und zweitens wird er sich unterordnen müssen, was er wohl nicht so besonders gut kann. Denn der Star ist eindeutig der Trainer. Aber zur Not kann er ja den Führungsspieler in der zweiten Mannschaft geben.

182 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Hinrundenabschluss

Saison 2016-2, ZAT 6, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 17.06.2016, 14:37

Die letzten 4 Spiele der Hinrunde stehen an, dann ist die Saison auch schon wieder zur Hälfte rum. Unglaublich, wie die Zeit vergeht. Momentan vielleich ob der EM sogar noch etwas schneller, schließlich gibt es ein Dauerangebot an Fussball. Allerdings muss man sagen, dass die Spiele mich bisher größtenteils nicht gerade vom Hocker gerissen haben, weder spielerisch noch von der Anzahl der Tore. Wenigstens waren die meisten bis kurz vor Schluss spannend.
Und hier schlag ich mal den Bogen zu unserer Premier League, die bleibt auch weiterhin spannend, wie auch schon einige andere festgestellt haben. Wir haben am kommenden ZAT die Top-3 der Tabelle als Gegner, dazu kommt noch Sheffield FC. Wie es ausgeht, wird man sehen, ich muss jetzt Schluss machen, das nächste EM-Spiel will angesehen werden. Vielleicht kann man ja einen der Italiener beobachten und verpflichten, denen wird ja eine gute Abwehrarbeit nachgesagt. Mal schaun, ob sie das gegen Zlatan auch hinbekommen.

156 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Übertreibung

Saison 2016-2, ZAT 5, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 09.06.2016, 19:01

Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen, dass ich der Angstgegner von mini sein soll. Auch wenn ich wohl die letzten Male nicht so schlecht gegen ihn ausgesehen hab. Aber genau deswegen kann man getrost davon ausgehen, dass es diesmal nichts wird mit einem Sieg gegen ihn.
Aber wenn wir schon beim Thema Angstgegner sind, ich hab da auch jemanden in petto, und genau gegen den darf ich schon wieder ran, nachdem er mich erst letztes Wochenende aus dem League Cup geworfen hat. Die Rede ist von Ijon, mal schaun, ob er mich gleich nochmal ärgert oder ob er es fürs Erste gut sein lässt.
Man darf übrigens bei all der Angstgegnerschaft nicht vergessen, dass es auch noch zu Stoke City geht. Die stehen zwar in der Tabelle nicht so besonders gut da, sind aber trotzdem ein ernstzunehmender Gegner.

144 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Undankbar

Saison 2016-2, ZAT 4, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 02.06.2016, 19:11

Also der letzte ZAT war zugegebenermaßen durchaus nach meinem Geschmack, auch wenn es bloß ein Heimspiel gab. Nun gilt es, die Leistung zu bestätigen, was mal wieder (wie immer halt) ziemlich schwer werden dürfte. Auswärts geht es nach Watford, deren Trainer muss mal erst noch genauer studieren, um sagen zu könnnen, welche Taktik wohl die beste sein wird. Davor empfängt man die Hammers, mit deren Coach Joe Davis hatte man schon das ein oder andere Mal das Vergnügen. Und genau aus diesem Grund hat man auch Sorge, dass da ein Angriff kommt, immerhin hat er sich auswärts bisher sehr zurückhaltend präsentiert. In der Zeitung übrigens auch, zumindest dort dürfte das gerne geändert werden.
So ziemlich das Gleiche trifft auch auf unseren letzten  Gegner kommendes Wochenende zu, nur mit dem Unterschied, dass James Dean gerade ein Heimspiel verloren hat und durchaus darauf aus sein könnte, die 3 Punkte auswärts wieder reinzuholen. Doch wir werden uns vorsehen.

157 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Wieder nur 1 Heimspiel

Saison 2016-2, ZAT 3, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 26.05.2016, 21:35

Nachdem es am letzten ZAT nur ein Heimspiel (aber zumindest in diesem 3 Punkte) gab, erwartet uns an diesem ZAT erneut das gleiche Bild. Empfangen darf man das Team von John Tayler, Chelsea. Nachdem die den ersten ZAT komplett in den Sand gesetzt haben und auch jetzt noch den letzten Platz in der Tabelle einnehmen, darf man getrost davon ausgehen, dass die mit Macht versuchen werden, die verlorenen Punkte wieder hereinzuholen. Dürfte als schwierig werden. Nicht weniger schwierig werden die Spiele in Everton und bei den Queens Park Rangers. Da kann es in der Tabelle ganz schnell rapide abwärts gehen. Und wenn man erstmal unten drin steckt, ist es extrem schwer, da wieder herauszukommen. Von daher sind 3 Punkte Pflicht, mehr wäre natürlich nicht verkehrt.

125 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Solider Start

Saison 2016-2, ZAT 2, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 16.05.2016, 12:45

Zum Auftakt konnten beide Derby-Spiele siegreich gestaltet werden, sowohl gegen Manchester City als auch gegen Derby County gab es einen klaren Heimsieg. Bei den Foxes gab es dagegen nichts zu holen. Auf die Tabelle brauch man noch nicht eingehen, die hat noch keine Aussagekraft. Also schaun wir mal noch kurz auf die nächsten Gegner, von denen man zwei besucht und einen empfängt. Aston Villa hat gleich mal einen ausgezeichneten Start hingelegt und einen Auswärtssieg mitgenommen, während Norwich eines seiner Heimspiele abgegeben hat. Heißt also, dass Aston Villa versuchen wird, die gute Position zu behalten, während sich Norwich nicht noch einen weiteren Ausrutscher leisten darf. Das macht es für uns nicht leister, auswärts was zu holen. Zu Hause empfangen wir Newcastle, die ebenfalls einen Sieg in der Fremde zum Start hingelegt haben (eben bei Norwich). Die haben also gezeigt, dass man sie nicht auf die leichte Schulter nehmen darf.

148 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

In der Ruhe ...

Saison 2016-2, ZAT 1, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 12.05.2016, 20:42

... liegt die Kraft. Denn eigentlich müsste mini auch schon aufgefallen sein, dass die Zeitungartikel tendenziell immer später geschrieben werden. Ich hab jetzt keine Lust, nachzuschaun, aber ich denke, dass wohl an die 50% erst am Samstag oder Sonntag geschrieben werden, von daher mache ich mir noch keine Sorgen, dass hier eine Flaute kommt.
Was auf jeden Fall kommt, ist ein ziemlich knackiges Auftaktprogramm für Manchester United. Gleich am ersten Spieltag empfängt man Aufsteiger City zum Manchester Derby. Die werden sich wohl gleich mal zeigen wollen.
Danach geht es zu einem der Meisterschaftsfavoriten und dem neuen Meister der realen Premier League, Leicester City.
Und zum Abschluss gibt es eine Kombination aus den beiden vorherigen Spielen (Derby + Meister), der amtierende Meister Derby County nämlich kreuzt im Old Trafford auf. Kann also ziemlich heiter werden.

138 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Letzte Runde

Saison 2016-1, ZAT 12, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 28.03.2016, 13:01

Nachdem nun der vorletzte ZAT der Saison rum ist, steht die Ausgangslage fest. Der große Favorit auf den Titel dürfte Topse sein, trotz der meisten Gegentore in der Liga. Schon eine außergewöhliche Leistung, wenn es denn so kommen sollte. Wäre schließlich schon das zweite Mal. Gar nicht auszudenken, was Topse mit einer Abwehr so treiben würde. Ca. 10 Mannschaften, also die halbe Liga dürfte sich noch um die Europapokalplätze bewerben. Bei manchen überscheidet sich das Ganze mit dem Versuch, nicht abzusteigen. Der Rest versucht einfach nur, drin zu bleiben. Watford dürfte das mittlerweile gelungen sein, schließlich scheint Pokalexperte Michael K. im FA Cup wieder mal zuzuschlagen. Und nachdem ich schon meinen Meistertipp abgegeben habe, tipp ich auch mal, wer den Klassenerhalt wohl leider nicht schaffen wird. Da leg ich mich auf Stoke, Liverpool und, trotz noch 3 Heimspielen, Nottingham fest. Aber erstens kommt es anders, und zweitens als man denkt. Gerade in unserer Liga.

154 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Verrückte Welt in der Premier League

Saison 2016-1, ZAT 11, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 24.03.2016, 20:27

Da sind es noch läppische 7 Spiele bis zum Ende der Saison und einer der momentanen Mitfavoriten auf die Meisterschaft hat sich am letzten ZAT von Platz 14 auf gerade mal Platz 10 hochgearbeitet. Und auf Platz 19 (also Abstiegsplatz) steht ein Team, bei dem man ohne weiteres davon ausgehen kann, dass es sich noch in die EC-Plätze schieben kann. Im Umkehrschluss bedeutet das aber auch, dass man sich spätestens ab Position 3 nicht sicher sein kann, dass man den Klassenerhalt schaffen wird (agbesehen natürlich von Blackburn). Da wir auf Platz 6 stehen und nicht bei den Teams dabei sind, die groß nach oben schielen, werden wir also auch noch schaun müssen, die nötigen Punkte einzufahren, um auch nächste Saison wieder am Start sein zu dürfen. Denn nach dem Aus im Viertelfinale der FA Cup wird es definitiv keine Wild Card geben.

142 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Heimbilanz besudelt

Saison 2016-1, ZAT 10, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 17.03.2016, 20:54

Nun hat es uns also Mitte der Rückrunde doch noch mit einer Heimpleite erwischt. Da hatte man sich so auf das Spiel gegen Bataans Queens Park Rangers konzentriert, dass man irgendwie über Aston Villa gestolpert ist. Nur gut, dass wir 10 Spiele vor Schluss immer noch 9 Punkte Vorsprung auf die Abstiegsplätze haben. Allerdings müssen wir vorsichtig sein, unsere Kondition ist mittlerweile sichtlich angeschlagen, da könnte man als leichte Beute gelten. Nur gut, dass man am kommenden ZAT die beiden TK-Schwergewichte Nottingham und Derby auswärts hat, da ist es egal, falls man verlieren sollte. Daheim dürfen aber gegen ein etwa gleich starkes West Ham definitiv keine Punkte abgegeben werden. Dazu bedarf es einer konzentrierten Leistung, denn Joe ist bekanntermaßen ein Fuchs, da darf man sich durchaus auf Überraschungen einstellen.

129 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Harte Gegner

Saison 2016-1, ZAT 9, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 07.03.2016, 19:57

Erfreulicherweise konnten am letzten Wochenende beide Heimspiele gewonnen werden, so dass der Abstand zu den Abstigsplätzen mittlerweile immerhin 9 Punkte beträgt. Sicherlich kein Grund, sich zurückzulehnen, aber immerhin ist ein Fehler vielleicht nicht sofort dem Abstieg gleichzusetzen.
Am kommenden Wochenende hat man schon wieder zwei Heimspiele. Als Gäste haben sich Aston Villa und Queens Park Rangers angekündigt. Während Aston Villa etwa auf Augenhöhe erscheint, was die Reserven betrifft, muss man beim Team von Bataan ganz klar mit voller Attacke rechnen. In der Tabelle steht das Team nur knapp über den Abstiegsrängen, da wäre es nur logisch, wenn man bei den etwas TK-ärmeren Teams wie eben Manchester United versucht, etwas mitzunehmen, um die Ausgangslage zu verbessern. Aber soviel sei gesagt, wir werden zumindest versuchen, uns zu wehren.
Ach ja, zwischen den beiden Spielen reist man zu Chelsea, nur um das Spiel nicht komplett zu vergessen.

148 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Die Reserven schmelzen

Saison 2016-1, ZAT 8, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 03.03.2016, 18:38

Zum Glück hat die Taktik letzten Spieltag funktioniert und es konnte zum erhofften Heimsieg auch ein Auswärtssieg geholt werden. Denn die Reserven lassen langsam aber sicher nach und hinter uns befinden sich noch einige Teams mit zum Teil deutlich besseren Reserven. Die kommenden Heimspiel-Gegner aus Newcastle und Watford haben zwar nicht extrem viel mehr TK übrig, aber sie sind doch spürbar besser aufgestellt. Und von beiden kann eine Attacke erwartet werden. Gut, Attacken muss man grundsätzlich immer erwarten, aber bei Newcastle kam schon länger kein Auswärtstor mehr, so dass da mal wieder was fällig sein könnte. Und Michael K. ist in der Rückrunde immer besser unterwegs als in der Vorrunde, von daher ist hier auch mit einem Versuch zu rechen. Dass man selbst auswärts was macht, ist eigentlich kaum drin, noch dazu mit Everton gegen eines der oben genannten Teams mit enorm hohen Reserven. Das wäre vermutlich rausgeschmissenes TK.

149 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Gefährliche Lage

Saison 2016-1, ZAT 7, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 22.02.2016, 19:22

Eigentlich sieht ja Platz 6 nach der Vorrunde gar nicht schlecht aus, will man meinen. Doch wenn man mal beachtet, dass es zu Platz 18 lausige 6 Punkte sind und dann noch hinzurechnet, dass wir mit das schlechteste TK der Liga haben, dann wird die Sache sehr schnell wieder knifflig. Klar, Panik machen ist jetzt nicht angebracht, allerdings muss man wachsam bleiben. Gerade auch, weil es am nächsten ZAT zweimal auswärts geht, was tendenziell bedeutet, dass es abwärts geht.
Die Gegner sind auswärts die vor uns platzierten Teams aus Leeds und Blackburn, dazwischen empfangen wir den Aufsteiger aus Stoke, der sich zum Abschluss der Hinrunde mit 3 Siegen aus 4 Spielen ordentlich in der Tabelle verbessert hat. Gibt also keinen Grund, das Team von James Dean zu unterschätzen.

130 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

WM - da samma dabei

Saison 2016-1, ZAT 6, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 19.02.2016, 15:19

In Manchester war man nicht sonderlich erfreut, als man erfuhr, dass sich Sir Nelson Mandela das Amt als Nationaltrainer von Mauritius aufschwatzen hat lassen. "Was will er denn da, das ist doch bloß zusätzlich geschundener Urlaub, für die WM qualifiziert er sich damit doch ohnehin nicht", so der gängige Tenor. Tja, möglich, dass man sich nicht für die WM qualifizieren wird, trotzdem kann man ja mal etwas Aufbauhilfe leisten. Und vielleicht findet man ja vor Ort einen brauchbaren Spieler. Vielleicht nicht für jetzt sofort, aber eventuell für den Nachwuchs oder die zweite Mannschaft. Und dann hätte es sich schon gelohnt.
Bis es jedoch soweit ist, steht erst mal der Abschluss der Hinrunde an (Wahnsinn, wie die Zeit vergeht, da hat Topse völlig recht). Wenigstens 2 Siege wären schön, dann könnte man von einer erfolgreichen Vorrunde sprechen.

138 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Favorit?

Saison 2016-1, ZAT 5, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 08.02.2016, 19:39

Man mag es ja fast nicht für möglich halten, aber wenn man mal die Tabelle als Grundlage nimmt, sind wir am kommenden ZAT in allen drei Spielen der Favorit. Dass das aber natürlich nicht der Fall ist, versteht sich von selbst. Die Frauen aus Notts haben sich schon auf uns eingestellt bzw. werden vom Keyser wohl auf uns eingestellt werden. Wie genau das dann aussieht wird sich zeigen. Leicester hat diese Saison schon 3 Heimspiele verloren, ich glaube kaum, dass da noch viele dazukommen, in der Vorrunde sicher keines mehr. Da wird Thies seinen Jungs das Gas schon richtig einstellen. Bleibt noch unser Heimspiel gegen Liverpool. Das Team von John ziert das Tabellenende und genau das macht es für uns so gefährlich. er wird vermutlich mit aller Macht versuchen, da wieder heraus zu kommen.

134 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Geiles Wochenende

Saison 2016-1, ZAT 4, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 01.02.2016, 21:23

Na, wenn das mal nicht ein geniales Sportwochenende aus deutscher Sicht war. Angie Kerber gewinnt völlig überraschend (also zumindest für mich als Tennis-Laien) die Australien Open und die Handball-Nationalmannschaft holt wohl noch sensationeller den EM-Titel. Passt, würde ich sagen. Und nächsten Sonntag steht das nächste sportliche Großereignis an, der Superbowl. Hier wird man den Panthers die Daumen drücken, mal schaun, ob es was hilft. Nur gut, dass man die beiden Faschingstage frei hat. Ob man allerdings auf den Fasching geht, ist zu bezweifeln. Denn als bekennender Faschingsmuffel (außer den Faschingskrapfen) und dann auch noch mit Schlafmangel glaub ich nicht, dass das ne gute Kombi ist. Aber die Softdrinks kann ich ja vorher schon herrichten. So wie ich meine Trainerkollegen kenne, wird davon eh kaum was nötig sein. Ach ja, falls ihr ein paar hübsche Garde-Hasen rumlaufen seht, die dürft ihr mir dann gerne mitbringen. Denn das ist im Fasching auch noch recht nett.

153 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Wenn einer eine Reise tut, ...

Saison 2016-1, ZAT 3, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 28.01.2016, 19:01

... dann kann er was erleben. Gut, Aston Villa und QPR sind jetzt vielleicht nicht die schillerndsten Namen der englischen Premier League, trotzdem ist vor allem QPR in den letzten Saisons immer ein Titelkandidat gewesen und steht auch jetzt schon wieder blendend da. Und Aston Villa dürfte noch eine Rechnung aus dem League Cup zu begleichen haben. Von daher, schwierig. Dazwischen kommt Chelsea ins Old Trafford. Letztes Jahr relativ knapp die Klasse gehalten, steht das Team aktuell auf Platz 2 in der Tabelle. Scheinbar hat das Team der Sieg des Trainers beim Dartturnier extra motiviert. Trotzdem muss ich gestehen, dass ich Chelsea zumindest im realen Leben gar nichts abgewinnen kann. Konnte ich auch noch nie. Von daher wäre ein Sieg natürlich umso schöner, wichtig ist er ohnehin, es geht schließlich um den Klassenerhalt.

132 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Schnell, schnell

Saison 2016-1, ZAT 2, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 22.01.2016, 14:07

Viel Zeit bleibt diesmal nicht für Sir Nelson Mandela, der Presseabteilung noch kund zu tun, was sie denn veröffentlichen sollen. Denn er hat noch einige wichtige Termine zu erledigen, bevor er sich wieder ganz seiner Mannschaft widmen kann. Deshalb kann an dieser Stelle nur kurz auf die vergangenen Spiele und die kommenden Gegner eingegangen werden.
Zu den vergangenen Spielen: Der Saisonauftakt ist mit zwei klaren Heimsiegen gelungen, die Auswärtsniederlage ist verschmerzbar, da sich der Kraftaufwand auf ein Minimum beschränkt hat und so keine wertvolle Energie vergeudet wurde.
Zu den kommenden Gegnern: Auswärts geht es nach Newcastle und Watford. Bei den einen trifft man auf seinen EX-Verein, bei den anderen auf einen Trainer, der bis letzte Saison den Lokalrivalen trainiert hat. Dazwischen empfängt man mit Everton den amtierenden Meister. Also eine bunte Mischung aus Aufsteiger, Mittelfeld und Spitze, wenn man es auf die letzte Saison bezieht.

149 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Game on

Saison 2016-1, ZAT 1, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 08.01.2016, 13:36

Inspiriert von der Darts-WM im Ally Pally gab es diese Saison zum Auftakt der üblichen Saisoneröffnung im Hause Davis auch ein Dart-Turnier unter den Trainern der Premier League. Schirmherr und gleichzeitig Caller war der Präsident der FA, demis. 12 Trainer waren für das Achtelfinale gesetzt, die restlichen 8 Trainer durften in einer Qualifikationsrunde die restlichen 4 Teilnehmer ermitteln. Um unnötige Diskussionen zu vermeiden, wurden die 12 bestplatzierten Trainer der Vorsaison gesetzt. Natürlich wurde von Joe für professionelle Rahmenbedingungen gesorgt. Jeder hatte ein eigenes Walk-On-Girl und die Hammerettes sorgten für eine gute Show auf der Bühne. Natürlich bekam auch jeder Teilnehmer seinen Spitznamen und seinen Walk-On Song. Der Übersicht halber liste ich einfach mal die Paarungen auf:

Qualifikation:
Sir Hodges "Sir Graffiti" (Put your graffiti on me/Kat Graham) -
Sir James Dean "The Legend" (James Dean/The Eagles)
Sieger: Sir James Dean (0:2 sets)

_theOne "Newcomer" (The One/Foo Fighters) -
Michael K. "The Hornet" (Back to the city/Scott Weiland)
Sieger: _theOne (2:1 sets)

Ijon Tichy "The DJ" (Music/Madonna) -
Keyser Soze "Iceman" (Hyperballad/Björk)
Sieger: Ijon Tichy (2:1 sets)

John Taylor "Mr. Copa" (Walking in a Taylor wonderland) -
Knuze "The Welshman" (Dacw 'Nghariad)
Sieger: John Taylor (2:0 sets)

Achtelfinale:
Red Bull "Energydrink" (I am/Awolnation) -
Sir James Dean "The Legend" (James Dean/The Eagles)
Sieger: Sir James Dean (1:3 sets)

Bataan "Islander" (Queens Park Rangers/The Loftus Roadrunners) -
John Taylor "Mr. Copa" (Walking in a Taylor wonderland)
Sieger: John Taylor (0:3 sets)

Thies "Old Fox" (Fire/Kasabian) -
Ijon Tichy "The DJ" (Music/Madonna)
Sieger: Thies (3:2 sets)

Qubert "Robin Hood" (Men in tights/OST) -
_theOne "Newcomer" (The One/Foo Fighters)
Sieger: Qubert (3:0 sets)

Gerudo "Zelda" (Zelda Theme) -
Sir Nelson Mandela "Black President" (Asimbonanga/Johnny Clegg)
Sieger: Sir Nelson Mandela (2:3 sets)

Topse "Hannibal" (Vide Cor meum/Patrick Cassidy) -
Sir 007mini "Scotsman" (James Bond Theme)
Sieger: Sir 007mini (1:3 sets)

Joe Davis "Mr. Snooker" (Forever blowing bubbles/West Ham United FC) -
Bonycurtis "Desecrator" (Local hero/Newcastle United Club Anthem)
Sieger: Joe Davis (3:2 sets)

John Hartigan "The Finalist" (Sin City Theme Song) -
Chris "The blue lion" (The lion sleeps tonight/The Tokens)
Sieger: John Hartigan (3:0 sets)

Viertelfinale:
Thies - Sir James Dean, Sieger: Sir James Dean (2:4 sets)
Qubert - John Taylor, Sieger: John Taylor (1:4 sets)
Joe Davis- Sir Nelson Mandela, Sieger: Sir Nelson Mandela (3:4 sets)
John Hartigan - Sir 007mini, Sieger: John Hartigan (4:2 sets)

Halbfinale:
John Hartigan - Sir James Dean, Sieger: John Hartigan (5:2 sets)
Sir Nelson Mandela - John Taylor, Sieger: John Taylor (3:5 sets)

Finale:
John Hartigan - John Taylor, Sieger: John Taylor (4:6 sets)

Im Anschluss daran ging die Party von Joe dann in den gemütlichen Teil über. Wohin allerdings die Hammerettes und Walk-On-Girls verschwunden waren, konnte noch nicht geklärt werden. Unbestätigten Gerüchten zufolge sollen sie jedoch Joe nach dessen Viertefinal-Pleite gegen Mandela getröstet haben.

648 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Finale

Saison 2015-3, ZAT 12, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 29.11.2015, 19:44

Die Saison in der Premier League nähert sich mit großen Schritten dem Finale. Und während im Kampf um den Titel wohl vor allem QPR, Norwich und Everton als Favoriten bezeichnet werden dürfen, sieht es so aus, als müsste sich James Dean in die Liste der prominenten Absteiger einreihen. Hätte Fulham nicht so einen schlechten ZAT erwischt, würde ich mich damit auf 2 aus 4 festlegen, so aber sind auch die Cottagers noch nicht ganz aus der Verlosung raus. Spannend bleibt es auf jeden Fall. Ipswich hat noch 3 mehr oder weniger schwere Heimspiele, Arsenal hat ein vermeintlich leichtes Auswärtsspiel bei Leeds und zwei mittelschwere bis schwere Heimspiele. City hat zwar die besten Reserven da unten drin, allerdings zwei ziemlich happige Auswärtsspiele. Allerdings sind die Heimspiele eher leichterer Natur, so dass wohl zumindest  einmal auswärts ein vernünftiger Angriff geht. Chelsea hat wohl da unten drin das schwerste Programm, allerdings 3 Punkte Vorsprung auf die Abstiegsplätze und ein Heimspiel gegen den direkten Konkurrenten City. Millwall sollte beide Heimspiele gewinnen können, das sollte dann reichen. Tja, dann bleibt noch Fulham. Die Reserven sind mies, der Vorsprung groß. Die Frage ist, ob er groß genug ist. Alles darüber sollte safe sein. Ich bin gespannt, wahrscheinlich kommt eh alles anders und ein Überaschungskandidat steht plötzlich unten drin. Solange das nicht Manchester United ist, soll es mir dann aber auch egal sein.

226 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

+8, könnte reichen

Saison 2015-3, ZAT 11, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 22.11.2015, 17:21

Acht Punkte Vorsprung sind es 2 ZATs vor Schluss auf einen Abstiegsplatz, da müsste sich schon alles gegen uns verschwören oder wir uns selten dämlich anstellen, dass es nicht um Klassenerhalt reicht. Denn durch die beiden Heimsiege gegen den Keyser (der leider zum Ende der Saison seinen Abschied angekündigt hat und der Arsenal wohl nicht in der Liga wird halten können) und den erstaunlich lockeren Heimsieg gegen Everton wurde der Vorsprung auf die Abstiegsplätze etwas vergrößert. Und anscheinend ist es mittlerweile zur Mode geworden, dass große Trainer und Urgesteine absteigen. Diesmal könnte es gleich mehrere erwischen, denn neben Arsenal schaut es auch für die Spurs ziemlich schlecht aus.
Für uns heißt es allerdings, den Klassenerhalt selbstständig zu erreichen, und dazu wären zwei weitere Heimsiege gegen Nottingham Forest und Derby County am nächsten ZAT überaus hilfreich. Dann sollte das Thema tatsächlich durch sein.

144 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Graues Mittelfeld?

Saison 2015-3, ZAT 10, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 16.11.2015, 19:16

Das graue Mittelfeld, wie mini es bezeichnet hat, ist immer so eine Frage der Perspektive. Für einen Aufsteiger ist dieses grau durchaus eine schöne (unbunte) Farbe. Auf jeden Fall deutlich sympathischer als rot, zumindest wenn man mal die Balken hinter der TK-Anzeige in der englischen Tabelle betrachtet. Also werden wir in den noch ausstehenden 10 Partien versuchen, einen dieser grauen Plätze für uns zu beanspruchen. Helfen sollte dabei, dass wir noch 6 Heimspiele haben und auch ein passables Rest-TK. Als gefährlich könnte sich erweisen, dass wir mit Everton am nächsten und Meisterschaftsfavorit QPR am letzten ZAT noch zwei TK-Monster empfangen, die ganz sicher nichts zu verschenken haben. Auch Arsenal (am nächsten ZAT) und Derby (die Woche darauf) haben noch Ziele, die sie wohl mit Hilfe von Auswärtssiegen verwirklichen wollen. Also heißt es auch da, aufzupassen, auch wenn das TK nicht besser als unseres ist. Für Nottingham und Aston Villa geht es im Grunde um gar nichts mehr, aber auch das kann gefährlich sein, weil man ohne Druck spielen kann. Und es ist zu vermuten, dass sich der Pate am letzten ZAT ordentlich verabschieden will.

184 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Deja vú

Saison 2015-3, ZAT 9, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 09.11.2015, 19:52

Schon komisch, da schaut man sich erst im FA Cup seine Gruppe an, in der sich unter anderen Blackburn und Fulham befinden, nur um dann beim Blick in die Zugabe festzustellen, dass man am nächsten ZAT gegen die beiden auch in der Liga antreten muss. Nur im Gegensatz zum Cup trifft man hier noch auf Millwall anstatt auf Norwich. Mittelfeldgeplänkel vom Feinsten also, wenn man mal schaut, dass man als Tabellen-12. auf den 11., den 9. und en 14. trifft. Und während Fulham wohl eher um den Europacup anstatt gegen den Abstig spielt, geht es für die beiden anderen Gegner wie für uns wohl nur um den Klassenerhalt und, wenn möglich, eine vernünftige Ausgangsposition, um nächste Saison wieder weiter oben angreifen zu können. Fehler sind dabei nicht erlaubt, die Abstiegsplätze sind näher als man denkt.

135 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Es wird eng

Saison 2015-3, ZAT 8, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 02.11.2015, 19:17

Sodele, nun ist man da, wo man es vor der Saison erwartet hat, allerdings gehofft hat, es vermeiden zu können, nämlich im Abstiegskampf. Nur noch 3 Punkte und die bessere Tordifferenz trennen uns von den roten Plätzen. Und hinter uns lauern noch einige ziemliche TK-Riesen. Da wäre es durchaus hilfreich, so einen ZAT hinzulegen, wie mini es gerade fabriziert hat. Nur, es geht gleich drei mal gegen Gegner aus den Top-5. Das bedeutet, man darf da keinen unterschätzen. Joe holt aus Notts gerade das Maximum raus, und auch wenn sie Reserven weniger werden, kann man sich nicht sicher sein, dass er es nicht trotzdem auswärts probiert. Norwich ist einer der Top-Titelaspiranten, die können und werden es sich nicht erlauben, daheim gegen einen Aufsteiger zu verlieren. Für Thies mit Leicester gilt ähnliches, nur dass er bei uns antreten muss. Und was könnte es für ihn besseres geben als einen Auswärtssieg, wenn er Meister werden will.

154 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Schade

Saison 2015-3, ZAT 7, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 29.10.2015, 19:28

Zum Ende der Hinrunde wurde die weiße Heimweste also doch noch befleckt. Schade, hilft aber nichts. Und man muss auch festhalten, dass noch nicht allzuviel passiert ist, obgleich es in England immer gefährlich ist, unkalkulierte Niederlagen einzustecken. Denn die 5 Punkte Vorsprung auf die Abstiegsplätze können schneller weg sein als man glaubt. Denn hinter uns rennt ja kein Zufi rum, sondern überragende Trainer.
Dass dann am kommenden ZAT gleich zwei Auswärtsspiele anstehen (in Leeds und bei den Spurs), macht die Sache nicht leichter. Da kann man ganz schnell wirklich mit unten drin stecken. Zumindest muss man unbedingt zusehen, dass man das Heimspiel gegen Chelsea erfolgreich gestaltet, immerhin ein direkter Gegner und noch mit enorm vielen Reserven gesegnet. Durchaus möglich, dass man da einen Angriff erwarten muss.

128 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

"Jetzt geht's rund",...

Saison 2015-3, ZAT 6, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 19.10.2015, 19:14

... sagte der Spatz und flog in den Ventilator. Gut, der Witz war jetzt nicht der große Brüller, aber die Überschrift trifft zumindest auf den letzten ZAT zu. Selbst war man ja nur dabei statt mittendrin, aber das sollte man positiv sehen. Hätte ja auch durchaus sein können, dass Liverpool auf die Idee kommt, bei uns 6 Tore zu schießen. Ist zum Glück nicht passiert. Leider haben wir es aber auch versäumt, einen Sieg beim amtierenden Meister, den Rams (@mini, die Foxes waren zwar auch stark, aber sie waren nicht Meister) zu holen. Der wäre durchaus zu einem akzeptablen Preis machbar gewesen. Aber was soll's, nachtrauern bringt nichts, die letzten Spiele der Hinrunde stehen an. Und auf die sollte man sich jetzt konzentrieren. Denn wenn die auch noch gut überstenden werden, kann man von einer erfolgreichen Hinrunde sprechen.

137 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Aufruf an die Liga

Saison 2015-3, ZAT 5, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 14.10.2015, 21:47

Da jammert der Joe, dass es in der Liga auf Grund der ganzen Heimsiege langweilig ist, und was macht er? Er zaubert zwei astreine 1:0 Heimsiege aus dem Hut. Gut, er kann ja auch nix dafür, wenn bei ihm keiner angreift. Immerhin hat er mit Notts eines von nur 3 Teams, bei denen noch keiner ein Tor geschossen hat. Somit der Aufruf an alle, Joe etwas Spannung zu bescheren. Am kommenden Spieltag betrifft das Nottingham (im Derby kann man schon mal ein paar Geschenke mirbringen) und Leicester (Thies, ich hab dich als Meister getippt, streng dich an. Muss ja nicht erst in der Rückrunde bei mir sein.).
Ach ja, ich darf am Wochenende gegen The Hartigan One antreten (Die Trainer von Pool haben doch neuerdings so komische Attribute, oder?), außerdem geht's zu Qubert und Topse. Da wird wohl nicht recht viel zu holen sein, schließlich kann ich mir gut vorstellen, dass Topse seinen letzten Platz schnell wieder loswerden will.

162 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

statistisch gesehen

Saison 2015-3, ZAT 4, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 08.10.2015, 19:56

Also ich finde ja Statistiken schon toll, bin aber viel zu faul, mir selbst die Arbeit zu machen, irgendwelche Statistiken anzulegen. Allerdings wird es statistisch gesehen am nächsten ZAT in der Tabelle wieder nach unten gehen, die Frage ist nur, wie weit. Denn bei nur einem Heimspiel und den momentanen Verhältnissen in England darf man wohl höchstens auf 3 Punkte hoffen. Und das auch nur, wenn der Lokalrivale mitspielt. Denn am Sonntag steht das Manchester Derby an, wo man die Citizens empfängt. Die Kontrast-Reisen zu Arsenal (Tabellenletzter) und Everton (Tabellenführer) kann man sich dagegen vermutlich getrost schenken, dann hätte man zumindest das Benzingeld gespart. So, das muss heute an Auskunft reichen, schließlich muss ich mir jetzt dann noch die EM-Quali ansehen. Und sowas will vernünftig vorbereitet werden.

127 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Pfft

Saison 2015-3, ZAT 3, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 01.10.2015, 20:10

Also warum mini sauer ist, kann man in Manchester beim besten Willen nicht nachvollziehen. Er ist wie immer einer der Topfavoriten auf den Titel und kassiert trotzdem die wenigsten Gegentore der Liga. Sowas hätten wir auch gerne. Wobei es bei uns ja momentan auch noch im Rahmen ist, die Abwehr ist immerhin (noch) im Mittelfeld der Liga angesiedelt. Jetzt tritt man eben gegen diese bockstarke Abwehr an, dazu empfängt man Millwall, die man vor der Saison als Meisterkandidat getippt hat. Dazwischen tritt man bei Fulham an. Momentan sind die Letzter, die werden was gut zu machen haben und garatiert keine Punkte abschenken. Aber wer macht das schon. Können wir uns auch nicht erlauben, gegen keinen der drei genannten Gegner. Denn obwohl man auf Platz 5 steht, ist man doch punktgleich mit dem ersten Abstiegsplatz. Und absteigen will man nun wirklich nicht nochmal.

142 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Verkehrte Welt

Saison 2015-3, ZAT 2, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 24.09.2015, 20:33

So ist das also in England, wenn man mal einen oder zwei Titel geholt hat. Dann wird man bei einigen Trainerkollegen sogar mit einem Aufsteiger als Titelkandidat oder sogar -favorit angesehen. Aber gut, sollen sie ruhig so denken. Wir werden uns weiterhin uauf unser ziel, den Klassenerhalt, konzentrieren. Und da ist der Start ja mal gar nicht so schlecht gewesen. Weniger, weil man gerade Platz 2 inne hat (das sagt nach 3 Spielen ja bekanntermaßen gar nichts aus) sondern vielmehr, weil man immerhin schon 6 Punkte einfahren konnte. Dass diese Quote natürlich nicht zu halten ist, dürfte klar sein, dafür hat man schlicht zu wenig Kondition. Wichtig ist einfach, dass man seine Heimspiele gewinnt, dann könnte unser Ziel zu realisieren sein. Hoffentlich hat da Norwich nichts dagegen.

127 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Homecoming

Saison 2015-3, ZAT 1, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 17.09.2015, 19:04

Es ist doch immer wieder schön, heimzukommen. Und so fühl ich mich gerade. Ich bin wieder daheim angekommen, bei meinem Verein, Manchester United FC. Nach der Horrorsaison 15-1 musste ich für eine Saison nach Newcastle auswandern. Vielleicht ist es nicht schlecht, auch mal was anderes zu sehen. Aber warum sollte man was anderes sehen wollen, wenn es doch hier am Schönsten ist.
Wie schön es hier ist, dürfen am kommenden Wochenende Leeds und Tottenham erfahren, dazwischen geht die Reise nach London, zum FC Chelsea. Um eine erneute Seuchensaison zu vermeiden, wäre ein guter Auftakt sicher nicht verkehrt. Schließlich kann es nicht jeder wie der Pate machen und den Klassenerhalt immer nur über die Pokale realisieren. Und sollten sich die Gegentore diesmal in erträglichen Grenzen halten, ist der Klassenerhalt auch über die Liga machbar. Zumindest dafür war die Erfahrung bei Newcastle gut.

Und nun, Ladies and Gentlemen, um auch mal einen Song beizutragen, ein Auszug aus einem Song von Marius Müller-Westerhagen, der die Stimmung sehr treffend beschreibt:

Ich bin wieder hier,
in meinem Revier,
war nie wirklich weg,
hab mich nur versteckt.
Ich rieche den Dreck,
ich atme tief ein,
und dann bin ich mir sicher,
wieder zu Hause zu sein

Ich bin wieder da,
noch immer ein Star,
noch immer ein Held,
für kein Geld der Welt.
War nie wirklich weg,
hab mich nur versteckt,
und eines ist sicher,
ich geh nie wieder weg.

276 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Time to say goodbye

Saison 2015-1, ZAT 12, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 29.03.2015, 13:12

Das war es dann für's erste mit Manchester United in der Premier League. Es hatte sich letzte Saison schon angedeutet, doch nun steht es fest, dass eine Ära zu Ende geht. Sir Nelson Mandela muss sich einen neuen Verein suchen und das große Manchester United den Gang in die Championship antreten. Doch eine Rückkehr ist nicht ausgeschlossen, im Gegenteil, sobald United wieder in der Premier League ist, wird Mandela wieder dorthin zurückkehren. So ist es vertraglich schon vor einiger Zeit vereinbart worden, auch die FA hat diesem Vertrag bereits zugestimmt.
Nun gilt es für Mandela, einen Verein zu finden, den er nächste Saison betreuen kann. Die Reputation sollte ja da sein, immerhin ist man trotz dieser Saison noch der erfolgreichste Trainer Englands, was die Titel betrifft. Sollte einer der Trainer der Premier League mit dem Gedanken spielen, seinen Verein zu verlassen, so wäre es toll, wenn er mir dies mitteilen würde. Nach Möglichkeit kein Verein aus London. Ansonsten wird man sehen, wer neben Arsenal aufsteigt.

167 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Alles falsch

Saison 2015-1, ZAT 11, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 23.03.2015, 20:57

Wenn man sich in Norwich beschwert, dass einem die Nase abhanden gekommen ist, dann darf man in Manchester wohl getrost davon sprechen, dass einem der ganze Kopf abgerissen wurde. Egal was man macht, wie man setzt, es läuft einfach so ziemlich alles scheiße, was scheiße laufen kann. Kaum hat man wieder irgendwoher einen minimalen Hoffnungsschimmer, ist die nächste Heimnierderlage da und macht alles zunichte. Diesmal war es eben Millwall. Und nächste Woche wird es dann wohl Southampton sein. Denn die müssen ja mittlwerweile auch im Grunde jedes Spiel gewinnen. Gut, sie haben vermutlich noch einige Gegner, die leichter zu schlagen sein dürften, aber so wie es bei beiden Teams läuft, ist das Ergebnis wohl ein hohes Unentschieden, womit man sich dann auch noch zur Freude der anderen gegenseitig in die ewigen Jagdgründe schießt.

133 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Rumours

Saison 2015-1, ZAT 10, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 19.03.2015, 19:14

Nachdem es diese Saison wohl genau 2 Absteiger geben dürfte, nämlich die Saints und die Red Devils (falls sich keiner durch einen anderen Wettbewerb rettet), hat die Gerüchteküche Fahrt aufgenommen. Vieles dreht sich natürlich darum, wer Arsenal übernehmen wird, die als Aufsteiger wohl fix sind. Gehandelt werden Thies, Keyser Soze, Kai und auch Nelson Mandela. Nachdem normalerweise die Absteiger Vorwahlrecht haben, dürfte sich der Kreis erstmal Kai und mich beschränken. Nur, ich habe mir schon vor einigen Wochen durch die FA zusichern lassen, dass ich Manchester United wieder übernehmen kann, nachdem das Team wieder aufsteigt. Und somit wäre es doch gut, wenn jemand Arsenal übernimmt, der das Team auch längerfristig behalten möchte. Denn im Grunde darf das Team in der Premier League nicht fehlen. Ich für meinen Teil würde dann evtl. Leeds oder Cardiff bevorzugen. Und mal ehrlich, ich glaube nicht mehr an den Klassenerhalt. Über die Liga eh nicht, Europa League liegt mir nicht (zu viele KO-Runden), FA Cup ist seit Jahren auch schwierig, bleibt nur noch der Empire Cup. Und da sehe ich als Titelverteidiger auch eher geringe Chancen, irgendwer spielt immer den Königsmörder.

186 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

*Eilmeldung* Polizeieinsatz bei Man United

Saison 2015-1, ZAT 9, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 12.03.2015, 20:36

Es ist ja nicht so, dass es nicht gerade ziemlich scheiße läuft für uns, jetzt kommen auch noch Störfeuer während der geheimen Trainingseinheiten dazwischen. So musste heute auf dem Trainingsgelände die Polizei anrücken, weil zwei merkwürdige Gestalten trotz mehrfacher Aufforderung keine Anstalten machten, das Gelände zu verlassen. Der größere der beiden lallte irgendetwas davon, dass er einen Vertrag als Trainer von Manchester United unterschrieben hätte, während der andere anscheinend meinte, hier sein Co-Trainer werden zu können. Beide waren (nicht nur nach Angabe der Polizei, sondern ganz offensichtlich) stark alkoholisiert. Nach Aufnahme der Daten stellte sich heraus, dass es sich doch tatsächlich um Sir James Dean, Trainer der Tottenham Hotspur, und Joe Davis (zum Sir reicht es bei ihm einfach nicht), Trainer von West Ham United, gehandelt hat. Den beiden wurde im kompletten Bereich Hausverbot erteilt, ob dies auch für die Spiele ihrer Teams im Old Trafford Auswirkungen hat (dann dürften Sie ihre Teams nicht begleiten und coachen), muss noch geprüft werden. Es geht nun auch das Gerücht herum, dass die Queen eine Abererkennung von Deans Adelstitel wegen ungebührlichen Verhaltens prüfen lassen will. Sobald wir mehr wissen, werden wir dazu Stellung beziehen.

191 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Vorletzter

Saison 2015-1, ZAT 8, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 06.03.2015, 16:24

Während andere Teams noch vor dem Abgrund stehen, sind wir schon einen Schritt weiter, quasi im freien Fall. Und dieser hat uns am letzten ZAT den vorletzten Tabellenplatz beschert. Einzig die Saints stehen noch schlechter da, allerdings haben die noch deutlich bessere Reserven. Und mit dieser überaus schlechten Ausgangslage eht es nun in die nächsten Partien. Dabei darf man zuhause gegen Aston Villa und Tottenham ran, auswärts reist man zu Fulham. Während man in tottenham auch ohne Zeitungsabteilung kocker die Klasse halten kann und Aston Villa dies ja schon via League Cup geschafft hat, spielt Fulham zumindest um die europäischen Startplätze mit, auch wenn es zur Meisterschaft vermutlich nicht reichen wird. Trotzdem ist der Aufstieg der Cottagers im Vergleich zur letzten Saison sehr bemerkenswert. Vielleicht kann man ja nächste Saison ähnliche vollbringen, falls man die Liga halten kann.

138 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Hoffentlich

Saison 2015-1, ZAT 7, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 26.02.2015, 21:27

Hoffentlich haben die Numbers recht. Ob die von demis oder die von mini wäre mir egal, aber dann würde ich zumindest den Klassenerhalt schaffen. Nur, dazu muss endlich mal di Abweh sicher stehen. Denn momentan steuern wir auf einen neuen Gegntorrekord hin. Bisher liegt der Rekord bei 112 Gegentreffern, wir haben zur Halbzeit 58, also etwas mehr als die Hälfte. Wenn man nun sieht, dass in der zweiten Saisonhälfte (zumindest gefühlt) etwas mehr Tore fallen (v.a. wegen der letzten beiden ZATs), dann schaut das ziemlich schlecht aus.
Dem Tabellenstand nicht gerade zuträglich dürfte die Tatsache sein, dass man von den nächsten 3 Spielen 2 in der Fremde bestreiten muss. Und so prall gefüllt ist das Kontingent leider auch nicht mehr, als dass man mit Toren wild um sich werfen könnte. Es bleibt also eine hochkomplizierte Situation.

139 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Volle Konzentration

Saison 2015-1, ZAT 6, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 17.02.2015, 15:56

Ab jetzt gilt es endgültig, sich nicht mehr von irgendwelchen Nebensächlichkeiten wie Fasching ablenken zu lassen, Manchester United ist definitiv im Abstiegskampf angekommen. Am vergangenen Wochenende gab es bereits die zweite Heimniederlage der Saison, so kann und darf es nicht weitergehen. Denn sich auf den FA Cup zu verlassen, um die Klasse zu halten, wäre reines Harakiri.
Und wenn jetzt irgendwer um die Ecke kommt, was der Mandela da schon wieder jammert: Es sind nur noch 5 Plätze bis zum roten Bereich. Und hinter uns befinden sich mit den Saints, Canaries, Citicens und Toffees 4 Teams, die uns spätestens in der Rückrunde wohl alle überholen werden. Bleiben noch Aston Villa, Notts und Leicester. Aston Villa ist aus der Verlosung raus, die haben den Klassenerhalt dank League Cup geschafft (Gratulation nochmals dazu). Und Notts und Leicester haben noch ein Heimspiel mehr in der Hinterhand. Und auf das Torverhältnis brauch ich micht bei der Schießbude, die sich Abwehr nennt, ganz sicher auch nicht verlassen.

164 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Da simmer dabei ...

Saison 2015-1, ZAT 5, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 12.02.2015, 19:26

Kölle, North Rhine-Westphalia. ... dat is prima! Viva Bavaria! Wir lieben das Leben, die Liebe und die Lust, und wemma nix zum vögeln ham, dann gehma halt ins Puff.
Irgendwie so ging doch der Text von so einem Faschingslied aus Köln. Und wenn man schon als Experte für Softdrinks beim Wagen der Premier League mitmacht, dann darf man sich auch als bekennender Faschingsmuffel dem Ganzen wohl nicht zu sehr verschließen. Wobei man ja zugeben muss, dass die ganze Faschingsmusik schon für ein paar Tage ganz lustig ist. Und auch das süße Zeug, das von den Wägen fliegt, ist meistens ganz ok, wenn man es nicht grad übertreibt. Nicht zu vergessen, das Beste an der ganzen Sache, die Faschingskrapfen. Und in ein paar Tagen ist der Spuk ja dann auch wieder vorbei. In diesem Sinne, Kölle helau, oder so.

147 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Undank ist der Welten Lohn

Saison 2015-1, ZAT 4, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 05.02.2015, 19:57

Da hilft man Thies im League Cup, dass er auch wirklich sein ihm zustehendes TK bekommt, und was ist der Dank dafür? Er haut uns im Heimspiel 4 Dinger rein und beschert uns unsere erste Heimniederlage der Saison. Dir werd ich so schnell nicht mehr helfen, mein Freund. Geht ja wohl gar nicht.
Nicht viel besser war die Aktion von Michael K., allerdings wurden ihm dann doch seine Grenzen aufgezeigt und er musste trotz 4 Toren im Old Trafford die Heimreise ohne Punkte antreten.
Dass Norwich volle Attacke gehen würde, war fast zu erwarten, deswegen durften dort ein paar talentierte Nachwuchsspieler antreten.
Am kommenden Spieltag geht es nach Blackburn und Millwall, dazwischen empfängt man Ipswich. Cheftaktiker mini gehört zu der Hälfte der Teams, die noch kein Gegentor in heimischen Gefilden schlucken mussten, wird Zeit, dass sich daran was ändert. Aber das soll Everton übernehmen. Erstens brauchen die laut eigener Aussage dringend Punkte, um nicht früh zu weit hinten in der Tabelle zu liegen und zweitens haben die auch noch enorme Reserven. Millwall wird wohl versuchen, sich für das Aus im League Cup zu revanchieren. Und ob Knuze seine Eiskreation zum bestaunen und probieren vorbeibringt, bleibt abzuwarten. Solange er nicht seine Offensivabteilung zum bestaunen und probieren vorbeibringt, ist alles gut.

215 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Unberechenbarkeit

Saison 2015-1, ZAT 3, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 30.01.2015, 14:59

Das einzige, was in der Premier League momentan sehr berechen bar ist, ist die Unberechenbarkeit der Trainer. Und blöderweise kommt es in den beiden Heimspielen am kommenden Wochenende zum Kräftemessen mit zwei der Trainer, bei denen diese Unsitte am ausgeprägtesten ist. Fangen wir mit dem Lokalrivalen an. Micheal K. ist zwar eigentlich dafür bekannt, die Vorrunde relativ kraftsparen zu absolvieren und in der Rückrunde kräftig zuzulangen, aber genau das ist das Problem. Er weiß das ja auch und so wäre eine Attacke durchaus als überraschend einzuschätzen. Spielt ihm natürlich in die Karten. Wir werden uns also vorsehen müssen. Gegen Thies zu spielen ist ohnehin nicht einfach. Erstens hatte man noch nicht so oft das Vergnügen und zweitens hat er erst am letzten ZAT bei den Saints gezeigt, was passieren kann, wenn er loslegt. Und aud wenn er kräftemäßig das Schlusslicht der Liga ist, heißt das ja nicht, dass er nicht angreift. Da ist das Auswärtsspiel beim Meister ja direkt einfach, denn man kann, muss aber nicht gewinnen. Von daher psychologischer Vorteil bei uns.

173 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Klarstellung

Saison 2015-1, ZAT 2, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 24.01.2015, 15:39

Da muss der junge (oder vielleicht auch nicht mehr so junge) Trainer aus Norwich noch einiges an Erfahrung sammeln, bis er die Kollegen richtig einschätzen kann. Denn es ist ja nicht so, dass ich immer jammern würde. Nur dann, wenn es angebracht ist. Denn zum einen war der Saisonstart ja ok, zum anderen hab ich diesmal auch nicht die Zielscheibe der Konkurrenz aufgemalt bekommen. Wobei ich aber in der Tat überrascht bin, dass ich im Schnitt immer noch auf Platz 3 getippt wurde, und das nach der letzten Seuchensaison.
Die Saisoneröffnung im Hause Davis war wie immer lustig, die zugehörigen Skandale darf er dann selbst der Öffentlichkeit preisgeben (wie er das wohl auch mit seiner Taktik auf der Party gemacht hat), sofern er sich nach seinem Absturz noch daran erinnern kann.
Nun noch eine kurze Aussicht auf die kommenden Spiele, da darf man getrost von einer Nullrunde ausgehen. 2x muss man auswärts ran (Aston Villa und Tottenham) und daheim geht es gegen Angstgegner Fulham. Man wird sich zwar wehren, aber mit Punkten rechnet man im Grunde genommen nicht.

178 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Interviewmarathon

Saison 2015-1, ZAT 1, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 12.01.2015, 20:35

Also ich muss wirklich sagen, die ganzen Interviews auf der Startseite machen echt was her und sind überaus interessant zu lesen, auch wenn sich Knuze damit 2x7 eingefangen hat. ;-) Coole Idee, gerne zur nächsten Saison wieder. Wenn es immer nur 5-6 Fragen sind, sollte sich da doch was finden lassen. Vielleicht könnte man da ja auch im Forum eine Art Fragenkatalog zusammenstellen.
So dann noch kurz zur Weltfussballerwahl, bevor ich zu Manchester United und der Premier League komme. Dass es die Heulsuse aka Ein-Mann-Mauer-Philipp-Lahm-Anschießer aus Madrid wird, war ohnehin klar (und so sehr ich ihn auch nicht leiden kann, könnte man vielleicht sogar von verdient reden, auch wenn der Abstand viel zu groß ist), aber was zur Hölle hat der Messi eigentlich geleistet? Nix gewonnen und bei der WM schon den Trostpreis als bester Spieler völlig zu Unrecht erhalten, da waren andere wie zum Beispiel James Rodriguez oder auch Robben wesentlich besser. Also dass Neuer nur Dritter wurde bestätigt meine Meinung wieder mal, dass die Wahl ein Witz ist. Wahrscheinlich gewinnen Messi oder Heulsuse auch noch, wenn sie ein Jahr mit Kreuzbandriss ausfallen. Oder der Blatter selbst wird dann Weltfussballer des Jahres. Sind doch eh alle korrupt.
Damit aber zur kommenden Saison. Der Spielplan sieht schon mal gut aus, ganz nach meinem Geschmack. Jetzt gilt es, dies umzumünzen in Erfolge. Die Zielscheibe aus dem Saisontipp werden wir wohl diesmal nicht sein, auch das dürfte helfen. Und auch die Erfolge in den letztjährigen Pokalen und das somit gewonnene Zusatz-TK wird nicht schaden. Also packen wir es an. Los geht die Saison mit den Heimspielen gegen Everton und QPR, die beide in der letzten Saison gleich am ersten ZAT zum Großangriff in fremden Stadien angesetzt haben. Nachdem man das weiß, kann man sich entsprechend vorbereiten. Dazwischen fährt man zum Keyser an die Stamford Bridge. Wenn man sieht, wie offensiv dort in der letzten Saison gegen uns aufgestellt wurde, wird es wohl besser sein, hier den Ersatzspielern etwas Einsatzzeit zu verschaffen. Und mal schaun, vielleicht drängt sich ja wer auf.

338 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

It's over

Saison 2014-3, ZAT 12, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 23.11.2014, 16:11

Noch ein Spieltag, dann ist diese Saison vorbei. Im Grunde eigentlich gar keine so schlechte Saison, wenn man sieht, wie es in den Pokalen gelaufen ist. Im League Cup hat man gewonnen, im FA Cup immerhin das Halbfinale erreicht (wo man nun gegen den ewigen Finalisten John Hartigan scheitern wird). Dazu kommt noch der erstmalige Triumph im Empire Cup. Einzig die Liga-Saison war enorm ausbaufähig, um mal keine Schimpfwörter zu gebrauchen. Aber da geht es ja einigen anderen auch so.
Noch ein paar sonstige Anmerkungen: Auch wenn es vielleicht unfair den anderen Gegenüber ist, so hoffe ich doch sehr, dass Fulham die Liga hält und uns damit Ijon erhalten bleibt. Es wäre sehr schade, wenn eine solche Institution nicht mehr mitwirken würde.
Und dann noch etwas zum Artikel des Keysers aus der Vorwoche: Es interessant, dass er etwas über Vertragsdetails aus Manchester wissen will. Hegt er etwa Ambitionen, nachdem es in Chelsea nicht läuft? Jedenfalls ist er da falsch informiert, es handelt sich nämlich um einen unbefristeten Vertrag. Einzig ein Abstieg würde das Verhältnis ruhen lassen, jedoch mit einer Option auf Wiederbeschäftigung nach Aufstieg. Aber dazu wird es nicht kommen, somit ist dieses Thema hinfällig.
Und damit viel Spass bei den Tickern nächsten Sonntag, ich werde mir die Sache entspannt ansehen, da es um nichts mehr geht.

230 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Dem Ende entgegen

Saison 2014-3, ZAT 11, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 16.11.2014, 13:41

Lange dauert es nicht mehr, bis die letzte Saison des Jahres 2014 abgeschlossen wird. Genauer gesagt sind es noch 2 ZAT und insgesamt 7 Spiele. Sollte man die Heimspiele erfolgreich über die Runden bringen, was das erklärte Ziel ist, dann könnte man sich vielleicht doch noch in die obere Tabellenhälfte retten und so die schlechteste Ligasaison überhaupt in England abwenden. Zumindest sieht es mittlerweile so aus, als sollte man nicht die schlechteste Abwehr der Liga haben. Andererseits sind das Probleme, die man in Fulham wohl gerne hätte. Ich hoffe trotzdem sehr, dass uns Ijon auch im Falle eines möglichen Abstieges erhalten bleibt. Was gibt es sonst noch zu sagen? Norwich ist jetzt gefühlt schon an Blackburn vorbeigezogen und Everton hat möglicherweise einen ZAT zu lange mit seiner Attacke gewartet. So wird es vermutlichlich "nur noch" zu Platz 3 reichen. Eventuell auch zu Platz 2, wenn es für mini schlecht läuft. Ich lass mich jedenfalls überraschen und kann mich am letzten ZAT entspannt zurücklehnen und den Liveticker genießen.

180 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Sch...egal

Saison 2014-3, ZAT 10, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 09.11.2014, 14:04

Gut, dass es uns heuer völlig egal sein kann, ob es in der Liga am Ende einen oder zwei Plätze weiter nach oben oder unten geht. denn ansonsten müsste man sich über die Taktik von Topse schon irgendwie aufregen. Aber so ist es mir eben wurscht. Es gibt vor allem im FA Cup einen viel zu erfolgreichen ersten ZAT zu verleden, als dass ich mir den Sonntag versauen lassen würde. In der Liga geht es für uns um nichts mehr, den Titel machen die ersten 5 Mannschaften mit Ausnahme von eben Derby untersich aus, wobei Norwich meines Erachtens der Favorit sein dürfte. Solange er nicht an der Spitze steht, wird Gerudo wohl einigermaßen in Ruhe gelasen, dabei ist er doch im Grunde schon fast an mini vorbei. Es wird spannend zu beobachten sein, wie sich das Ganze in den nächsten paar Spielen entwickelt.
Nicht gut entwickelt sich die Situation in Fulham,, dort scheint einen in der Tat die Realität einzuholen. Sehr schade eigentlich, aber vielleicht gibt es ja doch noch eine Rettung. Falls nicht, hofft man doch sehr, dass Ijon der Liga erhalten bleibt.

193 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Endlich

Saison 2014-3, ZAT 9, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 03.11.2014, 18:41

Lange hat es gedauert, aber nun konnte endlich der erste Auswärtssieg unter Dach und Fach gebracht werden. Beim Tabellenletzten Crystal Palace konnte man sich mit 2:1 durchsetzen und so in der oberen Tabellenhälfte bleiben. Vielleicht schafft man es ja auch, das am nächsten ZAT zu bestätigen. Da geht es gegen Notts und Derby. Und auswärts trifft man auf den ewigen Joe. Fast sowas wie ein Spitzenspiel. Mal schaun, ob er gegen mich auch wieder die 1 auspackt wie gegen mini oder ob er sich das nicht traut. Unsere Strategie für die weiteren bzw. restlichen Spiele in dieser Saison steht weitestgehend fest, allerdings gibt das TK natürlich noch so viel her, dass man auf etwaige Unvorhersehbarkeiten noch reagieren kann. Ansonsten gibt es eigentlich nicht groß was zu schreiben, jetzt muss man sich auf die Spiele konzentrieren. Und außerdem brauch man ja für den FA Cup auch noch etwas Text.

158 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Es wird nach unten gehen

Saison 2014-3, ZAT 8, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 27.10.2014, 18:52

Es ist zwar überaus nett von mini, dass er mir die vorderen Plätze noch zutraut (oder ist das tatsächlich noch Angst und damit verbunden taktisches Kalkül?), aber wenn man realistisch ist, muss man wohl feststellen, dass es am Ende der Saison wohl höchstens darum gehen wird, die obere Tabellenhälfte zu erreichen. Mehr ist definitiv nicht mehr drin. Denn knapp hinter mir befinden sich noch einige TK-Monster, während ich im Gegenzug keine Mannschaft sehe, die diesbezüglich deutlich schlechter wäre. Und weil auswärts diese Saison ja so überhaupt gar nichts geht, wird es den kommenden ZAT mit zwei Gastspielen wohl wieder gepflegt nach unten gehen in der Tabelle. Ich muss es sagen, noch nie war ein Pokalsieg so wertvoll wie in dieser Saison.
Die beiden genannten Gastspiele sind beim Lokalrivalen City, traditionell eines der TK-Monster in der Rückrunde (was aber anscheinend auch dringend nötig ist, so wie es da bisher läuft) und beim Tabellenletzten Crystal Palace. Daheim muss man gegen Everton ran, die momentan das höchste TK der Liga haben und sicherlich irgendwo versuchen werden, auch auswärts zu punkten. Und was käme da gelegener, als bei uns Revanche für das Finale im League Cup zu nehmen. Doch wir werden uns wehren, das sei versprochen.

218 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Klassenerhalt gesichert

Saison 2014-3, ZAT 7, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 20.10.2014, 19:46

Man mag es ja kaum glauben, aber so langsam scheint sich meine Elfer-Bilanz tatsächlich zum Positiven zu wandeln. Jedenfalls konnte endlich mal wieder ein Titel gewonnen werden, nämlich der des League Cups. Und das Ganze in der Elfer-Verlängerung. Somit ist sowohl der Klassenerhalt als auch der Einzug in den Europacup für die nächste Saison gesichert. Und als Schmankerl obendrauf gibt es ja auch noch ein wenig Bonus-TK. Vielleicht sollte ich den FA Cup auch noch gewinnen (der wäre mir eh lieber, um ehrlich zu sein, Triple-Triple lässt grüßen), dann bin ich nächste Saison wieder Zielscheibe Nummer 1, warum auch immer.
In der Liga konnte die Hinrunde semi-optimal abgeschlossen werden, zwei klaren Heimsiegen steht ein Angriff im falschen Auswärtsspiel gegenüber. Dann braucht man sich auch nicht wundern, wenn man immer schön im Mittelfeld hängen bleibt. Und nächste Woche wird es nicht leichter, es geht zu Millwall, bevor man den erstaunlich ruhigen John Hartigan sowie mit Norwich einen der Topfavoriten auf den Titel empfängt.

177 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Achterbahnfahrt

Saison 2014-3, ZAT 6, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 15.10.2014, 19:12

Nachdem man bei der Snzahl der Gegentore mal wieder in Führung gegangen ist (ob man sich darüber freuen soll?), ist es in der Tabelle auch dank nur einem Heimspiel wieder ein paar Plätze nach unten gegangen. Nach oben ist es nicht weit, nach unten noch weniger weit und nun steht der Abschluss der Vorrunde vor der Tür. Und trotz der Konentration auf das Finale im League Cup darf man die kommenden Ligaspiele aus dem oben genannten Grund der geringen Abstände keinesfalls vernachlässigen. Und es wird ein Spieltag der absoluten Gegensätze. Auswärts gibt es mit Blackburn und Newcastle den Spitzenreiter und das Tabellenschlusslicht. Und daheim gibt es mit tottenham und Arsenal ein Team, dass an den EC-Plätzen kratzt und ein Team, dass versucht, die Abstiegsplätze zu verlassen. Und da soll man die richtige Entscheidung treffen, wie offensiv oder defensiv man seine Mannschaft aufstellt. Wobei, unsere Defensive scheint eh für die Katz zu sein, also gehen Siege nur über eine ordentliche Offensive. Andererseits darf man die Spieler auch nicht verheizen. Schwierig, schwierig.

181 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Brutal eng

Saison 2014-3, ZAT 5, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 06.10.2014, 20:11

Es ist der absolute Wahnsinn und doch Standard in der Premier League, wie eng es in der Tabelle zugeht. Zu Platz 2 fehlen gerade mal 3 Punkte, allerdings sind es auch nur 4 Punkte zum ersten Abstiegsplatz. Somit kann man sich keine Ruhepause gönnen. Was man am letzten Wochenende am Beispiel von Chelsea gesehen hat. Da war der Keyser nicht anwesend (hoffentlich ist nix passiert) und schwupps ging es 10 Plätze nach unten. Andererseits zeigt das Beispiel von Joe Davis im Moment traurigerweise, dass eine Pressestelle nicht unbedingt nötig ist, um vorne zu sein. Entweder ist der zu schlimm auf der Wiesn abgestürzt oder er ist einfach faul geworden. Nur bei 50% der ZATs eine Pressemitteilung herauszugeben ist jedenfalls nicht das, was wir von Mr. Davis gewohnt sind.
Nun aber genug der anderen, noch kurz zu unserem Programm. Es steht ein ekeliger ZAT bevor. Nottingham und Queens Park Rangers auswärts sind beides Teams, die wir aus dem League Cup geworfen haben bzw. werfen werden. Und dann noch daheim gegen Ijon Tichy, unsere Nemesis. Das kann ja nur schief gehen.

184 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

That's it

Saison 2014-3, ZAT 4, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 03.10.2014, 13:18

Tja, nachdem ich ja schon im Forum als Heulsuse Nummer 1 betitelt wurde (sowas muss man sich echt hart erarbeiten, hat Jahre gedauert), werd ich mal meinem Ruf gerecht und stelle fest, dass der letzte ZAT wohl einer der schlechteren in den letzten Saisons war. Dass man so in England keine Titel holt, dürfte auch klar sein. Und das hat jetzt mal nichts mit rumjammern zu tun sondern ist bei der Qualität der Trainer schlicht eine Tatsache. Und nein, ich werde jetzt ausnahmsweise nicht behaupten, dass die Saison schon gelaufen ist (glaubt mir ja eh keiner).
Ach ja, noch eine Klarstellung: Auf der Wiesn wird man mich wohl vergeblich suchen. Ich war da noch nie und hab es ehrlich gesagt auch nicht vor. Dann doch lieber auf kleinere Volksfeste, die nich ganz so extrem kommerzialisiert sind. Ist ja nicht jeder so drauf wie Joe. Es muss auch de ruhigen, besonnenen Menschen geben, zu denen ich mich zählen würde.

162 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Weiterhin schlecht

Saison 2014-3, ZAT 3, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 25.09.2014, 18:57

Nun sind schon 6 Spieltage rum, aber so wirklich nach oben geht es nicht. In der Tabelle krebst man weiterhin ziemlich weit unten herum, was bei der Abwehr aber kein Wunder ist. Immerhin in einer Disziplin sind wir Spitzenreiter, nämlich bei den meisten Gegentoren. Neidisch blickt man gen Norwich, die haben grad mal ein Drittel der Gegentore kassiert. Dass man damit dann vorne in der Tabelle steht, dürfte auch klar sein. Dumm ist für uns nur, dass bei zwei Duellen auswärts und nur einem Heimspiel keine Besserung in Sicht ist. Zum einen geht es zu Notts County (Platz 7 in der Tabelle), gegen die man ja auch im League Cup ran darf/muss, zum anderen zu Derby County, die einen sehr guten Start in die Saison erwischt haben (Platz 3 in der Tabelle) und höchst motiviert sein dürften. Und weil das nicht schon schwer genug ist, empfängt man noch Joe Davis, der die Saison gleich mal mit 5 Siegen gestartet hat und somit Tabellenführer ist. Man sieht, wir sind in allen Spielen krasser Außenseiter. Aber vielleicht spielt uns ja das etwas in die Karten.

192 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Abstiegsplatz

Saison 2014-3, ZAT 2, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 18.09.2014, 20:13

Zugegeben, das Ganze hört sich im Moment schlimmer an, als es tatsächlich ist, trotzdem sollte es doch gleichmal der Konkurrenz zeigen, dass nicht Manchester United das Team ist, welches es zu schlagen gilt, sondern dass da noch einige andere eher zu erwähnen sind. Allen voran natürlich Norwich und West Ham, die jeweils mit 3 Siegen gestartet sind. Und das bei den Hammers anscheinend sogar ohne ihren Trainer, der irgendwie verschollen scheint. Vielleicht wäre der Co-Trainer ja ohnehin der bessere Mann. zumindest hat er zum Start nichts falsch gemacht.
Nun aber wieder zurück zu unserer Situation. Am Wochenende steigt das Derby gegen City. Die Citizens haben keinen idealen Start hingelegt und werden versuchen, diese Scharte auszumerzen. Vor allem, nachdem sie mini als gewohnt auswärtsschwach bezeichnet hat. Und dass wir mit angriffslustigen Gegnern klarkommen, haben wir gegen Millwall bewiesen. Also Michael, überleg es dir, ob es das wert ist, den Sieg bekommst du wo anders billiger, versprochen.
Weiterhin geht es noch zu den Toffees und gegen den Aufsteiger Crystal Palace. Auch für diese Spiele werde ich mir die richtige Taktik einfallen lassen.

188 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

On top of the world

Saison 2014-3, ZAT 1, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 10.09.2014, 19:52

Nur gut, dass man sich hier die Artikel der Kollegen immer durchliest und so durch den von mini auf die ewige Tabelle aufmerksam gemacht wurde. Und was sieht man da, Manchester United steht dort seit der vergangenen Saison auf Rang 1. Wenn das mal kein Grund ist, stolz zu sein. Zugegeben, man ist dafür nicht alleine verantwortlich, aber man hat sicherlich einen großen Teil dazu beigetragen. Und das in dieser seit Jahren am stärksten besetzten Liga in Torrausch (und kommt mir jetzt bloß keiner mit irgendwelchen Belgiern oder Franzosen). Das einzig Blöde an dieser ewigen Tabelle ist, dass man sich erstens nichts davon kaufen kann und sich zweitens schon gar nicht auf dem Erreichten ausruhen kann. Denn sonst ist man schneller abgestiegen als man glaubt.Saisonziel wird diesmal übrigens keines ausgegeben, mal schaun, was sich so ergibt.

Ach ja, um wieder auf die Artikel der Gegner zu kommen. Gerudo hat auch einen interessanten Auftakt. Damit meine ich jetzt nicht unbedingt den Sir-ZAT, sondern vielmehr, dass er zweimal zu Hause und einmal daheim antritt. Da sind schon mal keine Punkte auswärts zu erwarten.

Und noch was: Johnny ist wieder da. Mal schaun, in welchem Wettbewerb er sich die Silbermedaille sichert. Vermutlich wird er wohl ein Pokalfinale im Elfern verlieren. Und wahrscheinlich gäbe dieser Tipp bei den Wettanbietern so dermaßen miese Quoten, dass es sich gar nicht lohnen würde, da einen Tipp abzugeben. Welcome back, Mr. Hartigan.

243 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Finale

Saison 2014-2, ZAT 12, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 11.08.2014, 20:37

Komisch, irgendwie kann ich mich nicht erinnern, dass vor dem letzten ZAT schon so viele Entscheidungen gefallen sind wie in dieser Saison. Die Absteiger stehen fest und mit Everton gibt es auch nur noch einen ernsthaften Kandidaten auf den Titel, die können sich nur noch selbst um den Titel bringen. Allerdings werde ich noch nicht gratulieren, das macht man erst, wenn es dann auch soweit ist, also nach unserem Spiel bei den Toffees. Immerhin können wir dann auch gleich vor Ort mitfeiern. Für uns geht es nicht mehr wirklich um was. Weit nach unten sollte es nicht mehr gehen, und auch für die EC-Plätze und somit auch die Teilnahme am Empire Cup wird es nicht mehr reichen, da sprechen einfach die drei Auswärtsspiele dagegen, noch dazu bei City und Everton, die beide noch mit massig Reserven ausgestattet sind. Damit will ich mich an dieser Stelle schon mal bei demis für die wieder mal hervorragende Leitung der Liga bedanken. Und nun allen noch viel Spass beim letzten ZAT der Saison.

176 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

F*ck

Saison 2014-2, ZAT 11, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 06.08.2014, 19:10

So, das war es dann aber wirklich mit dieser Saison. Im FA Cup raus, in der Champions League raus, die Liga wird auch nix Vernünftiges mehr, da kann der Kai schreiben, was er will. Was bleibt also zu tun? Man fährt nach West Ham, um mit den anderen Jungs noch ne Runde Poker zu spielen. Aber so wie diese Saison läuft, hören die dann auf, wenn ich gerade bei Joe ankomme. Bloß gut, dass es bloß noch 2 Spieltage sind, dann hat der ganze Graus ein Ende. Vielleicht schafft man es ja zumindest, am Ende der Saison einen einstelligen Platz zu erreichen. Ausgehend vom Saisontipp wird man ohnehin eine der Enttäuschungen der Saison werden. Wie hieß es im Schuh des Manitu so schön: "Ich bin mit der Gesamtsituation unzufrieden." Aber man lernt ja auch aus seinen Fehlern. Und diese Saison waren wohl einfach zu viele Ablenkungen neben dem Platz. Da ein Sieg bei einem Beachvolleyballturnier, dort ein zweiter Platz bei einem Beachvolleyballturnier, dazu noch ne kleine Operation und vor dem ganzen noch die WM. Nächste Saison ist keine WM und für's Beachvolleyball wirds dann auch schön langsam zu kalt werden. Auch wird man mit Sicherheit nicht mehr der Topfavorit sein, dann sollte wieder mehr drin sein.

217 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Alles Ostern, oder was?

Saison 2014-2, ZAT 10, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 30.07.2014, 23:42

Woher kommt es eigentlich, dass alle Welt Eier braucht? Ostern war doch für dieses Jahr schon. Wir brauchen nur Punkte, Eier haben wir genug. Und mittlerweile sogar eine nach mir benannte Art, sich in der Zeitung zu äußern. Nach dem "Do it like Nelson" aus West Ham könnte man eigentlich auf der Stelle zurücktreten. Mehr kann man doch kaum erreichen. Andererseits wäre ohne das Traineramt in England ganz schön fad. Und da hier nix anderes als Man United in Frage kommt, werde ich wohl doch bleiben müssen. Nächste Woche geht es zwar vermutlich in der Tabelle wieder etwas nach unten, aber was soll es. Diese Saison ist abgehakt, dann ist es auch egal, ob man am Ende Platz 7 oder Platz 11 belegt. Eigentlich auch ganz chillig, so ganz ohne Druck spielen zu können. Das sollte man direkt genießen. Und das werden wir auch tun. Enjoy our lifes.

160 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Wie gewonnen, so zeronnen

Saison 2014-2, ZAT 9, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 22.07.2014, 13:09

Da schafft man es endlich mal, dass man gegen Angstgegner Kunze gewinnt, dazu noch auswärts und dann fängt man sich im direkten Anschluss die bereits dritten Heimpleite der Saison ein. Wenn jetzt immer noch jemand behauptet, ich würde vorne mitspielen können, dann hat derjenige wohl keine Ahnung von der englischen Premier League. Man dümpelt halt jetzt wieder mal im Mittelfeld der Liga herum und kann nun die Saison in Ruhe ausklingen lassen, da zum Glück der Abstand nach unten einigermaßen komfortabel ist. Nachdem der FA Cup nach dem kommenden Wochenende auch vorbei sein wird, kann man sich in aller Ruhe auf die Champions League konzentrieren, da läuft es bis jetzt ganz gut. Die Qualirunde hat man zusammen mit demis überstanden, wenn auch knapp wegen der mehr geschossenen Tore und in der Hauptrunde gab es zum Start zwei Siege. Da sollten sich andere mal ein Beispiel dran nehmen, gelle, Herr Keyser. Würde mich ja schon interessieren, wie man diesen NMR erklären will.

171 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Danke Philipp!

Saison 2014-2, ZAT 8, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 18.07.2014, 14:53

Erstmal ist es wahnsinnig geil, dass Deutschland Weltmeister geworden ist. Ich denke, das dürfte wohl der Großteil der hier anwesenden und mitlesenden Trainer- und Ligaleiterschar auch so empfinden. Dann aber ist es natürlich wahnsinnig schade, dass der Kapitän der Weltmeistermannschaft, Philipp Lahm heute seinen Rücktritt aus der Nationalmannschaft bekannt gegeben hat. Es bleibt also nur, ihm großen Respekt zu zollen für seine tollen Leistungen.
Damit wollen wir uns wieder unserem Verein zuwenden. Mandela konnte für seinen Trainerstab ein neues Mitglied gewinnen. Der Neue ist Holländer und hört auf den Namen Aloysius Paulus Maria „Louis“ van Gaal. Er scheint ein absoluter Fachmann zu sein, ist eine Autoritätsperson, weiß aber auch, wie man Feste zu feiern hat, daher sein Spitzname "Feierbiest". Mal sehen, wie sich diese Zusammenarbeit entwickelt. Da trifft es sich doch gut, dass man das gleich mal gegen Knuze und Joe testen kann. Und auch QPR darf gleich mal Erfahrung mit dem Holländer aufnehmen. Daneben kann dann der Keyser seine beiden alten Säcke vergessen.

179 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Dauereinsatz

Saison 2014-2, ZAT 7, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 10.07.2014, 19:36

Letztes Wochenende hatte der Trainer der Red Devils am Samstag einen Einsatz bei einem Beachvolleyballturnier, bei dem er sich im Halbfinale verletzt, aber auf die Zähne gebissen und das Turnier gewonnen hat, danach der Abschluss der Vorrunde in der Premier League, nächstes Wochenende steht steht das WM Finale an, bei dem man sich in den Logen des Maracana mit dem Who is who der Fussballszene sowie diversen anderen mehr oder weniger wichtigen Personen treffen wird. Es würde an ein Wunder grenzen, sollten die Red Devils nicht unter der ständigen Abwesenheit des Trainers leiden. Und nachdem es heuer ja keine Saisoneröffnungsfeier im Hause Davis gab, bleibt abzuwarten, ob da dafür eine WM-Party steigt, sollte Deutschland das Ding gewinnen. Bis dahin sollten wir uns aber tatsächlich auf den Rückrundenstart gegen den Meister und aktuellen Tabellenführer Chelsea vorbereiten.

144 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Kellerkind

Saison 2014-2, ZAT 6, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 04.07.2014, 15:37

Die Vorrunde ist beinahe vorbei und man muss wohl festhalten, dass es die schlechteste (oder zumindest eine der schlechtesten) Vorrunden werden wird, seit Nelson Mandela Manchester United übernommen hat. Auch international und in den Pokalen läuft nicht gerade viel zusammen. Doch woran liegt das? Ist Mandela zu durchschaubar geworden? Haben sich die Gegner schlicht und ergreifend auf seine Taktik eingestellt? Oder ist es eine gewisse Amtsmüdigkeit, die sich nach so langer Zeit eingestellt hat? Dem spanischen Team hat man bei der WM unterstellt, dass es satt ist, trifft das auch auf Manchester United zu? So ein Körnchen Wahrheit wird wohl überall drinstecken. Doch auch andere Trainer haben oder hatten Durststrecken zu überwinden. Joe Davis und James Dean hatten teilweise 6 oder 7 Saisons ohne Titel dabei. Auch bei mir gab es eine Phase von 4 Saisons ohne Titel, bevor es wieder richtig rund ging. So gesehen sind die Sorgen wohl unbegründet, dass irgendwas im Argen sei. Und zu der internationalen Zwangspause, wie von manchen Trainern gefordert bleibt nur eines zu sagen: Da kann nur derjenige überhaupt ernsthaft mitreden, der mindestens annähernd die gleichen Erfolge vorweisen kann.

191 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Stress

Saison 2014-2, ZAT 5, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 28.06.2014, 21:23

Man mag es nicht glauben, aber so eine WM kann ganz ordentlich Stress verursachen. Zum Beispiel dann, wenn man vor lauter WM anschaun keine oder kaum mehr Zeit findet, das Training zu leiten oder der Presseabteilung was Vernünftiges vorzugeben, was sie dann auch verwerten können. Zusätzlich kommt dann auch noch, dass in 4 Wochen ein kleines Beachvolleyballturnier ansteht, für das man bei dem schönen Wetter ja auch noch trainieren sollte. Und dann kommt halt dabei raus, dass man erst in quasi letzter Sekunde sich doch die Zeit nimmt, all das zu erledigen, was unter der Woche auf der Strecke geblieben ist.

In der Liga ging es letzte Woche zwar nicht weit, aber immerhin doch etwas nach oben, so dass der Anschluss an das Mittelfeld wieder hergestellt ist. Ein weiterer Erfolg der letzten Woche: Man hat nicht mehr die schlechteste Abwehr der Liga. Zumindest vorübergehend. Denn nun stehen die schweren Auswärtsspiele in Newcastle und Leyton an. In Newcastle dürfte der Trainer schäumen, immerhin ging es von 1 auf 13. Und angeschlagene Boxer sind bekanntlich am gefärlichsten. Leyton konnte mit ordentlich Aufwand den letzten Platz verlassen und wird den Teufel tun, irgendwelche Risiken ainzugehen. Und das Heimspiel gegen Tottenham wird mit Sicherheit kein Selbstläufer. Nicht umsonst stehen die auf Platz 2.

220 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

WM-Fieber

Saison 2014-2, ZAT 4, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 19.06.2014, 13:24

Nachdem ja unsere WM vor Kurzem zu Ende gegangen ist, läuft mittlerweile die echte WM auf Hochtouren. Und nachdem nun die ersten Spiele rum sind, muss man feststellen, dass Deutschland sehr gut ins Turnier gestartet ist. 4:0 gegen das Team der Heulsuse ist schon mal recht ordentlich. Die Spanier hätten sich sowas vermutlich auch vorgestellt, aber da hat gestern nicht nur der König abgedankt, auch die Nationalmannschaft ist als Titelverteidiger schon nach 2 spielen (völlig zurecht) ausgeschieden.

Nun aber zu unserer Situation: Es gab wieder 2 Siege zu bejubeln, trotzdem stecken wir weiterhin mitten im Abstiegskampf. Und die Reserven werden auch nicht besser. Da bleibt nur zu hoffen, dass die beiden Heimspiele gegen Nottingham und Leeds nicht in die Hose gehen, sonst wird es langsam aber sicher tatsächlich kritisch.

135 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Die ersten Punkte

Saison 2014-2, ZAT 3, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 13.06.2014, 15:18

Nachdem der erste ZAT ja völlig für die Katz war, gab es am zweiten ZAT die ersten Punkte. Damit hat man es auch geschafft, die Abstiegsränge zumindest vorerst zu verlassen. Dennoch ist unübersehbar, dass wir ein enormes Problem in der Abwehr haben. 20 Gegentore nach 6 Spielen sind eindeutig zu viel. WEnn man da mal zum Vergleich die 3 Gegentore von Tottenham betachtet, sind das schon Welten. Mal schaun, wie es am kommenden ZAT mit zwei weiteren Auswärtsspielen aussieht.
Der League Cup war nach dem Duell mit Ijon erwartungsgemäß nach dem Achtelfinale beendet, ich kann gegen ihn einfach nicht gewinnen, zumindest nicht, ohne mich dabei selbst zu zerstören.
Nun freut man sich auf etwas Ablenkung auf der Saisoneröffnungsparty im Hause Davis, bei der es sicher auch eine Leinwand oder einen völlig überdimensionierten Fernseher gibt, um nebenbei die WM zu schauen.

148 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Na toll

Saison 2014-2, ZAT 2, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 09.06.2014, 00:18

Es ist bekannt, dass man eine Saison nicht an einem ZAT gewinnen kann, allerdings kann man sie an nur einem ZAT wegschmeißen. Dies hat Manchester United gleich mal zum Auftakt in die neue Saion bewiesen. Beim Tipp des Jahres hat man nach einem Erdrutsch-Sieg das Fadenkreuz quasi aufgedrückt bekommen und die ersten Gegner haben es sich nicht nehmen lassen, uns quasi zu erlegen. Tja, normalerweise würde man jetzt sagen that's it, aber hier muss man aufpassen, dass man nicht gleich ganz unten mitspielt. Blöde Situation. Aber es gibt auch gute Nachrichten. Nach James Dean 2009 gibt es mit mini jetzt den 2. Weltmeister in Reihen der englischen Trainer. An dieser Stelle nochmals Gratulation dazu.
Für uns geht es jetzt am nächsten ZAT darum, die ersten Punkte einzufahren. Die Gegner könnten nicht schwerer sein. Angstgegner Knuze, der mit 3 Siegen einen Traum-Einstand in England  gefeiert hat, dazu Joe, der was anderes gefeiert hat. Auch hier nochmals Gratulation. Ich hoffe, es war ne schöne Feier. Aber vielleicht sind die beiden ja dadurch etwas abgelenkt gewesen. Dazwischen geht es noch zu den Queens Park Rangers, deren Trainer Bataan ja schon bewiesen hat,  dass er ein Guter ist.

202 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Auf los geht's los

Saison 2014-2, ZAT 1, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 21.05.2014, 21:35

Tja, der Joe mag recht haben, es waren auch früher schon einige sehr ausgefuchste Trainer und Trainerinnen hier in England. Aber die Dichte an der Spitze hat schon nochmal ein gutes Stück zugenommen. Vor allem sind da zwei "Neue" dabei, mit denen man schon unangenehme Erfahrungen im Hause Mandela gemacht hat. Topse hat mich in der WM-Quali zweimal sauber erwischt, da war nach der ersten Pleite der Drops schon gelutscht. Und Knuze hat mich wohl in so ziemlich jedem Wettbewerb schon geschlagen, in dem wir uns getroffen haben. Und irgendwie hat das außerst selten auf Gegenseitigkeit beruht. Das kann ja ein Spass werden.
Der Spielplan ist übrigens auch nicht gerade toll aus unserer Sicht. Am ersten Spieltag zweimal auswärts (beim Keyser von Chelsea und in Fulham, was ja bei meiner Quote gegen Ijon eh nix wird, dazu das Heimspiel gegen mini) und allerletzten Spieltag gleich 3x auswärts. Dabei auch noch bei den Citizens und den Toffees, die ja bekanntlich immer ziemlich sparsam mit ihrem TK sind und somit am Schluss viel übrig haben. Da kann ja nur der Klassenerhalt das Ziel sein? :-)
So,  nun aber genug gejammert, man freut sich auf eine hoffentlich tolle Saison, in der gerne mal wieder ein Titel rausspringen darf.

212 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Joe macht das Triple-Triple

Saison 2014-1, ZAT 12, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 14.04.2014, 20:06

Ich bleib bei meiner Aussage, Joe holt sich seinen dritten Titel und wird somit der erste Trainer, der das Triple-Triple perfekt macht. Warum ich das denke? Nun, ich bin den festen Überzeugung, dass er seine beiden Heimspiele gewinnt und der Keyser auch nur 2 Heimsiege holt. Dass Joe natürlich tiefstapelt ist klar, das ist sein Job. Dass er hofft, dass ich recht behalte, ist wohl auch klar. Vielleicht hilft eine Meisterschaft dem Stargoalie des GFV II, seinen missglückten Abschlag, das daraus resultierende Gegentor und den Pfosten-Check vergessen zu lassen. Wobei, das dürfte schon der Sieg im letzten Spiel geschafft haben, nicht wahr? Und sollte es entgegen meiner Erwartung doch der Keyser schaffen, so werde ich wohl der erste sein, der ihm gratulier. Nicht dass hier noch der falsche Eindruck entsteht, ich würde es ihm nicht gönnen. Natürlich tu ich das, sogar noch mehr als all den anderen hier (mit Ausnahme von mir selbst, versteht sich).
Nun aber noch kurz zur Situation bei Man United: Wie erwartet hat Norwich am letzten ZAT die Muskeln spielen lassen, wie erwartet war aber Manchester das stärkere Team. Somit steht man jetzt auf dem vierten Rang in der Tabelle. Zum Abschluss dürfte von Platz 3 bis Platz 8 oder 9 alles drin sein. Mal schaun, wie es kommen wird.

222 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Hochspannung überall

Saison 2014-1, ZAT 11, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 06.04.2014, 13:51

Kann es was besseres geben als so ein Tabellenbild 2 ZATs vor Schluss? Ich würde mal schätzen, dass bis einschließlich Platz 8 noch jedes Team die Chance auf den Titel hat. die Möglichkeit, international zu spielen, haben noch 2 oder 3 weitere Teams. Es herrscht also Hochspannung. Aber auch im Abstiegskampf. Denn Aston Villa hat zwar den Trainer rausgeworfen, dennoch würde ich das Team nicht als chancenlos einstufen. Somit bewerben sich hier 4 Teams um den einen Platz, der zum Erhalt der Liga reicht. Gut, dass wir davon nicht betroffen sind, sowas hält doch kein Mensch aus.
Für uns ist es diese Woche nicht schlecht gelaufen, trotz zweier Auswärtsspiele gab es 3 Siege zu bejubeln. Damit mischt man tatsächlich ziemlich unerwartet wieder im Rennen um die Europa Cup Plätze mit. Blöderweise muss man nun Norwich empfangen, die als TK-Monster sicher noch das einoder andere mal auswärts angreifen werden. Aber immerhin kann man sich darauf einstellen und entsprechend dagegenhalten. Dazu kommen noch die Spiele gegen Millwall und bei Leyton Orient. Auch die dürfen nicht auf die leichte Schulter genommen werden, will man die vermurkste Saison doch noch zu einem passablen Abschluss bringen.

204 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Neverland

Saison 2014-1, ZAT 10, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 01.04.2014, 10:02

Gleich mal vorweg, damit keine Missverständnisse aufkommen: Ich weiß, dass Neverland nicht die richtige Übersetzung für unsere Tabellensituation ist. Aber es beschreibt doch die Situation von Torrausch und vor allem England ganz gut. Leute, die nicht erwachsen werden (zumindest hier). Um mal Wikipedia zu zitieren: "Neverland kann als Metapher für ewige Kindheit und Jugend, Unsterblichkeit, aber auch für Kindlichkeit, Kindischsein und Eskapismus gesehen werden." So ganz unzutreffend erscheint mir das nicht zu sein. Wie ich jetzt aber darauf überhaupt gekommen bin, keine Ahnung. Darum wieder zurück in die "reale" Torrausch-Welt.
Mandela hat ein hartes Wochenende hinter sich. Zwar lief es mit Manchester United ganz gut, allerdings musste Mandela ins Krankenhaus gebracht werden, was er zum Glück nach ein paar Stunden wieder verlassen konnte. Allerdings kann er zur Zeit das Training wegen akuter Rückenschmerzen nicht leiten. Dass das natürlich nicht die ideale Vorbereitung auf den Saisonendspurt ist, sollte klar sein. Und somit hat die Aussage, dass West Ham den Titel holt, diesmal nichts mit Ablenkungsmanövern zu tun, sondern entspricht schlicht und einfach einer gewissen Vorahnung. Und damit wäre der Davis auch wieder der Vorreiter, was gewisse Erfolge angeht, immerhin hätte er dann als Erster das Triple-Triple perfekt gemacht. Dann müsste er nur noch international mal was gewinnen.

222 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Like real life

Saison 2014-1, ZAT 9, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 27.03.2014, 20:57

Wie in der echten Welt spielen auch hier bei Torrausch die Red Devils eine absolut unterirdische Saison. Nachdem man sich kurzzeitig wieder in die erste Hälfte der Tabelle kämpfen konnte, ging es am letzten ZAT wieder ordentlich abwärts. Zwar noch nicht so weit, als dass man das Geschenk aus Southampton annehmen könnte (will man auch gar nicht), aber trotzdem ins untere Drittel. Überhaupt schaut die Tabelle ziemlich beschissen aus, wenn man das mal so formulieren darf. Als ob unsere eigene Platzierung nicht schon schlimm genug wäre, machen sich da vorne auch noch die Londoner breit. Grauslig, einfach nur grauslig. Ach ja, dass man auch hinter Man City steht, passt da auch ganz gut dazu. Wobei man Michael K. schon mal ein Kompliment machen muss. Erstens spielt er hier imm grundsolide bis sehr gut mit, zweitens ist er drauf und dran, den Empire Cup nach England zu holen. Wäre doch gelacht, wenn nicht jede Saison mindestens ein internationaler Titel nach England geht.
 Nun geht es am kommenden ZAT gegen eben diese Citizens,  mal schaun, ob die sich wieder so reinlegen lassen wie von Southampton. Dazu empfängt man Newcastle und Nottingham. Beides Teams, die nicht mehr gerade vor Energie strotzen, die man aber dennoch nicht unterschätzen wird. WEnn wir schon scheiße dastehen, wollen wir den Fans wenigstensab und zu ein Spektakel bieten.

229 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Erste Hälfte

Saison 2014-1, ZAT 8, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 20.03.2014, 21:57

Man hat es tatsächlich geschafft und sich zum ersten Mal seit dem 4. ZAT wieder in die obere Hälfte der Tabelle gespielt. So richtig Freude kommt da zwar beim erfolgsverwöhnten Verein aus dem englischen Nord-Westen nicht auf, aber immerhin ging es mal nicht noch weiter nach unten. Nur musste man dummerweise ausgerechnet den Hammers durch ein 0:3 die Tabellenführung überreichen. Das fühlt sich in etwa so an wie die reale 0:3 Heimpleite gegen die Reds. Aber hilft ja nichts, da muss man jetzt eben nach vorne schaun. Wobei mir das auch nicht so recht gefällt. Da warten die Auswärtsspiele beim ewig glücklosen Southampton, die bestimmt mit einem Ausrufezeichen nochmal Hoffnung im Abstiegskampf fassen wollen. Dann empfängt man Charlton, die bisher eine sehr starke Saison spielen und ohne den Lapsus am ersten ZAT noch weiter vorne stehen würden. Und garniert wird dieser ZAt mit bem Spiel bei den Cottagers. Die haben sich ja in den letzten Saisons als Angstgegner herauskristallisiert. Allerdings läuft es bei den Jungs von Ijon auch nicht so wirklich, vor allem Auswärts hat er diese Saison echt ein Händchen, immer wieder ins Klo zu greifen. Blöderweise ist das Spiel aber in Fulham, da hilft mir diese Auswärtsschwäche auch nichts.

219 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Leichtes Spiel

Saison 2014-1, ZAT 7, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 14.03.2014, 21:01

Da hat der Davis doch tatsächlich mal recht, die Situation bei Manchester United ist im Moment alles andere als toll. Im Empire Cup wird wohl nach der Vorrunde Schluss sein, in der Champions League Quali könnte das selbe ebenfalls durchaus passieren und in der Liga läuft es so schlecht wie seit Jahren nicht mehr. Nur dass mich die Geschichte mit Uli beeinflussen wird, das kann er vergessen. Auch wenn ich unabhängig vom Fall Uli H. der Meinung bin, dass das Verhältnis der Strafen nicht passt. Denn Gewaltverbrecher kommen teilweise früher wieder aus dem Knast, und da ist der verursachte Schaden irreparabel, was bei Gelddelikten/-verbrechen ja definitiv nicht der Fall ist. Aber erstens ist das eine Sache der Gesetzgebung und zweites gehört das vermutlich auch nicht hier her.
Nun aber wieder zur Liga. Denn da warten wieder ein paar Schmankerl auf die englischen Fans. Erst empfängt man QPR, danach geht es zu den Hammers und zum Abschluss kommen noch die Toffees ins Old Trafford. Fussballherz was willst du mehr.

176 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

So kann's gehen

Saison 2014-1, ZAT 6, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 04.03.2014, 12:13

Der Keyser muss seine Jungs zurückpfeiffen, damit sie sich vor lauter Spielfreude nicht total verausgaben und unsereins ist froh, wenn er seine faulen Säcke mal ein paar Meter weit laufen sieht. Das Ergebnis dieser verschiedenen Einstellungen spiegelt sich in der Tabelle auch deutlich wieder. Chelsea mischt im Titelrennen mit, Manchester United muss aufpassen, dass man nicht in den Abstiegskampf hineingerät. Und auch wenn es der Joe nicht glauben mag, vom Titel redet in Manchester kein Mensch. Dafür kann man sich nun voll und ganz auf den FA Cup konzentrieren. Das ist diese Saison eindeutig der wichtigste Titel.
Zum Abschluss der Vorrunde hat man nun noch 4 Begegnungen auf dem Programm, dabei sticht natürlich  das Duell mit den Rovers heraus. Schafft man es, sich für das bittere Halbfinal-Aus im League Cup zu revanchieren oder gibt es die nächste Pleite gegen die Jungs von mini? Aber aus Leeds, Arsenal und Aston Villa sollte man keinesfalls unterschätzen, wenn man keine böse Überraschung erleben möchte.

171 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Saison gelaufen

Saison 2014-1, ZAT 5, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 27.02.2014, 19:07

So, nachdem nun zum zweiten mal hintereinander ein Spiel ziemlich kläglich verkackt wurde, erklären wir die Saison für gelaufen und uns gleichzeitig solidarisch mit dem echten Manchester United. Da ist diese Saison bisher ja noch schlechter als unsere. Viel dazu schreiben bringt wohl auch nix, nur soviel, der Frust ist durchaus zur Zeit in Manchester beheimatet. Denn wenn man sieht, wie es den Citizens an den letzten beiden ZATs ergangen ist, da jammern wir ja fast noch auf hohem Niveau. Aber nun gut, die Klasse wird ja wohl zu halten sein und ansonsten konzentrieren wir uns halt auf den Empire Cup und die bald beginnende Champions League Quali, es gilt schließlich, wieder ein paar Pünktchen für England zu holen. Und in der Hinsich haben wir uns ja die letzten paar Jahre nicht so ganz schlecht angestellt. Immerhin etwas Positives in einer sonst doch recht tristen Woche.

152 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

First mistake

Saison 2014-1, ZAT 4, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 20.02.2014, 19:20

Also wie der Dean es schafft, jede Saison loszulegen wie die berühmte Feuerwehr, das könnte er uns mal verraten. Denn bei uns gab es letzten ZAT den ersten ordentlichen Dämpfer. Allerdings hat man sich die Pleite in Nottingham selbst zuzuschreiben, denn bei so einer Abwehrleistung geht ein Spiel halt auch mal verloren, wenn man selber 4 Tore erzielt. Nun sollte man sich in den nächsten Spielen wieder etwas besser anstellen, wenn man nicht frühzeitig den Kontakt nach ganz vorne verlieren will. Es geht dabei gegen die Reds, die sich am letzten ZAT aus der Krise geschossen haben, danach tritt man beim Keyser an um zum Abschluss den schon erwähnten Tabellenführer Tottenham um Trainer Dean zu empfangen. Durchaus keine leichten aufgaben, noch dazu, wenn man nicht schon am Anfang sein ganzes Pulver verschießen will. Denn da geht es uns wie mini, langsam aber sicher muss man darauf auch schaun. Der Unterschied zu den Rovers liegt nur darin, dass diese erfolgreicher waren.

168 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Alles dabei

Saison 2014-1, ZAT 3, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 10.02.2014, 20:57

Der FA Cup Sieger geht in der Zeitung auf Angriff, der Neuzugang in Southampton setzt sich erst mal kleinere, realistische Ziele und der Meister ist am Schwarzmalen. Herrlich, wie unterschiedlich doch die Gemütslagen sein können. Ich hatte ja am letzten ZAT von allem was dabei. Gegen das damals noch trainerlose Southampton gab es einen ziemlich lockeren und problemlosen Sieg, gegen Charlton war definitiv mehr drin (da hätte man ja auch vorher drauf kommen können, dass der Trainer wieder auftaucht) und gegen Fulham gab es dann zum Abschluss des ZATs das Highlight, nämlich ein schönes 5:4. Endlich mal seit längerer Zeit hat uns der Tichy nicht überrumpeln können. Mal schaun, was es am Ende bringen wird. Am nächsten ZAT geht es nun nach Newcastle und Nottigham, dazwischen tauchen die Citizens zum Derby im Old Trafford auf Mal sehen, ob sie danach auch noch Spitzenreiter sind. Ach ja, Angriffe im Old Trafford werden gnadenlos niedergeschlagen. Wer es nicht glaubt, soll mal in Fulham nachfragen.

172 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Doppelbelastung = doppelte Ehre

Saison 2014-1, ZAT 2, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 06.02.2014, 18:40

Es ist ja nicht gerade so, dass man als Trainer eines einigermaßen erfolgreichen Premier League Vereins, der halbwegs regelmäßig international dabei ist, nicht einiges an Aufgaben zu erledigen hätte. Doch für Sir Nelson Mandela kam am vergangenen Sonntag noch eine weitere ehrenvolle und zugleich vom Rest der Trainerschaft argwöhnisch beäugte Aufgabe hinzu. Er wird versuchen, die englische Nationalmannschaft, quasi nebenbei, zum WM-Titel zu führen. Mit Sicherheit keine leichte Aufgabe, der Druck ist bereits jetzt zu spüren, obwohl die Qualifikation noch nicht mal begonnen hat.
Da trifft es sich gut, dass die Premier League wieder begonnen hat und so Ablenkung herrscht. Aus den drei Partien zum Auftakt konnten immerhin 6 Punkte geholt werden. Nachdem es erst eine ziemlich ärgerliche Niederlage bei QPR zu verdauen galt, zeigte sich das Team anschließend gut erholt und konnte sich sowohl gegen die Hammers als auch bei den Toffees mit beindruckenen Vorstellungen die Punkte sichern. Am nächsten ZAT geht es nun unter anderem gegen Fulham, eine Art Angstgegner. Doch wir sind gewarnt, diesmal gibt es für Tichy nichts zu holen im Old Trafford.

188 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Let's get ready to rumble

Saison 2014-1, ZAT 1, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 26.01.2014, 15:44

Es geht mal wieder los in England, und noch immer ist das Triple-Triple im Hause Manchester United noch nicht auf dem Briefkopf zu finden. Das sollte sich doch irgendwie ändern lassen. Allerdings hängt das am FA-Cup, um den es in diesem Teil der Zeitung nicht geht. Somit widmen wir uns anderen Dingen. In erster Linie natürlich der Premier League, die wie immer hervorragend besetzt ist. So verwundert es auch nicht, dass es gleich am ersten ZAT zu zwei echten Kracher kommt, wenn die Hammers im Old Trafford die Punkte abliefern wollen und Man United in Everton aufkreuzt. Vor die beiden Topspiele hat der Spielplan aber noch die große Unbekannte Queens Park Rangers mit deren neuem Trainer Bataan gesetzt. Dieses Spiel dürfte wohl von den drei das am schwersten einzuschätzende sein. Aber wir sind Manchester United und im Gegensatz zur realen Premier League haben wir hier kein Altersproblem aufgrund eines verpassten Umbruches. Und so werden wir auch bei den Rangers sehr seriös auftreten.

Nachdem nun die Ligasituation soweit erfasst ist, gibt es natürlich noch etwas, das seine Schatten voraus wirft, nämlich die WM 2014. Es dauert zwar noch etwas, bis es denn soweit ist, aber die Wahl zum Nationaltrainer ist natürlich ein heißes Thema. Und so wie es aussieht, ist mindestens die halbe Liga hinter diesem Job her. Ich bin wirklich gespannt, wer dann letztendlich derjenige sein wird, der den Zuschlag erhält.

242 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Rest in peace

Saison 2013-3, ZAT 12, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 08.12.2013, 14:35

Ich möchte diesmal mit einer traurigen Nachricht beginnen. Letzten Donnerstag, den 05.12.2013 ist eines der größten Vorbilder unserer Zeit nach langer Krankheit von uns gegangen. Im Alter von 95 Jahren ist der Friedensnobelpreisträger Nelson Mandela verstorben. Möge er in Frieden ruhen.

Nun noch einige  Worte zur Premier League. Nachdem der letzte ZAT alles andere als nach Wunsch verlaufen ist, geht es einzig noch darum, den dritten Platz zu behalten. Die Ausgangsposition ist nicht schlecht, aber das bedeutet ja noch nicht, dass man sein Ziel auch erreicht. Denn die Gegner haben es durchaus in sich. Da kommen der kommende FA Cup Sieger Chelsea, der sehr starke Aufsteiger aus Leyton und der zukünftige Meister aus Blackburn (der vermutlich in unserem Stadion die Feierlichkeiten beginnt, immerhin keiner aus London) ins Old Trafford, zudem geht es noch zum Lokalrivalen und TK-Monster Manchester City ins Etihad Stadion. Bei dem Programm kann es durchaus passieren, dass man am Ende auch noch auf Platz 6 oder 7 zurückfällt. Nicht gerade eine schöne Vorstellung.

176 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Das Ende naht

Saison 2013-3, ZAT 11, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 05.12.2013, 17:58

Lange dauert es nicht mehr, dann ich die Saison 2013-3 zu Ende. Während man im FA Cup ein sehr bitteres Aus in der Vorrunde verkraften musste (damit hat sich das Triple-Triple mal wieder auf unbestimmte Zeit verschoben), scheint es in der Liga ganz passabel zu laufen. Momentan hat man den 3. Platz inne und wird versuchen, diesen zu verteidigen. Allein schon, um der Europa League nach Möglichkeit aus dem Weg zu gehen, denn in dieser hat man bisher in schöner Regelmäßigkeit verschissen, während man in der Champions League doch einigermaßen erfolgreich war. In dieser startet man ganz nebenbei auch nächste Woche. Somit wird die Saisonpause bei halbwegs günstigem Verlauf wohl ins Wasser fallen.
Warum sich der Joe übrigens über die Schlagzeile der Blues lustig macht, kann man hier nicht verstehen. Der Keyser "rules" doch die Stamford Bridge. Er "rules" halt (noch) nicht die Premier League mit den Blues. Aber was nicht ist, kann ja noch werden.

168 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Scout gefeuert

Saison 2013-3, ZAT 10, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 25.11.2013, 18:24

Da hat der Davis glatt recht, mein Scout hat auf ganzer Linie versagt. Denn der Davis steht tatsächlich nicht im Tor von West Ham, sonst hätten sie vermutlich schon mehr Dinger gefangen. Außerdem, wer würde dann in den internationalen Spielen die (Fehl-)Anweisungen geben, wenn der Cheffe hinten drin steht. Der Scout soll übrigens schon wieder einen Job gefunden haben, Gerüchten zufolge ist er irgendwo in London untergekommen.

Was gibt es sonst noch Neues? Nun, nicht viel, Manchester konnte sich etwas in der Tabelle verbessern und steht mittlerweile auf Platz 3 in der Tabelle. Schaut doch gar nicht mal mehr so schlecht aus. Und auch wenn trotz der Numers nach vorne nichts mehr gehen wird, so ist in England der dritte Platz schon ein gutes Ergebnis, sofern man ihn halten kann. Es wäre auf jeden Fall schön, wieder in Europa mitzuspielen. Denn von einer Titelverteidigung in der Champions League kann man ja nicht unbedingt ausgehen.

162 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Nun also doch

Saison 2013-3, ZAT 9, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 17.11.2013, 14:44

Es gab ja schon vor einiger Zeit das Gerücht, dass sich Mr. Davis (man glaubt es kaum, aber der ist echt noch kein Sir) eine Brauerei kaufen wollte. Anscheinend hat er dies nun tatsächlich gemacht. Was man so hört ist dies zum reinen Eigenverbrauch geschehen. (Jetzt glaub ich vielleicht doch, warum er es noch nicht zum Sir gebracht hat.) Mal schaun, wie lange seine Leber da mitspielt. Vermutlich hilft da nur, regelmäßig Sport zu treiben. Und was man so hört, soll der Davis ja immer wieder selbst im Kasten der Hammers stehen. Das wiederum ist möglicherweise ein weiterer Grund, warum er vor allem international nichts erreicht. Denn gerade in diesen Spielen geht der Egoismus mit ihm durch und er stellt sich selbst anstatt der Nummer 1 auf.
Das mit der Cola-Fabrik ist übrigens ein teuflisch (Devils, klar?) genialer Plan. Doch hier nicht zum Eigenverbrauch sondern als eine Art Sponsoring der gegnerischen Mannschaften. Zwar kein Finanzsponsoring, sondern nur Waren, aber trotzdem. Sollen den Gegnern doch die Zähne ausfallen und die Wampen wachsen (Da fällt mir ein,gab es nich bei .com mal einen Don Wampe? Weiß einer, was aus dem geworden ist?), kann uns nur recht sein. Und warum ich das hier einfach so offen legen kann? Die Verträge sind bereits unterschrieben, es gibt kein Entkommen mehr. Denn die Vertragsstrafen kann sich keiner leisten. Außer vielleicht der Scheich vom Nachbarn und eventuell noch der Roman.

244 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Atypisch

Saison 2013-3, ZAT 8, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 15.11.2013, 17:14

Also normalerweise ist man ja in der Premier League gewöhnt, dass bis zum Schluss alles recht eng zusammen ist. Aber was das Team aus Fulham bis jetzt in dieser Saison abliefert, da kann man erstens nur den Hut ziehen und zweitens schwer davon ausgehen, dass das zumindest schon eine Vorentscheidung im Titelrennen ist. Denn selbst wenn das Team von Ijon Tichy nur noch die Heimspiele gewinnt, ist man schon bei 70 Punkten. Und es gab durchaus schon Saisons, in denen das um Titel gereicht hat. Mal abgesehen davon kann (und wird) es (vermutlich) auch noch passieren, dass Fulham auswärts punktet. Ich leg mich jedenfalls fest, wenn da nich jemand so richtig verkackt, dann ist die Meisterschaft klar. Dahinter ist dann aber alles schön kuschelig eng zusammen, einzig für Swansea und WBA dürfte wohl auch schon die Saison gelaufen sein, ich kann mir hier beim besten Willen nicht vorstellen, wie da der Klassenerhalt noch zu schaffen sein soll.

162 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Error

Saison 2013-3, ZAT 7, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 08.11.2013, 16:28

Nichts geht mehr, jetzt hat das Sch...teil doch glatt den Geist aufgegeben. Die Rede ist von meinem Rechner, was insofern blöd ist, da er erstens nun eben hin ist und ich zweitens an nem Ersatzrechner sitze und nicht wirklich viel Zeit hab, mir Gedanken um meinen Tipp zu machen, geschweige denn, einen brauchbaren Artikel zu fabrizieren. So bleibt nur festzuhalten, dass man am letzten Vorrunden-ZAT endlich mal wieder das richtige Gespür für die richtige Aufstellung der Mannschaft gefunden hat und so sowohl das Derby gegen die Citizens als auch bei den Blackburn Rovers mit 1 Tor Unterschied gewinnen konnte. Wurde aber auch mal wieder Zeit, dass solche Spiele gewonnen werden. Es gab schon genug knappe Niederlagen und teure Unentschieden in dieser Saison. Und vielleicht wird die Rückrunde ja wieder annähernd so erfolgreich wie in der vorletzten Saison, dann wäre auch die Teilnahme am Europapokal noch zu erreichen.

154 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Rückschlag?

Saison 2013-3, ZAT 6, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 01.11.2013, 12:46

Der letzte ZAT der Vorrunde steht auf dem Programm und für die Red Devils stehen die Zeichen auf ein Abrutschen in der Tabelle. Denn bei den üblichen 4 Spielen zum Abschluss jeder Halbserie gibt es diesmal gleich 3 Auftritte in der Fremde. Da dürfte es schwer werden, sich in der Tabelle zu halten oder gar zu verbessern. Das Stichwort lautet also Schadensbegrenzung. Vor allem, da es auswärts zu Leyton, einem topmotivierten Aufsteiger, und den beiden League Cup Finalisten Chelsea (da ist wohl Frustbewältigung angesagt) und Blackburn (die gerade auf einer Welle des Erfolges unterwegs sind) geht. Dazu gibt es im Heimspiel noch ein Derby gegen die Citizens. Es gibt auf jeden Fall leichtere Spieltage. Und doch werden wir auch hier unser Bestes geben und hoffen, dass es gut genug ist, die anvisierten Ziele zu erreichen.

139 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Kräfte schonen?

Saison 2013-3, ZAT 5, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 25.10.2013, 13:51

In Blackburn fängt man ja früh an, sich Gedankem um das Schonen der Kräfte zu machen. Ob das mal nicht zu früh ist. Andererseits kann es natürlich auch nie schaden, noch ein paar Körner in der Hinterhand zu haben. Vielleicht hätten wir das auch mal bedenken sollen. Jedenfalls gab es am letzten ZAT schon wieder ein saudummes 4:4 in einem fremden Stadion. Bringt nicht wirklich was, kostet aber einen Haufen Energie. Dass die Konkurrenz solchen Ergebnissen nicht abgeneigt ist, ist nachvollziehbar, mir würde es wohl auch nicht anders gehen. Zum Glück haben wir zu Saisonbeginn nen ordentlichen TK-Vorsprung genießen dürfen, so dass noch nichts kaputt ist, allerdings sollte man sich langsam mal mit so unzureichenden Ergebnissen zurückhalten. Denn irgendwann ist der Zug dann doch mal abgefahren. Und das soll sich nach Möglichkeit noch lange hinauszögern.

150 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Dammit

Saison 2013-3, ZAT 4, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 18.10.2013, 21:24

Also das letzte Wochenende war ja mal richtig bescheiden. Im League Cup schießt sich der Dean mit seinen Spurs die Seele aus dem Leib und uns somit aus dem Pokal und in der Liga hat der Herr Davis nix besseres zu tun, als augerechnet gegen Manchester die Tormaschinerie anzuwerfen. Aber ob ich tatsächlich nicht nachtragend bin, wird sich dann spätestens zur Rückrunde zeigen. Der Gipfel der Frechheit ist aber, dass er mir Cola light schickt. Das eklige Zeug kann doch keiner saufen. Ich glaub, da muss ich mich mal irgendwie revanchieren. Vielleicht fällt mir ja was Schönes ein.
Im Moment sollte ich mir aber erst mal was einfallen lassen, wie die nächsten Spiele angegangen werden sollen. Es geht nach Millwall und zu den Queens Park Rangers, dazwischen ist Newcastle zu Gast in Manchester. Und direkt viel Mist sollte man sich nicht mehr erlauben, wenn man noch ne halbwegs passable Saison spielen möchte.

160 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Schreibblockade

Saison 2013-3, ZAT 3, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 11.10.2013, 13:53

Kennt ihr das, wenn ihr einen zumindest halbwegs vernünftigen und lesbaren Text schreiben sollt und absolut keine Ahnung habt, was genau ihr schreiben sollt? Genau so geht es mir gerade im Moment. International gibt es nix zu berichten, in der Liga ist auch nichts weltbewegendes passiert (außer vielleicht das nervige Unentschieden bei Arsenal) und für den League Cup gibt es bekanntermaßen eine eigene Zeitung. Naja, immerhin hab ich jetzt mit meinem nichtssagenden Text schon die Hälfte geschafft. Das ist schon mal mehr, als Joe bisher so von sich gegeben hat. Wobei, der scheint wohl in Urlaub gefahren zu sein. Während der Saison. Was man sich in West Ham nicht alles erlauben kann. Solche Eskapaden gibt es in Manchester natürlich nicht. Hier wird hart trainiert, schließlich soll ja nach Möglichkeit auch diese Saison wieder ein Titel eingefahren werden.

146 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Hangover in London

Saison 2013-3, ZAT 2, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 04.10.2013, 13:54

Was war das für ein Wochenende, davon wird man sicher noch länger sprechen. Zunächst die allsaisonale Saisoneröffnungsfeier bei Joe, zu der sich die komplette Trainerschaft traditionell versammelt hat. Überraschenderweise gab es diesmal keine kapitalen Abstürze. Wobei, von Joe hat man schon lange nichts mehr gehört. Dann gab es die ersten Saisonspiele, da war nicht so viel Sensationelles dabei, von dem es sicht zu berichten lohnen würde. Aber um es nicht unerwähnt zu lassen, wir haben unsere beiden Heimspiele knapp gewonnen, dafür beim Meister verloren. Bei eben jenem Meister gab es dann die zweite fette Party, da an der White Hart Lane einige Millionen unter das Volk gebracht werden mussten. Leider konnten wir erst später dazustoßen, da wir in der zwischenzeit noch die Champions League zu gewinnen hatten. Dies ist uns gelungen, so dass der Pott in England bleibt, wo er ja hingehört. Als wir dann mit dem Pokal in Tottenham aufgekreuzt sind, gab es doch einige, die sich das Teil mal wieder aus der Nähe ansehen wollten. Denn ob man es glaubt oder nicht, sogar in England gibt es Trainer, die noch keinen internationalen Pokal geholt haben, darunter so rennomierte Trainer wie Joe Davis. Vielleicht sollte er es machen wie mini und einfach bei den Klassenbesten abschreiben. ;-)

221 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Stress pur

Saison 2013-3, ZAT 1, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 23.09.2013, 19:09

Während sich andere eine gemütliche Saisonpause gönnen und nichts besseres zu tun haben als diverse Parties zu planen (London wird ja am Wochenende zur Partymeile, wenn Joe die Saisoneröffnungsfeier schmeißt und der Dean nach dem ersten Spieltag die Bale-Millionen unter die Leute bringt), ist man in Manchester nur noch im Stress, von Erholung keine Spur. Denn noch immer ist man in der Champions League dabei, das wird auch noch bis Sonntag so weitergehen. Immerhin kann man mit etwas Glück nicht nur Freunde, Hunger und Durst an die White Hart Lane mitbringen, sondern auch den Henkelpott. Dann könnten sich einige Herren das Teil mal wieder aus der Nähe ansehen. Soll ja doch Leute geben, die den Pokal noch nie hochstemmen durften. Und wenn es nicht klappt, gibt's eben auf Kosten der Spurs einen Cola-Rausch vom Feinsten. Jedenfalls wird man trotz diverser Termine versuchen, auf beiden Veranstaltungen zu erscheinen.
Ganz nebenbei kommt ja auch noch die Ritterschlags-Zeremonie, bei der wir auch dringend erscheinen sollten. Ich seh es schon kommen, das wird ein knüppelhartes Wochenende mit verdammt wenig Schlaf, aber danach geht es dann wieder recht flauschig weiter. Immerhin macht der EC dann (vermutlich) eine kurze Pause und auch im League Cup spart man sich die erste Runde.

214 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Interessante Woche

Saison 2013-2, ZAT 12, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 02.08.2013, 17:00

Um mal die unwichtigen Dinge der Woche zusammenzufassen: Der eine jammert rum, weil er in der Liga nur einen internationalen Startplatz erreicht und mal wieder im Pokal möglicherweise beide Finals verliert (zugegeben, da würd ich auch genervt sein), der andere hat tatsächlich eine saumäßig missratene Saison gespielt, sollte aber doch froh sein, dass er keine Probleme mit dem Klassenerhalt hat. Also kann es ja nächste Saison nur aufwärts gehen. Und außerdem, Fahnenflüchtige dürften wohl nie eine Chance auf einen Ritterschlag haben.
Unsereins bereitet sich indes auf die letzten Spiele vor. Es geht nicht mehr um viel, den Titel werden sich die Spurs zu Recht sichern und zu sehr nach unten sollte es auch nicht gehen.

Und nach der Saison wird einem hier, zusammen mit einigen weiteren geschätzten Kollegen, eine große Ehre zuteil. Man wird für die besonderen Verdienst um die englische Krone zum Ritter geschlagen. Wer hätte sich das noch vor ein paar Jahren träumen lassen, als man in Österreich noch im Aufwärmmodus mit Aufstieg und anschließender Meisterschaft war.

185 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Ich glaub, das war es

Saison 2013-2, ZAT 11, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 26.07.2013, 23:26

Gut, den Satz wird mir sicher keiner abnehmen, ist aber trotzdem so. Ich habe ja überlegt, gegen Joe wie in der Vorsaison wieder eine 2 auszupacken, aber der gute Mann hat eben mehr cojones, als ich ihm zugetraut habe. Von daher, blöd für mich. Der Dean hat dagegen seinen nötigen Auswärtssieg geholt. Tja, und nun steigt nächsten ZAT das Topspiel Zweiter gegen Erster. Die gesamte Prominenz hat sich angekündigt, beim Verband wurde sogar in Erwägung gezogen, die Regeln für dieses Spiel so zu ändern, dass mehr Tore fallen können. Und doch wird es vermutlich kein Spitzenspiel werden, da im Grunde insgesamt betrachtet nur die Spurs gewinnen können. Sollte ManU das Spiel für sich entscheiden, ist nichts passiert. Sollten die Spurs mindestens 1 Punkt holen, dann ist der Titel klar. Vorausgesetzt, es werden dabei nicht alle Reserven verbraten.

Ach ja, was zum Schmunzeln vor der großen Anspannung: Da schreibt der mini doch glatt vom Saisonziel obere Tabellenhälfte , die er immer noch nicht erreicht hat, obwohl er auf Platz 10 vorgerückt ist. Und sowas vom Chefstatistiker.

188 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Na toll

Saison 2013-2, ZAT 10, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 19.07.2013, 17:25

Statt dass hier dem Tabellenführer die Favoritenrolle zugeschoben wird, wie es in normalen Fällen bei etwa gleichen Voraussetzungen so der Fall ist (als Gegenbeispiel kann man sich mal Österreich anschaun, da hat der Spitzenreiter nach der Hinrunde wohl kein TK mehr), macht der mini es einfach mal so, dass er uns in diese Rolle drängt. Blöderweise werden eben diese Personen ganz gerne zur Zielscheibe von irgendwelchen Angriffen. Warum also nicht einfach den Dean zum Favoriten ernennen (für was ich ihn übrigens tatsächlich halte)? Übrigens wird es interessant sein, was die Hammers so fabrizieren. Wenn die eines ihrer beiden Heimspiele verlieren, könnte im Titelrennen tatsächlich eine Vorentscheidung fallen. Und im Gegensatz zur letzten Saison bin ich mir nicht ganz so sicher, wie man sich verhalten soll. Mal schaun, was das Bauchgefühl sagt.

Übrigens wurde Nelson Mandela gestern 95 Jahre alt. Auch sein Gesundheitszustand soll sich wieder gebessert haben im Vergleich zu vor ein paar Wochen. Wenn das mal keine erfreulichen Nachrichten sind.

170 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Von wegen Snowden

Saison 2013-2, ZAT 9, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 11.07.2013, 20:26

Wenn hier einer den Snowden macht, dann wohl eher der Ijon Tichy. Oder warum sonst ist er am letzten ZAT untergetaucht. Wobei, da sollte man keine Witze reißen, sondern sich eher Sorgen machen. Denn normalerweise macht ein Ijon Tichy keinen NMR. Hoffentlich ist da nix passiert.
Und dass man weiß, was innerhalb der bayrischen Landesgrenzen so vor sich geht, nun ja, das gehört halt dazu. Warum jetzt der Keyser allerdings Angst vor weiteren Veröffentlichungen hat, versteh ich ja nicht. Kann doch jeder wissen, dass er sich in seiner Freizeit als DJ in diversen Locations einen Namen macht. Ansonsten gibt es aber auch nichts Großartiges zu verkünden.Somit sollte man sich in Manchester wieder auf die eigentlichen Aufgaben konzentrieren, damit solch ärgerliche Ergebnisse wie ein 5:5 auswärts nicht nochmal vorkommen. Denn irgendwie kann einem sowas doch glatt die Laune verhageln.

146 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Na was ist denn das?

Saison 2013-2, ZAT 8, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 06.07.2013, 00:03

Hat sich da doch glatt der gute Joe in das schönste aller Bundesländer verirrt. Gerüchten zufolge hat er sich tatsächlich für einige Tage im schönen Bayern aufgehalten. Und er hat es fast geschafft, dass die Presse nichts davon erfährt. Aber nur fast. Denn wenn man sich dann beim amerikanischen Geheimdienst erkundigt, bekommt man doch die gewünschten Infos. Die Frage ist nur, was er hier wollte. Urlaub mitten unter der Saison? Bei Joe Davis eigentlich nicht vorstellbar. Oder ist er für diese Saison schon satt, nach dem Gewinn des League Cups? Auch nicht im Bereich des Vorstellbaren. Vielleicht klärt er ja selbst auf, was er denn da wollte. Unsereins hat für sowas natürlich keine Zeit. Die Mannschaft will schließlich vernünftig auf die restlichen Spiele vorbereitet werden. Und die nächsten Aufgaben haben es in sich, vor allem natürlich auswärts beim Lokalrivalen City und in Everton.

160 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

In Sorge

Saison 2013-2, ZAT 7, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 27.06.2013, 20:23

Ich mach mir grad echt Sorgen. Nicht wegen der Niederlage gegen Chelsea (die ist zwar sehr ärgerlich, aber hilft ja nicht), auch nicht wegen dem immer noch sehr großen Vorsprung von Tottenham (auch Mr. Dean wird einen Fehler machen, wenn nicht, hat er den Titel eh verdient), sondern wegen meinem Namensgeber bei .net. Was man so hört, soll es um Nelson Mandela überaus schlecht stehen, sein Tod scheint nur noch eine Frage von wenigen Tagen oder gar Stunden zu sein. Der Mann ist zwar 94 Jahre alt, da käme der Tod jetzt nicht zu einem arg frühen Zeitpunkt, dennoch hat er wahnsinnig viel geleistet und inspiriert immer noch viele, viele Menschen. Es bleibt wirklich nur zu hoffen, dass es nochmal besser mit seiner Gesundheit wird.

Wie Keyser Soze ist man übrigens auf die Numbers gespannt. Im Idealfall wird man nicht besser als letzte Saison eingeschätzt, nicht, dass hier noch zusätzlicher Druck entsteht.

158 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

So geht's

Saison 2013-2, ZAT 6, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 23.06.2013, 11:16

Der Dean macht irgendwie in dieser Saison alles richtig. Hält sich immer schön im Hintergrund, hält sich aus allem raus und setzt sich dafür fröhlich vom Rest der Liga ab. Dazu mit einer eiskalten Spielweise, was das 1:0 gegen uns beweist. Die Herbstmeisterschaft ist ihm damit schon mal so gut wie sicher, allerdings interessiert das vermutlich in 3 Wochen eh keinen mehr. Wichtiger ist der Vorsprung, den er hat, denn der dürfte ihm durchaus noch behilflich sein. Ein oder zwei Spiele können schnell mal verloren gehen.
Was man aber zurückweisen möchte, ist die Kritik an diversen Trainingsmethoden. Denn die Medizinballmethode hat uns letzte Saison eine ausgezeichnete Kondition beschert, was sich in der Rückrunde voll ausgezahlt hat und uns immerhin die Meisterschaft eingebracht hat. Dann doch lieber alte Methoden, als irgenwelches neumodernes Zeug, das nichts bringt.

146 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Da geht's ja ab

Saison 2013-2, ZAT 5, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 14.06.2013, 21:09

Es ist irgendwie einfach herrlich, wenn man in der Zeitung lesen darf, wie sich die Hauptstadtvereine gegenseitig fertig machen. Nicht nur ergebnistechnisch (was uns ja durchaus entgegenkommt), sondern auch verbal (was uns an sich ja nix bringt, außer Spass an der Zeitung). Aber eines würde mich dann doch interessieren: Wo genau liegt bei den Blues eigentlich der Unterschied, ob jemand ne Pussy ist oder ob er keine balls hat. Kommt das nicht in etwa auf das Gleiche raus. Somit könnte man zu dem Schluss kommen, dass die Chelsea-Akteure Pussies sind, oder nicht?
Aber genug von dem Londoner Scharmützel, es gibt ernstere Themen. Die Zeitung im Allgemeinen zum Beispiel. Da war schon mal mehr los. Der Schotte hat sich ja abgemeldet, aber dass auch der Tichy nicht da war, verwundert doch sehr. Oder hat man da etwa einen der Steuersünder erwischt und er hat sich in den Untergrund verzogen? Man hofft, dass sich der Fall aufklären lässt.

163 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Schlimm, schlimm

Saison 2013-2, ZAT 4, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 07.06.2013, 16:59

Nun weitet sich also, wie der Nachrichtendienst aus West Ham herausgefunden hat, der Steuerskandal auch in die Premier League aus. Täglich gibt es neue Entwicklungen. Während einige bereits ihre Unschuld beweisen konnten (unter anderem Friedensnobelpreisträger und amtierender Premier League Champion Nelson Mandela), tauchen andere, neue Namen auf der Liste der schwarzen Schafe auf. So sollen jetzt auch die Decknamen Hammerman, Käsesoze, German Wunderkind, Dijonsenf, Flyinghorse und Blechbüchse auf der Liste aufgetaucht sein. Es ist überaus schockierend, dass es anscheinend in der Liga nur noch wenige Ehrenmänner wie Mandela gibt, die nicht bei jeder sich bietenden Gelegenheit versuchen, die Trainergilde oder den Staat zu bescheißen. Da kommt man sich ja fast vor wie bei der größten Apothekenrundfahrt der Welt, der Tour de France. Da wird auch beschissen was das Zeug hält. Weitere Einzelheiten werden wir an dieser Stelle nicht bekanntgeben, darum sollen sich diverse Gerichte kümmern.
Schauen wir, auch wenn es ob der Ereignisse schwer fällt, auf die Ergebnisse des vergangenen Wochenendes. Im League Cup hat man sich gegen West Ham nach Kräften blamiert, in der Liga konnte man auswärts beim Champions League Sieger Millwall gewinnen, ebenso gab es noch einen Heim-Dreier.

204 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Da ist Musik drin

Saison 2013-2, ZAT 3, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 30.05.2013, 10:16

War es früher nur Ijon vorbehalten, wöchentlich die geneigte Leserschaft musikalisch fortzubilden, so geben nun immer mehr Trainer ihre musikalischen Vorlieben preis. Oder suchen sich einen Song, der zur aktuellen Lage des Teams passt. Zugegeben, das hat man auch selbst schon so fabriziert, allerdings möchte man sich nun wieder auf die wesentlichen Dinge konzentrieren. Und das ist nun mal die Premier League und die zugehörigen Pokale. Denn auch der League Cup beginnt diese Woche für uns.
In der Liga hätte der letzte ZAT durchaus schlechter verlaufen können, an diese Leistung gilt es nun anzuknüpfen. Dabei wird der nächste ZAT mal wieder alles andere als einfach (wie immer eigentlich). Es geht zum amtierenden Champions League Sieger nach Millwall sowie nach Newcastle. Dazwischen empfängt man Blackburn. Deren Trainer hat sich ja in den Urlaub verabschiedet, was sein Team durchaus noch etwas unberechenbarer macht. Durchaus möglich also, dass es an diesem ZAT einen Rückschlag geben könnte. Allerdings werden wir versuchen, dies zu vermeiden.

173 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Football's coming home

Saison 2013-2, ZAT 2, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 22.05.2013, 20:23

Zunächst mal vorweg zur Premier League, so richtig üppig war der Start in die Saison nicht. Das Heimspiel wurde zwar gewonnen, mehr aber auch nicht. Andererseits muss man aber auch sagen, dass es doch einige Dinge gab, die zu sehr vom Alltag ablenken.
Da war die, man braucht es ja eigentlich gar nicht erwähnen, wie immer sehr gelungene Party im Hause Davis. Einzig die Skandale fehlten diesmal irgendwie. Könnte aber schlicht daran liegen, dass man mit mini und Hodges bei einer Apfelschorle (ohne X) darüber philosophierte, wie es denn so ist, die Champions League zu gewinnen. Von den anderen Gästen konnte da ja keiner mitreden. Was in dieser Zeit sonst so geschehen ist, weiß man nicht. Ein Kompliment sollte man noch dem Keyser machen, als DJ hat er es echt drauf.
Ach ja, Champions League: Ein englisches Team gewinnt im Elfern. Scheint irgendwie Mode geworden zu sein. Das Ding ist somit endlich mal wieder im Mutterland des Fussballs gelandet. Very nice. Und Gratulation an dieser Stelle nochmal an Hodges.
Und nochmal Champions League: Am Samstag steigt ja das echte Finale in Wemley. Langsam steigt die Anspannung. Da fällt mir noch was zur Aufheiterung ein:
Fanschal zum Finale: 50 Euro
Karte für's Finale: 300 Euro
Reise nach London: 500 Euro
Die Gesichter der Engländer, wenn 90000 Deutsche 'Football's coming home' singen: unbezahlbar.

229 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Unentschlossen

Saison 2013-2, ZAT 1, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 13.05.2013, 19:22

Irgenwie bin ich gerade etwas unentschlossen, wie ich den ersten Artikel der neuen Saison beginnen soll. Mit einem Song wie letzte Saison (hat ja ganz gut geklappt) oder doch eher ohne (die Meisterschaft ist diese Saison eh kein Thema). Und wenn mit Song, dann mit welchem? Eher mit The Script feat. Will.i.am "Hall of Fame" oder doch mit den Black Eyed Peas und "Let's get it started"? Gar nicht so leicht. Ich glaub, ich verschiebe die Entscheidung auf später, schließlich stehen noch andere, weitaus wichtigere Dinge an.
In der Liga sollte man versuchen, die Klasse zu halten. Hört sich zwar als Meister blöd an, aber jeder kennt die Liga. Saustark und der Meister hat traditionell die Arschkarte in der nächsten Saison. Der League Cup ist eher unwichtig, wird aber bei sich bietender Gelegenheit gerne mitgenommen. In der Champions League wird man wieder versuchen, wichtige Punkte für England einzufahren. Im Empire Cup geht es um Ruhm, Anerkennung, einen noch in der Sammlung fehlenden Titel und hauptsächlich viel Spass, so dieser Cup denn diese Saison wieder stattfindet. Und wer aufgepasst hat, wird merken, dass ich den FA Cup ausgelassen habe. Der ist ab jetzt das erklärte Ziel. Denn sollte man den noch einmal gewinnen, wäre man das erste und einzige Mitglied im Triple-Triple-Club. Und das wäre definitiv ein unfassbarer Erfolg.
Bevor man das alles aber angeht, stehen noch ein paar andere Dinge auf dem Plan. Zunächst mal den allsaisonalen Saisontipp abgeben. Wie immer ein lustiges Ratespiel. Und dann die hoffentlich wie jedes Jahr stattfindende Eröffnungsfeier im Hause Davis. Mal schaun, wie sie dieses  Mal verläuft. Ist doch immer wieder reichlich erheiternd und vor allem sehr skandalträchtig, was sich da so abspielt.

299 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Sie singt immer noch

Saison 2013-1, ZAT 12, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 02.04.2013, 19:16

Die fette Dame will einfach nicht aufhören. Aber nun ist der letzte Akt angebrochen, bald wird wieder Ruhe einkehren. Der letzte ZAT war zugegebenermaßen durchaus ansehnlich, mehr aber ist nicht passiert. Man hat sich nach vorne in die erste Reihe drängeln können und hat nun den besten Blick auf auf die angestrebte Trophäe. Allerdings hat halt der vorderste immer das Problem, dass es genügend Leute hinter ihm gibt, die ihm in den Rücken fallen können. Apropos, irgendwas müffelt da hinter uns. Da steht einer ganz dicht hinter uns und hat vergessen, sich die Zähne zu putzen. Stinkt irgendwie nach billigem Whiskey und Rauch. Und was helfen einem da balls aus Stahl, wenn die Sinne total vernebelt werden. Der hinter mir macht das doch mit Absicht, ich glaube, der will sich vordrängeln. Mal schaun, ob sich das verhindern lässt. Vor allem, da es sicherlich noch 2-3 weitere Leute geben wird, die gern vorbei wollen. Das wird ein harter Fight, auch ganz zum Schluss in der ersten Reihe zu stehen. Die fette Dame soll endlich schweigen.

186 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Die Spannung steigt

Saison 2013-1, ZAT 11, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 29.03.2013, 13:54

Lange dauert die Saison nicht mehr und je weiter sie sich dem Ende nähert, umso spannender wird es in allen Teilen der Tabelle. Zumindest noch 5 Teams müssen sich erhebliche Sorgen machen, dass sie nächste Saison nicht mehr dabei sind. Und um den Titel geht es möglicherweise noch enger zu. Noch 9 Teams haben, mal mehr, mal weniger, noch die Chane auf den Titel. Natürlich der Spitzenreiter aus West Ham, aber auch die TK-Giganten Everton, Chelsea und Manchester City. Wobei ich weiterhin bei der Meinung bleibe, dass es Chelsea packt, da das Team vom Keyser als einziges der drei letztgenannten Teams noch 4 Heimspiele hat. Und dieser Vorteil ist gar nicht hoch genug einzuschätzen. Interessant wird, wie Joe darauf reagiert. Da er bloß noch 3 Heimspiele hat, wird er wohl auswärts was machen müssen. Nur wann, das ist die Frage. Vielleicht am letzten Spieltag bei Chelsea?

154 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Der Keyser macht es

Saison 2013-1, ZAT 10, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 22.03.2013, 17:07

Ich leg mich fest, jetzt, da noch 10 Spiele bzw. 3 ZATs vor uns liegen. Der Meister kommt diese Saison aus dem Londoner Stadtteil Chelsea. Zwar hat Everton ein noch minimal besseres TK, allerdings hat der Keyser zusätzlich zu seinem Mörder-TK auch noch 6 Heimspiele und somit 1 oder sogar 2 mehr als der Rest der Konkurrenz. Und viel muss er ja bei seinen Heimspielen auch nicht mehr befürchten, da wohl keiner bei ihm angreifen wird, eben wegen seines TKs. Dann vielleicht noch 1 Auswärtssieg und die fette Lady ist fertig mit ihrem Gesang.
Für uns sag ich mal ganz vorsichtig vorher, dass wir wohl unter den Top-10 landen werden. Mehr kann man einfach nicht behaupten, denn bis Platz 9 sind es nur lächerliche 4 Punkte. Wenn man positiv denken will, könnte man sagen, immerhin hat man keine Pokalbelastung mehr. Will man aber nicht, da man sich im FA Cup verzockt und eine tolle Ausgangslage weggeschmissen hat. Da hat man schon aufgehört, bevor die fette Lady fertig war.

176 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Ich sicher nicht

Saison 2013-1, ZAT 9, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 15.03.2013, 21:23

Gut, der letzte ZAT war sicher nicht der schlechteste, dennoch wird man hier nicht das Fähnlein im Winde spielen und wieder vom internationalen Startplatz oder gar vom Titel reden. Den holen heuer andere, und, so hart das auch für mich sein mag, der Keyser scheint da wohl wirklich gut im Rennen zu liegen. Und der Joe hat wohl nich ganz unrecht, irgendwie scheint sich keiner am der Stamford Bridge was zuzutrauen. Man muss zur eigenen Schande gestehen, dass man selbst in der Hinrunde auch nichts gewagt hat, dabei hätte man durchaus dort gewinnen können. Aber das ist nun Geschichte, wir sind in der Rückrunde und empfangen die Blues im heimischen Old Trafford. Mal schaun, was der Keyser so macht. Riskiert er was und es geht schief, kann er sich unter Umständen die Saison versauen, geht es aber gut, steigen seine Chancen auf den Titel. Nur, um es vorweg zu nehmen, hergeschenkt wird nichts. Dies gilt übrigens auch für die Spiele gegen Sunderland und in Millwall.

172 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Und wieder verkackt

Saison 2013-1, ZAT 8, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 08.03.2013, 15:07

Also diese Saison ist mal richtig der Wurm drin, immer wieder geht der Punkteplan nicht auf. Passenderweise hat man mal wieder beim Tichy was versucht und es ging schief. Dabei wäre ein Auswärtssieg in Norwich mit geringerem Einsatz drin gewesen. So aber war es das nun endgültig mit der Hoffnung auf den Titel, so diese denn noch vorhanden war. Selbst eine EC-Teilnahme dürfte angesichts der gezeigten Leistungen wohl kaum zu realisieren sein. Und am kommenden Montag bekommt man es auch noch mit 2 der Top-3 zu tun, nämlich Liverpool und Tottenham. Dazu geht es gegen das völlig überraschende Schlusslicht aus Reading. Man will zwar nicht, dass Dirk absteigt, andererseits haben wir halt auch nicht wirklich was zu verschenken, auch wenn die Spannung ziemlich raus ist. Denn im Gegensatz zum echten Leben, macht es hier schon einen Unterschied, ob man 7. oder 15. wird. Zumindest im Hinblick auf die nächste Saison.

157 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Was soll man nur schreiben?

Saison 2013-1, ZAT 7, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 28.02.2013, 18:55

Gut, das Problem besteht hauptsächlich bei der Überschrift. Denn so gibt es genug zu schreiben, angefangen bei der Liga über den FA Cup bis hin zum Europacup. In der Liga hat man die Vorrunde auf Platz 7 abgeschlossen, ohne die völlig unnötige Heimpleite gegen Fulham gleich am Anfang wäre man sogar auf Rang 4. Der Rest der Vorrunde war aber nicht schlecht, auch wenn der Einsatz manchmal vielleicht etwas zu hoch war. Nun geht es zum Start der Rückrunde zum Fulham FC, mal schaun, was man sich da einfallen lässt. Prinzipiell darf der Tichy durchaus mit einer Revanche rechnen, irgendwann muss man ja mal wieder gegen ihn gewinnen.

Das könnte man allerdings auch in der Gruppenphase des FA Cups, da hat man, wie heute bekannt wurde, schon wieder das Vergnügen. Allerdings erst in einer Woche, somit möchte ich hier noch keine großen Gedanken darauf verschwenden. Dann doch mal lieber darüber nachdenken, wie man sich in der Champions League am besten verhält, da gilt es ab Montag wieder, Punkte für England zu sammeln.

185 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Verleumdung

Saison 2013-1, ZAT 6, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 23.02.2013, 10:19

Also dass was man da letzte Woche so aus West Ham gehört hat, sollte doch in einigen Punkten richtig gestellt werden. Zunächst mal geht es ja wohl gar nicht, Kölsch als Bier zu bezeichnen. Das hat nichts mit Bier zu tun, das Zeug kann man ja nicht trinken. Vielleicht sollte Mr. Davis mal eine Biertour durch Bayern machen, dann bekommt er eine Ahnung davon, was als Bier bezeichnet werden kann.

Und dann die Aussage, ich hätte mir wegen nem Bier den Abend nochmal durch den Kopf gehen lassen, das ist schlicht und ergreifend falsch. Wie schon vor 2 Wochen erwähnt, lag es zum einen an der Musikauswahl (lass bitte das nächste mal den Ijon als DJ ran), zum anderen an der Tabelle, bei der ich immer noch das Grausen bekomme, wenn ich sehe, dass Chelsea ganz oben steht. Und irgendwie hab ich so das Gefühl, dass in dieser Hinsicht auch nach Abschluss der Vorrunde keine Besserung in Sicht ist.

166 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Wolkig mit Aussicht auf ???

Saison 2013-1, ZAT 5, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 15.02.2013, 14:08

Tja, wie die Aussichten sind, darüber ist man sich in Manchester momentan im Unklaren. Die Tabelle nach dem 4. ZAT ist ungefähr genauso aussagekräftig wie der allsaisonale Saisontipp und wir sind irgendwie mittendrin statt richtig dabei. Zu den EC-Plätzen ist der Abstand etwas genauso groß wie zu den Abstiegsplätzen, beides ist nicht sehr weit entfernt. Nun geht es am kommenden ZAT zweimal auswärts an den Start, die Gastgeber heißen Nottingham und Swansea. Das Highlight des anstehenden ZATs findet aber definitiv im Heimspiel gegen West Ham statt. Wie immer freut man sich auf diese Partie, mal schaun, was sich der Joe Feines einfallen lässt, um uns zu überraschen. Die schönste Überraschung wäre ja, wenn er uns die Punkte einfach überlassen würde, allerdings darf daran doch sehr gezweifelt werden. Von daher machen wir uns mal auf ein stürmisches West Ham gefasst und versuchen, mit einem Orkan zu antworten.

158 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Im Radio ist ein Küken

Saison 2013-1, ZAT 4, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 08.02.2013, 14:32

Für Mandela als bekennenden Faschingsverweigerer bricht nun die so ziemlich schlimmste Zeit im Jahr an. Einzig die Faschingsmusik, die der Davis diesmal auf seiner gewohnt ausschweifenden Party aufgelegt hat, ist gar nicht mal so schlecht, zumindest, wenn man nicht auf ernsthafte Musik steht. Um die darf sich nach altbewährtem Muster der Tichy kümmern (der uns im League Cup mal wieder düpiert hat und sich so langsam aber sicher zum Angstgegner entwickelt). Bei Joe gab es jedenfalls das Küken im Radio zu hören. Nur leider so lange in Dauerschleife, bis ich irgendwo mit dröhnendem Schädel in der Ecke gelegen bin. Dafür musste ich dann aber auch nicht mehr mitansehen, dass der Keyser Soze Tabellenführer wurde und deshalb sogar einen Sonderbericht erhalten hat. Irgendwie sind das schon harte Zeiten im Moment. Aber bald ist der Spuk vorbei, zumindest was den Fasching betrifft. Und Tabellenführer gibt es dann wohl auch einen neuen, ich kann mir, der englischen Liga geschuldet, nicht vorstellen, dass der Isländer dann weiterhin von ganz oben grüßt.

180 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Heut mal kein Song

Saison 2013-1, ZAT 3, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 02.02.2013, 09:18

Diese Woche lassen wir das mit den Songs mal wieder andere machen. Erstens hat es uns bisher nicht wirklich weitergebracht sondern man hat sich auf die falschen Dinge konzentriert, zweitens will man dem Meister dieses Fachs, dem Herrn Tichy da nicht unbedingt ins Handwerk pfuschen und drittens hab ich für diese Woche auch nicht wirklich was Passendes parat. Von daher freut man sich, dass man auswärts gewinnen konnte, auch wenn man eindeutig das falsche Spiel dafür gewählt hat. Somit ist die Heimpleite vom ersten ZAT wieder repariert. Außerdem ist es schön zu sehen, dass die Zeitung wieder voller wird, langsam tauchen die bekannten Gesichter wieder vollständig auf.

Und, was das Beste ist, es wird, wenn auch etwas später als gewohnt, wieder eine nette Party im Hause Davis geben. Mal sehen, was diesmal so alles geboten wird und ob der Schotte diesmal reingelassen wird.

151 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Schade, wie kann das passieren?

Saison 2013-1, ZAT 2, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 24.01.2013, 20:32

Hat zwar letztes Mal kein Glück gebracht, aber ich hab schon wieder was Passendes von den Hosen gefunden:

"Wir kamen in der Hoffnung
Dass wir ein guter Gegner sind
Doch dafür hat es einfach nicht gereicht"


Wohl wahr, der Tichy hat es uns mal wieder versaut. Aber später nochmehr dazu.

"Doch wir haben unsere Geschichte
Und unsere Tradition"


 Das ist wohl bei ManU nicht von der Hand zu weisen.

"Wir sind nicht zu kaufen
Wir haben keinen Preis"


Das trifft bei Manchester United wohl nicht ganz zu, allerdings gibt es da speziell in England so einige Teams, bei denen diese Zeilen nicht mehr passen.

"Und ihr könnt uns nicht beerdigen
Solang´ wir noch am Leben sind
Wir werden uns erholen
Und dann werden wir euch wiedersehen"


Spätestens zum Rückspiel gibt es ein Wiedersehen.

"Schade, Scheiße, wie kann das passieren?
Doch wir kommen zurück, um uns zu revanchieren"


Worauf ihr wetten könnt!

"Wir müssen es ertragen
Dass ihr jetzt laut über uns lacht"


Mal schaun, ich glaub nicht, dass wer über uns lachen wird. Dazu sind die Trainer hier zu anständig. Außer Joe vielleicht. ;-)

"Pech an unseren Stiefeln
Heut´ weint die ganze Stadt
Jetzt machen wir böse Miene
Zu euerm guten Spiel"


So sieht es aus. Eigentlich waren wir ja besser, haben aber Pech gehabt.

"Man trifft sich immer zweimal
Wir werden euch wiedersehen"


Wie schon geschrieben, spätestens zum Rückspiel, vielleicht ja auch in nem Pokalspiel.

"Schade, Scheiße, wie kann das passieren?
Doch wir kommen zurück, um uns zu revanchieren"


Den Text hatten wir schon, kommt hoffentlich diese Saison nicht mehr oft vor, dass wir uns bei irgendwem revanchieren müssen.

"Ihr habt unseren Respekt
Ihr wart heute ein gutes Team"


Kann man wohl nicht abstreiten.

"Doch die besten Freunde
Werden wir wohl nie"


Das mag vielleicht sein, was aber natürlich nicht bedeutet, dass man sich nicht respektiert oder gar irgendwie verfeindet wäre.

"Wir waren heut´ auf Augenhöhe
Und euch gehört für jetzt das Glück
Wir schwören hiermit feierlich
Wir holen es uns zurück"


Knapp daneben ist eben auch vorbei. Aber aufgegeben wird ja bekanntlich nicht.

419 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Altes Fieber

Saison 2013-1, ZAT 1, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 11.01.2013, 21:29

Also normalerweise ist ja der Ijon Tichy hier der Musikexperte, aber wenn ein Lied zu dieser Liga passt, dann wohl Altes Fieber von den Toten Hosen. James Dean ist doch so ein großer Hosen-Fan, da dürfte er sich doch richtig drüber freuen:

"Wo sind diese Tage
An denen wir glaubten
Wir hätten nichts zu verlieren"


Tja, das kommt immer auf die Ausgangslage (vor allem am Ende der Saison) an, als Trainer-Neuling gab es von diesen Tagen jedenfalls noch deutlich mehr.

"Wir machen alte Kisten auf
Holen unsere Geschichten raus
Ein großer, staubiger Haufen Altpapier"


Wie wahr, es gibt doch immer wieder Highlights, an die man sich auch Jahre später noch erinnert.

"Wir hören Musik von früher
Schauen uns verblasste Fotos an
Erinnern uns, was mal gewesen war"


Warum muss ich hierbei spontan an den Tichy denken? Wobei die letzte Zeile nur bedingt stimmt, die letzten Erfolge sind ja nicht so lange her.

"Und immer wieder
Sind es dieselben Lieder
Die sich anfühlen
Als würde die Zeit stillstehen"

 
Zum Refrain später mehr.

"Ich geh´ auf meine Straße
Lauf´ zu unserem Laden
Seh´ euch alle da sitzen
Weiß, dass ich richtig bin"


Ich denke mal, dass man diese Zeilen ruhig auch für unsere Premier League so verwenden könnte. Vor allem natürlich die beiden letzten Zeilen.

"In welchen Höhen und welchen Tiefen
Wir gemeinsam waren
Drei Kreuze, dass wir immer noch hier sind"


Das betrifft wohl jeden mal, aktuell trifft aber wohl vor allem speziell die letzte Zeile auf Joe zu.
 
"Und immer wieder
Sind es dieselben Lieder
Die sich anfühlen
Als würde die Zeit stillstehen"


Diese Zeilen passen wohl noch an wenigsten. Erstens gibt es aus Fulham immer wieder neue Lieder und zweitens gibt es in England keinen Stillstand, dafür sorgen zum einen natürlich die Trainer, zum anderen aber auch zu einem wahnsinnig großen Teil demis21.
 
"Denn es geht nie vorüber
Dieses alte Fieber
Das immer dann hochkommt
Wenn wir zusammen sind"


Tja, diese Zeilen bedürfen wohl keiner weiteren Erklärung.

"Wir stoßen an
Mit jedem Glas
Auf alle, die draufgegangen sind"


Ob da die Saisoneröffnungsfeier im Hause Davis gemeint ist?

410 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Schock am Morgen

Saison 2012-2, ZAT 12, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 27.11.2012, 22:06

Da sieht man am morgen gespannt, was die Auswertung so gebracht hat, und dann der (traurige) Hammer (blödes Wortspiel, war unabsichtlich): Joe schmeißt bei den Hammers hin. Und anscheinend lässt er sich auch nicht mehr umstimmen (wobei man das mit der Unterschriftenaktion wie im Forum erwähnt mal probieren sollte). Ich kann es durchaus auch nachvollziehen, ich hatte mal ein ziemlich ähnliches, hmm, wie soll ich das jetzt nennen, ein ziemlich unmotivierendes Ereignis, das sich jede Saison wiederholte. Und als wäre es nicht schlimm genug, dass Joe hinschmeißt, es besteht irgendwie auch die Gefahr, dass es Nachahmer geben könnte. Denn ob man es glauben will oder nicht, aber der Londoner ist wohl sowas wie die gute Seele der Liga (war das jetzt zu dick aufgetragen?). Hoffentlich trügt mich da mein Gefühl.
Ach ja, gespielt wurde auch. Mit mäßigem Erfolg. Der Tichy hat mir die Meisterschaft versaut mit deiner Heim-6. Obwohl, versaut wäre jetzt der falsche Ausdruck, denn er hat ja nichts falsch gemacht oder irgendwie unfair gesetzt. Sagen wir, er hat sie verhindert. Das ist ein neutraler Ausdruck, wie ich meinen würde. Jetzt hat der Hodges 4 Punkte Vorsprung. Zwar auch ein schweres Restprogramm, aber die 4 Punkte reichen. Interessant wird noch werden, was Everton fabriziert. Das TK ist gigantisch, allerdings wird es bei den Citizens nicht leicht werden zu gewinnen. Da könnte der eigentlich ungeliebte Stadtrivale noch zu einer großen Hilfe werden, indem er Millwall und Everton mal eben besiegt. Mal sehen, wie es kommen wird.

260 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Millwall macht's!

Saison 2012-2, ZAT 11, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 24.11.2012, 10:03

Ich leg mich jetzt mal fest, dass sich Hodges mal wieder den Titel sichert. Nachdem sich mini letzte Woche aus dem Rennen (vermutlich) verabschiedet hat, bleibt bestenfalls noch West Ham als Gegner übrig. Doch das Team von Joe Davis muss 3 Punkte mehr holen als Millwall, an sich schon keine leichte Aufgabe, und das TK von Joe ist auch nicht mehr ganz taufrisch. Allerdings hat er ein Torverhältnis, von dem andere nur träumen. Irgendwie schießt wohl keiner Tore gegen West Ham. Im Gegenzug erscheint die bisherige Leistung von Hodges umso beeindruckender, stellt sein Team doch dir drittschlechteste Abwehr der Liga.
In der Hinsich kann man sich in Manchester nicht beklagen, die Abwehr passt im Grunde, die Offensive ist auch in Ordnung, man könnte die Europapokalplätze wieder mal erreichen, zumindest wenn man nicht noch irgendwelche Schnitzer reinhaut. Nach den beiden nächsten ZATs werden wir diesbezüglich schlauer sein, von daher hör ich jetzt auf mit dem Artikel und konzentrier mich auf meine Spiele.

169 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Raus aus dem Titelrennen

Saison 2012-2, ZAT 10, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 16.11.2012, 21:22

Es war das Topspiel des vergangenen ZATs und verloren haben im Grunde beide. Die Rede ist vom Spiel zwischen West Ham United und Manchester United. Das Spiel endete bekanntermaßen, Joes gestrichen vollen Hosen sei Dank, mit 7:2 für die Hammers. Profiteure sind Millwall und Blackburn, die den Titel nun vermutlich unter sich ausmachen dürften. Für uns geht es jetzt darum, einen Platz unter den ersten 5 der Tabelle zu halten, so dass wir auch nächste Saison wieder im Europacup mitspielen dürfen. Idealerweise kommt man sogar unter die ersten 4, dass gibt es auch keine Diskussion mehr, wer denn nun im Empire Cup mitspielt.

Im FA Cup kam übrigens schon in der Vorrunde das Aus, zum Glück wird hier der Spielplan in der nächsten Saison angepasst. Wobei man aber auch zugeben muss, dass man selber Schuld ist, man hätte nur mehr riskieren sollen. Sei's drum, nächste Saison gibt es wieder die Chance auf den Titel.

165 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Zeit der Topspiele

Saison 2012-2, ZAT 9, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 07.11.2012, 19:15

Nach dem Topspiel ist vor dem Topspiel. Genau so sieht es momentan in Manchester aus. Gerade hat man sich in einer furiosen Partie mit 5:4 gegen Millwall durchsetzen können, schon wartet auf einen das nächste Highlight im Upton Park. Mal schaun, ob auch dieses Spiel wirklich seinen Ansprüchen gerecht wird oder ob es von Vorsicht geprägt wird. Denn der Verlierer ist wohl raus aus dem Rennen um den Titel. Die Konkurrenz aus Millwall, Blackburn und Everton dürfte jedenfalls gespannt beobachten, was bei dieser Begegnung so rauskommt. Vielleicht vergessen sie ja dann, sich selbst auf ihre Spiele zu konzentrieren. Wir jedenfalls gehen es mit dem Wahlspruch des alten und neuen US-Präsidenten an: "Yes we can." Ach ja stimmt, evtl. sollte man hier noch kurz auf die Wahl eingehen. War ja irgendwie doch deutlich klarer als erwartet, dieser Sieg. Und ich muss sagen, der Obama ist aber auch deutlich cooler als der Romney. Der würde direkt zu unserem Verein passen. Vielleicht sollte ich ihm mal eine Ehrenmitgliedschaft ans Herz legen. Ich geh mal kurz mit dem Präsidenten telefonieren...

187 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Titelfavoriten

Saison 2012-2, ZAT 8, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 01.11.2012, 16:23

Mensch mini, ich weiß gar nicht, was du hast, im Grunde ist doch deine Ausgangslage perfekt. Ab jetzt sind doch West Ham und Millwall die Favoriten, die ordentlich auf den Sack bekommen werden. Und du bist der erste, der das so richtig schön ausnutzen kann. Ich glaub nämlich wirklich nicht, dass es die beiden unter sich ausmachen. An unserer Stelle sollten wir uns mindestens genauso Sorgen um Everton und Leicester machen, auch wenn Thies eine noch bessere Ausgangslage durch den NMR wohl weggeworfen hat.
Ach ja, ich bin mit dem Rückrundenstart ganz zufrieden, zum Glück hat der Bela nicht ausgerechnet gegen mich mit den Heimnullen aufgehört. Ich bin ja bloß gespannt, ob da nicht noch einige unter dem enormen TK von Leeds leiden müssen. Zu wünschen wäre es mir, dass der Bela da vorne in der Tabelle mal klar Schiff macht, also West Ham, Millwall, Everton und auch Blackburn zeigt, was man mit ordentlich Power so alles anstellen kann.

167 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Halbzeitpause

Saison 2012-2, ZAT 7, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 20.10.2012, 10:24

Und als erstes geht mal ein Dank und ein Kompliment an demis raus, der seine Sache hier wunderbar macht. Er ist einfach für die beste Liga der Welt der beste Ligaleiter, den man sich wünschen kann. Deswegen hat er auch zugesichert, sein Auslosverhalten in den Pokalen (was bisher vielleicht sein einziger Schwachpunkt war) zu überarbeiten und in Zukunft Manchester United den leichtesten Gegner zukommen zu lassen.
Als nächstes möchte man Joe noch gratulieren, und zwar dazu, dass er es in der Einschätzung unseres geschätzten Ligaleiters tatsächlich geschafft hat, vor mir genannt zu werden. Hoffentlich ist er nicht zu enttäuscht, wenn das dann nicht zutrifft. Und noch ein Tipp an Joe: Genieß die kommenden Jahre (und ich mein jetzt nicht Torrausch), was besseres kann dir nicht passieren. Ich spreche aus Erfahrung.
Dann noch kurz zur Liga: Die befindet sich nach dem Abschluss der Vorrunde in der Herbstpause. Wie immer ist die Sache sehr ausgeglichen, man selbst steht auf einem soliden 5. Platz. Es wäre schön, wenn man sich da noch etwas verbessern könnte, allerdings dürfte es schon schwer genug sein, den Platz überhaupt zu halten.

196 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Nix Halbes und nix Ganzes

Saison 2012-2, ZAT 6, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 12.10.2012, 17:46

Na toll, da gewinnt man endlich mal auswärts und was passiert, der Tichy versaut einem beim Heimspiel die Party. Das hätte echt nicht sein müssen. So turnt Manchester United weiterhin auf Platz 5 herum, der Abstand zur Spitze beträgt ebensoviele Punkte. Nun heißt es halt, weiter angreifen, wenn man in den EC-Plätzen bleiben oder sogar etwas nach oben kommen möchte. Gar nicht so einfach, wie man weiß. Zum Abschluss der Hinrunde empfängt man zu zwei weiteren Heimspielen die Teams aus Liverpool und Stoke, auswärts tritt man bei Newcastle an. Das sind jetzt (mit Ausnahme von Liverpool, die aber heuer bisher auch so ihre Probleme haben) nicht gerade die großen Namen der Liga, dennoch sollte man auf der Hut sein. Gerade diese Spiele entscheiden nicht selten die Meisterschaft. Mal sehen, was sich so machen lässt und ob mir dann nächste Woche auch mal wieder ein besserer Text einfällt.

160 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Doofe Tabelle

Saison 2012-2, ZAT 5, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 04.10.2012, 17:58

Gut, die Überschrift ist jetzt nicht gerade Originell, aber beim Anblick der Tabelle kann einem ja nichts Originelles einfallen, stehen da doch glatt die Hammers an der Spitze. Ein grausiges Bild. Aber ich gehe schwer davon aus, dass sich das bald ändern wird. Zwar werden meine Red Devils heuer um den Titel eher nicht mitspielen, dennoch muss es erstens ja kein Team aus London sein und zweitens schon gar nicht der Joe. Immerhin gilt es, noch einige Titel aufzuholen. Und das wird nicht leichter, wenn Mr. Davis selber fleißig sammelt. So, irgendwie hab ich grad keine Idee mehr, was ich denn noch schreiben könnte. Mal überlegen, vielleicht fällt mir ja noch was ein. Nein, nicht mehr wirklich, drum hoff ich mal, dass der Text reicht und hör jetzt auf, irgendwelches sinnloses Zeugs zu schreiben.

138 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Blöde Unentschieden

Saison 2012-2, ZAT 4, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 27.09.2012, 19:26

Unentschieden sind allgemein blöd. So richtig helfen tun sie in der Regel keiner Mannschaft, auch wenn diese Regel ab und zu von Ausnahmen bestätigt werden. Im echten Leben ist es ja dann auch (fast komplett) egal, ob das Spiel 0:0 oder 5:5 ausgeht, zumindest für die Mannschaften. Für die Fans eher weniger. Hier aber ist dann ein 0:0 wesentlich besser als ein 4:4 oder 5:5, vor allem auswärts. Unsereins musste diese beiden Ergebnisse heuer schon verkraften, was bei weiterhin solch "glücklichem" Händchen eine Meisterschaft ausschließt. Denn mit den beiden Tipps hätte ich in allen anderen Auswärtsspielen gewonnen. Also werden diese Auswärts-Attacken mangels Erfolsaussichten in Zukunft eingestellt. Dann lieber die Heimspiele sicher gewinnen und in West Ham dann die 7 setzen, da Joe ja schon von John diese Liebesbekundung nicht gewährt wurde, obwohl sich Mr. Davis die ganze Saison darauf gefreut hat. Nicht dass sich Mr. Davis am Ende noch ungeliebt fühlt.

171 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Ich weiß nicht recht

Saison 2012-2, ZAT 3, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 20.09.2012, 20:52

Wenn der mini schreibt, dass schon gewisse Mannschaften quasi aus dem Urlaub kommend Titel geholt haben, ist das ja richtig. Wenn er schreibt, dass diese aus dem Norden kamen, stimmt das ja auch. Aber wenn er, wie man als deutscher Fussballfan in trauriger Erinnerung hat, die Dänen meint, dann muss ich mich schon fragen, wie man da auf Insulaner kommt. Denn Dänemark ist ja nur die nördliche Verlängerung von Schleswig-Holstein, also Festland vom Feinsten. Aber vielleicht meint der mini ja auch was ganz anderes.
Nun aber wieder zu ernsthafteren Themen, wie der Premier League. Die findet definitiv auf einer Insel statt und nachdem man am letzten ZAT ziemlich abgerutscht ist in der Tabelle, sollte man sich wieder etwas besser zusammenreißen und ordentlich Punkte einfahren. Da trifft es sich gut, dass zum Auftakt des Vierer-Spieltages mit den Hammers ein Aufbaugegner kommt. Wobei, die haben grad bewiesen, dass sie auch Tore schießen können, da wurden doch die Reds glatt mit 7 Toren wieder nach Hause geschickt. Respekt Joe, da hast du dem John aber gezeigt, wie man Fussball spielen lässt.

Ach ja, weil grad Euopa League läuft: Was hat Stuttgart nicht, was Schalke, Dortmund, die Bayern und Gladbach schon haben? Richtig, Stuttgart hat keinen Elfer verschossen. Aber vermutlich nur, weil siekeinen rausgeholt haben. Irgendwie waren Elfer mal eine deutsche Spezialität. Aber spätestens seit dem man hier schon gegen englische Mannschaften verliert, dürfte es das mit dieser Spezialität gewesen sein.

250 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Naja

Saison 2012-2, ZAT 2, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 12.09.2012, 19:27

Irgendwie hätte der Saisonstart so schön perfekt werden können, wenn da nicht das Team von Charlton Athletic was dagegen gehabt hätte. So wurde es dann doch nichts mit den erhofften 9 Zählern zum Auftakt der neuen Saison. Aber gut, da man beide Heimspiele enorm effizient gestalten konnte, ist noch nicht wirklich was Schlimmes passiert. Und da man ja ohnehin eines der TK-stärksten Teams war, braucht man sich noch keine großen Sorgen machen. Nun geht es nächsten Spieltag unter anderem nach Millwall. Gegen das Team von Hodges konte man ja die letzte Saison mit einem absolut positiven Erlebnis im League Cup abschließen. Nun besteht die Hoffnung, dass die Mannschaft voller Zuversicht das Spiel angeht, um erneut auswärts zu punkten.
Unterdessen gab es die positive Nachricht, dass man nun wohl doch im Empire Cup antreten darf, da die Schotten wohl zu geizig waren, 4 Teams zu nominieren.Soll uns durchaus recht sein. Immerhin fehlt der Titel ja auch noch in meiner Sammlung

170 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Die Saison wird legen - warte, es kommt gleich - där

Saison 2012-2, ZAT 1, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 07.09.2012, 14:16

Nachdem Dirk ja schon mit einer Ladung nichtssagender Phrasen den ersten Artikel der Saison vorgelegt hat, schließen wir uns doch überschriftstechnisch gleich mal mit dem Spruch eines sehr weisen Mannes an. Und dieser Spruch muss sein, da man es wohl nicht besser formulieren kann. Wieder einmal findet sich die Creme de la creme der Trainer in der Premier League ein, um beim Kampf der Titanen den Besten der Besten zu ermitteln. Und wie immer ist man hoffentlich wieder mittendrin statt nur dabei. Aber weil das nächste Spiel immer das schwerste ist, wenden wir uns doch mal kurz unserem Auftaktprogramm zu. Gegen Tottenham, bei Charlton und gegen Leeds. Nun gut, möglicherweise ist das nächste Spiel doch nicht immer das Schwerste. Was wir dennoch brauchen, um Oliver Kahn zu zitieren: "Eier, wir brauchen Eier." Und einen Saisontipp. Den brauchen wir auch noch. Werden wir nachher gleich abgeben. Also, Ladies and Gentlemen, let's get ready to rumble.

160 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Saisonabschluss

Saison 2012-1, ZAT 10, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 19.07.2012, 19:08

Zumindest in der Premier League steht der letzte ZAT der Saison an, ganz vorbei ist diese aber noch nicht, da noch der League Cup folgen soll. Aber zunächst gilt es, die letzten 3 Spiele in der Liga gut über die Runden zu bringen, dann könnte doch tatsächlich wieder die Teilnahme am internationalen Wettbewerb drin sein. Aber im Gegensatz zur Meisterschaft, die wohl an die Pilgrims geht wenn nicht noch irgendwas total Unvorhergesehenes passiert und auch im Gegensatz zu den Abstiegsplätzen, die zwar noch untereinander tauschen können, jedoch keine Chance mehr auf den Klassenerhalt haben, ja, im völligen Gegensatz zu diesen beiden Bereichen der Tabelle geht es im Bereich von Platz 5 bis Platz 11 enger zu als in einer italienischen 11-Mann-Catenaccio-Abwehrkette. Da kann jeder noch so kleine Fehler über Wohl oder Wehe, über Sieg oder Niederlage, über Mittendrin statt nur dabei oder Fernsehabend entscheiden. Und obwohl ein gepflegter Fernsehabend schon auch was Schönes ist, wir bevorzugen dann doch eher die Variante Mittendrin statt nur dabei.

172 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Satz mit x

Saison 2012-1, ZAT 9, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 13.07.2012, 15:50

Also irgendwie hasse ich Pokale, die aus reinen KO-Runden bestehen. Da wenn ich gleich nicht antrete, kommt das selbe dabei raus, nur dass ich mir jedesmal den Frust einer Pleite sparen würde. Denn egal, was ich setze, mein Gegner setzt mehr. Aber ich hab mir für den nächsten KO-Pokal schon eine neue Strategie zurecht gelegt. Einfach auf einen NMR des Gegners hoffen, so wie der mini das (wenn auch ziemlich verschwenderisch) versucht hat. kommt man dann weiter, hat man ein Mörder-TK und sogar als Manchester United mal ne Chance auf einen Erfolg. Man darf zwar eigentlich nicht jammern, immerhin hat man beide Pokale bereits doppelt gewonnen, trotzdem ist man doch immer wieder genervt. Aber genug vom Pokal, schaun wir mal auf die Liga, da steht ja bereits der vorletzte ZAT an. Und damit stellt sich die Frage, was noch möglich ist. Mit ganz viel Glück erreicht man noch eine Position, um nächste Saison international wieder dabei sein zu dürfen. Um den Empire Cup wird man sich jedoch sicher nicht zu sorgen brauchen.

180 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Die Schottgonen kommen

Saison 2012-1, ZAT 8, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 05.07.2012, 19:20

Also wenn man sich den letzten Artikel von mini so ansieht, kommt man zu der Entscheidung, dass sich die Schotten nicht wundern brauchen, wenn sie als unzivilisiertes Höhlenvolk bezeichnet werden. Dermaßen komisch zusammengesetzte Schriftzeichen findet man sonst nur in den Übungsheften von Erstklässlern. Da stehen dann auch irgendwelche Schriftfragmente ohne sinnvollen Zusammenhang. Dabei hatte man in Manchester echt gedacht, dass der mini aus dem Gröbsten raus wäre. Aber dieser Duck aus Kidderminster hat wohl bei unserem Ur-Schotten einen Rückfall in schlimmste Zeiten verursacht. 4 Jahre harte Aufbauarbeit waren also umsonst.
Währenddessen hat sich Joe auf seinen Wetteinsatz besonnen und dem Herren Hodges eine Hommage geschrieben, die allerdings durchaus länger sein hätte dürfen. Aber immerhin war der Artikel nicht in schottischen Hieroglyphen verfasst und somit lesbar.
Und frei nach Cato: "Ceterum censeo Scotiam esse delendam."

146 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Tabellenführer

Saison 2012-1, ZAT 7, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 26.05.2012, 15:30

Zumindest dann, wenn man nur die zweite Hälfte der Tabelle in die Bewertung mit einfließen lässt. Und ich denke, das sollte man in dem Fall auch machen, da sich Tabellenführer doch gleich viel besser anhört als graues Mittelfeld. Andererseits ist es natürlich Schönfärberei und glatter Selbstbetrug. Auch wieder nicht so ganz das Wahre. Was soll man nun also tun? Ich glaub, am einfachsten wäre es, wenn man sich in der Tabelle um ein paar Positionen nach oben arbeitet. Kann doch nicht so schwer sein. Schließlich ist die unmittelbare Konkurrenz nicht wirklich weit entfernt. Mal an einem ZAT drei Punkte mehr als der Durschnitt einfahren und schon steht man fast in den zur Teilnahme am internationalen Geschäft berechtigenden Plätzen. Ja, das hört sich doch schon deutlich besser an. Jetzt muss das Ganze nur noch in die Tat umgesetzt werden. Ach ja, mittlerweile ist übrigens auch Newcastle wieder da, wo das Team hingehört, nämlich hinter uns. Dem neuen Spitzenreiter aus Plymouth sei Dank.

176 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Das Händchen fehlt

Saison 2012-1, ZAT 6, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 17.05.2012, 17:33

Spätestens zum Ende der Hinrunde ist klar, dass die Red Devils in dieser Saison nichts mit der Titelvergabe zu tun haben werden. Es fehlt irgendwie das richtige Gespür für Situationen, in denen ein Angriff Sinn machen würde. Stattdessen verballert man in den Heimspielen unnötig viel TK. Gut, mit dem Abstieg wird man so nichts zu tun haben, was in dieser LIga ja immerhin schon ein Teilerfolg ist. Aber mit den vorderen Plätzen wird es so halt auch nichts, was mit den eigenen Ansprüchen nur sehr schwer vereinbar ist. Ein wenig fühlt man sich da wie der Ijon Tichy. Man träumt von vergangenen Zeiten und wünscht sich den damaligen Erfolg zurück. Doch bevor man damit nicht aufhört und sich der Gegenwart stellt, wird man keine Titel feiern können. Stattdessen gewinnen andere, die dafür einen zumindest in dieser Saison weit geringeren Aufwand betreiben. Nun gut, soll ihnen gegönnt sein. Doch Manchester United wird wieder zurückkommen. Was die Pokalwettbewerbe hoffentlich auch tun. Eine Saison ohne League Cup und ohne FA Cup wäre nämlich schon irgendwie seltsam.

191 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Prognose: Da könnte er recht haben

Saison 2012-1, ZAT 5, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 10.05.2012, 19:20

Dass Newcastle in Old Trafford leer ausgehen wird, ist in der Tat zu erwarten. Allerdings nur, was die Punktausbeute angeht. Schließlich hat der Keyser heute Geburtstag, und so darf er schon damit rechnen, ein kleines Präsent zu erhalten. Was, wird aber nicht verraten. Dennoch schon mal an dieser Stelle: Alles Gute zum Geburtstag. Feier schön und lass auch deine Spieler ordentlich mitfeiern. Ist ja schließlich noch ein paar Tage hin bis zu den Spielen, bis dahin dürften sie schon wieder nüchtern sein.

Unterdessen hat sich der verschollen geglaubte Joe Davis mal wieder gemeldet und bekannt gegeben, dass es ihm gut geht. Ob das allerdings auf Druck von Hodges war, um so den Verdacht der Entführung zu widerlegen, bleibt dabei ungewiss. Andererseits, wenn man mal die Tabelle betrachtet, könnte man auch auf die Idee kommen, dass die beiden im stillen Kämmerlein gemeinsame Sache machen, um den Rest der Liga hinter sich zu lassen. Irgendwie eine seltsame Situation auf jeden Fall.

168 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Joe Davis entführt?

Saison 2012-1, ZAT 4, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 01.05.2012, 12:48

Man macht sich mal wieder Sorgen in Manchester. Wo ist Joe Davis abgeblieben? Seit Wochen gibt es vom Trainer der Hammers kein Lebenszeichen mehr. Komischerweise gab es kurz nach dem letzten Statement von Joe Davis einen Anspielungen aus Millwall, dass es passieren könnte, dass unangenehme Zeitgenossen in West Ham vorbeikommen könnten, sollten die Wettschulden von Joe nicht beglichen werden. Nun, bisher wurden die Schulden nicht beglichen. Ob nun Hodges da mit drin hängt, lässt sich nicht so leicht beantworten, jedoch darf man davon ausgehen, dass er irgendetwas weiß, was den Verbleib seines Trainerkollegen betrifft. Hat er ihn etwa aus dem Weg geräumt, um eine lästige Konkurrenz loszuwerden? Man würde meinen, dass er so etwas nicht nötig hat. Doch der Druck ist auch in Millwall groß.
Da rückt der Fussball in den Hintergrund. Dabei konnte man in Manchester ein recht erfolgreiches Wochenende hinter sich bringen, in dem man einen Platz im vorderen Drittel der Tabelle verteidigen konnte.

165 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Eine gute Woche

Saison 2012-1, ZAT 3, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 26.04.2012, 19:48

Es ist bisher eine fast perfekte Woche, zumindest aus sportlicher Sicht. Gesundheitlich war man zu Wochenbeginn etwas angeschlagen, doch das vergeht wieder. Sportlich gab es viel zu feiern und nur wenig zu bedauern. Das Wenige war die Niederlage der Adler Mannheim gegen die Eisbären Berlin. Hätte nicht sein müssen, aber gut, wer zu Hause eine 5:2-Führung vor dem letzten Drittel nicht rumbringt ist selber schuld. Dann gab es den Titel des deutschen Bundesliga-Meisters für meine Landshut Cannibals. In der Mutter aller Derbies in Rosenheim. Die Starbulls wurden doch glatt mit 7:1 aus ihrem eigenen Stadion geschossen. Besser geht es einfach nicht. Ach ja, ich rede hier übrigens vom Eishockey, falls das jemand nicht wissen sollte. Das war der Dienstag. Und was kommt bekanntlich nach einem Dienstag? Richtig, ein Mittwoch. Diesmal mal wieder (wie in den letzten Jahren schon öfter) mit dem Spiel Real "Heulsuse Ronaldo" Madrid gegen den FC "la bestia negra" Bayern. Und wie schön war es doch, als Ronaldo den Elfer versemmelt hat. Damit stehen die Bayern doch glatt im Finale der Champions League. Im eigenen Stadion. Das hat vorher noch kein anderen Team je erreicht. Jetzt müssen sie bloß noch gegen Chelsea gewinnen. So wie wir am Wochenende. Und damit bin ich dann irgendwie doch in unserer Premier League gelandet. Da der Artikel aber lange genug ist, werde ich micht damit nicht mehr befassen und stattdessen noch einen kleinen Kalauer zum Besten geben: Ronaldo: 94 Millionen, Kaka: 65 Millionen. Der Moment, wenn beide nacheinander einen Elfmeter verschießen: Unbezahlbar.

266 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Wettschulden sind Ehrenschulden

Saison 2012-1, ZAT 2, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 16.04.2012, 17:56

Und Ehrenschulden werden mal definitiv beglichen. Und somit gibt es hier nun den versprochenen bombastischen, überwältigenden, suberben, schlicht und einfach England-würdigen Artikel für Hodges. Wobei, es ist eigentlich kein Artikel, es ist vielmehr ein Interview. Die genannten Attribute passen aber trotzdem:

Nelson Mandela:
Servus Hodges, jetzt hast du es also geschafft, in den Triple Double-Club zu kommen, bevor Joe oder ich die dritte Meisterschaft geholt haben. Nochmals Gratulation dazu. Nun bin ich extra in das triste London gereist, um mit dir meine Wettschulden in Form eines Interviews zu begleichen. Legen wir also gleich los, ich muss ja schließlich später noch das Training bei meiner Mannschaft leiten. Die erste Frage beschäftigt sich dann gleich mal mit deiner Karriere: Wie lange arbeitest du schon als Trainer und bei welchen Stationen warst du bisher?

Hodges:
Nachdem es zuerst einige Probleme mit meiner Trainerlizenz gab, habe ich in der Rückrunde der Saison 2007-2 Charlton übernommen. Das Team war zu der Zeit akut abstiegsgefährdet, dennoch konnte ich letztendlich den Klassenerhalt realisieren. Später kam dann der Wechsel zu meinem aktuellen Club, Millwall FC.

Nelson Mandela:
Ist dir der Wechsel vom damaligen Topteam Charlton zu Millwall schwergefallen? Weshalb gab es den Wechsel überhaupt? Und wie kommt man auf Millwall? Ist ja nicht gerade der bekannteste Club der Welt.

Hodges:
Klar ist mir der Wechsel nicht leicht gefallen. Loyalität ist schließlich Ehrensache. Die Wahl auf Charlton fiel damals, also zum Ende 2007-2, weil es neben Crystal Palace der einzige freie Club war, sofern ich mich erinnern kann. Ich beabsichtigte schon nach der Saison 2007-3 bei QPR oder Millwall, also meinen eigentlichen Favoriten, anzuheuern. Doch dann kam der FA Cup Gewinn, in der Folgesaison der Meistertitel - sowas schweißt eben zusammen. Seitdem drücke ich Charlton auch in RL die Daumen. Kennste ja von Chievo Verona (wird von Don Vito trainiert, einem sehr guten Freund von Nelson Mandela, Anm. d. Red.).
Warum Millwall? London, Docks, Arbeiterclub - haben sich, im Gegensatz zu vielen anderen Clubs, noch etwas Ursprüngliches, Unzähmbares bewahrt. Schließlich war Fußball in GB seit jeher ein klassischer Arbeitersport, bis in die 80-er teils als asozial verpönt.

Nelson Mandela:
Was war dein bisher größter/wichtigster Erfolg?

Hodges:
Wichtigster Erfolg? Der Meistertitel mit Millwall. Nach der langen titelfreien Durststrecke schien es fast, als hätte man mich mit einem Fluch belegt.

Nelson Mandela:
Was hat es eigentlich mit deinem Namen auf sich? Früher warst du ja mal Brick Top, jetzt Hodges. Was bedeuten die beiden Namen und warum der Wechsel?

Hodges:
Brick Top fiel mir eigentlich in den paar Minuten während der Anmeldung ein. Eine Figur aus dem Film “Snatch”, einem meiner Lieblingsstreifen. Da dachte ich aber auch noch, daß die PbEM-Sache nur was für 1, vielleicht 2 Jahre wird. Dann habe ich mich mal an etwas aus meiner Jugend erinnert. In den frühen 90-ern gab es in Hamburg einen Graffiti-Sprayer und sein TAG, also sein Pseudonym, war HODGES. Wer auch immer es gewesen sein mag.

Nelson Mandela:
England hält sich für die beste aller Ligen. Meiner Meinung nach völlig zurecht. Aber wie siehst du das?

Hodges:
Die Qualität der Trainerschaft spricht für sich. Aber offen gestanden interessieren mich die anderen Ligen nicht.

Nelson Mandela:
Wenn wir schon bei den Trainern sind: Wer ist deiner Meinung nach der beste Trainer (in der Premier League und überhaupt bei Torrausch)? Gegen wen trittst du am liebsten an, gegen wen gar nicht gern und aus welchen Gründen?

Hodges:
Jeder ist willkommen, der mir nicht mit Auswärtstoren auf den Sack geht. ;-) Besondere Vorlieben oder Abneigungen habe ich eigentlich nicht. Früher mit Charlton waren die Spitzenduelle mit Joe’s Chelsea herausragend, in den letzten 2-3 Saisons hat sich eine gewisse Rivalität mit Ijon’s Fulham gebildet.

Nelson Mandela:
Hast du eine bestimmte Taktik beim Setzen? Falls du das nicht verraten willst, könnte ich es nachvollziehen, schließlich gibt es ja sogar in England noch Trainer, die von dir etwas lernen könnten.

Hodges:
Ich versuche einfach die richtige Welle zu erwischen.

Nelson Mandela:
Hmm, nicht gerade sehr informativ. Aber gut, wer gibt schon seine wahre Taktik preis. Hast du eigentlich im realen Leben eine bevorzugte Liga, welchem Verein drückst du die Daumen und welchen Spieler bewunderst du? Gibt es einen Trainer, der sich in deinen Augen deutlich von anderen abhebt. Wenn ja, warum?

Hodges:
Als Hamburger bin ich natürlich seit Kindestagen HSV-Fan. Mein Interesse gilt aber seit fast 20 Jahren vor allem dem englischen Fußball. Sympathisiere mit Chelsea (seit 1998), ferner auch mit einigen anderen, teils unterklassigen, Clubs.
Als Trainer tendiere ich seit seiner Chelsea Ära klar zu Jose Mourinho. Die Erfolge mit Porto, Chelsea, Inter, Madrid (kurz vor dem Meistertitel) - eigentlich längst eine lebende Legende. Seine Auftritte gegenüber Presse und Medien mögen zwar arrogant wirken, aber zu seinen Spielern, vom Superstar bis zum letzten Bankdrücker oder Jugendspieler, ist er in der Regel fair.
Und Spieler? Lampard, Terry, beide immer noch bärenstark. Ohne sie hätte es die Erfolge für Chelsea so nicht gegeben. Und auch sonst das legendäre, mittlerweile in die Jahre gekommene Ensemble mit Cech, Drogba, Essien...
Es gab Spielzeiten, in denen ich kaum ein Spiel der Blues verpaßt habe, ob live oder als Aufzeichnung. Eine Anmerkung am Rande, Chelsea spielte schon in der zweiten Hälfte der neunziger Jahre richtig guten und relativ erfolgreichen Fußball, also schon paar Jahre vor Roman Abramovich und seiner Kohle.

Nelson Mandela:
Den anderen sagen, was sie zu tun haben, kann jeder. Manch einer mit mehr Erfolg, manch einer mit weniger. Aber jetzt Butter bei die Fische: Spielst du selbst Fußball? Wenn ja, welche Liga, welcher Verein?

Hodges:
In der Jugend habe ich oft Fußball gespielt, aber nicht im Verein. Ansonsten eher Tennis - paar Jahre im Verein, heute nur privat, wenn es die Zeit zuläßt. Früher auch mal Kampfsport im Verein. Manchmal steht auch noch Surfen auf dem Programm.
Btw, die Grand Slam Turniere (jedenfalls ab dem Viertelfinale) haben für mich fast den Stellenwert einer Fußball-WM bzw. EM. Als Zuschauer kann ich mich seit jeher u.a. auch für Boxen begeistern.

Nelson Mandela:
Vielen Dank Hodges, das soll es dann auch gewesen sein, schließlich steht noch Training an. Man trifft sich ja schließlich nicht umsonst Saison um Saison an der Spitze. Ich denke, der Wetteinsatz dürfte damit erbracht worden sein und ich hoffe, der Artikel macht dir Freude. Kannst ihn dir ja aus der Zeitung ausschneiden und in deinen Trophäenschrank zu den anderen Auszeichnungen legen.

1135 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)

Man glaubt es nicht

Saison 2012-1, ZAT 1, Sir Nelson Mandela für Manchester United FC am 11.04.2012, 19:10

Da denkt man Jahr für Jahr, dass die Liga nicht mehr besser werden kann,
und dann kommen einfach mal so der Thies und der Dirk um die Ecke und
machen auch noch mit. Kann ja lustig werden. Als ob nicht schon genug
andere da wären, die einem das Leben schwer machen. Der ganze Haufen aus
London, der Schotte aus Blackburn, der ewige Zweite aus Liverpool und
natürlich die Soze mit Newcastle. Was einem Jahr für Jahr mehr den Spass
am Saisontipp nimmt, weil man ja eh daneben liegt. Nicht mal mehr die
Absteigr lassen sich jetzt richtig vorhersagen. Lottospielen ist
wahrscheinlich die Alternative, nur dass dort die Trefferquote besser
sein dürfte.
Apropos Treffer, ich gehe mal stark davon aus, dass sich
die geneigte Trainerschaft auch vor dieser Saison wieder in der Casa
Davis zu einer denkwürdigen Saisoneröffnung trifft.

Ach ja, bevor
jemand nachfragt: Ich habe die verlorene Wette mit Hodges natürlich
nicht vergessen, die Wettschulden werden zum zweiten ZAT
beglichen, da ich zu faul bin, jetzt nochmal einen neuen Artikel zu schreiben und stattdessen lieber meinen bereits geschriebenen Artikel hier reinkopiere.

189 Wörter. (Artikel wird mit 0,4 TK honoriert)
« Vorherige123456789101112131415161718Nächste »